KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 11 Nutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 10 Gäste :: 2 Suchmaschinen

friedo

Der Rekord liegt bei 58 Nutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 725 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist hohenlohe.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9342 Beiträge geschrieben zu 1089 Themen
Mai 2016
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Haremshosen für Männer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Haremshosen für Männer   Mi Nov 17, 2010 6:21 pm


Was haltet Ihr denn von Haremshosen für Männer, die langsam wieder populär zu werden scheinen ... ?


Sarouel homme information


Und hier die (etwas eigenwillige) deutsche Übersetzung dazu:

Freigestellte Haremshose Männer Informationen

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Fr Nov 19, 2010 9:53 am

nancyboy schrieb:

Was haltet Ihr denn von Haremshosen für Männer, die langsam wieder populär zu werden scheinen ... ?
Moin,
also mir persönlich gefallen diese Hosen nicht.Habe schon 2 oder 3 mal Frauen damit rumlaufen sehen.
Diese Hosenmode gab es glaube ich schon mal Anfang der 90er.Da trug sie zum ersten Mal ein gewisser Mc Hammer in einem Video.
http://www.dailymotion.com/video/x14up8_mc-hammer-u-cant-touch-this_ads
Grußlyfa
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Sa Nov 20, 2010 10:17 am

@lyfa schrieb:

...
also mir persönlich gefallen diese Hosen nicht.Habe schon 2 oder 3 mal Frauen damit rumlaufen sehen.
Diese Hosenmode gab es glaube ich schon mal Anfang der 90er.Da trug sie zum ersten Mal ein gewisser Mc Hammer in einem Video.
...


... also ich finde das Video (und auch die Hosen, gerade auch im Kontrast zu den dort gezeigten weiblichen Outfits) nicht schlecht. Ich weiß aber nicht, aus welchem Jahr es ist.

Die Haremshosen gab es jedenfalls schonmal so Mitte der 1980er Jahre (vielleicht auch schon früher) und wurden damals (auch) von vielen jungen Männern getragen ...

Diese Hosenform steht natürlich im starken Kontrast zu den aktuell üblichen Hosen im - so würde ich das nennen - "Slimline"-Look. Das ist halt schon auch Geschmackssache ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Sa Nov 20, 2010 3:57 pm

nancyboy schrieb:



... also ich finde das Video (und auch die Hosen, gerade auch im Kontrast zu den dort gezeigten weiblichen Outfits) nicht schlecht. Ich weiß aber nicht, aus welchem Jahr es ist.
Hallo,
hab etwas über MC Hammer gefunden.Die Single 'U cant't touch this' kam 1990auf den Markt.
http://de.wikipedia.org/wiki/MC_Hammer
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   So Nov 21, 2010 5:05 pm

... das habe ich mittlerweile noch im Netz zum Thema Haremshosen gefunden:

"
Bereits in den 80er Jahren erfreuten sich die so genannten Haremshosen großer Beliebtheit, vor allem in den nordischen Ländern Europas. Viele junge Musiker im Showgeschäft trugen diese Hose bei Auftritten und Veranstaltungen, denn sie konnten dazu viele andere ausgefallene Kleidungsstücke kombinieren und so einen charakteristischen Style präsentieren. Seit gut einem Jahr liegen diese Hosen nun wieder voll im Trend und werden gerade in diesem Sommer wieder gerne getragen.
...
Auch sportlich-elegante Männer greifen seit dem letzten Jahr vermehrt zu den Pluderhosen zurück, denn sie sind einfach komfortabel und verkörpern einen sehr lässigen Look. Da die Harems Hosen meist schon durch ihren charakteristischen Schnitt auffallen, sind sie nicht sehr bunt, sondern werden eher in schwarz oder grau gehalten. ...
"

taily.de



" ... In den 80er Jahren etablierten Rapper und HipHoper die orientalische Hose in der westlichen Welt, vor allem MC-Hammer machte der Hose einen Namen. Die Haremshose ist zwar im Trend, aber in Deutschland weniger verbreitet, als zum Beispiel in Dänemark. ..."

dertrendsetter.de


Grüße nancyboy

Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Sep 20, 2011 8:14 am

@lyfa schrieb:

also mir persönlich gefallen diese Hosen nicht.Habe schon 2 oder 3 mal Frauen damit rumlaufen sehen.

