KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

micha1964

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9824 Beiträge geschrieben zu 1135 Themen
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   So Feb 06, 2011 8:20 pm

Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal

Hey nancyboy…

Zu Deinem Forumsbeitrag unter:

http://fashion-freestyle.forumieren.de/t414-rosa-fur-madchen-blau-fur-jungens-der-genderkrieg

Stimmt… damit ist die Internetseite von „Rockmode“ gemeint. Deine „Meckerlaune“ ist für mich völlig ok. Ich stimme Dir auch völlig zu, dass wir hier in Freestyle KEIN reines Rockforum am Mann sind. Es geht nach wie vor um komplette, alternative Männermode. Dazu gehören zweifelsfrei auch die Hose, andere Kleidungsstücke und Randbereiche.

Die leidigen Diskussionen, ob nun der Kilt, der Männerrock, oder die Hose die richtige Beinbekleidung für Männer sind, ist mir Jacke wie Hose. Also salopp formuliert …. egal.
Gerade deshalb fühle ich mich in Freestyle etwas besser aufgehoben.

Die Redewendung „Jacke wie Hose“ kommt übrigens aus dem 17. Jahrhundert. Damals ging man dazu über, Jacke und Hose aus dem gleichen Stoff zu schneidern (= Anzug). Zwischen beiden Kleidungsstücken bestand, vom Stoff aus gesehen, kein Unterschied mehr - ob Jacke oder Hose, war und ist also völlig egal. Daher verwende ich gerne eine eigene Redewendung: „Rock wie Hose“ (=egal). *GGG*

Dass der Rock, oder das Kleid auch hier im Forum immer wieder vor der Hose im Vordergrund steht, liegt meiner Ansicht nach - verzeihlich - daran, dass bei Rock/Kleid zusätzlich zur Hose die meisten Variationsmöglichkeiten im individuellen Outfit bestehen und schlicht für die Männermode noch nicht erschlossen sind. Daraus ergibt sich ein größeres Interesse der Männer sich diesem Themenkreis etwas mehr anzunehmen.

Keine Frage, auch die Hose am Mann könnte eine modische Belebung erfahren. Seit zig Jahren beschränken sich diese Männerhosenschnitte im Wesentlichen auf: Mal mit Bundfalten, mal ohne. Mal mit Umschlag, mal ohne. Die Männer-Hosenschnitte sind seit unzähligen Jahren nur minimal verändert.

Die Damenmode hat auch zur Hose eine unglaubliche Vielfalt entwickelt. Da gibt es unzählige Kombinationen aus Rock und Hose (Hosenrock), oder weit (Marlenehosen), oder eng (Leggingsart), oder ausgestellt (Schlaghosen), hoher breiter Bund oder auf Hüfte, und das Alles in der Länge kurz, midi und lang, um nur einige zu nennen. Von Farben, Muster und Material will ich noch gar nicht reden.

Damit wird deutlich, dass es auch in der Hosenmode für Männer, analog der Rockmode, extrem schwierig wird einen eigenen neuen Männermodestyle zu finden. Es gibt schon alles in der Damenmode.

Eine strikte Abgrenzung von Männermode zu Frauenmode erscheint mir heute nicht mehr als eindeutig definiert möglich. Daher bin ich ein Verfechter einer tragbaren „Unisexmode“. Also als Mann gnadenlos in der Damenmode zu wildern, wenn es auch als Mann – zumindest für mich - tragbar und stimmig ist.

Deine Idee, lieber nancyboy, eine eigene Rubrik „Männer Hosenmode“ hier im Forum noch einzufügen, hat gerade deshalb aber für mich Charme. Ich bin sowieso dabei.

Nachdenken sollten wir aber noch darüber, dass dann auch andere neue Rubriken eingebaut werden müssten. Z.B. Herrenoberbekleidung….etc.. Die Gefahr ist, dass wir uns im Forum zunehmend Verdröseln und das Forum damit unübersichtlich wird. Insbesondere für Außenstehende, aber interessierte Leser.

