KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 9 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 8 Gäste :: 1 Suchmaschine

nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9609 Beiträge geschrieben zu 1108 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Nun auch noch der Gentleman-Look!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 08, 2010 12:51 pm

Es hat nicht gereicht, dass die Damen uns die Jeans klauen (vgl. -> Boyfriend-Look),
nun nehmen sie uns auch noch den Smoking weg!


Zitat :
Jetzt wird´s männlich – mit Krawatte und Hemd!
Warum immer Rock und Kleid wenn es auch schicke Anzüge gibt!? […]

Klassisch ist ein Sakko, eine Anzugshose und ein weißes Hemd.
Die Stars zeigen uns wie man den Gentleman- Look etwas aufpeppen kann: Leighton Messter kombiniert zu Ihrem Anzug einfach High-Heels dazu.
Originell: man kombiniert eine auffällige Bluse oder sogar ein T-Shirt unter dem Blazer. Stylistin Kate Young zeigt es uns vor, mit einer weißen Bluse die am Kragen eine XXL-Masche hat.
Der Look ist ideal für das Office und zugleich perfekt für die After-Hour. Die Jackenärmel aufkrempeln, die Hosenenden einmal umschlagen und im Nu ist der strenge Anzug ein Party-Outfit.


Madonna.oe24.at/ Gentleman-Look

GALA.de/ Gentleman-Look


Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Rolling Eyes

Was meint Ihr?

Ein überflüssiger „Modetrend“ für die Damenwelt,
eine erneute (feindliche) Übernahme männlicher Kleidung
oder eine Inspiration, den eigenen „Gentleman-Look“ ebenfalls „aufzupeppen“?
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 08, 2010 2:51 pm

Aus meiner Sicht unnötigwie ein Kropf und zudem aus meiner Sicht unpassend.

Wenn mir die Dame auf dem ersten Bild begegnen würde wäre meine erste Frage, auf wessen Beerdigung sie war Wink . Ansonsten bin ich ohnehin kein Fan von schwarzen Anzügen - nicht am Abend und schon gar nicht im Office. Wenn Abends tage ich lieber gleich Smoking (und dann richtig) oder kombiniere sonst etwas passendes. Und im Büro trage ich - wenns's ein Anzug sein muss meist braun oder dunkelblau.

Von einer feindlichen Übernahme halte ich in dem Fall wenig, da anschließend ja der Anzug (sic!) für Herren untragbar würde (weil zu feminin!).
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 08, 2010 5:37 pm

@nochsoeiner schrieb:

Von einer feindlichen Übernahme halte ich in dem Fall wenig, da anschließend ja der Anzug (sic!) für Herren untragbar würde (weil zu feminin!).

So siehts aus. Anzüge würden dann wie ehemals die Stiefel den Weg in die Damenabteilung finden und wären für Männer nicht mehr tragbar.

In dem Sinne, Jungs, es wird ein kalter Winter für uns. Exclamation Denn dann bleiben uns nur noch Bauerngummistiefel und und die kratzige ausgeleierte Bundeswehrunterhose....

LG
teerpirat

Nachtrag:

@hansi:

Beim ersten Link kannst Du auch eine Meinung dazu schreiben. Na dann lasse mal ordentlich Dampf ab Twisted Evil


Zuletzt von teerpirat am Mi Dez 08, 2010 5:47 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 08, 2010 5:44 pm

@nochsoeiner schrieb:

Denn dann bleiben uns nur noch Bauerngummistiefel und und die kratzige ausgeleierte Bundeswehrunterhose....

Ich versuche gerade, mir eine Sitzung (ob Bundestag, Aufsichtsrat oder sonstwo ist egal) mit den Herren in so einem Outfit vorzustellen .... Laughing
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 08, 2010 11:29 pm

@teerpirat schrieb:

@hansi:
Beim ersten Link kannst Du auch eine Meinung dazu schreiben. Na dann lasse mal ordentlich Dampf ab Twisted Evil

DO - DID - DONE!
Zitat :
Auch wenn ich (als Mann) bereits in ähnlicher Montur als zu Theater- oder Opernbesuchen gegangen bin, bezweifle ich doch sehr stark, dass diese Kleiderordnung von meinen Vorgesetzten als "ideal" eingestuft werden würde.

