KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 3 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

micha1964

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 764 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist steffibitch.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9868 Beiträge geschrieben zu 1141 Themen
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Designer Pietro Franch Männerkleid

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Designer Pietro Franch Männerkleid    Sa März 12, 2011 11:47 am

Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 569


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Sa März 12, 2011 5:54 pm

Hallo Androgyn,

das erste mit der Hose drunter würde ich nur als länger geratenen Pullover interpretieren, zumindest in der Kombination. Das hier:

erscheint mir da doch schon eher wie ein Kleid. Nur die fehlende Farbe stört mich noch ein wenig, da wünsche ich mir von einem Designer doch etwas mehr Phantasie.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 65

BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Sa März 12, 2011 11:26 pm

@Juergen64 schrieb:
das erste mit der Hose drunter würde ich nur als länger geratenen Pullover interpretieren, zumindest in der Kombination.

Gerade die Möglichkeit es als Kleid oder länger geratenen Pullover interpretieren zu können, schafft die Verbindung zwischen Männer und Frauenmode...solche Kleidungsstücke haben gute Chancen als Unisex angesehen zu werden und schaffen einen Übergang zwischen nur Pullover und eindeutig Kleid...sie helfen die Sehgewohnheiten langsam und allmählich zu ändern... Very Happy Wink
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    So März 13, 2011 11:30 am

Sieht gar nicht mal schlecht aus.



Solcherlei ließe sich aus mit Beständen/ Artikeln aus der "Damenkollektion" leicht und günstig nachempfinden.


Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Mo März 14, 2011 1:50 pm

Ja nun....

mir gefällt der einfache Schnitt ohne Schnörckeleien. Nicht allzu körperbetont und mit verdeckten Rückenreißverschluss. Derartiges könnte sich zunächst eher irgendwann auch in den Männerabteilungen der Kaufhäuser finden lassen.

Genau darum sollte es uns zunächst gehen. Wie sich das dann weiterentwickeln könnte, ist ein völlig anderes Thema.



Nach oben Nach unten
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Mo März 14, 2011 6:22 pm

@Androgyn

Hast ja Recht, die volle Breitseite ist nicht immer das beste, auch wenns dann nur einmal nen Schock gibt......hatte ich gerade hinter mir so ein Erlebnis Smile

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 569


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Di März 15, 2011 8:22 am

Naja, ich sehe das differenziert: der eine neutrale Betrachter schluckt eher die Salami-Taktik, der andere braucht die volle Ladung um wenigstens häppchenweise zu akzeptieren. Die Betrachter sind da nicht anders, also nicht weniger unterschiedlich, als wir hier in der Runde auch. Deswegen ist es gut, wenn der eine Designer das in kleinen Schritten propagiert, und der andere extrem. Und deswegen ist es auch gut, wenn wir hier das genauso differnziert übernehmen.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Sa März 19, 2011 3:24 pm

Hey nasenbaer, hey Jürgen….

ich bin Deiner Meinung nasenbaer (… „solche Kleidungsstücke haben gute Chancen als Unisex angesehen zu werden…“….).

Gleichzeitig stimme ich durchaus auch Jürgen zu (…“…der eine Designer das in kleinen Schritten propagiert, und der andere extrem…“…).

Für mich geht es aber immer um die Frage, was ließe sich im Style schneller auf den Strassen, im persönlichen Umfeld und bei den Handelsketten erreichen?

Das oben gezeigte Männerkleid würde ich in einem Kaufhaus jedenfalls sofort erwerben und dann natürlich auch auf der Strasse tragen. Auch andere Käufer würden sich dann auf die Strasse wagen. Durch das Kaufhausangebot in den Männerabteilungen nähme mithin eine allgemeine Akzeptanz zu. Und genau darum geht es. Das war bei der Damenhose ja analog.

Ob ich die Hose zu dem Männerkleid sehr lange tragen würde, ist aber fraglich.

Eines wäre sowieso klar: Die Damenmode würde sofort diese neuen Moderichtungen der Herrenmode wieder einmal aufsaugen. Was aber sogar gut wäre. Denn dann ist eine logische Begründung ebenso in den Damenabteilungen – wo es am Mann passt - zu plündern.

Deinen Beitrag, Jürgen, auf Rockmode vom 17.03.2011 und Deine Übersetzung war Klasse. Du bist seit Jahren ein prächtiger Mitstreiter in vielen Foren und Blog´s. Many thanks.

