KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 777 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Racer88.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 10064 Beiträge geschrieben zu 1147 Themen
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Enthaarung für den Mann?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
angorafreund2005
Neuling
Neuling


Männlich Waage Schwein

Anmeldedatum : 18.03.09
Anzahl der Beiträge : 2


BeitragThema: Enthaarung für den Mann?   Di Sep 15, 2009 8:40 am

Hallo,
es fragt sich zunächst, ob wir uns überhaupt enthaaren wollen. Wenn der Schöpfer gewollt hätte, dass die Männer enthaart sind, hätte er uns keine gegeben. Normal würde ich meine Haare nicht entfernen. Leider habe ich eine Partnerin, die mich gerne in dem Bereich rasieren möche, dort wo sie Zensiert. Das Rasieren (Schaum, Messer) tut nicht nur saumäßig weh, auch danach jucken die neuen Haare. Und da!! kann man sich nicht immer kratzen. Stattdessen brauche ich immer Enthaarungscreme von Feet. Allerdings weiß ich nicht, ob das für die Potenz schädlich ist.


Zuletzt von Chefkoch am Di Sep 15, 2009 9:57 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Bitte Jugendfrei bleiben!)
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 715
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Di Sep 15, 2009 10:17 am

Beim Urmenschen hatten die Haare ja auch noch eine Funktion (den Körper zu wärmen), mit der Erfindung der Kleidung fällt diese Funktion aber weg. Ich rasiere mir auch die Brust und unter den Armen. Die Brust weil meine Frau es nicht mag wenn sie dort ihren Kopf hinlegt und dann Haare im Ohr hat Laughing und unter den Armen schwitzt man und das sammelt sich in den Haaren was dann zu üblen Gerüchen führt. pale Laughing Das Schamhaar wird unter der Dusche mit einem Nassrasierer beseitigt, das geht zumindest bei mir gut und juckt auch nicht so.

@angorafreund2005 schrieb:
Allerdings weiß ich nicht, ob das für die Potenz schädlich ist.
Ich bin kein Arzt aber ich denke nicht, müsste sonnst wohl auch als Warnhinweis auf dem Beipackzettel stehen.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Enthaarung   Fr Sep 25, 2009 5:53 pm

Hallo zusammen...

„Enthaarung“ bei Mann ist immer ein Dauerbrenner.

Hygienischer ist es in jedem Fall. Unappetitliche Duftstoffe durch Schweiß werden dadurch enorm reduziert Optisch ist das eine Geschmacksfrage. Meine Freundin und ich sind jedenfalls dafür.

Ich verwende nach wie vor am Liebsten den Nassrasierer.
Früher aus dem Herrenregal. Allerdings hatte ich mich mal fürchterlich mit scharfer Klinge vom Knöchel bis zum Oberschenkel geschnitten. Die Abheilung dauerte etwa 7-8 Monate. Bei Damenrasierklingen ist mir das noch nie passiert. Die haben ein hinter Gittern eingesperrtes Sicherheitssystem mit Gumminippen und rasieren dennoch bestens. Und zwar auch die Gesichtspartien. Also einfach Duschen, Rasiercreme drauf und Abhobeln. Anschließend eine Feuchtigkeitscreme einreiben. Keinesfalls irgendwelche Parfums(Alkoholgehalt), oder dergleichen kurz nach dem Rasieren aufbringen.


Zudem lasse ich übliche Deos weg. Gerade nach einer Klingenrasur hatten Deos bei mir für üble Hautirritationen gesorgt (Alkoholanteil). Daher nehme ich seit Jahren nur noch diese Kristalldeos. Sie sind geruchsneutral, extrem verträglich und wirken von allen Deodorants bei mir am Besten. Insofern habe ich durch dieses Gesamtkonzept keine Hautirritationen beim Rasieren. Gemein ist freilich, dass Rasiertes nach 1-2 Tagen wieder stoppelig ist.

Chemisches Zeugs, Enthaarungscreme und – schaum, hatte ich natürlich aus Bequemlichkeitsgründen ausprobiert. Da steckt jedoch zuviel Chemie in der Dose. Auch wenn das Nachwachsen mindestens etwa 8 Tage dauert, war das das Dümmste, was ich tun konnte. Der erste Eindruck war genial. Mit wenig Aufwand glatt, wie eine rasierte Apfelsine. Der Säureschutzmantel meiner Haut war jedoch völlig zerstört. Tags darauf sah das dann wie die Pockenpest aus…… Pusteln über Pusteln……die Abheilung dauerte einige Monate.