Womit mal wieder klar wäre: Frauen dürfen sich modetechnisch alles erlauben - Männer noch lange nicht! Und sei es nur mal die Krawatte so halbherzig zuzubinden, als befände man sich schon mit 3 Promille in Feierlaune - von Pumps und Handtasche mal ganz zu schweigen!

Nun hat - darf man den Modeblogs glauben - der "Boyfriend-Look" also an Stil gewonnen. Man...äh... Frau klaut ihm nicht nur die Jeans, sondern auch noch den Smoking.

Sorry, aber wenn die Damenmode soweit gekommen ist, dass sie sich auch noch an der langweiligsten Moderichtung - der Herrenkonfektion vergreifen muss, ist das eigentlich ein Armutszeugnis.

Es ist nicht besonders innovativ und reizvoll, ein hübsches Mädel wie Leighton Meester im Anzug zu sehen. Die sieht auch im Kartoffelsack gut aus - keine Frage. Aber im schönen Kleid noch besser.


Boyfriend-Look, Gentleman-Look, ... was kommt als Nächstes?! Der Businessman-Look? der Rocker-Look?

Wo bitte bleibt die Gegenbewegung und modische Erweiterung für den Mann? Als "Girlfriend-Look" wurden heuer Bilder von Russel Brand in enganliegender Hose und Flipflops gesichtet; Bill Kaulitz und Lenny Kravitz wagten es, in Meels (Männer-Heels) aufzutauchen und wurden von eben jenen Modeexperten und -Blogs in Grund und Boden gelacht.

Sorry, aber solange Mode so einseitig ist und immer mehr Klassiker der Herrenmode Stück für Stück als "typisch weiblich" verkauft werden, und Herrenmode immer langweiliger wird, desto weniger kann ich solche neue "Damenmode" gutheißen.

Und ich kann nur jeden noch normal denkenden Mann dazu aufzurufen, sich geistig frei zu machen und nicht nur zu tragen, was einem selbst gefällt, sondern sich umzusehen, was es sonst in der Garderobe jener gibt, die behaupten, sie hätten nichts anzuziehen und sich auch noch beim Mann bedienen müssen. Dann werden die Damen eben etwas grauer, die Herren etwas bunter und vielleicht haben wir ja eines Tages so etwas wie die "Gendergerechtigkeit" - nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch auf der Straße, im Büro, usw.
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 09, 2010 6:10 pm

@nochsoeiner schrieb:
Aus meiner Sicht unnötigwie ein Kropf und zudem aus meiner Sicht unpassend.
Hallo,
da bin ich absolut deiner Meinung.
Ich selber trage nur sehr,sehr selten Anzug oder gar Smoking.Habe auch nur einen Anzug,aber den habe ich mir mal im Urlaub Maßanfertigen lassen.Aus reiner Thaiseide.Der trägt sich natürlich sehr gut.
Der Grund,warum ich so ungerne Anzüge trage,ist einfach.Man sieht irgendwie aus,als hätte man anstatt einer Wirbelsäule ein Brett als Rücken.
Und mal ehrlich,bei Frauen sieht das irgendwie Merkwürdig aus. Mad
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 09, 2010 7:18 pm

@lyfa schrieb:
Und mal ehrlich,bei Frauen sieht das irgendwie Merkwürdig aus. Mad
Gruß lyfa

Hallo lyfa,

Mich würde vor allem interessieren, ob diese Mode(erscheinung) sich bei Frauen überhaupt durchsetzt.
Anzug tragen überlassen sie ja doch lieber den Männern, während sie selbst - mal von einigen Berufszweigen abgesehen - in der Regel selbst entscheiden können, was sie tragen wollen.
Wozu also etwas tragen, was Männer selbst nicht tragen wollen?

Ich ergänze meine Kleidung ja auch mit Elementen aus der Damenabteilung, wobei ich aber keineswegs den Bedarf habe, gleich die gesamte Damengarderobe in Anspruch zu nehmen.
Allein schon aus dem Grunde, weil manches an mir als Mann total lächerlich aussehen würde. Von daher sieht es aus meiner persönlicher Sicht auch lächerlich aus, wenn Frauen Herrenanzüge tragen.

