KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 3 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 758 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Melyssa.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9793 Beiträge geschrieben zu 1130 Themen
Juli 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mo Jul 12, 2010 5:40 pm

lest selbst:

http://www.20min.ch/life/story/11108908

Ich werde jedenfalls weiterhin alles Mögliche an offenen Schuhe tragen und meinen Füsse frische Luft gönnen - und das für mindestens 8 Monate im Jahr [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 568


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mo Jul 12, 2010 6:25 pm

Dem eigentlichen Aufruf kann ich nur beipflichten: "Wenn Ihr Eure Füße nicht pflegen wollt, dann versteckt sie!"

Natürlich klingt der Aufruf arg blöd, dass nur Männer ihre Füße verstecken sollten; und natürlich sehe ich tagtäglich auch mehr als genug Frauen mit ungepflegten Füßen in offenem Schuhwerk. Aber wer weiter liest, erkennt dass es ihr nicht wirklich um Männer, sondern um ungepflegte Füße geht.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mo Jul 12, 2010 7:33 pm

@Juergen64 schrieb:
Aber wer weiter liest, erkennt dass es ihr nicht wirklich um Männer, sondern um ungepflegte Füße geht.

Tut mir leid, aber das sehe ich nicht so.
Es ist nun mal nicht der erste defätistisch geprägte Bericht einer "Modeexpertin", mit dem Ziel, dem Mann vorzuschreiben, was er zu tragen oder vielmehr bleiben zu lassen habe.

- keine kurzen Hosen
- keine offenen Schuhe
- kein Schmuck (Piercings, Ketten, Armbänder, usw.)
- keine T-Shirts oder Polohemden (sondern Oberhemden)
- keine ärmellosen Hemden (Muskelshirts o. "Unterhemden")
- usw.


Natürlich sollte man selbst - wie auch die Klamotten - gepflegt sein und es sollte auch zueinander passen (farblich/ vom Stil).


Aber gutes Stichwort! Ich werde gleich mal "Parmesan reiben", damit ich morgen wieder unbeschwert flip-flop machen kann.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mo Jul 12, 2010 7:48 pm

@Juergen64 schrieb:
Dem eigentlichen Aufruf kann ich nur beipflichten: "Wenn Ihr Eure Füße nicht pflegen wollt, dann versteckt sie!"
Dem kann ich auch nur zustimmen. Wenn ich mir das Foto in dem Artikel anschaue, so was muss wirklich nicht sein.
@Juergen64 schrieb:
Aber wer weiter liest, erkennt dass es ihr nicht wirklich um Männer, sondern um ungepflegte Füße geht.
Das sehe ich nicht so, es wird explizit nur von Männerfüßen gesprochen, nirgendwo wird erwähnt das Frauen mit ungepflegten Füßen, diese auch verstecken sollen.

Einzig erwähnenswert finde ich nur diese aussage.
Susanne Lüthi von 20min.ch schrieb:
Aber nur dann, wenn Sie vorher zur Pedicure gehen und die dort arbeitende Person einfach das tun lassen, was sie viel besser kann als Sie selbst: Ihre Füsse verschönern. Keine Angst, es tut gar nicht weh, kratzt nicht an Ihrer Männlichkeit.....

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Chefkoch am Di Jul 13, 2010 10:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
lyfa
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 163


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Di Jul 13, 2010 10:17 am

Moin,
die Bilder sind natürlich mal wieder extreme Beispiele.
Da ich meine Füsse und Beine etwas Pflege,werde auch ich weiter offene Schuhe tragen.Da können noch soviele Artikel irgendwo erscheinen,von irgendwelchen Modeberatern.
Gruss lyfa
Nach oben Nach unten
bussard
Mitglied
Mitglied


Männlich Jungfrau Drache

Anmeldedatum : 03.07.10
Anzahl der Beiträge : 31
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Di Jul 13, 2010 6:19 pm

gibt es so etwas wie Männerhass bei dieser Frau?
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mi Jul 14, 2010 12:36 am

Ich würde es nicht als Männerhass bezeichnen.

Nein, was hier wieder zu Tage tritt, ist die tradierte Rolle von Frau und Mann, die dem eigentlichen Emanzipationsgedanken der Gleichberechtigung trotzt. Gut ist, was für die Frau zum Vorteil ist. Schlecht ist, was auch dem Mann zum Vorteil gereichen könnte.

