KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9615 Beiträge geschrieben zu 1109 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Zeitungsartikel über Shorts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Zeitungsartikel über Shorts   Di Jun 29, 2010 3:51 pm

Hallo,
habe heute morgen einen Artikel über Shorts in unserer Lokalzeitung gefunden.Mal wieder das übliche.Bei Frauen sexy,bei Männern igitt.
Naja,lest selber.Musste den Artikel Scannen,da er nicht Online war.
Gruß lyfa
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Di Jun 29, 2010 4:02 pm

Hallo Lyfa,

Mal wieder so ein strunzdummer Artikel einer "Pseudo-Stilberaterin", um das Sommerloch zu füllen. Jedes Jahr der gleiche Quark!
Ich möchte den Mann sehen, der bei 35°C FREIWILLIG ne lange Hose trägt.

Ich frage mich echt, was an Männerbeinen anders sein soll, dass wir sie im Gegensatz zu Frauen nicht zeigen sollen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Abgesehen davon sind die derzeitigen Schnell-Schexxxer-Cargo-Shorts doch nicht wirklich kurz und sind allenfalls 3/4 lang.

Ich trage als weiterhin meine kniefreien Shorts in Job wie Freizeit trotz meiner Narben und Krampfadern.
Wem es nicht passt, soll halt woanders hinschauen. Ich möchte ich bleibe und mich wohlfühlen.

Wenigstens haben Männer keine Cellulite.
Nach oben Nach unten
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Di Jun 29, 2010 4:43 pm

@teerpirat schrieb:


Ich frage mich echt, was an Männerbeinen anders sein soll, dass wir sie im Gegensatz zu Frauen nicht zeigen sollen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hallo teerpirat,
diese Frage kann ich dir auch nicht beantworten.Für mich ist es auch nur dummes Gerede,das Männer keine kurzen Hosen tragen sollen.
Vielleicht finden einige Leute behaarte Männerbeine nicht schön.Aber die kann man doch rasieren.Müssen doch viele Frauen auch machen.
Also werde ich weiter im Sommer meine Shorts tragen.Und natürlich meine Beine vorher Rasieren. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 559


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Di Jun 29, 2010 6:52 pm

@teerpirat schrieb:

Ich frage mich echt, was an Männerbeinen anders sein soll, dass wir sie im Gegensatz zu Frauen nicht zeigen sollen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
...
Wenigstens haben Männer keine Cellulite.

Eben, weder Cellulite noch Reiterhosen noch die sonstigen typisch weiblichen Makel. Wie mein Chef neulich zu einer Kollegin bei der Diskussion um meinen kurzen Rock sagte: "Wir Männer können unsere Beine rasieren, dafür haben wir Rasierer. Aber was machen Sie gegen Cellulite?"

Dies Gudrun Allstädt gibt schon seit Jahrzehnten genau diesen Stuss von sich. Pardon, aber als angebliche Modeexpertin sollte sie wissen und verstanden haben, dass Mode von der Veränderung lebt. Aus genau diesem Grunde kann ich ihre unqualifizierten Äußerungen absolut nicht ernst nehmen.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Mi Jun 30, 2010 6:54 am

@lyfa schrieb:
Hallo,
habe heute morgen einen Artikel über Shorts in unserer Lokalzeitung gefunden.Mal wieder das übliche.Bei Frauen sexy,bei Männern igitt.

Spießbürger brauchen das:
die permanente Wiederholung  - oftmals jahrzehntelang gebetsmühlenartig vorgetragener - angeblicher Wahrheiten, deren Wahrheitsgehalt schon längst durch Abstimmung breiter Bevölkerungskreise - hier: - "mit den Beinen" bestritten bzw. widerlegt wird.

Spießbürger brauchen auch noch etwas anderes:
das Festklammern an Ritualen, die auf eine (angeblich) sehr sehr sehr lange Tradition zurückblicken können.