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Fr Dez 10, 2010 1:01 am

@teerpirat schrieb:

Ich ergänze meine Kleidung ja auch mit Elementen aus der Damenabteilung, wobei ich aber keineswegs den Bedarf habe, gleich die gesamte Damengarderobe in Anspruch zu nehmen.
Allein schon aus dem Grunde, weil manches an mir als Mann total lächerlich aussehen würde. Von daher sieht es aus meiner persönlicher Sicht auch lächerlich aus, wenn Frauen Herrenanzüge tragen.

Ich bin auch nicht der Meinung, dass MANN nun alles von der FRAU kopieren muss.
Ein Dirndl finde ich am Mann einfach deplatziert (so wie die Unterhose mit Eingriff für die Frau).


Zitat :
Wozu also etwas tragen, was Männer selbst nicht tragen wollen?

Aber trifft das auf andere Accessoires nicht auch zu?
Ich meine, wieviele Frauen sind nicht gewillt Rock oder hochhackige Schuhe zu tragen?
Daraus abzuleiten, dass Männer das nicht tragen sollen, weil Frauen es nicht einmal selber wollen, halte ich doch für ein wenig abwegig.

"Miss Vera" von der gleichnamigen "Finishing School", einem Crossdressing-Service sagte mal:
"Für jeden verbrannten BH gibt es einen Mann, der ihn anziehen würde."

Ich denke, das passt im übertragenen Sinne auch auf andere Kleidungsstücke des anderen Geschlechts.


Ich würde eher fragen: warum wählen die so etwas hässlich-einfallsloses (wie den Herrenanzug) freiwillig?
Ganz erhlich: wenn ich die Wahl habe zwischen einem dezenten kleinen Schwarzen - bishin zur wallenden Pracht eines Cinderella-artigen Abendkleides - da würde ich doch nicht den Totengräberlook wählen!

Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
lyfa
Full Member
Full Member


Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 162


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Fr Dez 10, 2010 12:40 pm

@teerpirat schrieb:


Ich ergänze meine Kleidung ja auch mit Elementen aus der Damenabteilung, wobei ich aber keineswegs den Bedarf habe, gleich die gesamte Damengarderobe in Anspruch zu nehmen.
Hallo teerpirat,
als Ergänzung sich in den jeweils anderen Bekleidungsabteilungen zu bedienen,finde ich sehr gut.Auch ich mache es schon viele Jahre.Zum Beispiel habe ich nur 2 Hosen für Männer im Schrank(für gewisse Anlässe),alle anderen sind aus der Damenabteilung.Das selbe mit langen Unterhosen.Dafür nehme ich Leggings aus Baumwolle oder einfach Strumpfhosen.
Bei Frauen ist es ja oftmals das selbe.Anstatt einer Bluse wird schon mal ein Hemd in der Männerabteilung gekauft.
Aber auch ich bin deiner Meinung,wenn Frauen komplette Herrenanzüge tragen,das würde echt komisch aussehen.
Dann wollen wir mal hoffen,das dieser Trend ganz schnell verschwindet.
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Toleranz zu „Gentleman-Look“   Sa Dez 11, 2010 12:23 am

Hallo….

Also mich stört der neue „Gentleman-Look“ an den Damen zunächst nicht weiter. So wie in allen anderen Bereichen der Kleidung haben Mädels sich aus unserem Männerkleiderschrank bedient.
Seit die Damenwelt völlig problemlos Hosen tragen dürfen, wurden sämtliche andere Männerkleidungsstücke von ihnen übernommen. Nun also auch ein „Gentleman-Look“.

Die Damen sind offenbar extreme Crossdresserinnen und das irritiert niemanden. Im Gegenteil es wurde zu einer Selbstverständlichkeit.

Ich war mal der Meinung es gäbe Damenmode, Herrenmode und bestenfalls Unisexmode. Die Frage wäre für mich gewesen, wie diese drei Bereiche definiert werden könnten und wo sich Grenzziehungen ergäben?

Zwischenzeitlich ist mir die Beantwortung dieser Fragen als Mann für die Männermodewelt tatsächlich fast egal. Denn jeder Frau ist dies in der Damenmodewelt ebenso völlig egal.