Epilieren ist nicht Meines. Hält zudem auch nur etwa 10/14Tage und ist zeitaufwändiger, als Rasieren. Wenn überhaupt dann wende ich das bestenfalls an den Beinen an, da alle anderen Körperpartien deutlich reizempfindlicher sind. Skin Cooler hin oder her.

Dauerhafter empfinde ich die Enthaarung mit kaltem oder warmem Wachs. Und sooooo weh tut das dann wiederum nicht, wenn ich vorher etwas Körperpuder auf die Haut stäube. Dann klebt das Wachs am Haar und nicht auf der Haut. Allerdings im Intimbereich…..????? *lol*

Lasern,
oder Blitzlampen habe ich noch nicht ausprobiert. Werde ich aber auch nicht tun. Erfolgreich und hautschonend kann angeblich nur bei dunklen Haaren gelasert werden. Analog soll der Erfolg über die Blitzlichtmethode nur bei hellhäutigen
Menschen mit dunklen Haaren sein.


Generell bin der Meinung, dass derartige technische Methoden zur Haarentfernung nur Hautärzte durchführen sollten.

Insgesamt betrachtet, bleibe ich bei der traditionellen Methode des vorsichtigen Rasierens. Der einzige und wirklich problematische Bereich ist der Intimbereich. Und da lasse ich nur echt Scharfes ran.

Was für den einzelnen die beste Methode ist, richtet sich nach Hauttyp (Verträglichkeit), Zeitaufwand, Geldbeutel, etc. Da hilft nur austesten.

LG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 715
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Sa Sep 26, 2009 9:31 pm

Hi,

@Androgyn schrieb:
Ich verwende nach wie vor am Liebsten den Nassrasierer.
Früher aus dem Herrenregal. Allerdings hatte ich mich mal fürchterlich mit scharfer Klinge vom Knöchel bis zum Oberschenkel geschnitten.

Vom Knöchel bis zum Oberschenkel?!? !?!? Wie hast du das denn gemacht? Shocked

@Androgyn schrieb:
Chemisches Zeugs, Enthaarungscreme und – schaum, hatte ich natürlich aus Bequemlichkeitsgründen ausprobiert. Da steckt jedoch zuviel Chemie in der Dose. Auch wenn das Nachwachsen mindestens etwa 8 Tage dauert, war das das Dümmste, was ich tun konnte. Der erste Eindruck war genial. Mit wenig Aufwand glatt, wie eine rasierte Apfelsine. Der Säureschutzmantel meiner Haut war jedoch völlig zerstört. Tags darauf sah das dann wie die Pockenpest aus…… Pusteln über Pusteln……die Abheilung dauerte einige Monate.

Ausprobiert habe ich es auch und bei mir hat es auch ohne Pocken funktioniert aber der ganze Aufwand und dann wächst es so schnell wieder, nee. Sad
Ich Epilier da lieber.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Dauerhafte Haarentfernung - Bartschatten   Mi Sep 30, 2009 3:15 pm

Hey...

richtig.... was sich am Besten eignet, muss jeder für sich herausfinden.

Ein Tipp findet sich auf:

http://www.homeofmen.de/dauerhafte-haarentfernung-bei-maennern/

LG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 572
Land : DE


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Fr März 26, 2010 9:10 pm

Mir reicht es zu wissen, dass der Mensch mit dem Affen verwandt ist,
aber ich muss das nicht noch nach außen zeigen.

Ich rasiere mir das ganze Jahr über nur die Beine und die Achseln.
Der Schambereich bleibt jedoch so, wie er ist.

Lediglich im Sommer (zur Schwimmbad-Saison), rasiere ich mir auch die paar Fusseln zwischen Bauchnabel und Intimbereich weg und entferne (zupfe) die drei Haare rund um die Brustwarzen.

Zum Glück bin ich nicht so stark behaart. Auch nicht im Gesicht - da reicht (wie man so sagt) auch ein hartes Handtuch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Doresu
Neuling
Neuling
avatar

Männlich Zwilling Schwein

Anmeldedatum : 03.04.10
Anzahl der Beiträge : 2
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Sa Apr 03, 2010 3:13 pm

Ja, ja - ein immer wieder spannendes Thema.
Für mich habe ich entschieden, dass Haare außer auf dem Kopf oder einem gepflegten Bart, nichts mehr an meinem Körper verloren haben.