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 480


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   So Feb 06, 2011 8:49 pm

Hallo Androgyn,

die Sache mit den Hosen greife ich gerne auf, v.a. da mir beim Durchstöbern der nächsten Herbst/Winter-Kollektionen etwas an den Hosen aufgefallen ist:

Zum einen gibt es die Fraktion der - ich nenen sie mal Slim-fit - Hose mit Umschlag.

Bei der anderen Fraktion (die mir deutlicher aufgefallen ist) waren deutlich mehr "fliessende Hosen zu sehen".

Ein paar Beispiele:

http://images.nymag.com/fashion/fashionshows/2011/fall/main/europe/menrunway/diorhomme/images/13.jpg

http://images.nymag.com/fashion/fashionshows/2011/fall/main/europe/menrunway/driesvannoten/images/8.jpg
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Mo Feb 07, 2011 11:00 am

Androgyn schrieb:

...
Keine Frage, auch die Hose am Mann könnte eine modische Belebung erfahren. Seit zig Jahren beschränken sich diese Männerhosenschnitte im Wesentlichen auf: Mal mit Bundfalten, mal ohne. Mal mit Umschlag, mal ohne. Die Männer-Hosenschnitte sind seit unzähligen Jahren nur minimal verändert.

Die Damenmode hat auch zur Hose eine unglaubliche Vielfalt entwickelt. Da gibt es unzählige Kombinationen aus Rock und Hose (Hosenrock), oder weit (Marlenehosen), oder eng (Leggingsart), oder ausgestellt (Schlaghosen), hoher breiter Bund oder auf Hüfte, und das Alles in der Länge kurz, midi und lang, um nur einige zu nennen. Von Farben, Muster und Material will ich noch gar nicht reden.

Damit wird deutlich, dass es auch in der Hosenmode für Männer, analog der Rockmode, extrem schwierig wird einen eigenen neuen Männermodestyle zu finden. Es gibt schon alles in der Damenmode.

Eine strikte Abgrenzung von Männermode zu Frauenmode erscheint mir heute nicht mehr als eindeutig definiert möglich. Daher bin ich ein Verfechter einer tragbaren „Unisexmode“. Also als Mann gnadenlos in der Damenmode zu wildern, wenn es auch als Mann – zumindest für mich - tragbar und stimmig ist.

Deine Idee, lieber nancyboy, eine eigene Rubrik „Männer Hosenmode“ hier im Forum noch einzufügen, hat gerade deshalb aber für mich Charme. Ich bin sowieso dabei.
...


nochsoeiner schrieb:

...
die Sache mit den Hosen greife ich gerne auf, v.a. da mir beim Durchstöbern der nächsten Herbst/Winter-Kollektionen etwas an den Hosen aufgefallen ist:

Zum einen gibt es die Fraktion der - ich nenen sie mal Slim-fit - Hose mit Umschlag.

Bei der anderen Fraktion (die mir deutlicher aufgefallen ist) waren deutlich mehr "fliessende Hosen zu sehen".
...


... ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur in vollem Umfang anschließen.

Ich bin sehr dafür, dass hier im Forum auch eine eigene Rubrik für Hosen eingerichtet wird. Es gibt da nämlich sehr viele verschiedene Varianten, die sich Männer (wieder) erschließen könnten.

Das geht leider bislang etwas unter (zumal auch die Diskussionen um Damenwäsche, Strapse etc. hier zunehmend in den Vordergrund treten).

Vielleicht kann also eine solche Rubrik auch dazu beitragen, zu verdeutlichen, worum es vielen hier geht: um eine MODISCHE ERNEUERUNG der Männerkleidung (und nicht in erster Linie um eine Feminisierung) ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Mo Feb 07, 2011 11:58 am

nancyboy schrieb:
... ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur in vollem Umfang anschließen.

