KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 10 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste

Bonfreund, micha1964, nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9823 Beiträge geschrieben zu 1135 Themen
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Heels - wie Frauen reagieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702

BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Di Dez 20, 2011 8:49 pm

teerpirat schrieb:

Die Diskussion geht noch weiter, und anscheinend hat Frau Höllering Ausführungen von Chefkoch völlig missverstanden und fehlinterpretiert. Es fehlt ihr an der Gabe, die richtigen Schlüsse zu ziehen und verfolgt ein einseitiges Denkschema.
Bei ihrer Antwort frage ich mich ob sie überhaupt gelesen hat was ich geschrieben habe, geschweige ob sie der Diskussion und dem Thema überhaupt noch folgen kann. Ihr Denkschema scheint zu sein; Die Frau muss auf jeden Fall geschützt werden und ihr einziger Lösungsweg ist, das der Mann zurückstecken muss. Vielleicht gehört sie auch zu den Feministinnen die immer noch gegen die böse Unterdrückung des Mannes ankämpfen. In jedem Fall scheint sie "Kompromiss" nicht wirklich zu verstehen. Auch ihre Ausführungen von Höllenqualen und Rufmord dienen wohl eher der Panik mache und sind wenig hilfreich.
teerpirat schrieb:

Von daher kann zu Recht angezweifelt werden, ob sie tatsächlich Psychologin ist.
teerpirat
Den zweifel hatte ich von Anfang an, ihr Titel ist ja auch Dr med, im Bereich Allgemeinmedizin. Die Allgemeinmedizin schlisst die Psychologie nicht mit ein.
Zitat :
Unsere Expertin Dr. med. Frauke Höllering steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Die Allgemeinärztin arbeitet in einer Gemeinschaftspraxis in Arnsberg mit Schwerpunkt Psychosomatik und Sexualmedizin und ist als Expertin für medizinische Themen im Print-, TV- und Internetbereich tätig.
Der Psychologische Part dieser Gemeinschaftspraxis ist wohl jemand anderes.

In jedem Fall sind ihre Beiträge wenig bis gar nicht hilfreich für Yasmin, wahrscheinlich ist die arme Frau jetzt noch verwirrter als vorher. Deswegen fände ich es besser wenn wir mehr auf Yasmin eingehen anstatt auf Fr. Dr. auch wenn es Interessant ist wie sehr sie sich windet. Ich habe Yasmin bereits unser Forum empfohlen da ich denke das sie hier auf sehr viel mehr Erfahrung und Kompetenz trifft und ich Denke das ist genau das was sie und ihr Mann jetzt brauchen.


MFG Michael
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Egozentrik    Mi Dez 21, 2011 2:35 pm

Tja Chefkoch…

Dein Eindruck drängt sich auch mir auf.

Höllering: „Dieser Text zeigt erschütternd ein Problem unserer Zeit: Totale Egozentrik! "Ich, ich ich..."

Yasmin und ihr Gatte sind bereits drei Jahre zusammen. Er hatte also immerhin drei Jahre seine Wünsche nicht geäußert. Dass Yasmin´s Gatte nun ein Egozentriker sein soll, kann ich gerade deshalb nicht erkennen. In den letzten paar Wochen seiner Wunschäußerung hat sich die anfängliche Toleranz von Yasmin und dem von ihr beschriebene Reizvolle an den Männerheels in eine vermutete Vernachlässigung/Konkurrenz/Eifersucht gedreht. Es geht in den weiteren Beiträgen von Yasmin eben nicht mehr darum, ob der Gatte die Heels Indoor oder Outdoor („Höllenqualen und Rufmord“) tragen will. Yasmin lehnt das nun ja generell ab.

Egozentriker sind oftmals traurig oder enttäuscht, wenn sie nicht stetig im Mittelpunkt stehen. Exakt das ist bei Yasmin aber eingetreten. Frau Höllering verwechselt da etwas.