Im Winter vernachlässige ich zwar die Bein- und Armrasur etwas, aber sonst sorgt mein Nassrasierer für glatte Ebenen. Bezüglich des empfindlichen Intimbereiches kann ich nur Feuchtigkeit spendende Lotion nach der Rasur empfehlen. Bei mir erfolgt die Rasur täglich. Dies dankte mir meine Haut mit zunehmend weniger Hautirritationen.

Zudem kann ich bestätigen, dass durch die Rasur deutlich die negative Geruchsproduktion gemindert wurde. Ich fühle mich echt wohler in meiner glatten und fusselfreien Haut.
Nach oben Nach unten
sneakerali
Mitglied
Mitglied


Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 21.06.10
Anzahl der Beiträge : 21

BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Mo Jun 21, 2010 4:01 pm

also ich rasiere achseln und scham, beine rasieren kommt für mich überhaupt nicht in frage...
Nach oben Nach unten
Strumpfhosentraeger
Neuling
Neuling
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 24.06.10
Anzahl der Beiträge : 2


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Do Jun 24, 2010 11:14 am

Auch ich möchte mich zu diesem Thema äußern.

Ich rasiere nass und epiliere später.
Was sich zuerst sehr komisch anhört, ist für mich jedoch die schmerzloseste Variante. Würde ich die vollständig nachgewachsene Körperbehaarung auf einmal entfernen wollen, käme ich aus den Schmerzen wohl nicht heraus. Also rasiere ich den Körper nass. Schon einen Tag später gehe ich mit dem Epilierer über die rasierten Stellen. Es sind nur wenige Haare vorhanden, das "ausziehen" der Haare ist also in Summe nicht so schmerzhaft. Die Epilierung wird dann jeden Tag wiederholt, so dass nach spätestens einer Woche ein "schmerzfrei" gezupfter haarloser Körper erscheint.

PS: Bei mir hält die Epilation höchstens 5 Tage, dann muss nachgequält werden.
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Do Jun 24, 2010 8:49 pm

@Strumpfhosentraeger schrieb:

Ich rasiere nass und epiliere später.
Was sich zuerst sehr komisch anhört, ist für mich jedoch die schmerzloseste Variante. Würde ich die vollständig nachgewachsene Körperbehaarung auf einmal entfernen wollen, käme ich aus den Schmerzen wohl nicht heraus. Also rasiere ich den Körper nass. Schon einen Tag später gehe ich mit dem Epilierer über die rasierten Stellen. Es sind nur wenige Haare vorhanden, das "ausziehen" der Haare ist also in Summe nicht so schmerzhaft. Die Epilierung wird dann jeden Tag wiederholt, so dass nach spätestens einer Woche ein "schmerzfrei" gezupfter haarloser Körper erscheint.

PS: Bei mir hält die Epilation höchstens 5 Tage, dann muss nachgequält werden.

... also bei mir funktioniert das in der umgekehrten Variante am besten. Erst epilieren, am Tag darauf die wenigen verbliebenen Haare nass abrasieren. Das hält mindestens eine Woche lang. Und eigentlich finde ich Epilieren überhaupt nicht besonders unangehm (außer natürlich, wenn die Haare ganz lang sind; dazu mein Tip: vorher mit dem Langhaarschneider stutzen).

Hat eigentlich jemand schon mal Erfahrung mit Zuckerpaste wie z.B. dieser:
http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=zuckerpaste&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=3352174675&ref=pd_sl_1iiu3qx6l1_e
gesammelt ?
Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Sa Aug 14, 2010 11:25 am

Ich sorge bei mir dafür, dass ich außer auf dem Kopf und im Intimbereich immer schön glatt bin. Nur im Winter schlampe ich da etwas.
Angefangen hat es damit, mich dort zu rasieren, wo ich tätowiert bin. Die Bilder sehen einfach besser aus ohne Haare. Mit der Zeit wurden es immer mehr Tattoos und mittlerweile rasiere ich mich einfach komplett.
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Sa Aug 21, 2010 11:50 am

@angorafreund2005 schrieb:
Hallo,
es fragt sich zunächst, ob wir uns überhaupt enthaaren wollen. Wenn der Schöpfer gewollt hätte, dass die Männer enthaart sind, hätte er uns keine gegeben.
...