... mittlerweile kann man hier und da mal auch Männer in Sarouels sehen.

Und jedenfalls der online-shop The Urban Apparel bietet eine ganze Reihe davon auch für Männer an:

The Urban Apparel - Bottoms

Tie-Dyed Button Front Harem Pants

Cross Suspender Shiny Leatherette Harem Pants



Also, jedenfalls als Alternative zu den allgegenwärtigen langen Schlabberhosen durchaus interessant, finde ich ... Laughing

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Sa Okt 08, 2011 3:24 pm

@lyfa schrieb:

also mir persönlich gefallen diese Hosen nicht.Habe schon 2 oder 3 mal Frauen damit rumlaufen sehen.
Diese Hosenmode gab es glaube ich schon mal Anfang der 90er.Da trug sie zum ersten Mal ein gewisser Mc Hammer in einem Video.


... ein bißchen irritierend finde ich in dem Zusammenhang im Übrigen leider auch, dass Neuerungen und/oder Wiederentdeckungen bei Männern oft zuerst auf Ablehnung stoßen.

Der Trend zur Haremshose wird nämlich bei Frauen und bei Männern seit einiger Zeit "offiziell" propagiert, so z.B. auch hier:

Die Haremshose fuer Herren


Nur scheint das von Männern weitgehend ignoriert zu werden. Frage mich nur, warum eigentlich ... ? Rolling Eyes

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Okt 11, 2011 8:08 pm

... auf der Suche nach Haremshosen für Männer bin ich jetzt übrigens über folgende Seite gestolpert:

ladenzeile.de - Haremshosen


Nicht das Haremshosen-Angebot hat mich dabei überrascht. Das ist auch ganz nett ... Laughing



Erstaunt war ich über das links davon befindliche Auswahlfeld. Da gibt es doch glatt

48 (in Worten: achtundvierzig)

verschiedene Varianten an Hosen - für FRAUEN wohlgemerkt -, und das obwohl Hosen doch angeblich der Inbegriff der Männlichkeit sein sollen ... Rolling Eyes

Braucht es da noch eines weiteren Anzeichens für den geradezu sexistischen Umgang der Modebranche mit dem MANN als solchem ... ? Sad

Grüße stylefreak


Nach oben Nach unten
PeterM
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Wassermann Tiger

Anmeldedatum : 04.09.11
Anzahl der Beiträge : 59


BeitragThema: Pluderhosen   Di Okt 11, 2011 10:30 pm

@stylefreak schrieb:
Braucht es da noch eines weiteren Anzeichens für den geradezu sexistischen Umgang der Modebranche mit dem MANN als solchem ... ? Sad

Schau mal bei Pluderhosen. In der linken Spalte ist unten jeweils ein Beschreibungstext. Da steht für Pluderhosen unter anderem drin:

"Pluderhosen wurden schon in der Renaissance getragen, waren da aber ein Teil der Männerbekleidung. Und auch heute ist die Pluderhose ein traditionelles Beinkleid. Was bei uns das Dirndl ist, ist im orientalischen Raum die Pluderhose, die dort von Männer und Frauen gleichermaßen getragen wird. Pluderhosen gewinnen immer mehr an Popularität in der Lifestylemode, da sie bequem sind und mit den richtigen Accessoires vielseitig verwendbar sind..."

Und kein Wort darüber, warum es trotz dieser (korrekten) Erklärung die Rubrik Pluderhosen bei den Männerhosen nicht gibt. Sleep

Mode heute: Lifestyle für Frauen, für Männer gibts dafür das...
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Okt 11, 2011 11:28 pm


@PeterM schrieb:

Mode heute: Lifestyle für Frauen, für Männer gibts dafür das...


... habe erst jetzt gesehen: für das angeblich sooooo männliche Beinkleid gibt es dort ja auch 30 Varianten.