Frauen tragen Damenmode, Unisexmode und Herrenmode; d.h. für sie gibt es keine Unterscheidungen mehr. Mädels tragen einfach das, was ihnen gefällt. Den Begriff „Damenmode“ mit Grenzziehungen gibt es also für Damen nicht mehr. Mädels tragen heute eine Art „Multimode“ (Ein besserer Begriff dafür fällt mir gerade nicht ein.).

Umgekehrt ist der Begriff „Herrenmode“ mit extremen Grenzziehungen für Männer aber immer noch ein gesellschaftliches Muss. Selbst Unisexmode - im Sinne von Anlehnung an die Damenmode - lässt sich nur schwer für den Mann durchsetzen.

Dabei bin ich davon überzeugt, dass mindestens 1/3 aller Männer auch in der BRD mindestens eine Unisexmode , wenn nicht sogar ebenso eine „Multimode“ – also völlig Grenzfrei -, ausschließlich und nur bevorzugen würden.

Ein weiteres 1/3 würde neben der Unisexmode natürlich auch die tradierte Männermode tragen und schlimmstenfalls nur 1/3 der Männer wäre völlig gegen die beiden erst genannten Varianten.

Lassen wir es also den Damen sich eines „Gentleman-Look´s“ zu bedienen. Ich bin sicher dass die Mädels umgekehrt ebenso tolerant sind. Oder etwa unverständlicherweise nicht?

Beste Grüße
Androgyn


Zuletzt von Androgyn am Sa Dez 11, 2010 7:11 pm bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Sa Dez 11, 2010 2:10 pm

... von mir aus dürfen die Mädels künftig gerne A&K tragen. Laughing

Und weil ich mir neben einer solcherart gekleideten Maid doch ziemlich unpassend angezogen vorkommen würde, wenn ich dann auch noch A&K tragen würde, hätte ich dann ja noch mehr Gründe, nur noch das zu tragen, was mir wirklich gefällt ... Cool

Und mal ehrlich: wenn die Mädels jetzt also A&K tragen werden, was liegt denn dann näher, als dass sich die Buben - dazu passend - in ein hübsches Kostüm o. dgl. hüllen ... Wink

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Sa Dez 11, 2010 2:49 pm

Alco ich hab die Erfahrung gemacht, dass Damen sich nur so lange im Gentlemen-Look "wohlfühlen", so lange Mann auch nur Anzug und Krawatte trägt.

Sobald Mann sich jedoch plötzlich auf alte Werte besinnt und statt Anzug Smoking oder womöglich Cut trägt scheint es - zumindest nach der Beobachtung auch meiner weiblichen Begleitung zu einem Unwohlsein bei den Damen zu führen ;-)
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Unisex Mode und Unisex clothing   Sa Dez 11, 2010 4:17 pm

Unisex Mode und Unisex clothing

Wie meinte die Kommentatorin zu den Bildern der Unisex-Mode von Gaultier: „Männer wirken in der Unisexmode eher feminin, wohingegen Frauen feminin bleiben.“ Ja und?

http://www.rp-online.de/gesellschaft/mode/Unisex-Mode-von-Gaultier_bid_12748.html

D.h. also, dass bei Unisex zu verstehen sei, dass Frauen den Männeranzug und generell Männerkleidung tragen können, umgekehrt aber dieses nicht stattfinden darf? Siehe z.B.:

http://www.towear.de/women/mode-im-museum/

Oder aus einer anderen Internetseite/Zitat: „My Pant’s ist ganz neu, diese Saison ist sie die erste Saison auf dem Markt, gegründet wurde die Marke vor rund einem Jahr von Chloè Stora. Denn Chloé hatte ein Problem. Sie mag keine Röcke und fand nie die richtigen Hosen. Also nahm die Pariserin die Hosen ihres Bruder und nähte sie um. Daraus entstand eine Geschäftsidee. Die Stylistin warf ihren Job bei Patrick Gérard hin und gründete im Februar 2008 ihre Firma My Pant’s für junge Frauen, die gern unisex tragen.“

Und was ist nun mit Männern, die keine Hosen mögen?

Die Vorurteile gegenüber Unisexmode bei Männern ist unglaublich.