Dafür werden immer wieder gerne Bekleidungsstücke etc. aus vergangenen Epochen herangezogen. Man denke dabei z.B. an:
- den Hofstaat der Königshäuser (z.B. der britischen Queen);
- die Verewigung derselben auf Ölgemälden    (da fällt mir z.B. gerade ein: der Preußische König bei der Kaiserkröung in Versailles 1871 in  Soldaten-Klamotten ca. aus der Zeit der ersten preußischen Könige im 17. Jahrhundert (heute nennt man das: Leggings und Overknee-Stiefel);  oder: der letzte Habsburgische Kaiser des hl. Römischen Reiches dt. Nation, der sich ca. um 1805 nochmals mit dem Halskrausen-Outfit des 16. bzw. frühen 17. Jahrhunderts abbilden ließ, bevor er von Napoleon zur Abdankung gezwungen wurde);
-  das Beibehalten uralter Rituale der Machtdemonstration trotz Wegfalls der Macht (z.B.     Thronreden, Ritterschlag etc.).

Das alles soll unter dem Strich den "gewöhnlichen Sterblichen" demonstrieren: "Wir waren schon immer wer". Und Ihr seid Nichts !

Die Spießbürger, die sich so gerne diesen Ritualen anschließen, versuchen, denselben Effekt mit ihrem demonstrativ konservativen Gehabe zu erzeugen, also dem Gegenüber zu sagen: Du bist ein Nichts (jedenfalls im Verhältnis zu einem so wichtigen Menschen wie  mir) !

Wer so etwas nötig hat, darf gerne weiter auf seinem "Niveau" schweben, mich berührt das nicht gerade sehr ... ;-))

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Männershorts sind hässlich   Mi Jun 30, 2010 8:41 pm

Momentchen, Momentchen, Momentchen…

Ich vertrete die Auffassung, dass es bei Shorts sich ebenso verhält, wie bei Röcken oder Kleidern. Es kommt auf den Anlass an ein bestimmtes Kleidungsstück zu tragen.

Ich unterscheide sehr wohl zwischen Geschäfts- und Freizeitwelt.
In der Freizeit besteht für mich Modefreiheit, in der Geschäftswelt nicht unbedingt.

In der Geschäftswelt hat das beispielsweise mit Firmenkultur zu tun. Wenn Kunden eine neutrale Kleidung (Anzug, Kostüm) in einer Branche erwarten, kann der/die Mitarbeiter/in unmöglich im geblümten tief ausgeschnittenen Blüschen und geschlitztem Röckchen über die Geschäftsräume stöckeln. Egal in welchem Zimmerchen sie oder er üblicherweise sitzt.

Ich vergleiche den Geschäftsanzug/das Geschäftskostüm mal mit der Arbeitskleidung eines Handwerkers. Ich würde mich stark wundern, wenn ein Handwerker (z.B. Klempner) bei mir im Nadelstreifenanzug mit Krawatte und weisem Hemd arbeiten wollte. Dann müsste ich ihm Inkompetenz unterstellen.
Umgekehrt ist das ähnlich zu sehen. Der Anzug/das Kostüm ist nichts anderes als eine Arbeitskleidung ähnlich einem Handwerker im Blaumann.
In einer Arbeitskleidung sehe ich also keinesfalls eine Ab- oder Aufwertung einer Tätigkeit, sondern lediglich Funktionalität.

Beispiel:
Ich hatte in grauer Vorzeit einen Mitarbeiter stehenden Fußes nach Hause geschickt. Er hatte im Hochsommer Urlaub und wollte in den Geschäftsräumen nur irgendetwas irgendwo abgeben. Sein Erscheinungsbild: Hawaihemd, kurze Hose, Flipflops…..in diesem Outfit ist der Typ über meine Gänge mit Kundenfrequenz geschlurft und mir prompt in die Arme gelaufen.

Er erwähnt dann… „Ja aber ich habe doch Urlaub….“
Ich erwiderte: „Ja aber soll ich nun ein Plakat an der Pforte mit ihrem Bild und dem Text: „Liebe Kunden wir bitten um Nachsicht,
dieser Mitarbeiter hat heute Urlaub.“ .. aufhängen?

Shorts, oder HotPants gehen somit nicht im Büro bei den meisten Branchen. Nicht bei allen ist das natürlich so. Außerdem würde ich das heute auch entspannter sehen *GGG*

Zwischenzeitlich gilt sowieso das Antidiskriminierungsgesetz. Siehe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz

Rocktragen könnte als Weltanschauung auch im Beruf gelten. *LOL*

Zurück zu dem Beitrag bez. Shorts am Mann:

Auch ich empfinde Männershorts als extrem fürchterlich. Ja geradezu hässlich mit den sonstigen Kleidungsstücken, die Männer zu Shorts tragen. Egal ob in der Freizeit oder im Job.
Insofern kann ich den Artikeltitel verstehen.

