KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9821 Beiträge geschrieben zu 1134 Themen
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Do Sep 17, 2015 11:05 pm

Aus dem aktuellen ZALANDO-Newsletter:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Na endlich! Wurde ja auch mal Zeit, dass sich die Damen bei den Herren bedienen dürfen!

arg2
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Do Sep 17, 2015 11:08 pm

So auch die BUNTE, die da titelt: "Klassische Herrenmode feminin interpretiert"


http://www.bunte.de/mode-stil/styling-guide-klassische-herrenmode-feminin-interpretiert-145721.html
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 390

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Fr Sep 18, 2015 8:38 pm

Meinetwegen können sich die Damen gern bei den Herren bedienen, allerdings habe ich die gezeigten Kleidungsstücke so noch nie bei den Herren gesehen.

Dem Bunte-Artikel muss ich zumindest an der Stelle Recht geben, wo sich Herren-Businesshemden nicht gut für den Boyfriend-Look eignen, da sie steif und kratzig sind. Genau deshalb trage ich gern Hemden von drüben im klassischen Schnitt oder Boyfriend-Style aus angenehmem Material.

Keine Ahnung, warum den Männern sowas nicht angeboten wird. Herrscht in den meisten Köpfen immer noch das Bild Seriöser Geschäftsmann=Eckiger Anzug und steifer Kragen?

Nachdenkliche Grüße
nixda
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 480


BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Fr Sep 18, 2015 8:46 pm

Hallo nixda,

Kratzige Hemden? Sind mir bis jetzt noch keine untergekommen. Okay, der Stoff ist bei den "business-mäßigen" etwas fester, aber als wirklich steif würde ich sie nicht bezeichnen.

Fragende Grüße,

nochsoeiner
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 390

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Fr Sep 18, 2015 9:13 pm

Ja, es gibt immer noch solche mit steifem kratzigem Kragen, vor allem in reinweiß.
Fairerweise muss ich sagen - und Dir Recht geben - es gibt auch einige angenehm tragbare, klassische Hemden in der Herrenabteilung, die am Kragen nicht scheuern. Das hatte ich eben sehr allgemein formuliert, hoffe mit der Ergänzung wird es klarer, was ich meine.
Wobei die Damen mit noch weicheren oder glatteren Stoffen verwöhnt werden.

Nach oben Nach unten
Zischer
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 190

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   So Sep 20, 2015 12:40 pm

Solche Klamotten würde ich auch als Mann nicht anziehen wollen. Die sind mir zu lang und zu weit.
Warum sollen Frauen jetzt keine Krawatten oder Fliegen tragen sollen ? Das finde ich eher feminin.
Nach oben Nach unten
Zischer
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 190

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Di Sep 22, 2015 10:32 am

http://www.bunte.de/meldungen/ellen-p den neuen Trailer von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" vorzustellen, hatte sich Schauspielerin Ellen Page bei den MTV Movie Awards 2014 nicht etwa für ein mädchenhaftes Dress entschieden, sondern für einen sehr androgynen Look: Zum hellblauen, überlangen Hemd trug die 27-Jährige eine mittelbreite Krawatte.

Ellen Page bei den MTV Movie Awards 2014

Ihr zugeknöpftes, aber offen über die Hose getragenes Hemd kombinierte Ellen Page, die in "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" die Mutantin 'Kitty Pryde' spielt, mit einer schmal geschnittenen, glänzenden Hose von Saint Laurent und Boots des gleichen Designers. Hingucker war jedoch die petrolfarbene Krawatte, die die Schauspielerin über dem Hemd trug. Schon bei den GLAAD Media Awards hatte sich Ellen Page an das coole Accessoire gewagt und eine schmale, schwarze Krawatte zum weißen Hemd und doppelreihigen Blazer kombiniert.

Die Krawatte für Frauen kombinieren

Als eigentlich typisch männliches Accessoire ist die Damenkrawatte auch immer ein Statement und erfordert das passende Auftreten - eine Portion Selbstbewusstsein gehört dazu. Um nicht verkleidet zu wirken, sollten Sie Ihren Schlips zu einem dezenten Look stylen, wie es die "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit"-Darstellerin vormachte. Erlauben Sie der Krawatte, einziger Hingucker zu sein und lenken Sie nicht mit zuviel Schmuck oder auffälligem Make-up davon ab. Auch Ellen Page hielt sich mit ihrem Styling gewohnt zurück und trug einen lässigen Pferdeschwanz bei den MTV Movie Awards 2014.