Evt. sollte ich mich mal mit der Zeitschrift „[mo] – das Magazin der Akademie Mode & Design München“ beschäftigen und diese sich mit uns? Siehe:

http://www.hype-magazine.com/blog/archives/7038

Im Klartext heißt dies, dass es Unisex nur für die Damen gibt. Frauen in Männerkleidung bedeutet anscheinend lediglich Unisex.

Männer in Frauenkleidung - und sei es völlig harmlos ein Männerrock - bedeutet negativ besetztes Crossdressing, oder Transfetisch, Homosexuell, Transsexuell usw.?

Unisex scheint eine Einbahnstrasse nur für Mädels zu sein. Eine seltsame Logik, also der Kunst, in diesem Fall zuversichtlich in die Irre zu gehen.

Unter Unisex verstehe ich jedenfalls etwas völlig anderes. So sollten ursprünglich unter der Bezeichnung "UNISEX" geschlechtsspezifisch zugeordnete Kleidungsstücke allmählich auch vom anderen Geschlecht übernommen werden. Thats all.

Z.B. so manche Designerentwürfe für Männer, wie von Rad Hourani / Siehe:

http://iwantigot.geekigirl.com/2009/08/03/rad-by-rad-hourani-fall-2009/

http://nymag.com/daily/fashion/2010/02/rad_hourani.html

Teilweise auch von Dominic Louis / Siehe:

http://jaylowlovesyou.blogspot.com/2010/11/dominic-louis-unisex-clothing.html
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 22, 2010 4:25 pm

Ich lege noch mal nach:

Diesen Winter liegt der Dandy-Look für Frauen im Trend.
Bemerkenswert die Aussage:

"Werfen Sie doch einmal einen Blick in den Kleiderschrank Ihres Liebsten und greifen Sie zu Herrenhemd, Weste und Hut. Den gemütlichen Rollkragen-Pullover sollten Sie hingegen im Schrank lassen oder für kalte Wintertage Zuhause aufheben. Die erbeuteten maskulinen Kleidungsstücke sollten Sie geschickt auflockern und bewusste Brüche setzen"

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Dandy-Look für die Frau – Modetrend im Herbst/Winter 2010/2011 http://modetrends.suite101.de/article.cfm/dandy-look-fuer-die-frau--modetrend-im-herbstwinter-20102011#ixzz18r1TCAW3

Was sagt uns das? Ja natürlich, Frauen ist es gestattet, unsere Garderobe zu plündern. Umgekehrt aber nicht! Evil or Very Mad
Aber wenigstens überlassen sie uns noch den "Würger"-Knoten scratch Sleep


Somit ist also auch der Dandy-Look von der Damenwelt übernommen worden und ergo für den Mann - wie vieles andere auch - entmännlicht worden.

Und was soll ich denn jetzt an Weihnachten anziehen? What a Face confused

Nachdenkliche Grüsse
teerpirat
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 22, 2010 4:41 pm

Ich habe mal den analogen Atikel zur Herrenmode überflogen (ja, den gibt es), in dem auch vom Dandy-Look (für den Mann!) gesprochen wird.

Nun ja, irgendwie erinnere ich mich schon, dieses Schlagwort in Verbindung mit der Mode für diese Saison bei uns Herren gelesen zu haben. Die Bilder (auch hinsichtlich der Farben) waren allerdings komplett anders, als es diese sog. Expertin beschreibt).
Z. B. so (sorry, ist englisch)
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Dez 22, 2010 11:38 pm

Je mehr sich Frauen an der Herren-Garderobe bedienen, umso mehr ist das für uns doch eigentlich eine "Steilvorlage" uns umgekehrt auch an der Damen-Garderobe zu bedienen...Gleichberechtigung ist keine Einbahnstraße, auch in der Mode nicht...was dann vermeintliche Mode-Expert(inn)en darüber sagen/schreiben, ist dann zwar wieder eine andere Frage, aber eigentlich nicht relevant, denn die ersten Frauen, die damals anfingen Hosen und (in etwa zur gleichen Zeit auch) Miniröcke zu tragen, wurden damals genauso "angefeindet"...es wurde nur zur Normalität, weil es eben Frauen gab, die sich nicht beirren ließen und es trotzdem taten...