Das liegt aber wieder einmal daran, dass Männershorts schlicht und ergreifend abgrundtief hässlich in Schnitt, Material, Farbe etc. angeboten werden. Ich fürchte auch bei Shorts bleibt uns Männern nur die Damenabteilung und die ansprechende Kombination mit Schuhwerk und Oberteilen.

Ich warte noch auf den Tag, wo sich am Ende eines Zeitungsartikels der Satz finden lässt:
"Männer macht es uns Frauen gleich und achtet auf Mode die Euch gefällt!" *GGG*

LG
Androgyn
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Do Jul 01, 2010 7:35 am

@Androgyn schrieb:
Momentchen, Momentchen, Momentchen…

Ich vertrete die Auffassung, dass es bei Shorts sich ebenso verhält, wie bei Röcken oder Kleidern. Es kommt auf den Anlass an ein bestimmtes Kleidungsstück zu tragen.

Ich unterscheide sehr wohl zwischen Geschäfts- und Freizeitwelt.
In der Freizeit besteht für mich Modefreiheit, in der Geschäftswelt nicht unbedingt.

In der Geschäftswelt hat das beispielsweise mit Firmenkultur zu tun. Wenn Kunden eine neutrale Kleidung (Anzug, Kostüm) in einer Branche erwarten, kann der/die Mitarbeiter/in unmöglich im geblümten tief ausgeschnittenen Blüschen und geschlitztem Röckchen über die Geschäftsräume stöckeln. Egal in welchem Zimmerchen sie oder er üblicherweise sitzt.


... sicher gibt es anlassbezogene Kleidung, gerade natürlich in der Geschäftswelt; da kann es auch Sinn machen.

Allerdings ist auch insoweit überall zu erkennen, dass sich bei Männern seit rund hundert Jahren nichts mehr getan hat, während sich der Look der Frauen seither mehrfach verändert hat.

Und man gehe nur in eine Bankfiliale oder z.B. zu Karstadt (jedenfalls bis vor wenigen Jahren):
Offensichtlich "dürfen" die Männer dort konsequent nur eines tragen: A & K !
Die Frauen tragen vom Kostüm, über Jeans bis zum Minirock alles was ihnen gefällt.

Wo soll dort also die Notwendigkeit des A&K-Tragens liegen ?

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Do Jul 01, 2010 8:45 am

Hallo Androgyn,

Grundsätzlich stimme ich Deinem Beitrag zu, was das Differenzieren zw. Freizeitkleidung und Arbeitskleidung betrifft, die eine Funktion darstellen soll. In diesem Fall eben Blaumann oder Anzug. Wo Anzugspflicht ist, sollte diese Regel auch eingehalten werden. Allerdings erwarte ich in entsprechenden Unternehmen dann auch klimatisierte Büros, wo es sich im Sommer dann auch mit A & K aushalten lässt. Scheint aber in Deutschland und auch in Luxemburg leider nicht die Regel zu sein.

Nun arbeite ich als IT-Techniker an einer Schule, wo auch kein Kundenverkehr ist, der Kontakt beschränkt sich also auf Schüler oder internes Personal.
Mittlerweile kommen auch einige Mitarbeiter in kurzen Hosen und offenen Schuhen, jedoch unterscheidet sich deren Kleidung erheblich von meiner Kleidung. Während diese Kleidung aus Cargoshorts, Schlabber-T'Shirts und Strand-Flipflops besteht, trage ich Chino bzw. Bundfaltenshorts, stets ein Hemd, und richtige Sandalen. Sieht also nicht nach Strandkleidung aus - zumindest hoffe ich es.

@Androgyn schrieb:

Das liegt aber wieder einmal daran, dass Männershorts schlicht und ergreifend abgrundtief hässlich in Schnitt, Material, Farbe etc. angeboten werden. Ich fürchte auch bei Shorts bleibt uns Männern nur die Damenabteilung und die ansprechende Kombination mit Schuhwerk und Oberteilen.
Androgyn

Und genau das ist der Punkt, was mich aufregt: Freizeitkleidung sieht gleich nach Beach-wear aus, und auf der anderen Seite gibts nur die traditionelle Berufskleidung.

Wo bleibt da die Mitte? Dass man auch mit kurzer Kleidung angemessen und bürotauglich gekleidet ist, solange man nicht in einem Unternehmen arbeitet, wo Anzugspflicht herrscht, wie eine Bank z.B.

