KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 761 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist SerdarWerder.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9838 Beiträge geschrieben zu 1139 Themen
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Japaner kämpfen für das Recht auf Heels

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   So Jan 23, 2011 9:55 am

Short men demand the right to wear high heels without ridicule

http://www.thespoof.com/news/spoof.cfm?headline=s3i89907


Zitat :
"Heels have long been the domain of women, but all we ask is that should a man choose to wear them, there is none of the pointing and name calling," said Nagamoto. "We wish to have this enshrined in Japanese law. As illegal as discriminating against people for being gay or occidental."
[...]
"Should I be successful," he said, "I will be campaigning for the unisexing of skirts and makeup. Both of which I like. But not in a gay way."

Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
damenschuhträger
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 17.12.09
Anzahl der Beiträge : 136
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   So Jan 23, 2011 11:17 am

habe mir den Text gerade per Google ins deutsche übersetzten lassen, das was ich so halbwegs verstanden habe finde ich klasse.


lg damenschuhträger
Nach oben Nach unten
http://damenschuhtraeger.de.tl/
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   So Jan 23, 2011 12:07 pm

Ja, das wäre gar nicht schlecht, vor allem der Satz, der soviel bedeutete wie, "und diese Schuhe, die derzeit nur für Frauen gemacht werden sind sogar überraschenderweise bequem."

LG Stefan

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Unisexing    So Jan 23, 2011 4:51 pm

Hey…

Na ich versuche mal sinngemäß etwas Licht in das Dunkel des Artikels – eine Interpretation auch zwischen den Zeilen - zu bringen.

Offenbar geht es um eine Vereinigung von kleinen Männern in Japan, die eine Akzeptanz zum Tragen von High Heels fordern. Hintergrund ist, dass japanische Männer meist ohnehin klein sind.
Noch kleinere Männer unter einer gewissen Größennorm im nationalen Durchschnitt befürchten schwere Nachteile. Sie fühlen sich unsicher und an den Rand der Gesellschaft gedrängt, da sie noch weniger am wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Das kann sogar bis hin zum Selbstmord führen.

Daher fordern diese das Recht jederzeit High Heels ohne Spott und Herabwürdigung ins Lächerliche - oder gar als sexuellen Grund eine Homosexualität unterstellt zu bekommen - tragen zu können. Zielsetzung ist, dass dies im japanischen Recht durch eine Art „Antidiskriminierungsgesetz für Heels-tragende-Männer“ verankert werden soll.

Es wird bemängelt, dass sich die Schuhhersteller des riesigen Marktes der kleinen Männer, die Heels tragen wollen und müssen, nicht bemächtigen. Daher müssen kleine Männer sich in Damenschuhabteilungen bedienen. Das ist jedoch schwierig, da Verkäufer in Damenschuhgeschäften den Männern eine Anprobe verweigern. Für viele Männer ist es auch peinlich sich in Damenschuhabteilungen mit High Heels einzudecken. Daher greifen sie auf das Internet zurück, was aber die Gefahr beinhaltet, auf unseriöse Verkäufer zu stoßen.

Auch aus diesen Gründen wird dieses Antidiskriminierungsgesetz (Gleichstellungsgesetz) in Japan für „Unisexing“ gefordert.

Wenn diese Forderung erfolgreich ist, dann sollen weitere Wahlkämpfe für das „Unisexing“ (nette Wortschöpfung *g*) von Röcken und Make-up für Männer folgen. Damit soll also insgesamt verhindert werden, dass das Thema Heels/Röcke/Make up usw. für Männer gesellschaftlich in die Ecken Homosexualität, Transvestitismus oder Dergleichen geschoben werden darf.
Dies hätte zur Folge, dass Unisex-Outfit in den Geschäften in den Damen- und Herrenabteilungen (Gleichstellung) angeboten werden muss, womit auch die Hersteller ins Boot kommen müssen. Die nächste Folgerung wäre, dass es für Modeketten keinen Sinn mehr machen dürfte, zwischen reinen Damen- und Herrenabteilungen strikt zu unterscheiden.