Wenn uns derzeit manches (noch) komisch, unpassend oder lächerlich vorkommt, liegt das vor allem an unseren "Sehgewohnheiten" und ist noch längst kein Grund etwas nicht zu tun...denn je öfter es getan und gesehen wird umso mehr ändern sich auch die entsprechenden "Sehgewohnheiten" und "Schönheitsideale"...das sieht man z.B. auch daran, wenn Kleidung bzw. Mode von vor 10 Jahren rückwirkend als "unmöglich", "modische Entgleisung" und ähnliches bezeichnet wird, obwohl es zu der entsprechenden Zeit einfach aktuell war und von (fast) niemanden in Frage gestellt wurde...unsere "Sehgewohnheiten" und "Schönheitsideale" werden unter anderen natürlich auch mehr oder weniger extrem durch die Medien mitgeprägt...dabei entsteht dann eben oft auch die Assoziation Männermode/männliche Mode oder Frauenmode/weibliche Mode, ganz einfach weil man bestimmte Kleidungsstücke (fast) nur bei Frauen sieht und andere dagegen (fast) nur bei Männern...alle diese Einschätzungen und Sichtweisen sind wandelbar und werden jeden Tag neu geprägt...es ist eigentlich nur die Frage wer sie prägt bzw. ob wir sie von anderen prägen lassen oder selbst (mit)prägen, unabhängig davon, was andere (jetzt) davon halten...es gibt da eigentlich keine absoluten Maßstäbe und demnach auch kein eindeutiges "richtig" oder "falsch"...nur die Einschätzung "passend" oder unpassend", die aber eben subjektiv ist und je nach Betrachter vollkommen unterschiedlich ausfallen kann...
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 23, 2010 8:37 am

@nasenbaer schrieb:
Je mehr sich Frauen an der Herren-Garderobe bedienen, umso mehr ist das für uns doch eigentlich eine "Steilvorlage" uns umgekehrt auch an der Damen-Garderobe zu bedienen...Gleichberechtigung ist keine Einbahnstraße, auch in der Mode nicht...was dann vermeintliche Mode-Expert(inn)en darüber sagen/schreiben, ist dann zwar wieder eine andere Frage, aber eigentlich nicht relevant, denn die ersten Frauen, die damals anfingen Hosen und (in etwa zur gleichen Zeit auch) Miniröcke zu tragen, wurden damals genauso "angefeindet"...es wurde nur zur Normalität, weil es eben Frauen gab, die sich nicht beirren ließen und es trotzdem taten...

Wenn uns derzeit manches (noch) komisch, unpassend oder lächerlich vorkommt, liegt das vor allem an unseren "Sehgewohnheiten" und ist noch längst kein Grund etwas nicht zu tun...denn je öfter es getan und gesehen wird umso mehr ändern sich auch die entsprechenden "Sehgewohnheiten" und "Schönheitsideale"...das sieht man z.B. auch daran, wenn Kleidung bzw. Mode von vor 10 Jahren rückwirkend als "unmöglich", "modische Entgleisung" und ähnliches bezeichnet wird, obwohl es zu der entsprechenden Zeit einfach aktuell war und von (fast) niemanden in Frage gestellt wurde...unsere "Sehgewohnheiten" und "Schönheitsideale" werden unter anderen natürlich auch mehr oder weniger extrem durch die Medien mitgeprägt...dabei entsteht dann eben oft auch die Assoziation Männermode/männliche Mode oder Frauenmode/weibliche Mode, ganz einfach weil man bestimmte Kleidungsstücke (fast) nur bei Frauen sieht und andere dagegen (fast) nur bei Männern...alle diese Einschätzungen und Sichtweisen sind wandelbar und werden jeden Tag neu geprägt...es ist eigentlich nur die Frage wer sie prägt bzw. ob wir sie von anderen prägen lassen oder selbst (mit)prägen, unabhängig davon, was andere (jetzt) davon halten...es gibt da eigentlich keine absoluten Maßstäbe und demnach auch kein eindeutiges "richtig" oder "falsch"...nur die Einschätzung "passend" oder unpassend", die aber eben subjektiv ist und je nach Betrachter vollkommen unterschiedlich ausfallen kann...


... sehe ich ganz genauso.