Es ist schwierig, passende Kombinationen zu finden, um angemessen in sommerlicher Kleidung zu erscheinen. Ich habe leider keine Klimaanlage im Büro, weshalb sich dieses bis zu 40°C aufheizen kann. Das ist auch einer der Hauptgründe, warum ich mich mit Mode beschäftige: Ich möchte mich wohlfühlen und nicht zu Tode schwitzen (Mein Kreislauf ist eh nicht stabil), aber auch kleidungstechnisch ein gute Erscheinung abgeben.

Und ich komme nicht an die Damenabteilung vorbei, wenn ich was Schickes möchte, vor allem, was das Schuhwerk betrifft.

Die herkömmliche Sommerkleidung für Männer ist seit Jahren ein Trauerspiel - womit wir wieder beim Thema wären: Männerkleidung soll nicht schön, sondern nur funktionell und praktisch sein.
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Do Jul 08, 2010 3:00 pm

@Androgyn schrieb:
Ich vertrete die Auffassung, dass es bei Shorts sich ebenso verhält, wie bei Röcken oder Kleidern. Es kommt auf den Anlass an ein bestimmtes Kleidungsstück zu tragen.
Da geb ich dir recht. Hinterm Bankschalter wären Hotpants bei Frau wie Mann mMn nicht angebracht, ein Schwarzer Knie langer Business Rock wiederum ist mMn OK, bei Frau und Mann.

Scherzmodus An:
Vielleicht ist das alles ein Plan der Frauen die Weltherrschaft zu übernehmen. Sie sorgen dafür das die Männer sich in langen Hosen zu Tode schwitzen und übernehmen dann die Macht.
Scherzmodus Aus:

Also ich kann mich drann Erinnern das kurze Hosen (kaum länger als die Heutigen Hotpants) in meiner Jugend (70er/80er Jahre) ganz normal bei Männern waren. Also warum soll das heute auf einmal nicht mehr gehen?. Ist es der Neid das von Frauen erwartet wird das sie sich die Beine Rasieren und von Männern nicht. Ist es weil Männer keine Cellulitis bekommen? confused2 Also ich lasse mich wegen solcher Hirn-rissigen Artikel nicht davon abhalten einen kurzen Rock oder kurze Hosen zu tragen. Ich schwitze mich bestimmt nicht zu Tode Evil or Very Mad .

Scherzmodus An:
Last uns eine Widerstandsbewegung gründen und die Weltherrschaftspläne der Frauen vereiteln.
Scherzmodus Aus:

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Do Jul 08, 2010 5:27 pm

@Chefkoch schrieb:

Scherzmodus An:
Last uns eine Widerstandsbewegung gründen und die Weltherrschaftspläne der Frauen vereiteln.
Scherzmodus Aus:

MFG Michael
... also vor der Weltherrschaft der Frauen fürchte ich mich (derzeit noch) nicht ;-)
Allerdings die Gründung einer Bewegung für mehr Freiheiten bei Männerklamotten halte ich auch für nötig.
Ich würde aber vorschlagen, erst mal mit Demos anzufangen ... (da müssten natürlich viele mitmachen, wenn's was nützen soll).
Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
bussard
Mitglied
Mitglied


Männlich Jungfrau Drache

Anmeldedatum : 03.07.10
Anzahl der Beiträge : 31
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Fr Jul 09, 2010 4:20 am

schaut Euch um bei dieserHitze tragen genung Männer lange Hosen!
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Fr Jul 09, 2010 4:40 pm

Tja, und sie haben die Schweißperlen auf der Stirn stehen aaah
Denn meisten kann man sogar ansehen wie unwohl sie sich fühlen und trotzdem Quälen sie sich selber in langen Hosen oder im Anzug und das nur weil es die "Gesellschaft" so erwartet. Ich möchte nicht wissen wie viele von denen eigentlich gerne auf andere Kleidung ausgewichen wären aber es nicht tun weil die eigene Frau sagt; "So kannst du doch nicht rumlaufen". Oder eben selbst Denken; "Das kann ich ja leider nicht anziehen".

