KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

micha1964

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 764 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist steffibitch.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9868 Beiträge geschrieben zu 1141 Themen
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Was definiert den "feminin gestylten Mann"?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 11:44 am

Hallo,

Oftmals werden Männer, die bestimmte Akzente in ihrer Kleidung setzen wollen, als femininer Stil bezeichnet. Jedenfalls ist mir aufgefallen, dass bei vielen Web-Seiten, wo es um Männermode geht, der Begriff "feminin" vorkommt.
Vom Begriff "Masculin" in der Damenmode wird weniger Gebrauch gemacht, was sicher damit zusammenhängt, dass Frauen sich wie selbstverständlich im Männersortiment bedienen, und das als mehr oder weniger selbstverständlich angesehen wird.

Aber was definiert einen Mann, der feminin gestylt ist? Was bedeutet das Attribut "feminin"? Wenn ein Mann Rock trägt, ist er meiner Ansicht gar nicht feminin gekleidet gemäss der Tatsache, dass 80% der Frauen Hosen tragen, von daher kann man die Bezeichnung, ein Mann im Rock sei unmännlich, ad absurdum führen.

Meine Frau wirft mir dann und wann vor, ich würde mich wie eine Frau kleiden - obwohl ich eigentlich fast durchweg Männerkleidung/Unisex-Kleidung trage. Es hängt also wohl damit zusammen, dass ich meine Kleidung bzgl. Schnitte und Farben ähnlich kombiniere, wie Frauen es tun. Aber ist das per se feminin?
Etwa weil man als Mann Interesse an Mode hat und Ansprüche an seinem Stil hat, um seine persönliche Note zu unterstreichen?

Weil er engere Kleidung mag statt Sackschnitte? Weil er kein grau-braunes Einerlei mag? Weil er Schnitte mag, die den Körper betonen und er mehr Haut zeigt?

Oft wird das noch mit Selbstverliebtheit in Verbindung gebracht. _> Männer, die Wert auf ihr Äusseres legen, sind selbstverliebt und deshalb oft von Frauen als unmännlich wahrgenommen.

Ich spreche hier nicht von Männern, die sich wie eine Frau kleiden wollen.

Was ist dann mit den Frauen, die im Boyfriend-Look rumlaufen? Der Begriff "masculin" taucht dabei nicht auf, aber von "Eyecatcher" bis hin zu "sexy" wird dabei öfter Gebrauch gemacht, während diese Begriffe bei der Herrenmode nicht auftauchen.

Scheinbar werden die Begriffe "Chic", "sexy", "schön" usw gar nicht bei der Herrenmode erwähnt, da Herrenmode als praxisorientiert angesehen wird, während Frauenmode eher signalorientiert ist.

Femininer Stil - was ist das? Irgendwie kann ich damit nichts anfangen. Ich betrachte mich nicht als feminin gestylt, nur weil ich meine Outfitmöglichkeiten ausweiten möchte.

Und was ist "masculin"? Dass ein Mann in Zelten und versifften Turnschuhen rumläuft? Siehe Boyfriendlook. Das ist für mich kein Look, sondern es sieht aus, als würde man nach einer durchzechten Nacht irgendwelche auf dem Boden rumliegende Fummel anziehen, damit man nicht nackt ist, wenn man zum Bäcker um die Ecke geht.

Warum gibt es eigentlich keinen "Girlfriend-Look"? Wohl sicher deshalb, weil man Männern sowas gar nicht erst zugesteht, weil das ja dann "weiblich" ware. Womit sich dann der Kreis schliesst, dass alles, was aus der Damenmode kommt, den Männern nicht zugestanden wird oder sich da gar erst darum Gedanken gemacht wird. Denn laut der Gesellschaft hat der Mann kein Interesse an Mode, Mode ist was für Frauen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Siehe Spruch meiner Holden "sich wie eine Frau kleiden". [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 569


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 11:57 am

Hallo teerpirat,

bin etwas in Eile, deswegen ganz kurz vorab: wie andere meinen Style definieren, ist mir schnuppe. Ich mag meinen Style.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 482


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 5:52 pm

Hallo teerpirat,

nur kurz: den Girlfriend-Look gibt es bzw. gab es vor einiger Zeit mal. H&M hatte diesen Begriff in der Verwendung (ist noch nicht sooo lange her).