Man sollte sich insbesondere auch nicht von dem Geplapper allzu jugendlicher "Modeexperten" beirren lassen, die - ihrem Alter entsprechend - nur auf zeitlich relativ bzw. sehr kurze Sehgewohnheiten zurückgreifen können. Gerade auch das Geplapper in so manchen Internet-Foren zeigt das immer wieder; hier z.B. eine solche Diskussion, die ich gerade kürzlich entdeckt habe:

Männer und Stiefel, über die Hose erlaubt oder etwas zu feminin?

Danach sind also schon alle Reiter, Motorradfahrer, Fischer (und alle sonstigen "Gestalten", die sich mit solchen merkwürdigen Dingen beschäftigen, bei denen man halt praktischerweise Stiefel über der Hose trägt ... Laughing Laughing Laughing) automatisch "feminin" gekleidet ... Shocked

Ich erspare mir weitere Kommentare zum Niveau solcher Diskussionen, stelle mir aber schon die Frage, ob die ganzen PISA-Untersuchungen an den Schulen wirklich schon ALLE Defizite der heutigen Jugend erforscht haben ... ? Rolling Eyes

Grüße nancyboy

Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 23, 2010 9:20 am

nancyboy schrieb:
[Danach sind also schon alle Reiter, Motorradfahrer, Fischer (und alle sonstigen "Gestalten", die sich mit solchen merkwürdigen Dingen beschäftigen, bei denen man halt praktischerweise Stiefel über der Hose trägt ... Laughing Laughing Laughing) automatisch "feminin" gekleidet ... Shocked

Ich erspare mir weitere Kommentare zum Niveau solcher Diskussionen, stelle mir aber schon die Frage, ob die ganzen PISA-Untersuchungen an den Schulen wirklich schon ALLE Defizite der heutigen Jugend erforscht haben ... ? Rolling Eyes

Grüße nancyboy

Hallo Nancyboy,

Wir haben hier 30 cm Schnee, der sich jetzt durch länger anhaltenden Regen total in Matsch verwandelt hat. Ist also klar, dass ich jetzt die Jeans in die Stiefel trage. Meine sorgfältig ausgewählten Jeans, die auch nicht billig waren, sind mir einfach zu schade dafür, um sie im Matsch einzusauen, um anschliessend noch den ganzen Dreck, der am Hosensaum hängt, noch in die Wohnung zu tragen.
Das überlasse ich dann doch lieber der "Sneakers-for-ever"-Fraktion.
Ich trage im Moment Stiefel im Biker-Look und dazu eine Damen-Stretchjeans. Und bisher ist noch von niemandem, auch von meinen Arbeitskollegen nicht, ein dummer Spruch gekommen.

Was ich merkwürdig finde: Bei Männermode wird ja bei Kleidungsstücken immer der praktische Aspekt mit einbezogen - jedenfalls laut der Werbung. Und hohe Stiefel sind in dem Sinne bei entsprechendem Wetter wirklich praktisch. Gilt der praktische Aspekt bei Stiefeln dann nicht mehr, wenn Männer sie tragen?

Ja was den nun? scratch confused2

Nachdenkliche Grüsse
teerpirat
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 23, 2010 9:36 am

Das ist das selbe Niveau. wie es sich beispielsweise (teilweise sogar noch niedriger") bei paradisi findet. Furchtbar.
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Do Dez 23, 2010 12:11 pm

Diese ganzen unmoderierten Teenie-Blubberforen kann man eigentlich vergessen.

gutefrage.net
wer-weiß-was
answers.yahoo

und wie sie alle heißen.


Wenn hingegen jemand im VW-Forum auf die Frage
"Wie wechsel ich beim Golf4 den rechten Außenspiegel?" mit
"Schau mal in die Bedienungsanleitung oder frag mal in der Werkstatt." antwortet, dann ist ihm weniger der Dank des TE, noch des Forums sicher und langfristig wird man einen solchen "Nichtsnutz" auch besser vor die Tür setzen.
Auch gibt es in solchen Foren eher "Experten". Das ist nicht immer an der Postingzahl erkennbar, aber wenn man hier und da mal schaut, bekommt man schon ganz gut mit, wer da Ahnung hat und wer nicht.

Bei den o.g. Foren ist das eben anders. Da kann jeder mitblubbern - zu dem Thema! Waschmaschinen-Reparatur, Empfängnisverhütung, Multiple Sklerose, Buddhismus, Hodenkrebs, Strickmuster, usw.