Um nur mal ein Beispiel zu bringen: wenn Boxershorts (an sich urtypisch-männliche Kleidungsstücke) von/ für Frauen entdeckt werden, sind sie "stylisch", "en vogue" und natürlich auch überall tragbar - im Büro, zur Oper oder beim Einkaufen.
Das heißt aber nicht, dass ein Mann auch in Unterhosen zur Arbeit erscheinen dürfte. Denn das würde ja einen Vorteil für den Mann und damit einen Nachteil für die Frau bedeuten.

Und in dieser Art und Sichtweise sind leider viele Artikel der "Modeexpertinnen" geschrieben, die mir eher vorkommen wie die Botschaften der Heiligen Inquisition, und alles andere als progressiv sind.

Nun ist es müßig, sich auf Textinterpretationen einzulassen. Wir reden hier nicht von Goethe, sondern irgendeiner Mamsel, die sich berufen fühlt, Modediktate auszusprechen.
Aber während Juergen64 das Gute in dem Text zu erkennen vermag und glaubt, es ginge der Autorin einzig um ungepflegte Füße, meine ich eben eine andere Tendenz erkennen zu können. Denn nach meiner Ansicht schreibt die Frau sinngemäß:
"früher mussten Männer ihre hässlichen Füße in offenen Sandalen zeigen, aber heutzutage gibt es ja endlich vernünftiges Schuhwerk, das die Füße auch im Sommer wunderbar versteckt".


Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Mi Jul 14, 2010 6:35 am

@Hansi1973 schrieb:
Ich würde es nicht als Männerhass bezeichnen.

Nein, was hier wieder zu Tage tritt, ist die tradierte Rolle von Frau und Mann, die dem eigentlichen Emanzipationsgedanken der Gleichberechtigung trotzt. Gut ist, was für die Frau zum Vorteil ist. Schlecht ist, was auch dem Mann zum Vorteil gereichen könnte.



... sehe ich eigentlich genauso.

Dieser Artikel gibt eigentlich nur die althergebrachten sehr, sehr "bürgerlichen" Bekleidungs-Stereotypen der letzten Jahrzehnte wieder, d.h.:
Männer sollen möglichst alles verstecken, Frauen dürfen (fast) alles zeigen.

Diesen stereotypen Dresscodes lag auch immer unausgesprochen zugrunde, dass "frau" von Natur aus schön und "mann" von Natur aus (eher) hässlich sei ... mit der Folge, dass an "frau" praktisch alles "gut" aussehe, an "mann" aber fast nichts und er sich deshalb optisch besser verstecken möge und seine Zeit besser den beruflichen, sportlichen etc. (also "typisch männlichen") Interessen widmen möge ...

Von "typischen" Modejournal-Tussis wie der hier zitierten Autorin wird das seit vielen Jahren mit viel Getöse immer und immer wieder neu aufgekocht (auch die Geschichte mit den Sandalen).

Interessant finde ich die Reaktionen auf den Artikel in den dortigen Kommentaren, in denen die Ansichten der Autorin zu (schätzungsweise) über 90 % ziemlich zerrissen werden. Es besteht also noch Hoffnung ...

Vielleicht überschreitet diese Art weiblicher Forderungen an die Männerwelt jetzt endgültig die "rote Linie", die auch den geduldigsten Mann zur Weißglut treiben ...

Grüße nancyboy




PS: ... wobei gegen einen allgemein - an beiderlei Geschlecht gerichteten - Aufruf, auf die Pflege der Füsse zu achten, ja eigentlich nichts einzuwenden wäre (denn die abgebildeten sind ja wirklich nicht unbedingt besonders schön gepflegt).
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Do Jul 15, 2010 6:21 pm

@Hansi1973 schrieb:
Ich würde es nicht als Männerhass bezeichnen.

Nein, was hier wieder zu Tage tritt, ist die tradierte Rolle von Frau und Mann, die dem eigentlichen Emanzipationsgedanken der Gleichberechtigung trotzt. Gut ist, was für die Frau zum Vorteil ist. Schlecht ist, was auch dem Mann zum Vorteil gereichen könnte.

... vielleicht tobt in der Schweiz aber auch der Geschlechterkampf  zur Zeit noch heftiger als andernorts, und die Nerven liegen deshalb ein klein wenig blank:

http://www.tabubruch.ch/index.htm

http://www.tabubruch.ch/presse/medien/index.htm#0000009d85144ac01

Dass dort ein solches - sicherlich provokatives - Buch offenbar von Teilen des Buchhandels (bzw. deren Chefinnen) boykottiert wird, sagt aber auch allerhand über den heutigen Zustand des Abendlandes aus ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Schwachmatiker   Do Jul 15, 2010 8:16 pm

Aber Nein, aber Nein...