“Why Don’t Men Wear Dresses?”

Siehe Orginalartikel:

http://www.thegirlinside.com/tg/why-dont-men-wear-dresses/

Darin wird ein gewisser Genderkampf und Gleichberechtigung von Frau und Mann beschrieben. Wenn Frauen die Gleichberechtigung wollen, dann müssen sie auch den Rock und das Kleid am Mann annehmen. Also nicht immer nur für sich beanspruchen. Außerdem wird in dem Beitrag deutlich, dass die uralt Unterstellung ein Mann im Rock/Kleid betreibt das aus ausschließlich sexuellen Gründen, schlicht falsch ist.

Ich jedenfalls bin noch nicht auf die Idee gekommen, dass eine hosentragende Frau dies aus Orgasmusgründen tagtäglich besonders gerne tut. Ich könnte bei nächster Gelegenheit ja mal eine hosentragende Frau fragen: „ Na heute schon durch die Hose einen Orgasmus gehabt?“

Insofern ist es geradezu lächerlich zu behaupten, ein Rock/Kleid-Tragender Mann sei schwul, mindestens Bi, oder verfolge damit eine sexuelle Stimulans, oder auch Stimulanz.

Hinzu kommt noch ein anderer Aspekt. Gibt es eigentlich wissenschaftliche Untersuchungen, ob Frauen sich durch ihre Kleidung, Material (Seide, Nylons etc.), Assessoires (HighHeels etc.) usw. nicht doch zuweilen ganz persönlich sexuell stimuliert fühlen?

Meiner Kenntnis nach gibt es diese Untersuchungen nicht. Das Thema wird verschwiegen, da es als völlig normal anzunehmen ist? Wohingegen Männer bei einem ähnlichen Themenkreis als „pervers“ bezeichnet werden. Seltsame Logik. Aber wohl typische Frauenlogik.

Wie auch immer. Wir sollten mal hier im Forum eine anonyme Umfrage starten. Wer von uns ist schwul, bi, oder hetero?

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Internationalen Frauentag - Diskriminierung von Frauen - von Daniel Craig (007 Darsteller / James Bo   Sa März 19, 2011 3:57 pm

Zum Thema Gleichberechtigung passt auch die Aktion zum Internationalen Frauentag - Diskriminierung von Frauen - von Daniel Craig (007 Darsteller / James Bond).

Siehe z.B.

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article1806271/Daniel-Craig-kaempft-als-Frau-fuer-Gleichberechtigung.html

http://www.fashionmagazin.org/talk/weltfrauentag-daniel-craig-beweist-missstande-in-der-gleichberechtigung-der-frauen-08311/

Während der Darstellung der Fakten trägt der 43-jährige James Bond (Daniel Craig) noch einen Smoking, doch plötzlich steht der Star auf und kommt als Frau wieder. Er trägt ein Kleid, eine Perücke und ist geschminkt, in diesem Outfit hört er sich weitere Fakten an und dann steht er plötzlich erneut auf und reißt sich die Perücke vom Kopf und geht.

Ich fürchte wir benötigen einen Internationalen Männertag - Diskriminierung von Männern - . Den Videoclip könnten wird dann in umgekehrter Reihenfolge und mit anderer Texthinterlegung abspielen.

Sind irgendwann einmal Männer und Frauen wirklich gleich, wird ein Mann in einem Kleid oder Rock keine große Sache mehr sein. Daher müssten gerade Frauenbewegungen, sog. emanzipierte Frauen, also die Verfechterinnen einer Gleichstellung von Frau und Mann dafür sein.

Stattdessen beanspruchen Frauen ALLES für sich. Wenn Gleichberechtigung, dann bitteschön auch für den Mann.

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 482


BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    Sa März 19, 2011 6:05 pm

Hallo Androgyn,

was dein Statement zur Gleichberechtigung angeht stimme ich dir vollkommen zu. Bis auf den Weltmännertag - den gibt es nämlich und wurde von niemandem geringeren ins Leben gerufen als Michael Gorbatschow.

Ist immer am 03. November.

Dann gibt es noch dem Internationalen Männertag am 19. November, der thematisch breiter angelegt ist.

VG
nochsoeiner
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Designer Pietro Franch Männerkleid    

Nach oben Nach unten
 

Designer Pietro Franch Männerkleid

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Designer Mode-