Auch wenn ich da ab und an mal mitposte, frage ich mich wirklich, ob die Leute nicht in der Lage sind, sich die Fragen selbst zu beantworten oder gescheit zu googeln. Was hatte ich letztens bei PARADISI - die Frage nach der Herkunft des Wortes Schneebesen. War mir eigentlich klar, erschließt sich, wenn man öfter mal kocht und backt von selbst; Wikipedia bestätigt dies.
Aber mit solch oberflächlichem Scheiß werden solcherlei Foren zugekleister. Fehlt nur noch, dass jemand nach der Uhrzeit fragt.

Dort intensiv und niveauvoll die Geister schwacher Leuchten zu erfüllen, ist eine Lebens-, wenn nicht gar Sisyphus-Aufgabe.
Aber darauf zu vertrauen, dass das dort geschriebene richtig ist, ist auch schon mehr als "grenzdebil".


Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 64

BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mo Dez 27, 2010 10:48 am

@teerpirat schrieb:
Was ich merkwürdig finde: Bei Männermode wird ja bei Kleidungsstücken immer der praktische Aspekt mit einbezogen - jedenfalls laut der Werbung.

Männer "rechtfertigen" ihre Kleidungswahl mit praktischen/rationalen Gründen, Frauen genügt der Grund, daß ihnen etwas gefällt...

Frauen leben mit der Erkenntnis, daß Praktisches nicht unbedingt schön sein muß und Schönes nicht unbedingt praktisch...das schöne Aussehen ist dabei im Zweifelsfall sogar wichtiger, als praktische Gesichtspunkte...

Frauen kaufen Schuhe nicht "weil sie praktisch sind" sondern, weil sie schön sind...wenn sie auch noch bequem sind, umso besser, wenn nicht, dann sind es eben "Sitz- und Steh-Schuhe"... Very Happy
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mo Apr 11, 2011 8:33 pm

Nochmal was zum Dandy-Style (diesmal auch auf Deutsch Wink )
Zitat :


Die eleganteste Form der Abgrenzung. Raffinesse zeigen – bis ins letzte Detail

Der Dandy zog sich einst extravagant an, um gegen die ästhetische
Ödnis des heraufziehenden bürgerlichen Zeitalters zu rebellieren. Das
war vor 200 Jahren. In der Geschichte der Mode ist das Dandytum damit
bis heute die eleganteste Form des Protests. Auch wenn der Dandy des 21.
Jahrhunderts keine Widerstände mehr zu überwinden hat. Der Aufstand ist
verschwunden, geblieben ist der unbedingte Wille, noch das letzte
Detail, durch das man sich unterscheiden kann, als etwas Besonderes zu
begreifen. Und das ist gar nicht schlimm. Nehmen wir einen Mann wie
Rufus Wainwright: Der Musiker trägt Maßanzug, Lackschuhe, Einstecktuch —
und wirkt keineswegs wie ein hohles Imitat. Designer wie John Galliano
und Vivienne Westwood nehmen das dankbar zur Kenntnis. Wir auch.

Quelle

Wenn ich den ersten Satz so betrachte, scheint es sich hier fast shchon um ein "Dandy-Forum" zu handeln, oder?

Und wenn ich mir die Bilder (abgesehen mal von der Preisen) anschaue sind es wirklich schöne Sachen.
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Mi Okt 03, 2012 11:57 pm

Warum soll eine Frau nicht Anzug und Krawatte tragen dürfen ? Wenn es den Frauen gefällt, sollen sie es auch tragen.Anzug und Krawatte finde ich nicht typisch männlich.Krawatten und Fliegen empfinde ich eher als feminin.Kein Wunder, wenn soviele Frauen in Krawattentischen rumwühlen.Weil ich sowieso kein Anzug und Krawatte trage ,wäre es für mich auch kein Verlust,wenn es sowas nur in Damenabteilungen geben würde.MEXX hat gar keine Anzüge und Krawatten mehr im Angebot und viele Läden haben das Angebot und Auswahl an Krawatten reduziert.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nun auch noch der Gentleman-Look!    Heute um 3:21 pm

Nach oben Nach unten
 

Nun auch noch der Gentleman-Look!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-