Darunter natürlich so wichtige Ausführungen wie die
Khakihose,

dazu Mode-Hits wie die
Bügelfaltenhose,
die ja nun wirklich unverzichtbar ist neben der
Anzughose,

sowie die neben der
Cordhose
absolut innovative
Feincordhose,

was wiederum das treffsichere Gespür der Modebranche für das männliche Bedürfniss nach geradezu unüberschaubarer Hosen-Vielfalt offenbart ...

Angesichts dieser - geradezu ausufernden - Angebotsvielfalt an Hosen kann man sich bald gar nicht mehr richtig für eines dieser formidablen Modelle entscheiden ...
und wenn aber dann doch für mehr als eine davon, kann man sie später - wenn das Etikett erst mal weg ist - kaum noch voneinander unterscheiden ... Laughing

Grüße stylefreak

Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Sa Okt 29, 2011 4:18 pm

@PeterM schrieb:

Schau mal bei Pluderhosen. In der linken Spalte ist unten jeweils ein Beschreibungstext. Da steht für Pluderhosen unter anderem drin:

"Pluderhosen wurden schon in der Renaissance getragen, waren da aber ein Teil der Männerbekleidung. Und auch heute ist die Pluderhose ein traditionelles Beinkleid. Was bei uns das Dirndl ist, ist im orientalischen Raum die Pluderhose, die dort von Männer und Frauen gleichermaßen getragen wird. Pluderhosen gewinnen immer mehr an Popularität in der Lifestylemode, da sie bequem sind und mit den richtigen Accessoires vielseitig verwendbar sind..."

... zur Verbreitung der Haremshose auch bei Männern habe ich auch noch diese Website gefunden:

Sirius GM - Herren Haremshosen

Und wenn es dort u.a. heißt:

"Heute ist die Haremshose an den Beinen von Trendsettern in der ganzen Welt zu finden. Sie sind dabei bei Frauen wie bei Männern gleichermaßen beliebt. Sie zeichnet sich jeweils durch einen weiten und tiefen Schritt aus, während vor allem der untere Teil der Beine besonders eng anliegt. Die Haremshosen für Männer lassen sich mit verschiedenen Oberteilen kombinieren, vom sportlich bedruckten T-Shirt bis hin zum eleganten Longsleeve oder angesagtem Cardigan ist alles möglich. Denn der Stilbruch ist vorprogrammiert - und ebenfalls voll im Trend."

... dann klingt das doch ganz vernünftig. Laughing

Grüße stylefreak

__________________________________
the individual formerly known as nancyboy ... *gr**** ... mehr dazu: Nickname )
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Schlaghosen, Pluderhosen (Haremhosen) für Männer   Di Jan 24, 2012 1:48 pm

Schlaghosen, Pluderhosen (Haremhosen) für Männer

Es ist immer wieder interessant zu beobachten, was sich in der internationalen Modewelt für Männer tut. Insbesondere wieder einmal in Japan. Innovative Männerkleidung von jedermann zu erschwinglichen Preisen ist Normalität für den typischen, durchschnittlichen japanischen Mann.

In Deutschland hat sich ein innovativer Männermodeanspruch noch nicht durchgesetzt. Und zwar mit der m.A.n. dummdreisten Behauptung mancher Modeprofessoren etc. der typische, durchschnittliche deutsche Mann sei dafür noch nicht bereit. Wohl gemerkt…. repräsentative und objektiv gehaltene Umfragen/Statistiken, oder gar wissenschaftlich hinterlegte Begründungen werden zu dieser dümmlichen Ansicht nicht beigebracht. Es wird einfach behauptet.

Welches Klischee haftet eigentlich dem typischen, durchschnittlichen deutschen Mann an? Der des langweiligen, dummen, bierbäuchigen Prolo-Fernsehsportler´s ? Will sich der typische, durchschnittliche deutsche Mann eine derartige Klassifizierung weiterhin durch die Modebranche gefallen lassen?