Hohe Absätze oder ein Pencil Skirt sind natürlich dennoch erlaubt, um einen femininen Ausgleich zum maskulinen Charakter der Krawatte zu schaffen. Dennoch ist das offene Hemd wie bei Ellen Page ein ideales Oberteil zur Ergänzung. Für die Breite der Krawatte gilt übrigens: Je schmaler die Trägerin, desto schmaler sollte auch die Krawatte ausfallen.
age-so-stylen-sie-die-krawatte-fuer-frauen-83695.html


Die Krawatte als typisches männlisches Accessoire ?
Nach oben Nach unten
Zischer
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 190

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Di Sep 22, 2015 10:38 am

Was Fliege als männliches Accessoire ? Androgyner Look ? Fliegen sind doch weiblich ! Ich würde mir keine Fliege um den Kopf binden oder im Haar tragen.







http://i1.bstatic.de/sites/default/files/styles/article_16x9_960x540/public/2013/12/06/157895/die-fliege-als-festliches-accessoire_157900_960x644.jpg?itok=MdutWcEg



 
 


 
Anlässlich des 50. Jubiläums des berühmten Pirelli Kalenders präsentierte sich Supermodel Karolina Kurkova gleich zweimal ein einem betont androgynen Look. Zur Pressekonferenz erschien sie in einer blau-schwarzen Kreation aus der Herbstkollektion 2013 von Salvatore Ferragamo, bestehend aus einem Minirock, einem Stricktop in Navy mit Turtleneck und einem Blazer mit Weste, die ebenfalls in Navy gehalten war.

Karolina Kurkova im strengen Outfit mit Fliege

In einem ähnlichen Look zeigte sich Karolina Kurkova dann auch auf der Pressekonferenz – nur dass das schwarz-weiße Outfit mit Fliege sogar noch maskuliner und strenger wirkte als das erste. Das Design von Dsquared2 überzeugte durch schmale Ledershorts, die der 29-Jährigen bis zur Mitte des Oberschenkels reichten, ein weißes Hemd und einen schwarz-glänzenden, doppelreihigen Blazer. Der absolute Clou an diesem Outfit der schönen Tschechin war jedoch die schwarze Fliege.

Die Fliege als Accessoire für mutige Frauen

Beim Jubiläumsevent des Pirelli Kalenders in Mailand machte Karolina Kurkova perfekt vor, wie das Spiel von Weiblichkeit und maskulinen Accessoires und Schnitten funktioniert. Zu Beginn können Sie sich mit einem weißen Hemd und einem schwarzen Blazer einfach an das mutige Accessoire herantrauen – denn die Kombination schwarz-weiß ist immer klassisch und stilsicher. Stylen Sie dazu eine gerade geschnittene Anzughose, aber auch eine Marlenehose oder eine schmale Lederröhre können einen tollen, femininen Kontrast setzen.

Karolina Kurkova  stylt Shorts als Stilbruch

Bei dem Supermodel wirkten die engen Ledershorts als Stilbruch zu dem ansonst klassischen Look – sie machten das Outfit sexy und lenkten den Blick auf die perfekten Beine. Darüber hinaus trug Karolina Kurkova ihre langen, blonden Haare offen und hatte ihr Gesicht stark betont, was ebenfall einen schönen Kontrast zum strengen schwarz-weißen Look ergab.

Doch nicht nur zu festlichen Anlässen bietet sich die Fliege als mutiges Accessoire an, auch zum angesagten Boyfriend-Style passt sie hervorragend. Stylen Sie die Fliege zum Beispiel zu Boyfriend-Jeans, Boots und einem weiten Hemd.
Nach oben Nach unten
Timmy
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Fische Tiger

Anmeldedatum : 15.02.11
Anzahl der Beiträge : 69
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Sa Sep 26, 2015 8:55 pm

Hallo zusammen,
das ist dass was ich schon immer sage. Die Damen dürfen unser Männerkleidung ohne wenn und aber anziehen, aber wehe wir Männer bedienen uns in der Damen Abteilung dann werden wir gleich abgestempelt als nicht ganz normal. arg2 arg Mad

Gruß
Timmya
Nach oben Nach unten
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 390

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   So Sep 27, 2015 5:29 am

Hallo Zischer,

so ist es seit langer Zeit und aktuell immer noch in vielen Köpfen drin:
Hemd, Krawatte, Anzug oder Freizeithose für den Mann, alles andere für die Frau.