Im Prinzip geht es in dem genannten Artikel also um analoge Forderungen, die auch wir anstreben. Wenn auch mit anderen Mitteln.

Ich stelle mir gerade vor, wir würden in Germany beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eine ähnliche Gesetzeseingabe anstreben. *LOL*

http://www.bundestag.de/bundestag/ausschuesse17/a02/index.jsp

In der BRD haben wir bereits ein Antidiskriminierungsgesetz (Gleichstellungsgesetz). Dies ist jedoch ebenso wie anscheinend in Japan hinsichtlich unserer Forderungen nicht wirksam.

Erstaunt hatte mich, dass ausgerechnet in Japan eine derartige Gesetzesvorlage angeregt wird. Denn bis dato war ich der Auffassung, dass es gerade in Japan kein Thema sei. Immerhin erregt diese geforderte Gesetzesvorlage in Japan Aufsehen in der öffentlichen, breiten Diskussion. Und genau nur das, vermute ich, ist die Absicht des Initiators.

BG
Androgyn

Nach oben Nach unten
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   So Jan 23, 2011 8:20 pm

Wow, das habe ich so gar nicht verstanden erstmal, aber wenn das wirklich so wäre, dann wären die Japsen vielleicht gar nicht so verrückt wie sie den Anschein geben.

Aber vielleicht gibt das ja ein Signal an unsere regierenden oder vielleicht entdecken dadurch noch andere diese "Marktlücke", wenn sich dies in Japan positiv auf Verkaufszahlen der dann "Unisex-Kleidung" auswirkt. Denn Geld ist immer noch das beste Zugpferd für neue Ideen bzw. um gewisse Risiken einzugehen.

LG Metalstanley

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Mo Jan 24, 2011 12:18 am

Lieber Stefan….

Das Problem ist, dass keine Fremdsprache einfach wortwörtlich im Sinngehalt übersetzt werden kann. Denn die Wortinhalte werden völlig unterschiedlich aufgenommen und bewertet.

Um eine Fremdsprache wirklich zu verstehen, müsste man sehr viele Jahre in einem anderen Land gelebt haben.

Selbst die Weltsprache „Englisch“ bietet meist nur einen Überbau. Erklärlich wird das genau dann, wenn z.B. ein Japaner sich dieser Sprache „Englisch“ in seinen Formulierungen bedient. Deutschsprachigen Menschen ergeht es dann durchaus ähnlich.

Sprachtools können in deren Übersetzungen mithin sowieso nur einen Eindruck des Gemeinten wiedergeben. Wir müssen lernen diese international im Inhalt zu verstehen.

Beispiel:
Stell Dir vor …. ein Japaner landet zufällig auf unserer Seite „Freestyle“. Er will wissen, was dort geschrieben steht. Also bemüht er ein Sprachtool von Deutsch zu Japanisch. Sobald wir Tippfehler oder Grammatikfehler und auch regionale Slangs in unseren Texten versehentlich einbauen, gelingt eine Übersetzung für ihn sowieso nur bruchstückhaft. Der Japaner muss das Geschriebene also interpretieren.

Tja – und selbst im deutschsprachigen Raum gibt es unglaublich viele Bezeichnungen, die völlig unterschiedlich im Inhalt von Landstrich zu Landstrich und Gesellschaftsschicht verstanden werden. „Geil“ ist nicht unbedingt als „Geil“ zu verstehen. *GGG*

Damit wird deutlich, dass es wortwörtliche Übersetzungen nicht wirklich geben kann. Und zwar genau dann, wenn ein Inhalt „rüber“ kommen soll. Alles andere wäre jedenfalls unsinnig.

Just damit stört es mich nicht, wenn jemand ehrlich zugibt, eine Fremdsprache nicht zu beherrschen. Denn so wirklich kann das sowieso niemand.

Ich bin jedenfalls froh, leidlich - wenn auch völlig ungenügend - mich meiner Muttersprache bedienen zu können. Eigentlich reicht das auch. *GGG*


BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Mo Jan 24, 2011 11:26 am

Hallo Androgyn,

vielen Dank für Deine Übersetzung und Interpretation!
Ich habe es ebenso/ ähnlich verstanden.