Nun aber zu den japanischen Schlaghosen, Pluderhosen (Haremhosen) für Männer:

http://qjphotos.files.wordpress.com/2010/04/pants72.jpg?w=780

http://qjphotos.files.wordpress.com/2010/04/pants1a.jpg?w=780

http://qjphotos.files.wordpress.com/2010/04/pants6a.jpg?w=530&h=767

http://qjphotos.files.wordpress.com/2010/04/pants5.jpg?w=530&h=786

Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 668
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Jan 24, 2012 3:17 pm

Tja, wir leben auf dem falschen Kontinent. In Japan ist man modisch halt schon viel weiter.
Die Hosen und insgesamt das ganze Outfit finde ich toll, es gibt ein stimmiges Gesamtbild ab.
Man beachte auch die breiten Gürtel, welche in solcher Version hierzulande allerdings nur von Frauen getragen werden (und mich als Mann eingeschlossen lol! )

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
Bonfreund
Full Member
Full Member


Männlich Stier Pferd

Anmeldedatum : 06.12.11
Anzahl der Beiträge : 172
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Jan 24, 2012 7:04 pm

Wie schon so oft geschrieben wurde, die Kaufkraft entscheidet.
Und wenn die so etwas dann Halbherzig doch mal hierzulande anbieten, wird`s übersehen und nicht gekauft. Heißt dann wieder: Die Männer sind noch nicht soweit...

Lg Bonfreund
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Sa Jan 28, 2012 8:50 am

@Androgyn schrieb:
Schlaghosen, Pluderhosen (Haremhosen) für Männer

Es ist immer wieder interessant zu beobachten, was sich in der internationalen Modewelt für Männer tut. Insbesondere wieder einmal in Japan. Innovative Männerkleidung von jedermann zu erschwinglichen Preisen ist Normalität für den typischen, durchschnittlichen japanischen Mann.

In Deutschland hat sich ein innovativer Männermodeanspruch noch nicht durchgesetzt. Und zwar mit der m.A.n. dummdreisten Behauptung mancher Modeprofessoren etc. der typische, durchschnittliche deutsche Mann sei dafür noch nicht bereit. Wohl gemerkt…. repräsentative und objektiv gehaltene Umfragen/Statistiken, oder gar wissenschaftlich hinterlegte Begründungen werden zu dieser dümmlichen Ansicht nicht beigebracht. Es wird einfach behauptet.

Welches Klischee haftet eigentlich dem typischen, durchschnittlichen deutschen Mann an? Der des langweiligen, dummen, bierbäuchigen Prolo-Fernsehsportler´s ? Will sich der typische, durchschnittliche deutsche Mann eine derartige Klassifizierung weiterhin durch die Modebranche gefallen lassen?


... also ein ziemlich großer Teil der deutschen Männer, die immer nur zwischen dem Pantoffel-Jogginghosen-Schlabbershirt-Look einerseits und dem Turnschuh-Jeans-Karohemd-Look andererseits hin- und herpendeln, was ja zum Sportschau-gucken, arbeiten gehen (außer in Führungsetagen) und ansonsten zum bieder-dressierten-Männchen-Spielen reicht, ist damit schon zufrieden, denke ich mal.

Die meisten kennen doch seit Kindesbeinen gar nichts anderes mehr. Mittlerweile rennt ja vom Knirps bis zum Greis praktisch die gesamte "Männer"-Welt in Deutschland so herum ... No

Die Boulevard-Medien-Industrie (BILD, Trash-Fernsehen etc.) hat im Verein mit Alice Schwarzer & Co. da ganze Arbeit geleistet.

Umso mehr Grund eigentlich, nicht nur für einen neuen Look für Männer einzutreten, sondern auch die Lächerlichkeit der bisherigen - ach so "normalen" - Männerbekleidung bei jeder Gelegenheit anzusprechen, finde ich.

Und der Verweis auf die viel fortschrittlicheren Asiaten hilft da vielleicht ...


Grüße stylefreak

__________________________________
the individual formerly known as nancyboy ... *gr**** ... mehr dazu: Nickname )
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Typisch deutscher Mann und sein Modebewusstsein   So Jan 29, 2012 2:42 pm

Hey…

Tja dem „typisch deutsche Mann“ wurde ein Modebewusstsein völlig aberzogen. Der alljährliche Schlabbereinheitsbrei weckt keinerlei Interesse bei Männern.