Zudem will Fr.Höllering von ihrem Fetischgedanken nicht abweichen. Einsteils findet sie einen Fetisch nicht verwerflich, dann aber wieder doch. Ja was denn nun? Sie betont immer wieder „ihre Arbeit“ und unterstellt damit eine gefälligst nicht anzuzweifelnde Fachkompetenz durch ihre Praxis (Allgemeinmedizin). Andere Meinungen lässt sie daher nicht zu und erwägt diese nicht einmal.

Weitere Denkanstöße will Fr. Dr.med. mithin nicht in Betracht ziehen. Es missfällt ihr, wenn an ihren Ausführungen gar Zweifel geäußert werden. Sie versteht sich mit der Wiederholung ihres „Dr.-Titels“ und irgendeiner von mir nicht wirklich nachvollziehbaren „Praxis“ als Zentrum einer allein gültigen Wahrheit. Was im Übrigen u.a. ein Merkmal für Egozentriker ist.
Das wiederum klärt, weshalb Fr.Höllering die Fragestellung selbst von Yasmin und die weiteren Kommentare dazu nur punktuell in ihrem Sinne (Höllering) aufnimmt.

Wie schreibt Fr.Höllering richtig/Zitat : „…zeigt erschütternd ein Problem unserer Zeit: Totale Egozentrik! "Ich, ich ich..."

Und ist das nicht eine aggressive Wutäußerung, da ihre Ansichten nicht einfach akzeptiert werden? Sie greift also an. Da sie die Situation im Threat als für sich als unangenehm und schon fast als Kränkung ihrer lediglich von sich selbst vermuteten Fachkompetenz empfindet. Selbstzweifel keimen in ihr nicht hoch. Ironisch gemeint: …. Ich leide mit ihr.

Dabei wäre das Thema von Yasmin und ihrem Gatten einfach zu lösen. Sie hatte die Heels an ihrem Mann vor einigen Wochen Indoor als Bereicherung – auch sexuell - empfunden und er war aufgeblüht. Wenn Yasmin ihre Egozentrik herunterschraubt, er auf Outdoor-Heels verzichtet und ihr noch mehr Aufmerksamkeit schenkt, ist die Beziehungswelt der beiden völlig in Ordnung. Und zwar völlig wurst, ob es um Themen wie "Sich- geil- Fühlen", sexuell stimulierendes Kleidungsstück (Fetisch), oder rein um Modisches geht.

Es geht um die Paarbeziehung und sonst um nichts anderes. Denn eines dürfen wir nicht übersehen…. Drei Jahre hatte der Gatte von Yasmin mit sich gekämpft. Da er die Beziehung unbedingt weiterführen will, war er erst vor einigen Wochen mit enormem Mut über seinen Schatten gesprungen. Das Ergebnis seines Outing´s war zunächst äußerst positiv. Und nun macht Fr.Höllering mit ihrer einseitigen Betrachtungsweise, vorgegaukeltem Fachwissen mit eng umgrenztem Tellerrand alles zunichte?


BG
Androgyn

Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Mi Dez 21, 2011 3:38 pm

Sie hat jetzt nochmal auf meinen Beitrag geantwortet.

Wow!

Jetzt bin ich mir auch sicher, dass sie völlig am Thema vorbei redet. Dabei stammt der Beitrag nicht mal ganz von mir, sondern auch zum grossen Teil aus einer Zusammenfassung von Beiträgen, welche von Usern hier geschrieben worden sind, die reichlich Erfahrung und hohes Diskussionsniveau zu diesem Thema haben.

Also auf ein Neues....

Wie mache ich ihr klar, dass sie einen Tunnelblick hat? Auffällig ist in der Tat, dass sie immer wieder ihre - (getarnte) "Fachkompetenz" erwähnt....

Vielleicht fällt mir noch was ein....

