KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9820 Beiträge geschrieben zu 1134 Themen
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
KalenderKalender

Austausch | 
 

 The Western interpretation of masculinity vs. femininity

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Mi Apr 28, 2010 7:09 am

Hier finden sich übrigens ein paar - wie ich finde - interessante Entwürfe der dänischen (Jung-)Designerin Christina Højris Ottosen:


http://www.teko.dk/Christina-H%C3%B8jris-Ottosen.aspx?ID=4379


Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
blubb
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 24.10.09
Anzahl der Beiträge : 71
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Do Apr 29, 2010 8:08 pm

In jedem Fall alles andere als "üblich". Shocked

Gruß vom blubb
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Do Apr 29, 2010 8:29 pm

Sehr interessant, aber nicht wirklich straßentauglich.

Warum übertreibens die Designer immer gleich?
Und warum lassen sich die Einkäufer davon nicht wenigstens ein Stück weit inspirieren/ ermutigen?
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Fr Apr 30, 2010 10:02 am

@Hansi1973 schrieb:
Sehr interessant, aber nicht wirklich straßentauglich.

Warum übertreibens die Designer immer gleich?
Und warum lassen sich die Einkäufer davon nicht wenigstens ein Stück weit inspirieren/ ermutigen?

Die Sache ist halt die:

Von Übetriebenem lässt man sich nicht so leicht inspirieren als an was Dezenterem. Aus diesem Grunde braucht man sich nicht zu wundern, wenn Männer, selbst wenn sie etwas modebewusst sind, doch eher dem Einheitsbrei treu.

Auch hier die Frage: Wo bleibt da die Mitte?
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Di Mai 04, 2010 11:12 am

Ich glaube, das ist die allgemeine Mutlosigkeit heutiger Unternehmen. Bloß kein Risiko eingehen! Könnte ja Bonus und Tantiemen kosten und die Anleger verärgern. Lieber so weiter machen wie bisher.
Den Herstellern/ Farbriken dürfte das ziemlich egal sein, ob sie für H&M Herren-Tops mit Spaghettiträgern; für C&A Herren-Ballkleider oder für Deichmann Herren-Heels herstellen. Nur von alleine machen die das natürlich nicht.

So bleiben eben nur die Designer, die so etwas für teures Geld anbieten oder eben die "Damen"-Sortimente, was für viele Männer eine hohe, nahezu unüberwindbare Barriere darstellt. Denn "sowas macht man nicht".
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 65

BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Di Mai 04, 2010 1:19 pm

@Hansi1973 schrieb:
Ich glaube, das ist die allgemeine Mutlosigkeit heutiger Unternehmen. Bloß kein Risiko eingehen!

Die große Frage ist doch, ob sich Mut an dieser Stelle lohnen würde!?!

Wenn sich Mut hier lohnen würde, dann wäre das ja eigentlich eine Marktlücke dann müßte man ja eigentlich fast selbst in dieses Marktsegment einsteigen, zumal wir ja sogar ziemlich genau wüßten, was gewünscht wird...
Nach oben Nach unten
sneakerali
Mitglied
Mitglied


Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 21.06.10
Anzahl der Beiträge : 21

BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Di Jun 22, 2010 11:34 am

also ich finde die fotos wirklich ganz toll, überzeugender als die der meisten designer, auch wenn es natürlich nicht alles straßentauglich ist.
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Di Jun 22, 2010 11:38 am

@Hansi1973 schrieb:

So bleiben eben nur die Designer, die so etwas für teures Geld anbieten oder eben die "Damen"-Sortimente, was für viele Männer eine hohe, nahezu unüberwindbare Barriere darstellt. Denn "sowas macht man nicht".

Das würde schlussfolgern, dass die Designer evtl. absichtlich am Markt vorbei arbeiten.....
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   Di Jun 22, 2010 8:41 pm

@Hansi1973 schrieb:
Sehr interessant, aber nicht wirklich straßentauglich.

Warum übertreibens die Designer immer gleich?
Und warum lassen sich die Einkäufer davon nicht wenigstens ein Stück weit inspirieren/ ermutigen?
Nein straßentauglich ist das meiste nicht.
Allerdings ist das bei den meisten Damen - Haute couture - Schneidern auch nicht der Fall. Ich denke mal, da geht es eher um Inspiration ...
Und wenn sich solche Bilder von einer völlig anderen männlichen Bekleidungswelt einmal in vielen Köpfen verbreitet haben, wird hoffentlich auch die Straßenmode etwas bunter ...
Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: The Western interpretation of masculinity vs. femininity   

Nach oben Nach unten
 

The Western interpretation of masculinity vs. femininity

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Designer Mode-