Was meinen Stil betrifft: der ist zwar auch auffällig, aber dank regelmäßiger Auslandsaufenthalte habe ich (fast) keine Probleme, mich auf Herrenabteilungen zu beschränken.

Grüße,

nochsoeiner
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 7:21 pm

Männer!

wir sind voll im Trend! denn im Sommer 2010 soll - so die Verlautbarung einiger Modegurus - der Girlfriend-Look für den Mann total angesagt sein!

RiotCreations

Stil.Brash.de


Auch cool der Kommentar bei TRENDS.GLAM.de:
Zitat :
Solange die Balance zwischen femininem und maskulinem Chic gehalten wird, verzeihen wir Euch den Griff in unseren Kleiderschrank, liebe Boys! Immerhin habt auch Ihr uns unsere diebischen Taten verziehen. Doch hoffentlich erkennen die großen Modekonzerne diesen Trend und verpassen Euch eine eigene Girlfriend-Kollektion.


Also los! wenigstens diesen Modetrend sollten wir doch wohl mitmachen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 7:47 pm

@Hansi1973 schrieb:
Männer!

wir sind voll im Trend! denn im Sommer 2010 soll - so die Verlautbarung einiger Modegurus - der Girlfriend-Look für den Mann total angesagt sein!

RiotCreations

Stil.Brash.de


Also los! wenigstens diesen Modetrend sollten wir doch wohl mitmachen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Also das ist ja mal einfach nur geil. Der erste Link ist wohl eher ein Aprilscherz, oder? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann bin ich ja schon bereits voll im Trend! (Ballerinas & Sandaletten, Hotpants, Damenwäsche....) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Dann kann ich jetzt auch noch die Ärmel meiner Shirts zu Flügelärmeln umnähen und Taillengürtel tragen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und gestern lästerte meine Frau noch über meine Stretch Jeans Hotpants, die gerade mal meine Pobacken bedeckt. (Ein Bild davon existiert im Web und wurde prompt als Frauenhintern wahrgenommen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] )

Jetzt kann ich sagen, sie lebe hinterm Mond, das trägt man jetzt so (gemäss Loriot-Scetch) [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der einzige Unterschied: Die Kleidung stammt aus meinem eigenen Kleiderschrank. Meine Frau erlaubt sich allerdings manchmal, meiner Gürtel zu bedienen. Ob sie wohl inzwischen gemerkt hat, dass es Damengürtel sind?..... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 07, 2010 9:39 pm

Ja, ich war auch sehr positiv überrascht von diesen Bildern. Eben mal "girlfriend look" gegoogelt und dann gleich solche Treffer!

Jeans und Pumps können eben auch cool aussehen. Nicht zwangsläufig "weibisch".

Die Kette und die "Clutch purse" (Handtasche) bräuchte ich jetzt nicht - aber für den, der es cool findet - warum auch nicht?!
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 569


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Di Jun 08, 2010 9:42 am

Danke für die Links!
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Antwort zu teerpirat zu "feminin" oder "masculin"   Di Jun 08, 2010 2:38 pm

Hey teerpirat,

ich stimme Dir in Deinem Beitrag vom 07.06.2010 fast
vollumfänglich zu. Was ich nicht unbedingt bestätigen kann, ist dass Mädels die Anlehnung von Jungs an den „femininen“ Kleiderschrank generell ablehnen. Aber vermutlich hattest Du das auch nicht generell gemeint.

Meine Erfahrungen sind sogar gegenteilig. Grob geschätzt,
behaupte ich, dass ich im Rock gerade von der Damenwelt zu 2/3 ausgesprochen positive Erlebnisse habe. Ein Problem sehe ich weniger im Rock an sich, sondern in der Gesamterscheinung; z.B.
welches Oberteil und welche Schuhe passen zu welchem Rock?