In meinem Bekanntenkreis finden sich daher auch Männer, die der Einfachheit halber einfach nach Arbeitsschluss ihre Arbeitskleidung anbehalten. Und zwar egal ob Handwerker in der blauen Latzhose, oder Schreibtischarbeiter im blauen Anzug.

Es lohnt sich mangels modischen Angebots für den deutschen Mann schlicht nicht, sich von seiner Arbeitskleidung in eine modische Freizeitkleidung nach Feierabend umzukleiden. Irgendein Schlabberlook reicht völlig aus, um den Mülleimer raus zu bringen, sich als Fernsehsportler bei Bier und Chips im Sessel zu Lümmeln, oder sich am Tresen der nächsten Eckkneipe mit gleich gekleideten Männern festzukrallen. Das verbindet. *ROFL*

In Partnerschaften bemängeln Frauen meist die mangelnde Bereitschaft der Männer zum Ausgehen (Restaurant, Oper, Theater usw.). Warum sollten Männer das jedoch tun? Weil Frauen gerne sich und ihr Outfit austragen/vorführen und der Mann Freude daran hat die Rechnung zu übernehmen? Oder weil der Mann sich mit der aufgebrezelten Frau an der Seite dankbar schmücken darf? Also die Frau als Schmuckaccessoires des Mannes?

Ich sehe gerne über den deutschen Grenzzaun in andere Herren Länder und propagiere einen deutschen Mode-Mauerfall. Ein Beispiel sind die Asiaten, die gänzlich anders mit den Thematiken umgehen. Liegt es an deren Mentalität, an Tradiertem, an den Medien, … an was?

Ich vermute alle drei Faktoren.

Beispiele:

Das traditionelle japanische Theater bietet Gesang, Pantomime und Tanz. Die Rollen wurden von stark geschminkten Männern mit feinen Bewegungen und falsetto-Stimme übernommen. Auch heute noch ist Kabuki beliebt. Das traditionelle Noh-Theater wurde nur von Männern gespielt und getanzt sowie musikalisch begleitet. Also wurden auch Frauenrollen ausschließlich und nur von Männern gespielt. Erst mit beginnendem 20. Jahrhundert begannen Frauen in diese männliche Domäne einzudringen. Wieder einmal. Auch in Japan.

Ein weiteres Beispiel zu einer japanischen Tradition, der Kimono:

Kimono heißt wörtlich übersetzt lediglich "Anzieh-Sache".

Also in seiner Bezeichnung nicht im biologischen Geschlecht hinterlegt. Da wage ich den Hinweis : Kimono = Unisex?

Der Kimono ist ein traditionelles japanisches, etwa fußknöchellanges Kleidungsstück ohne Knöpfe oder sonstige Verschlüsse, das lediglich in der Taille mit einer Schärpe (obi) gebunden wird. Vorne liegt die linke über der rechten Seite, unabhängig vom Geschlecht.

Herren- und Damenkimono unterscheiden sich kaum in ihrer Grundform. Die wesentlichen Gestaltungs-Unterschiede liegen lediglich geringfügig in der Farb- und Mustergebung, der Länge der Ärmelschleppe und natürlich den Maßen des Obi (Taillenschärpe).

Das leidige westeuropäische Thema, dass z.B. Kleidung links geschlossen (Frauen) , rechts geschlossen (Männer) bedeutet, ist in der traditionellen japanischen Kleidung also beispielsweise kein Thema.

Vor allem bei der jüngeren Generation erfreuen sich Kombinationen von Tradition und Moderne wachsender Beliebtheit und wird zusätzlich von westlichen Einflüssen ergänzt. Dabei wird auf „typisch männlich“ und „typisch weiblich“ in Kleidungsfragen weitgehend verzichtet, da schon aus Tradition nicht strikt als nötig erachtet.

Der wesentliche Punkt ist in asiatischen Ländern, dass die Mixtur „typisch männlich“ und „typisch weiblich“ (Richtung Unisex) dort sogar als Schönheitsideal mit nur geringfügig schwimmenden Grenzen, neben aber auch exakten Grenzen, angesehen wird. Und zwar bei Frauen, als auch Männern.