... zu dieser Frage habe ich noch einen Bericht in der Hannover Zeitung über eine offenbar recht repräsentative Umfrage unter 1982 Männern und Frauen ab 14 Jahren gefunden:


GfK Marktforschung 1982 Männer und Frauen ab 14 Jahren


Wie so Vieles ist halt auch das offensichtlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Rolling Eyes

Und schließlich ist niemand gezwungen, sich den 75 - 85 %-igen Mehrheiten für die einzelnen "Geschmacksrichtungen" anzuschließen ... bounce

Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 604


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   So Aug 22, 2010 6:25 pm

Klar, und wenn der Schöpfer gewollt hätte, dass wir Heilmethoden entwickeln und Mediziner unser Leben retten und verlängern, dann hätte er wohl uns allen die Fähigkeit gegeben. Also kämpfe nicht gegen Gottes Wille und verzichte auf jegliche Ärzte!

Pardon, aber das ist nicht mein Weg. Gott hat mir die Entscheidungsfreiheit gegeben, mit meinem Körper anzustellen was ich will; lediglich die Konsequenzen muss ich halt auch selber ausbaden. Und er hat uns die Fähigkeiten mitgegeben, etwas zu erforschen und zu entwickeln, zu kommunizieren und damit die Ergebnisse auszutauschen. So haben wir Menschen auch den Rasierer, den Epilierer, und viele andere Möglichkeiten der Entfernung unerwünschter Haare entdeckt und mehr oder weniger perfektioniert. Warum also sollte ich auf deren Einsatz verzichten, wenn mir das Ergebnis gefällt?

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Junge Frauen lieben eine glatte Männerbrust   Do Sep 02, 2010 5:29 pm

Tja ….. ich finde repräsentative Umfragen zuweilen aufschlussreich:

Junge Frauen lieben eine glatte Männerbrust

Zitat:
„Haarentfernung außerhalb des Gesichts war bislang eher ein Frauenthema. Inzwischen greifen aber immer mehr Männer zu Rasierer und Wachsstreifen. Wuchernder Wildwuchs aus dem Hemdkragen beispielsweise ist out. Zumindest bei den jüngeren Frauen kommt eine glatt rasierte Brust besser an, zeigt eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung Nürnberg im Auftrag der "Apotheken Umschau". Sechs von zehn (60,5 %) befragten Frauen unter 40 gefällt eine glatt rasierte Männerbrust. Für ältere Frauen hingegen muss er nicht unbedingt zum Rasierer greifen.“

Zitat aus:

http://lifestyle.t-online.de/haarentfernung-bei-maennern-wo-mann-rasiert-sein-sollte/id_42707378/index





Nach oben Nach unten
Gonzo
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Löwe Ratte

Anmeldedatum : 22.01.10
Anzahl der Beiträge : 61
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Do Sep 02, 2010 11:18 pm

Hallo
Meine Eltern sind beide ohne Intimhaare und so bin ich es gewohnt mich immer zu rasieren. Ich hatte noch nie lange Intimhaare oder Achselhaare.

__________________________________
Gruß Gonzo
Nach oben Nach unten
http://anderswaesche.forumieren.com/
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   So Jan 09, 2011 10:18 pm

Hallo,

seit einem halben Jahr rasiere ich Achseln und Beine, weil ich da für mich persönlich einfach keine Haare brauche bzw. es ästhetischer finde ohne.

Intimbereich wird gestutzt und bissle außenrum rasiert, damit es nicht so nach wildwuchs aussieht.

LG Metalstanley

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Rocker56
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Jungfrau Affe

Anmeldedatum : 09.01.11
Anzahl der Beiträge : 112

BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   So Jan 09, 2011 10:46 pm

Die einzigen Haar --->auf dem Kopf!

Böse Haare wachsen manchmal aus der Nase oder am Ohr, aber sie leben nicht lange , der Rest am Körper auch nicht!!!
Mir wächst ""Gott sei Dank"" nicht so grausig das Fell, es rasiert sich mühelos alle 1-2 Wochen.

Gruss Peter
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 572
Land : DE


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   So Jan 09, 2011 11:02 pm

Ich rasiere - neben dem Gesicht - alle paar Tage die Beine (meist nur Füße und Waden); ebenso die Achselbehaarung.

Und wenn sich mal ein widerspenstiges Haar an den Augenbrauen oder in der Nase findet wird es halt gezupft.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Mo Jan 10, 2011 8:46 am

@Hansi1973 schrieb:
Ich rasiere - neben dem Gesicht - alle paar Tage die Beine (meist nur Füße und Waden); ebenso die Achselbehaarung.