Ich mühe mich dem Autor dieses m.M.n. geistigen Tiefgangs tief in die Augen zu blicken. Normalerweise tue ich das von Angesicht zu Angesicht. In diesem Fall reicht für mich das Autorenbild.

Ich blicke durch dessen Augen und erkenne für mich dahinter eine geistige Leere.

Welche Frau, welcher Mann wird sich den Ergüssen des Autors durch Kauf seines Buches wirklich widmen?

Selten so gelacht.... angesichts der Buchbeschreibung.

Beste Grüße
Androgyn
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Do Jul 15, 2010 8:54 pm

@Androgyn schrieb:

Ich blicke durch dessen Augen und erkenne für mich dahinter eine geistige Leere.
... es mag ja schon so sein, dass die Zeilen dieses Autors uneingeschränkt Ausdruck geistiger Leere sind (ich habe sie nicht gelesen und beabsichtige es auch nicht zu tun).

Allerdings: solange nicht zu Gewalt- oder sonstigen kriminellen Handlungen aufgerufen oder ethnische, religiöse oder sonstige Diskriminierungen allein wegen der Zugehörigkeit zu einer Minderheit verbreitet werden, muss auch dieser Autor das Recht auf Meinungsfreiheit für sich in Anspruch nehmen dürfen.
Nur weil der Inhalt eines solchen Buches (geistige Leere hin oder her) ein paar selbst ernannten (Privat-)Zensoren nicht passt, so wenig der Inhalt gefallen mag, kann das kein ausreichender Grund für solche Vertriebsbeschränkungen sein, meine ich mal ...


Aber ungeachtet dessen:
ich weiß ja auch nicht, was mit den Schweizern los ist ...
Diesen Beitrag habe ich mehr fragend in den Raum gestellt in der Hoffnung, es kann hier vielleicht jemand den aktuellen Gemütszustand "des Schweizers" zu diesem Fragenkomplex erklären, sollte er sich von anderen Europäern unterscheiden ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 569
Land : DE


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Do Jul 15, 2010 11:37 pm

Nun ja... der Autor René Kuhn war zuvor als Politiker der SVP, der Schweizerischen Volkspartei, einer national-konservativen Partei, aktiv.

Klar, dass er für die tradierten Werte kämpft. Ist ja auch in einer demokratischen Umgebung okay - kann ja jeder sagen und schreiben was er will.

Was mich allerdings auch wundert, warum dieses Buch so umstritten ist und der Handel damit z. T. boykottiert wird. Das ist ja eher unsportlich/ undemokratisch.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   Fr Jul 16, 2010 1:49 pm

Nicht das ich das Thema des Buches gutheiße aber einige Wahrheiten stehen schon drin. So sieht man in der Stadt viele Frauen im Männerlook (Turnschuhe, Jeans, T-shirt) Hübsche Outfits sind selten geworden.
Die Ehe hat einen immer geringeren wert, scheiden lassen ist modern Crying or Very sad und wenn kein Ehevertrag vorliegt müssen viele Männer richtig bluten auch wenn das Vermögen schon vor der Ehe da war und sie überhaupt nichts mitgebracht hat (gibt´s natürlich auch andersherum). Allerdings trifft die schuld hier wohl nicht die Frauen alleine! Allerdings sollten viele Frauen mal ihre Einstellung dringend überarbeiten, wenn ich in vielen Foren lese; "wenn du so rumläufst las ich mich scheiden" Evil or Very Mad (Lieben die ihren Partner oder dessen Kleidung?). Welcher Mann geht zu seiner Frau und droht mit Scheidung wenn diese nicht seinen Kleidungsvorstellungen entspricht?

Dieses Frau Familie, Frau an den Herd geschwafel ist natürlich von Gestern.

@Hansi1973 schrieb:
warum dieses Buch so umstritten ist und der Handel damit z. T. boykottiert wird
Das ist auch so eine Sache, Bücher die Männer schlecht dastehen lassen liegen sofort im Schaufenster. Bücher die Frauen schlecht dastehen lassen werden gar nicht erste angeboten, nein man(n) wird sogar bepöpelt wenn man danach fragt.

Während Männer langsam gelernt haben das Frauen Gleichberechtigt sind, scheint es vielen Frauen doch um eine Art Rache zu gehen Exclamation . Angestachelt von Kampfemanzen nehmen sie den Männern immer mehr Rechte, langsam und unauffällig.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse   

Nach oben Nach unten
 

Ewig durchgekaut und wieder ausgekotzt: Nackte Männerfüsse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-