Gut ist also die übergreifende Zulässigkeit der Gender-Möglichkeiten in der Mode ohne exakte Grenzziehung durch das biologische Geschlecht.

Gerade deshalb bin ich immer noch am Grübeln, weshalb in asiatischen Ländern diese gewaltsame europäische Trennung von Männer- und Frauenmode nicht stattfindet? Sind die asiatischen Männer derart männlich und Machos, dass sie sich ihren eigenen Modeanspruch zu allen Zeiten bis heute bewahren konnten? Dieser Gedanke drängt sich mir zumindest auf.

Wir erinnern uns, dass auch in Europa eine deutlich vielfältigere Männermode zu früheren Zeiten gegeben war und erst mit dem Industriezeitalter zunehmend völlig verschwand. Japan ist jedoch ebenfalls wie Deutschland eine mächtige Industrienation.

Wenn in Japan das Industriezeitalter also diese gesellschaftlichen Kleidungsvorschriften für Männer und Frauen mit der Trennungsschärfe eines Samuraischwertes nicht erzeugt hatte, bleibt die Frage wodurch in Europa - insbesondere Deutschland – das erzeugt werden konnte?

Ist der deutsche Mann im Vergleich zum asiatischen/japanischen Mann ein Schwächling? Ist er daher weiterhin unfähig seine Ansprüche auch in der Männermode durchzusetzen? Ist der deutsche Mann bereits derart unterjocht und durch was oder wen, dass er sich nicht zutraut nun endlich aufzumucken?

Männermode ist ein gesellschaftspolitischer Sprengstoff. Mode insgesamt betrachtet hat zu allen Zeiten den Zustand eine Gesellschaft widergespiegelt.

Die Unterjochung des europäischen Mannes - insbesondere des deutschen Mannes - auch in der Mode geschah m.A.n. nicht durch das beginnende Industriezeitalter, sondern durch die beginnende Feministenbewegung der Frauen. Alle Rechte den Frauen und alle Pflichten den Männern. In den asiatischen Ländern konnte in dieser übertriebenen Form sich die Feminismusbewegung nicht durchsetzen?

Unter diesen Betrachtungen wird der europäische Mann – insbesondere der deutsche Mann – geradezu zur Karikatur. Und zwar deshalb, da er immer noch annimmt, der Herr über seine Entscheidungen zu sein. Die Wahrheit ist m.M.n. eine völlig andere.

Krass formuliert:

Der angsterfüllte, „nicht Rock tragende“ (Synonym), unemanzipierte deutsche durchschnittliche Mann begreift seine Unterjochung durch die Frauen durch unfassliche Informationsdefizite nicht. Und die durchschnittliche deutsche Frau, egal ob emanzipiert oder unemanzipiert, ebenfalls nicht. Denn all das geschieht unbewusst, ohne Reflektion. Geistige Bewegungsunfähigkeit ist zur Normalität geworden und eine Abweichung zur Abnormität.

Der wahre Macho ist zweifelsfrei Rockträger. Denn nur dieser lässt sich in seinen persönlich gewünschten Ansprüchen durch nichts und niemanden Vorschriften aufstempeln. *GGG*

Allerdings eben erst dann, wenn er durch Informationsgewinnung zwangsläufig erkennen muss, dass er manipuliert wird.

BG
Androgyn


P.S.
Zum Aufwecken musste ich ein klein wenig provokant sein *G*

………. We can do it ! ……….

Women:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/1/12/We_Can_Do_It!.jpg/463px-We_Can_Do_It!.jpg

Men:

http://www.nostalgische-blechschilder.de/images/product_images/popup_images/2000_0.jpg
[u]
Nach oben Nach unten
_Alex_
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Krebs Hund

Anmeldedatum : 18.08.13
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   So Aug 18, 2013 1:15 pm

Ich stehe ja total auf Haremshosen, Sarouelhosen und drop-crotch Schnitt.