Und wenn sich mal ein widerspenstiges Haar an den Augenbrauen oder in der Nase findet wird es halt gezupft.

Das übernehme ich mal so. Mal von den Beinen abgesehen. Zum Glück gehöre ich nicht zur "Bären"Fraktion, so dass sich eine Rasur am restlichen Körper erübrigt. Brust/Nasen/Ohr Haare werden einfach gezupft.

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
lyfa
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 163


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Sa Jan 15, 2011 11:15 am

Hallo,
Arme,Beine und Achseln eppilire so ca. alle 10 Tage.Den Intimbereich rasiere ich so alle 3 Tage mit den Trockenrasieraufsatz der bei dem Eppilierer dabei war.
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Di Jan 25, 2011 7:56 pm

Hallo freestyler!
Da auch ich schon längere Zeit kein Freund von überflüssiger Körperbehaarung bin, möchte ich Euch meine Erfahrungen mitteilen.Habe natürlich alle Methoden aus probiert,einschließlich lasern.Letzteres war aber ein voller Griff ins Klo,schade um das viele Geld.Hatte mir doch die junge Lady des Institutes aufgrund meiner dicken und dunklen Behaarung viel Hoffnung auf Erfolg gemacht,absolvierte die emfohlene Anzahl der Behandlungen im Achsel und Intimbereich,die schon hart an der Schmerzgrenze waren(tattoo stechen war da schon angenehmer). Ein scheinbar anfänglicher Erfolg schien sich auch einzustellen,der aber nach Behandlungsende wieder verschwand.Habe nach Reklamation noch zwei gratis Behandlungen bekommen,alles mit dem Resultat:es spriest wie vorher.Naja jetzt wird wieder naß rasiert.Brazilian waxing am Rücken habe ich vor kurzem das zweite mal durchführen lassen und dies fast schon als angenehm empfunden.Wie sich das an anderen Stellen anfühlt bleibt abzuwarten.Durch eincremen mit antiseptischer Salbe aus dem Discounter habe ich nach der Rasur gute Erfahrungen gemacht.
Gruß Thomas
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Mi Jan 26, 2011 8:07 am

Thomas, was wurde denn für eine Methode verwendet?
IPL (in einem Kosmetikstudio o.ä.) oder ein richtiger Laser (in einem Laser-Therapiezentrum o.ä.)?

Ich hatte auch erst IPL gemacht (Achsel und Arme). Nach 10 Sitzungen habe ich dann abgebrochen. So ca. 90% der Haare waren nach 5 Sitzungen weg, mehr ging einfach nicht. Jetzt, ca. 3 Jahre später sind es wieder mehr geworden, aber immer noch so 70% weniger als vorher.

Seit gut einem Jahr lasse ich mir nun meinen Bart wegmachen, mit richtiger Lasertechnik. Da ist der Erfolg wesentlich besser. Bis auf ein paar Resthaare und ein paar schwierige Fälle direkt unter der Nase ist alles weg. Noch ein paar Sitzungen, dann ist der Rest hoffentlich auch weg.
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Mi Jan 26, 2011 7:30 pm

Hallo Tiger
Es war noch die IPL Methode mit ansteigender(pro Sitzung)Intensität,somit auch schmerzhafter.
Du scheinst ja ganz gute Nehmerqualitäten zu haben,wie lange pausierst Du zwischen den Behandlungen?
Gruß Thomas
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Do Jan 27, 2011 7:53 am

Von IPL kannst du meist nicht viel mehr erwarten. Gerade bei Männern ist der Haarwuchs meist zu kräftig für diese Methode. Auch liegen die Haarwurzeln oft zu tief, da kommt das Licht nicht mehr ausreichend stark an.

Ja, im Gesicht tut es schon richtig übel weh. Da ist Tätowieren ein Lacher gegen.
Mittlerweile fahren wir auch schon richtig hohe Leistungen. Aber die verdammten Barthaare sind auch sowas von robust...

Ich habe so ca. 4-5 Wochen Abstand zwischen den Behandlungen.
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   Do Jan 27, 2011 8:06 pm

Ja,Ja wenn man das halt vorher gewusst hätte.

Wie verhält es sich mit den Kosten gegenüber der IPL Methode?

Habe erst neulich gelesen, das so behandelte Achseln zu mehr Schweissbildung führen können,da ist,zumindest bei mir,schon was dran.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Enthaarung für den Mann?   

Nach oben Nach unten
 

Enthaarung für den Mann?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Offtopic 1/ Körperpflege :: Enthaarung-