Man sollte vielleicht noch erklären, dass der „Gesichtsverlust“ für Asiaten, insbesondere die Japaner, das schlimmste ist, was ihnen passieren kann. Hierzulande kann man nur Geld oder die Unschuld verlieren, dort aber auch das Gesicht. Und das ist eben nicht vergleichbar mit Imageverlust oder „da kann ich mich nicht mehr blicken lassen“. Es ist vielmehr die tiefste Demütigung, die einem passieren kann. Das ist eben sozio-kulturell bedingt. Die sind da immer noch in ihrer feudalen Denkschiene drin (vom ehrenwerten Samurai zum gesichtslosen Ronin degradiert).
Wenn hierzulande der Chef vorhalten würde, man sei ein Idiot, Arschloch, schwul oder was auch immer, kann man dagegen klagen (oder ihm eins auf die Fresse hauen). In Japan wird das aber dank Obrigkeitshörigkeit mit voller Demut hingenommen. Da lebt man lieber in Ungnade oder nimmt sich eben das Leben, aber widerspricht nicht. Soviel dazu (ich hoffe, es wird dadurch verständlicher).

Was mich an dem Artikel aber überrascht, ist die Tatsache, dass man den Männern alleine schon das Anprobieren im Geschäft verweigert!
Alleine durch diese große Visual-K (sehr feminisierte Popkünstler, z.B. Mana, Dir en Grey, Malice Mizer,) und Cosplay-Szene (Nachspielen der Anime-Charaktere) hatte ich eigentlich gedacht, dass man da etwas aufgeschlossener wäre. Auch sonst scheint die Freizeitmode ja eher freakiger zu sein. Aber vielleicht gilt das auch nur für Teens und Twens, denen man noch ein wenig Freiheiten und Rebellenhaftes zugesteht.

Die schlussendliche Forderung sehe ich auch in einem Gesetzeswerk, das unserem AGG ziemlich nahe kommen dürfte.

Aber zwischen gesetzlich erlaubt und gesellschaftlich akzeptiert klafft manchmal eine große Lücke. Das müssen wir hierzulande leider auch erfahren.
Selbst wenn der Chef es schluckt, dass seine Mitarbeiter sich ihren persönlichen Freiheiten hingeben, heißt dies ja noch lange nicht, dass auch der Pöbel auf der Straße diese Gesetze verstanden hat und danach lebt.

Dennoch drücke ich den Japanern die Daumen, dass sie mit ihren Forderungen durchkommen.
Wer weiß, vielleicht schwappt der Trend der „Men in Heels“ ja auch nach Europa rüber. Das würde mich freuen.
Very Happy
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Mo Jan 24, 2011 5:18 pm

Genau darum ging es mir ja, dass evtl. das ganze auch zu uns kommt, da es hierzulande zwar so ist, dass wir grundsätzlich alles tun und lassen können, was wir wollen, aber wie Hansi schon geschrieben hat, die Leute auf der Straße sehen das meist etwas anders.

Daher ist das AGG, das bei uns existiert zwar löblich, aber bei der Umsetzung siehts dann doch etwas anders aus.

LG Stefan

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 481


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Di Jan 25, 2011 9:49 am

btw: ich störe zwar ungern, aber hat von euch schon mal jemand die Überschrift des Blogs gelesen?

Bei der Story handelt es sich um einen Schwindel - leider.
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Di Jan 25, 2011 10:03 pm

Ooah...are you suuuure?
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   Di Jan 25, 2011 11:25 pm

Hey....

beim besten Willen.... einen "Schwindel" kann ich derzeit nicht erkennen. Schon gar nicht aus dem Titel des Artikels.

Inhaltlich passt er so oder so zu unseren Themen.

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Japaner kämpfen für das Recht auf Heels   

Nach oben Nach unten
 

Japaner kämpfen für das Recht auf Heels

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Schuhemode-