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Toleranz und Akzeptanz... ein grundlegender Unterschied?   Mi Dez 21, 2011 8:33 pm

Hey…

Ich fürchte der Threat auf „Bild der Frau“ wird deshalb unübersichtlich, da nicht mehr logisch in seiner Zeitabfolge und damit nachvollziehbar gestaffelt. Neueste Beiträge sollten als erstes ganz oben stehen und nicht irgendwo unten als Antwort auf irgendeinen anderen Kommentar. Die Funktion „Anworten“ ist daher ausgesprochen ungünstig.

Behelfslösung: „Sehr geehrte Fr.Dr…zu ihrem Beitrag am 00.00.000 um 00:00 Uhr: Text…

Ich stimme Fr. Höllering zu, dass Pauschalierungen und Normierungen („die Frauen“, „die Männer“, ) nur falsch sein können. Menschen sind ausgesprochene Individualisten.
Gerade deshalb aber passt das wieder einmal nicht zur weiteren Argumentation von Fr.Höllering. Denn sie stellt heraus, dass der Gatte von Yasmin in Heels, er also als Individuum, nicht in diese gesellschaftliche, pauschalierte Norm durch öffentliches Heeltragen passen könnte. Wobei es darum, wie schon gesagt, an sich nicht mehr geht.

Obgleich stellt sich mir die Frage, ob sich Menschen irgendwelchen gesellschaftlich akzeptierten Normierungen anpassen müssen, oder nicht eher umgekehrt in der heutigen Zeit die Gesellschaft zunehmend Abweichungen zulassen muss? Eine Gesellschaft, die nur noch pauschal aus Langweilern und Gelangweilten besteht und Gegner dieser Gesellschaftsform bis zur Karikatur in z.B. abweichenden Kleidungsvorschriften herunterbringt, ist für mich nicht akzeptabel.

Wenn Fr.Höllering dann andererseits wieder nur auf zwei Menschen (z.B. Yasmin und ihren Gatten) abzielt, gibt es für mich nur einen Lösungsansatz: Einen Menschen in einer Partnerschaft zu nehmen wie er ist, ist noch gar nichts, das muss man immer (Toleranz). Die wirkliche Liebe besteht darin, ihn auch komplett zu wollen, wie er ist (Akzeptanz). Und dazwischen gibt es noch den beiderseitig akzeptierten Kompromiss.

In einem Jahr stehen allen Menschen 365 Tage bzw. 8 760 Stunden bzw. 525 600 Minuten bzw. 31 536 000 Sekunden zur Verfügung. Die Zuteilung der Zeit ist die einzige Gerechtigkeit im menschlichen Leben. Was wir aus dem knappsten Hilfsmittel des Menschen machen, liegt an uns. Und sind nicht gerade deshalb gesellschaftlichen Vorgaben ein überflüssiger Zeitfresser für jeden einzelnen von uns Menschen in seiner zur Verfügung stehenden Lebenszeitspanne?

Wer hat Zeit verloren? Yasmin mit ein paar Wochen, oder der Gatte von Yasmin in den drei Jahren?

Fr.Höllering übersieht offenbar einen Wandel der gesellschaftlichen Normen, was sich ja in weltweiten neuen Männermodewünschen wiederspiegelt. Und damit sind von mir eben nicht nur "freestyler" gemeint. Die Globalisierung mit seiner weltweiten Vernetzung z.B. via Internet fördert das zutage.

Sie geht aber nach wie vor von einer unumstößlichen Gesellschaftnorm aus und leitet daraus ihre Argumentationen für Paarbeziehungen/Fetisch ab. In welcher gestrigen Zeit lebt Fr.,Höllering?

BG
Androgyn

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 22, 2011 11:07 am

P.S.
Hey Chefkoch...

ich bin Deiner Ansicht, dass eine Diskussion mit Fr.Dr. nur eine Lösung für die Partnerschaftsbeziehung bringen wird. Nämlich die einer Trennung.