Ich verste auch nicht, warum der Herr Hammer, da immer zitiert werden muss, naja, der ist halt damit aufgefallen, aber um dessen "style" geht es hier definitiv nicht...

Ich habe hier mal ein älteres Bild von mir, allerdings trage ich heute auch kaum noch hohe Stiefen zu solchen Hosen- war ein Versuch...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ich wollte Euch noch ein paar Lookbook-Links einfügen, um Euch besser zu zeigen, was ich mag, aber das geht leider nicht weil:

Neue Mitglieder haben in den ersten 7 Tagen keine Befugnis, externe Links oder Mailadressen zu posten. Bitte kontaktieren Sie den Administrator um mehr Informationen zu erhalten.

...ist aber kein Thema- hole ich dann gerne nach, wenn´s Euch interessiert.

Was ich nicht mag, ist wenn die Haremshosen zu sehr wie Jogginghosen aussehen...

Ich muss mal noch Fotos suchen...
Nach oben Nach unten
_Alex_
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Krebs Hund

Anmeldedatum : 18.08.13
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Fr Aug 30, 2013 10:04 pm

Ich hoffe, dass es jetzt geht:

Das ist genau mein Ding:

http://lookbook.nu/look/161482-American-Apparel-Circle-Scarf-H&M-Tanktop-Bag

Generell finde ich den Asian-Style oft sehr nett, etwa sowas hier:

http://lookbook.nu/look/528473-H&M-Scarf-Hugo-Boss-Blazer-American-Apparel-Shirt
http://lookbook.nu/look/30591-Alpha-60-Sunnies-Op-Shop-Cardigan-Hare-Harem-Pants
Nach oben Nach unten
_Alex_
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Krebs Hund

Anmeldedatum : 18.08.13
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   So Dez 14, 2014 7:03 pm

Ich habe seit einiger Zeit nach einer Leder-Haremshose gesucht und nicht gefunden. Bei Vero Moda gab´s dann was ähnliches... Kunstlederhose mit leichtem Haremsschnitt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 310

BeitragThema: Haremshose, Sarouel   Di Dez 16, 2014 4:46 pm

Hi,

seit einiger Zeit suche ich eine "richtige" Haremshose (Sarouel) mit Schritt auf Kniehöhe und relativ schmalem Bein unterhalb. Die richtige habe ich aber noch nicht gefunden.

Was mir auch gut gefällt, sind die Hosen mit normalem Schritt, aber auf der Außenseite sehr weit, siehe Bild aus den 80ern von Bogey's. Auch da bin ich bislang erfolglos. Wieder ein Fall für die Schneiderei.

Gruß nixda

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member


Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Mo Dez 22, 2014 6:22 pm

Da bin ich auch erst auf den Geschmack gekommen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />
Ist jetzt schon die vierte.
Gruß
Wagemutiger
Nach oben Nach unten
_Alex_
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Krebs Hund

Anmeldedatum : 18.08.13
Anzahl der Beiträge : 61

BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Mo Dez 22, 2014 7:02 pm

@wagemutiger schrieb:
Da bin ich auch erst auf den Geschmack gekommen:...
Ist jetzt schon die vierte.
Gruß
Wagemutiger

Absolut Top!!Passt alles 1A!
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 701
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Di Dez 23, 2014 6:26 pm

In den 80gern wollte ich auch mal so ne Hose haben aber jetzt ist das nix mehr für mich,
außerdem würde meine Frau mir an den Hals springen, sie mag es wenn meine Hosen/ Röcke
eng am Po sind.




MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
wagemutiger
Full Member
Full Member


Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Mi Dez 24, 2014 11:38 am

@ Alex, thanks !!!

Alle meine "Haremshosen" habe ich hinten innen etwas "bearbeitet" um einen etwas figurnaheren look zu bekommen, da ich eigentlich auch nicht so auf den "Hosen voll"style stehe.
Hier noch eine von mir :
[img][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/img]

So und jetzt schöne Weihnachten

wagemutiger
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haremshosen für Männer   Heute um 4:06 pm

Nach oben Nach unten
 

Haremshosen für Männer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Forenbefugnisse:Sie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum ::  :: -