Ich bin sehr dafür, dass hier im Forum auch eine eigene Rubrik für Hosen eingerichtet wird. Es gibt da nämlich sehr viele verschiedene Varianten, die sich Männer (wieder) erschließen könnten.

Vielleicht kann also eine solche Rubrik auch dazu beitragen, zu verdeutlichen, worum es vielen hier geht: um eine MODISCHE ERNEUERUNG der Männerkleidung (und nicht in erster Linie um eine Feminisierung) ...

Grüße nancyboy

Hallo Nancyboy,

Ich kann diesem Vorschlag auch nur zustimmen.

Denn was Auswahl an Hosen betrifft, wird - obwohl Männer ja die "Hosen an" haben sollten - sehr stiefmütterlich behandelt. Schaut man sich die Auswahl in den Damenabteilungen an, sollte auch dem letzten Hinterwäldler einfallen, dass nicht mehr Röcke Frauensache sind, sondern auschliesslich Hosen.

Was mir immer wieder auffällt, für Männer gibt es zumeist nur gerade klassische Schnitte - quasi ist der Schnitt bei fast allen Hosen gleich, und zwar langweilig, schlabbrig, unförmig etc.

Wenn man mehr Auswahl haben möchte, bleibt wohl in erster Linie die Damenabteilung oder selber nähen.

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Di Feb 08, 2011 3:53 pm

nancyboy schrieb:
Ich bin sehr dafür, dass hier im Forum auch eine eigene Rubrik für Hosen eingerichtet wird. Es gibt da nämlich sehr viele verschiedene Varianten, die sich Männer (wieder) erschließen könnten.

Ich habe eure Beiträge diesbezüglich verfolgt und habe auch schon eine (glaube ich) akzeptable Lösung gefunden. Ich werde mich in den nächsten Tagen an die Umsetzung machen. Ich bitte euch um ein wenig Geduld, da ich immer noch sehr viel um die Ohren habe und ich will euch nichts halbherziges hin klatschen.

Es steht aber auch jetzt schon jedem die Möglichkeit in "Mode allgemein" über Hosen aller Art zu schreiben zu Verfügung, nach den Änderungen kann ich die Beiträge ja entsprechend verschieben.


MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Mi Feb 09, 2011 2:14 am

Hey Chef des Forums.....

lass Dir Zeit. Du wirst das wie immer sinnig und gut machen.

Gemach...Gemach... *g*

Beste Grüße an Dich und ein schlichtes "Danke".

Androgyn
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 480


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Fr Apr 08, 2011 6:34 pm

Hallo zusammen,

Ich will diesen Hosen-Thread mal "missbrauchen", um über eine Entdeckung zu berichten, die ich gerade gamacht habe: Asos hat aktuell einen Hosenrock für Männer: Klick

Doch damit nicht genug: auch eine bedruckte Leggings befindet sich dort (auch mit Tragebeispiel an einem Model) im Sortiment Klick

Man sieht also, es tut sich was. Zwar wenig, aber immerhin Wink
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   Sa Apr 09, 2011 11:08 am

Hey,

ich finde Dein Beitrag passt exakt hier zum Thema.

Irgendwie sagen mir beide Teile nicht wirklich zu. Aber ich bin auch Deiner Auffassung, dass Handelshäuser in ganz kleinen Schritten experimentieren.

Ich erinnere mich an Neckermann Österreich und später dann auch bei Neckermann Deutschland. Das Versandhaus hatte einen Männerkilt im Angebot. Seltsamerweise bei Trachtenmode *ROFL*.

Gut wäre, wenn derartige Angebote breiter gefächert und mutiger werden. Denn als Test, ob der Hosenrock von Männern gekauft wird, eignet sich das Angebot nicht. Ich werde ihn nicht erwerben.



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal   

Nach oben Nach unten
 

Jacke wie Hose, oder Rock wie Hose = egal

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-