Einen tragbaren Kompromiss läßt Fr.Höllering offenbar nicht zu. Ihre Aussagen sind m.A.n. verworren, ohne klare Linie. Es geht Yasmin nicht mehr um Indoor oder Outdoor, sondern um Ja oder Nein. Yasmin hat durch ihre weiteren Ausführungen eine völlig andere Diskussionsgrundlage herbeigeführt. Dies überliest Fr.Höllering.

Ich bin dafür, lieber Chefkoch, besser an Yasmin im Sinne einer Chance zu einer noch besseren Partnerschaftsbindung zu appelieren.

BG
Androgyn







Nach oben Nach unten
lyfa
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Steinbock Hund

Anmeldedatum : 16.12.09
Anzahl der Beiträge : 163


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 22, 2011 12:19 pm

Androgyn schrieb:
P.S.
Hey Chefkoch...

ich bin Deiner Ansicht, dass eine Diskussion mit Fr.Dr. nur eine Lösung für die Partnerschaftsbeziehung bringen wird. Nämlich die einer Trennung.
Hallo,
so langsam kommt es mir vor,das Yasmin von Anfang an keine Lust auf einen Kompromiss hatte.Sie brauchte anscheinend nur die Bestätigung einer Hobbypsychologin.
Mal ganz ehrlich,wenn ich wirklich Hilfe in so einer Sache brauche,gehe ich in eine Praxis mit einem echten Psychologen oder Psychologin und wende mich nicht an ein Boulevardblättchen wie die Bild.
Gruß lyfa
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 22, 2011 12:35 pm

Ja, schon interessant, was die BDD da für eine "Psychologin" im Einsatz hat

Nach ihrer Ansicht bereitet des Mannes Wunsch Höllenqualen und er lebt damit seinen Fetisch aus.
Die in anderen Antworten genannten Aspekte der Gleichberechtigung werden als Egozentrik des Mannes gewertet; modisch Freiheiten werden ihm zugestanden, aber nur in der Art, dass es nicht sexuelle Beweggründe hat und IHR nicht unangenehm sein darf.

Wären wir Männer mal so "egozentrisch" wie Frau Höllen(qualen)ring es behauptet, dann hätten wir bereits die Werhpflicht für Frauen und die Männerquote im Kindergarten durchgesetzt.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 22, 2011 12:56 pm

Aber immerhin darf da noch diskutiert werden. Gestern platzte mir doch wieder der Kragen bei PARADISI, wo ein Thread einfach so, lakonisch mit "Fetischkram!" geschlossen wurde:

http://www.paradisi.de/Beauty_und_Pflege/Schuhe/High_Heels/Forum/63288.php

Eine an sich ganz ordentliche Diksussion, wo ich noch meinen Senf zu "Sophies" Kommentar abgeben wollte, aber da war der Thread bereits dicht. Kommt da leider öfter vor. Einige "Moderatoren" sind da etwas engstirnig und kleingeistig.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 22, 2011 2:34 pm

lyfa schrieb:
Mal ganz ehrlich,wenn ich wirklich Hilfe in so einer Sache brauche,gehe ich in eine Praxis mit einem echten Psychologen oder Psychologin und wende mich nicht an ein Boulevardblättchen wie die Bild.
Gruß lyfa

Ich bin sogar der Meinung, da es sich hier NUR um Heels handelt, dass sich eine solche Angelegenheit unter vernüftig denkenden Menschen regeln lässt, ohne einen Psychologen zu Rate ziehen zu müssen.

Ich hatte mit meiner frau Krisen durchgestanden, welche schlimmer waren, und wir habe sie bisher alle ohne Psychologen durchgestanden.

Aber wer glaubt, einen Sellenklempner nötig zu haben, nur wegen eines Kleidungsstücks, also ich weiss nicht.