Und genau bei diesem Punkt bin ich wieder völlig bei Dir, denn es bleibt zumindest heute noch nichts anderes übrig, als sich auch dort einer angeblich „femininen Damenmode“ zu bedienen.
Die strikte Trennung „feminin“ und „maskulin“ ist von Übel, wenn Weiterentwicklungen in der Herrenmode stattfinden sollen, denn diese liefern nur tradierte
Rollenverteilungen auch in der Mode. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das erinnert mich an die hier bereits geführten leidigen Diskussionen von links und rechts geschlossenen Röcken oder Oberteilen. Links geschlossen ist feminin und rechts geschlossen maskulin, wird behauptet. Seltsamerweise findet sich beides z.B. bei „Damen“-blusen, ohne dass dies irgendwen aus der
Damenmodewelt interessiert. Mich auch nicht. Blusen/Hemden sind für alle da…trallala [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Andernfalls bliebe als Vorschlag bei alternativer Männermode
nur noch der neutrale Rückenverschluss von Röcken, Kleidern und Blusen/Hemden, bei
dem links oder rechts geschlossen irrelevant wäre? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sicherlich, ich habe das Glück, dass mich meine Freundin zu all
diesen Punkten seit Jahren unterstützt und ein völlig anderes Männeroutfit prächtig findet. Wir gehen gemeinsam in den Damenabteilungen shopen und sie betreibt mit
viel Spaß und Freude Stylberatung. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Witz ist, sie findet so manches Outfit aus der Damenabteilung auch an mir als Mann schlicht und ergreifend sexy und antönend. Klar, es bleibt ein Gradwanderung zwischen zwei Welten.
Wenn sie aber z.B. Lackleggings mit Faltenminirock super findet, geht das relativ weit. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Beste Grüße
Androgyn
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Mo Jun 21, 2010 10:50 pm

@teerpirat schrieb:

...
Was ist dann mit den Frauen, die im Boyfriend-Look rumlaufen? Der Begriff "masculin" taucht dabei nicht auf, aber von "Eyecatcher" bis hin zu "sexy" wird dabei öfter Gebrauch gemacht, während diese Begriffe bei der Herrenmode nicht auftauchen.

Scheinbar werden die Begriffe "Chic", "sexy", "schön" usw gar nicht bei der Herrenmode erwähnt, da Herrenmode als praxisorientiert angesehen wird, während Frauenmode eher signalorientiert ist.
...

Da vermute ich mal, dass bei den Frauen sich alle Welt schon längst so sehr daran gewöhnt hat, dass sie anziehen, was ihnen gefällt, dass da keine echte Unterscheidung mehr gemacht wird zwischen eher femininen und eher maskulinen Kleidungsstilen.
Nur manchmal, in der positiven Variante, wenn ein bestimmter Stil als sehr feminin gelobt wird ...


@teerpirat schrieb:

...
Femininer Stil
- was ist das? Irgendwie kann ich damit nichts anfangen. Ich betrachte
mich nicht als feminin gestylt, nur weil ich meine Outfitmöglichkeiten
ausweiten möchte.


Und was ist
"masculin"? Dass ein Mann in Zelten und versifften Turnschuhen rumläuft?
Siehe Boyfriendlook. Das ist für mich kein Look, sondern es sieht aus,
als würde man nach einer durchzechten Nacht irgendwelche auf dem Boden
rumliegende Fummel anziehen, damit man nicht nackt ist, wenn man zum
Bäcker um die Ecke geht.

...

Bei Männern ist es einfach noch eine relativ neue Erscheinung, sich "im Kleiderschrank des anderen Geschlechts" zu bedienen. Bis vor nicht allzu langer Zeit war das ja noch nahezu undenkbar ...
Man kann das ja immer noch an manchen Kommentaren in der Modepresse sehen, wenn schon ganz minimale Veränderungen am althergebrachten "Männer-Look" (z.B. knöchelfreie Hosen, übergroße Taschen etc. ...) als feminin bezeichnet werden.
Nur, warum sollte man sich daran stören ... ?

