KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9615 Beiträge geschrieben zu 1109 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Geschlechterneutrale Kleidung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Geschlechterneutrale Kleidung   So Sep 25, 2011 10:22 am

Hier wieder einmal ein Beitrag aus einem (österreichischen) Politikforum, der - wie ich finde - in kurzen Worten aufzeigt, woran es in der heutigen Zeit hauptsächlich fehlt:

Geschlechterneutrale Kleidung


Diesen Forderungen kann ich persönlich nur weitestgehend zustimmen, insbesondere natürlich auch der Einleitung:
"Ich wünsche mir eine Welt, in der es nur natürliche, aber keine kulturellen Unterschiede zwischen den Geschlechtern mehr gibt!"

Und gerade bei Lektüre dieser kurzen Zusammenstellung, die man sicher noch hier und da erweitern könnte, wird eigentlich sehr klar und deutlich erkennbar, dass alle diese Fehlentwicklungen / Mißstände irgendwie miteinander zusammenhängen ... No

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Geschlechterneutrale Kleidung   So Sep 25, 2011 1:17 pm

Die Kommentare dazu zeigen mal wieder, dass die anderen nichts verstanden haben... Sad
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Geschlechterneutrale Kleidung   So Sep 25, 2011 1:48 pm

@Asterix schrieb:
Die Kommentare dazu zeigen mal wieder, dass die anderen nichts verstanden haben... Sad

... die dortigen "anderen" natürlich ja. Umso mehr sollte das aber Ansporn sein, immer wieder von Neuem Aufklärungsarbeit zu leisten.
Von heute auf Morgen geht das wohl nicht ...
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Dummdreiste, anonyme Blogkommentare auf Internetmodeblogs   So Sep 25, 2011 3:10 pm

YES....

Zumal erkennbar ist, dass Negativkommentare von Menschen stammen, die sich offenkundig noch nicht im Geringsten mit der Materie auseinandergesetzt hatten.
Denn es werden keine stichhaltigen Gegenargumente angeführt.

Daher kommen auch kaum Einwände, sondern lediglich nicht untermauerte wichtigtuerische, lächerliche Vorwände.

Ich kann mit dummen Menschen, ich kann mit dreisten Menschen, ich kann aber nicht mit dummdreisten Menschen. Und so manche Kommentare auf anderen Modeblogs sind schlicht dummdreist.

Jede Internetkommunikation mit dummdreisten Menschen endet regelmäßig in unglaublich persönlichen Angriffen, die mit Sachlichkeit nichts mehr gemein hat. Daher spreche ich in derartigen Blogs Menschen kaum direkt an, sondern beschränke mich auf eine sachliche Allgemeindarstellung.

Ich bin völlig Deiner Meinung, lieber nancyboy, Aufklärung tut Not und wird dauern.

Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Geschlechterneutrale Kleidung   So Sep 25, 2011 3:45 pm

@Androgyn schrieb:
YES....

Zumal erkennbar ist, dass Negativkommentare von Menschen stammen, die sich offenkundig noch nicht im Geringsten mit der Materie auseinandergesetzt hatten.
Denn es werden keine stichhaltigen Gegenargumente angeführt.

Daher kommen auch kaum Einwände, sondern lediglich nicht untermauerte wichtigtuerische, lächerliche Vorwände.


Ja, in der Tat, es werden in solchen Kommentaren oftmals einfach nur die jahrzehntealten Parolen aufgewärmt, mit denen Männer ins Lächerliche gezogen werden sollen, wenn sie von der "Norm" abweichen, allerdings eben einer nirgendwo genau definierten oder gar allgemeingültigen "Norm".

Dagegen hhilft stetige Konfontation mit dem Thema, wie dieser Tage auch folgender Beitrag im "Sartorialist" zeigt (soeben gesehen bei rockmode.de):

On the Street….Somerset House, London

Das dort gezeigte Outfit, das ja ohne weiteres als Unisex-Outfit etabliert werden könnte, trifft dort auf sehr zustimmende bis begeisterte Kommentare ... Laughing

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Geschlechterneutrale Kleidung   So Sep 25, 2011 9:51 pm

nancyboy schrieb:
Hier wieder einmal ein Beitrag aus einem (österreichischen) Politikforum, der - wie ich finde - in kurzen Worten aufzeigt, woran es in der heutigen Zeit hauptsächlich fehlt:

Geschlechterneutrale Kleidung


Diesen Forderungen kann ich persönlich nur weitestgehend zustimmen, insbesondere natürlich auch der Einleitung:
"Ich wünsche mir eine Welt, in der es nur natürliche, aber keine kulturellen Unterschiede zwischen den Geschlechtern mehr gibt!"

Naja, den frommen WUnsch lasse ich mir auch noch gefallen, aber der Rest ist dann schon ein wenig zuviel des Guten.

Es sei an der Zeit, nach Geschlechtern getrennte Toiletten und Umkleiden abzuschaffen,...
Frauen sollten weniger weinen, Männer dafür mehr...
Es ist an der Zeit, dass sich das Tanzverhalten ändert...


Solche Ziele lassen sich weder durch die Wunschliste, noch durch einen Erlass erwirken. Das alles braucht Zeit und Geduld. Das geht nicht von heute auf morgen. Es ist also noch lange nicht an der Zeit...

Und die Kommentare fand ich jetzt auch nicht sooo schlimm. Wer so vehement für die Abschaffung dieser Barrieren eintritt ist mindestens genauso ein Extremist, wie die Bewahrer dieses Zustands.

Ich bin gegen die erzwungene Gleichmacherei, die sich über alle logischen Grenzen hinweg setzt. Jeder Mensch sollte die gleichen Chancen haben - das ja!
Und wenn der Junge lieber mit Puppen spielt und das Mädchen lieber mit Autos, dann sollen sie. Aber man macht keinen Ackergaul zum Turnierpferd und man macht aus niemandem einen beseren Menschen, weil man ihm etwas aufzwingt.
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
PeterM
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Wassermann Tiger

Anmeldedatum : 04.09.11
Anzahl der Beiträge : 59


BeitragThema: Sehe ich auch so   Mo Sep 26, 2011 11:06 pm

@Hansi1973 schrieb:

Und wenn der Junge lieber mit Puppen spielt und das Mädchen lieber mit Autos, dann sollen sie.

Damit wäre schon viel erreicht. Alles weitere würde sich dann von alleine ergeben, wobei sich sicherlich nicht revolutionär viel ändern würde.

Denn Tatsache ist: Es wird nicht eine Mehrheit der Menschen in Schablonen gepresst wo sie nicht sein möchten, sondern eine Minderheit wird in Schablonen gepresst die von der Mehrheit geformt sind.

Diese gerne als Angstbild an die Wand gemalte erzwungene Gleichmacherei findet tatsächlich heute statt. Sie findet innergeschlechtlich statt, bei Männern viel stärker als bei Frauen (aber dort halt auch)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geschlechterneutrale Kleidung   Heute um 8:49 am

Nach oben Nach unten
 

Geschlechterneutrale Kleidung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Presse Box :: Artikel & Presseberichte-