Da ist noch viel Ausdauer nötig, um diese Schranken in den Köpfen zu öffnen.
Bei den Massenmediem sehe ich aber eher schwarz. Die verkaufen sich zunehmend über Angst, Hass und Vorurteile statt sachliche Information. Und große Teile des Volkes verhalten sich entsprechend.

Gruß
nixda
Nach oben Nach unten
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 65

BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   Mo Sep 28, 2015 10:25 am

Manche drehen das Ganze auch um und behaupten "die armen Frauen könnten nur das "klauen"/nachmachen, was die Männermode zuvor "erfunden"/hervorgebracht hat:

"...Die Herkunft des weiblichen Stils aus der Männermode wird unübersehbar im 20. Jahrhundert. Was anderes wären Hose, Hosenanzug, Turnschuh, ja selbst der flache Bauch als ein Zitat. Die Revolution leitete Coco Chanel nach 1910 ein. Sie ist (nach ein paar am Hof beschäftigten Schneiderinnen) die erste Frau, die Mode kreiert. Mit Hemdbluse, Hose, Bubikragen und Bubikopf machte sie die Frau zur Knäbin. Seitdem war die Entwicklung zu Unisex, zur Nivellierung der geschlechtlichen Markierung unaufhaltsam.

Im Buch «Anzug und Eros» vertritt die amerikanische Kunsthistorikerin Anne Hollander die These einer Dominanz der männlichen über die weibliche Mode über alle Jahrhunderte hin: «Wenn man auf die Kleidung seit 1200 blickt, sieht man, dass die Beschleunigung kulturellen Fortschritts von scharf konturierten neuen Modestilen begleitet wurde und dass es sich dabei meistens um Männerkleidung handelte. Die weibliche Bekleidung reagierte auf neue männliche modische Statements entweder durch Gegenaussagen mit übertrieben konservativen und unterwürfigen Elementen oder indem man, besonders nach 1515, ‹klaute›.»

Das antike Kleid, ein nahtloser Faltenwurf, wurde im 12. Jahrhundert durch rund geschneiderte Kleidung abgelöst, deren Vorbild die Rüstung war. Abnäher und Zwickel schufen einen plastischen Körper. Auch die bis heute übliche Zweiteilung in Ober- und Unterleib galt als Vorteil der Rüstung, in der sich nun Beine und Oberkörper frei bewegen konnten. Durch diesen Einschnitt in der Mitte des Leibes entstand, Inbegriff der weiblichen Figur, die Taille bei den Männern. So mancher Ritter auf dem Kleinstadtbrunnen zeigt sich noch heute als scharf taillierte Gliederpuppe aus einer Zeit, da Frauen ihren Körper noch unterm Faltenwurf verbargen und von einer Taille nichts zu ahnen war. Auch mit dem Korsett übernahm die Frau ein Unterkleid des Ritters und nannte es selbst humoristisch ihren «Panzer».

Wenn Mode ein Derivat der männlichen Körpergestaltung ist, so kann es nicht verwundern, dass Männer die Mode der Frauen, diese spielerische Kopie dessen, was sie aufgegeben haben, belächeln. Sogar die Modetheorie war ja bis vor kurzem eine rein männliche Disziplin. Thomas Carlyle, Friedrich Theodor Vischer, John Carl Flügel, Eduard Fuchs, Roland Barthes sind die Klassiker der Modetheorie. Heute ist auch sie in die Hand der Frauen übergegangen, und gerade deshalb findet es kaum einer mehr nötig, über die Mode, diese stumme und dauerhafte Beschäftigung eines grossen Teils der Gesellschaft, nachzudenken oder zu diskutieren. Frauen sind Modeschöpferinnen, Modekäuferinnen, Modephilosophinnen, belächelt aber wie eh und je, denn: «Klauen» tun sie so oder so."

http://www.nzz.ch/feuilleton/brandzeichen-auf-maedchenhaut-1.18618861

P.S.: Ich habe bisher selten etwas "Bekloppteres" gelesen, als diesen Artikel...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men   

Nach oben Nach unten
 

Female Dandy - die Welt braucht mehr Gentle(wo)men

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-