KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 4 Gäste

micha1964

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9823 Beiträge geschrieben zu 1135 Themen
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Das Eigenheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Garteneden
Mitglied
Mitglied


Männlich Fische Drache

Anmeldedatum : 24.02.11
Anzahl der Beiträge : 26

BeitragThema: Das Eigenheim   Di Sep 06, 2011 6:03 pm

Da ich mich momentan mit dem Thema Hausbau auseinandersetze habe ich im Internet recherchiert und nach sämtlichen Möglichkeiten gesucht, ein Haus zu bauen. Dabei bin ich auf dieses Video


Gestoßen und war überrascht, dass es möglich ist innerhalb von wenigen Stunden ein Haus bezugsfertig hinzustellen. Nun bin ich mir aber unsicher, ob das das richtige ist. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrung mit so einem Fertighaus gemacht? Über Erfahrungsberichte werde ich mich freuen.
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 569


BeitragThema: Re: Das Eigenheim   Di Sep 06, 2011 10:30 pm

Ein Bekannter von mir, der sowohl Fertighäuser vermittelt als auch Massivbauweise, sagte mir damals:

"Ein Fertighaus hat den Vorteil, dass der Bauherr schneller fertig ist!"

Er ließ dabei absichtlich offen, was mit "fertig" gemeint ist Twisted Evil

Aber, so ganz innerhalb weniger Stunden geschieht das immer noch nicht: die Vorarbeiten und auch die Nacharbeiten sind immens und beanspruchen immer noch einen enormen Zeitaufwand, auch wenn ein großer Bauabschnitt damit innerhalb weniger Stunden erledigt wurde. Hinzu kommt: je mehr Du machen lässt, desto weniger kannst Du Deine Muskelhypothek zum Einsatz bringen - also wird es teurer.

Damit aber ist der Vorteil des Fertighauses wieder weg: Eigentlich wolltest Du Geld sparen, um nicht Miete der alten Wohnung und beginnende Abzahlung des Eigenheims unnötig lange doppelt zu zahlen. Dafür aber zahlst Du jetzt, was Du mit weniger Geld selber hättest machen können (Innenausbau je nach eigenen Fertigkeiten und denen guter Freunde und Nachbarn).

Ich selber habe mein massiv gebautes Eigenheim 10 Monate nach Kauf des Grundstückes bezogen. Es hätte auch noch 2 oder 3 Monate schneller gehen können, wenn die Kündigungsfrist der Mietwohnung nicht Ruhe bewirkt hätte. Auch die Wahl einzelner Komponenten und deren Trocknungszeiten hat locker nochmal 2 Monate gekostet (Innenputz und Estrich, da wurden bei der von mir gewählten Variante einige Tausend Liter Wasser ins Haus gepumpt). Dafür habe ich jetzt massives Mauerwerk, nicht nur gut thermisch isoliert, sondern auch akustisch. Ich kann an jeder Stelle einen Nagel in die Wand schlagen um ein Bild aufzuhängen, einfache Dübel reichen um Küchenoberschränke aufzuhängen, und wenn ich eine Steckdose (oder Telefondose oder Sat-Leitung oder Netzwerkkabel oder ...) umsetzen will, dann klopfe ich einen Schlitz, lege ein Leerrohr rein, gipse zu und ziehe munter lustig meine Strippen.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Garteneden
Mitglied
Mitglied


Männlich Fische Drache

Anmeldedatum : 24.02.11
Anzahl der Beiträge : 26

BeitragThema: Re: Das Eigenheim   Di Dez 20, 2011 2:06 pm

Hallo Juergen!

Vielen Dank für deine ausführlich Antwort.
Ich bin zwar immer noch am rätseln, aber ich denke, für eventuelle bauliche Veränderungen kommt wohl eher auch ein Massivhaus in Frage.
Vielleicht kann ich dabei ja selbst mehr Hand anlegen und auf der Baustelle mitwirken.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Eigenheim   

Nach oben Nach unten
 

Das Eigenheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Offtopic 2 :: Offtopic-