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Di Jun 22, 2010 8:58 am

@Androgyn schrieb:
Was ich nicht unbedingt bestätigen kann, ist dass Mädels die Anlehnung von Jungs an den „femininen“ Kleiderschrank generell ablehnen. Aber vermutlich hattest Du das auch nicht generell gemeint.

Hallo Androgyn,

Hast schon richtig vermutet. Frauen lehnen es nicht per se ab, wenn ein Mann sich etwas modisch "femininer" gibt. Zumindest in meinem näheren Umfeld erfahre ich eher positive Zustimmung. Auffällig aber ist, dass positive Reaktionen eher von Frauen aus meiner Altersklasse kommen, die jüngeren Mädels dagegen können sich einen irritierenden Blick nicht verkneifen.
Da ich ja an einer Schule arbeite und auch dort meine Outfits trage, merke ich den Unterschied besonders. Doch auch da gibt es einige Mädels, die mir ein zustimmendes Lächeln zuwerfen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich würde sogar behaupten, dass Frauen für einen femininen Look beim Mann empfänglicher sind. Jungs können mit so was gar nichts anfangen, weshalb eigentlich von ihnen meist nur dummes Gekichere kommt, wenn ich an ihnen vorbeigehe.

Aber das stört mich nicht die Bohne, ich stehe dem ganz souverän gegenüber [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Erlebnis gestern: Ich trug rote Chino-Shorts, ein grünweiss floralgemustertes Hemd und Römersandalen. Da sagte einer der Lehrer, jetzt müsste ich nur nur noch ins Flugzeug steigen und ab auf die Bahamas! Also ich weiss nicht....wie ein Pantoffeltourist möchte ich ja nicht rüberkommen, seitdem mache ich mir Gedanken, ob was an meiner Bekeidung verkehrt war.... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Di Jun 22, 2010 9:49 am

Zitat :
Ein Erlebnis gestern: Ich trug rote Chino-Shorts, ein grünweiss floralgemustertes Hemd und Römersandalen. Da sagte einer der Lehrer, jetzt müsste ich nur nur noch ins Flugzeug steigen und ab auf die Bahamas! Also ich weiss nicht....wie ein Pantoffeltourist möchte ich ja nicht rüberkommen, seitdem mache ich mir Gedanken, ob was an meiner Bekeidung verkehrt war.... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"Der Mann hat auch im Hochsommer lange Hosen und mindestens halbärmelige Oberteile zu tragen. Einzig im Urlaub, am Strand/ im Schimmbad und im Schrebergarten ist es dem Mann erlaubt, kürze Bekleidung und offene Schuhe zu tragen."

So oder so ähnlich ist die Denke bei vielen Mitmenschen und entsprechend reagieren sie auch.

Eine ähnlich blöde Reaktion erlebte ich auch mal, als in der Stadt großes Mittelalterfest war und unsere Kids in "Ritterrüstungen" dahin marschierten. Einige Passanten mussten auch anmerken "Karneval ist doch schon vorbei."
Tja, während Kleidung oft vom Wetter und den Gelegenheiten abhängig ist, sind Dummheit und Engstirnigkeit eben ganzjährig präsent.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
sneakerali
Mitglied
Mitglied


Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 21.06.10
Anzahl der Beiträge : 21

BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   Di Jun 22, 2010 10:05 am

ich kann mich da auch an ein erlebniss erinnern: mit etwa 14 jahren wurde ich von einem lehrer aus der klasse geworfen, weil ich ein hautenges muskelshirt im unterricht anhatte...ich sei zu leicht bekleidet gewesen! das hätte er sicher niemals bei einem mädchen gemacht, wenn dieses in knappsten rock und oberteil erschienen wäre.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Was definiert den "feminin gestylten Mann"?   

Nach oben Nach unten
 

Was definiert den "feminin gestylten Mann"?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-