Ich kann solchen Männern nur Raten, ändert eure Einstellung und nutzt eure Recht. Ansonsten frohes Schwitzen sunny

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   So Jul 11, 2010 4:00 pm

"Shorts, die oberhalb der Knie enden, sind schrecklich."
Neue Theorie!
Diese Aussage erinnert mich stark an den Islam. Dort ist es Männern aufgrund der Religion verboten Kürzere Hosen zu tragen.
Ich erinnere mich an eine Auseinandersetzung mit meinem damaligen (Islamischen) Nachbarn. Der von mir ernsthaft erwartet hat das ich im Sommer auf Kleidung die Kürzer sind als Knie lang verzichte. Er erwartete von mir das ich mich entsprechend seiner Religion Kleide.

Jetzt zur Theorie.
Vielleicht haben ja die Schreiberlinge die alles kurze am man verreißen einen Islamischen Hintergrund und sind deshalb so explizit dagegen.

Was jetzt aber um Gotteswillen nicht heißen soll das ich was gegen den Islam habe.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   So Jul 11, 2010 4:20 pm

@Chefkoch schrieb:
Der von mir ernsthaft erwartet hat das ich im Sommer auf Kleidung die Kürzer sind als Knie lang verzichte. Er erwartete von mir das ich mich entsprechend seiner Religion Kleide.
Hallo,
sorry,aber das kann es nicht sein.Wenn mir irgentwelche Fremden den Dresscode ihrer Religion aufzwingen wollen.Jeder soll das tragen was er will.
Gruss lyfa
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 559


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   So Jul 11, 2010 8:28 pm

@Chefkoch schrieb:
Ich erinnere mich an eine Auseinandersetzung mit meinem damaligen (Islamischen) Nachbarn. Der von mir ernsthaft erwartet hat das ich im Sommer auf Kleidung die Kürzer sind als Knie lang verzichte. Er erwartete von mir das ich mich entsprechend seiner Religion Kleide.

Pardon, nichts gegen andere Kulturen und Religionen, aber leben und leben lassen ist mein Motto. Käme mir einer so, trüge ich ab sofort nur noch Mikrominis!

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   So Jul 11, 2010 10:32 pm

@Chefkoch schrieb:

Diese Aussage erinnert mich stark an den Islam. Dort ist es Männern aufgrund der Religion verboten Kürzere Hosen zu tragen.
Ich erinnere mich an eine Auseinandersetzung mit meinem damaligen (Islamischen) Nachbarn. Der von mir ernsthaft erwartet hat das ich im Sommer auf Kleidung die Kürzer sind als Knie lang verzichte. Er erwartete von mir das ich mich entsprechend seiner Religion Kleide.

Sorry, aber Toleranz bedeutet nicht, dass man auch Intoleranz tolerieren muss!

Und wenn sich Dein Nachbar lieber mit knielangen Hosen kleiden will, kann er das ja machen. Aber ICH würde da verstärkt auf "Hot pants" setzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Di Jul 13, 2010 8:25 am

@Chefkoch schrieb:
Tja, und sie haben die Schweißperlen auf der Stirn stehen aaah
Denn meisten kann man sogar ansehen wie unwohl sie sich fühlen und trotzdem Quälen sie sich selber in langen Hosen oder im Anzug und das nur weil es die "Gesellschaft" so erwartet. Ich möchte nicht wissen wie viele von denen eigentlich gerne auf andere Kleidung ausgewichen wären aber es nicht tun weil die eigene Frau sagt; "So kannst du doch nicht rumlaufen". Oder eben selbst Denken; "Das kann ich ja leider nicht anziehen".

Ich kann solchen Männern nur Raten, ändert eure Einstellung und nutzt eure Recht. Ansonsten frohes Schwitzen sunny

MFG Michael

... ganz genau !

Zumal diese Zeitungs-Schreiberlinge offenbar noch nicht einmal bereit sind, die Trends der aktuellen Mode einzusehen; da wird nämlich - bei praktisch allen Designern - sehr viel Männerbein gezeigt, z.B. hier:


http://derstandard.at/1276413606656/Laufsteg-Farbenfrohe-Maenner-bei-Prada-im-Sommer-2011?sap=2&_slideNumber=11&_seite=


http://derstandard.at/1276413606656/Laufsteg-Farbenfrohe-Maenner-bei-Prada-im-Sommer-2011?_slideNumber=1&_seite=

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zeitungsartikel über Shorts   Heute um 2:28 pm

Nach oben Nach unten
 

Zeitungsartikel über Shorts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Hosen / Leggings-