KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9607 Beiträge geschrieben zu 1107 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Pitti Peacocks - die eitlen Pfauen der Männermode

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Pitti Peacocks - die eitlen Pfauen der Männermode   Do Jul 02, 2015 11:34 pm

Über den Artikel bin ich vorgestern gestolpert:

http://www.welt.de/icon/article143294304/Buehne-frei-fuer-die-maennlichen-Pfauen-der-Pitti.html

Was die Farben angeht und die Art und Weise, die Klamotten zu tragen, bin ich durchaus angetan.
Mode mit Stil, Esprit... elegant und doch leger... hat schon was.

Andererseits... gerade bei der Wahl der Schuhe ist es dann doch wieder "Standard" - auch wenn die Schlappen um die 1000 EUR kosten.
(dann doch lieber echte Gracelands für 19,90! Razz )

Und Ashley Owens - die weibliche Transe - führt den Neo-Dandyismus wieder ad absurdum.


Tja, eigentlich eine nette Idee, aber so kann und wird das nichts werden!
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Pitti Peacocks - die eitlen Pfauen der Männermode   Di Jul 07, 2015 3:22 pm

Hallo Hansi,

gerade das erste Bild zeigt das ein Anzug Outfit nicht stocksteif und schwarz/ grau sein muss aber egal welche Farbe oder wie viele Accessoires es bleibt eben nur ein Outfit, ein Anzug.

Silvia Ihring von welt.de schrieb:
Als Uniform dient den Peacocks der Anzug,...

Bei Soldaten, Polizisten, Feuerwehr usw. OK aber warum sollte ich in einer Freizeit eine Uniform tragen?

Silvia Ihring von welt.de schrieb:
Sie kennen die richtigen Materialien und Schnitte, in denen man der Florentiner Juni-Hitze am besten standhält,...

Also wenn ich an Hitze denke würde mir als richtige/ optimale Kleidung bestimmt kein Anzug in den Sinn kommen, schon alleine weil ich mich fragen würde warum ich bei Temperaturen über 30 Grad ein Jacke anziehen soll.

Silvia Ihring von welt.de schrieb:
Der Streetstyle der Pitti Uomo hat dazu beigetragen, das formale Männermode wieder populär geworden ist und guter Stil nicht automatisch als "weibisch" oder "unmännlich" verunglimpft wird. Denn auch wenn die Peacocks viel Zeit und Energie auf ihren Look aufwenden, so kleiden sie sich doch auf eine maskuline Weise, die Frauen attraktiv finden.

Ich kommentiere das jetzt mal so;
"formale Männermode"="guter Stil" ansonsten "weibisch" oder "unmännlich"

"eine maskuline Weise, die Frauen attraktiv finden"
Und die Verfasserin scheint dazu zu gehören, so wie dieser Artikel vom Anzug schwärmt.

Silvia Ihring von welt.de (Luparelli) schrieb:
Für uns ist das ein Lebensstil, unsere Alltagsuniform.

Hier bringt es Herr Luparelli auf den Punkt, eine Uniform. Bei Armee, Polizei, Feuerwehr usw. steht die Uniform für die Zugehörigkeit zur entsprechenden Gruppe, ich frage mich warum so viele Männer eine Anzug Uniform brauchen um sich der "Männlichkeit" zuzuordnen und was machen die wenn sie nackt sind?

Zu dem Foto von Ashley Owens; zu Baby rosa streifen Anzug einen braunen Hut? Ist die arme Frau Farbenblind? Aber den Hochwasser Look kenn ich noch aus meiner Schulzeit (mitte 80er glaube ich), nur das wir früher Tennissocken dazu getragen haben.


Silvia Ihring von welt.de (Owens) schrieb:
Ich trage ausschließlich Männerkleidung.

Ist das nicht schön das sie ganz unbehelligt ihre Männlichkeit ausleben kann und es ganz normal ist Kleidung des anderen Geschlechts zu tragen.


Silvia Ihring von welt.de schrieb:
ICON: Das Thema Unisex wird in der Branche gerade viel diskutiert. Ein Trend?
Owens: Total. Das ist doch cool, Kleidung muss kein Geschlecht haben.

Wäre ja schön wenn das für Männer und Frauen gleichermaßen gelten würde aber auf Deutsch heißt das wohl eher; Frauen können anziehen was sie wollen aber Männer beschränken sich bitte auf ihre Abteilung.


MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
 

Pitti Peacocks - die eitlen Pfauen der Männermode

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-