Nun, die Ts hat sich wieder gemeldet, so dass ich es für angebrachter hielt, mich wieder an ihr zu richten und nicht mehr an Fr. Höllering. Die Diskussion mit ihr drehte sich eh nur noch im Kreis, da sie zunehmend nicht mehr auf meinen gesamten Inhalt der Beiträge eingegangen ist.

LG
teerpirat
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Themaabschluss "Bild der Frau"   Fr Dez 23, 2011 3:07 am

Hey…

Das Thema hat sich auf „Bild der Frau“ erledigt. Yasmin hat mit Beitrag vom 22.12.2011/12:00 Uhr in positivem Sinne geantwortet.

Es wurde von den beiden ein prächtig gangbarer Kompromiss gefunden. Dazu kann nur eines gesagt werden: Glückwunsch

Die Dramaturgie, die Fr.Höllering in ihre Ausführungen hineingelegt hatte (Fetisch, Höllenqualen, Gesellschaftlicher Konsens, Egozentrik, usw.) war völlig überflüssig. Immerhin wurde aufgezeigt, welche Gefahr von sog. „akademischen Fachleuten“ ausgehen kann und in welches Chaos das für eine Partnerschaft mündet.

Mit ganz normalem Menschenverstand und Gesprächen lösen sich die meisten Partnerschaftsnöte in Wohlgefallen auf. Sog. „professionelle Hilfe“ mündet meist nicht in einer sinnigen Lösung.

Yasmin hat nach ihrem Bekunden in ihrem letzten Beitrag durchaus Spaß an den Männerheels solange das nicht in Übertreibungen ausartet. Aus meiner Erfahrung kann ich bestätigen, dass sehr viele – nicht alle – Frauen einer alternativen Männermode positiv gegenüber eingestellt sind.

Jedenfalls bedankt sich Yasmin bei den beteiligten Freestylern für deren eingebrachten Aspekte. Jungens….ihr habt das bestens gemacht!

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Fr Dez 23, 2011 11:15 am

Nachdem "GIANGRAF" dazwischen gequakt hatte, erweist sich Höllenring wieder als große Diplomatin:

Zitat :
Es war nur ein kleines bisschen, na, sagen wir "undiplomatisch", wie Sie sich ausgedrückt haben. Aber tatsächlich ist es, wenn man hauptsächlich italienisch spricht und denkt, gar nicht so einfach, sich geschickter auszudrücken.

Das ist einfach frech und (vermutlich) unüberlegt.
Ob die Arzthelferinnen nicht nur die Rezepte ausfüllen, sondern auch die Blogs und Foren?
Razz
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Nachtreten   Fr Dez 23, 2011 12:50 pm

Hey Hansi...

wie auch immer. Ich würde nun nicht mehr nachtreten. Fr.Höllering erwähnt in ihrem Beitrag vom 22.12./16:28 Uhr, dass sie durch die Beiträge von Dir, Chefkoch und teerpirat dazugelernt hat und kleinstädtische Denkweisen ablegen muss. Es ist selten, dass jemand einen Fehler zugibt. Das zeugt von einer gewissen Größe.

Eure Informationen waren zudem nicht nur für Yasmin, Fr.Höllering, sondern sicherlich auch für stille Mitleser erhellend. Die Disskussion war insgesamt für unsere Anliegen förderlich und endete ausgesprochen Positiv.

BG
Androgyn





Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Fr Dez 23, 2011 1:32 pm

Keine Sorge. Ich schreibe das bewusst hier und nicht drüben.

Ich denke auch, dass sich die Diskussion positiv entwickelt und geschlossen hat - trotz einiger Missverständnisse und anfänglicher Skepsis.

Eine der besten Diskussionen im Bereich abweichender Männermode, die ich bisher gesehen habe!!!
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Mi Dez 28, 2011 10:46 pm

Hab nicht alle Kommentare gelesen aber deine Auszüge Androgyn sind fabelhaft, genau so ist es heutzutage.

Ich meine, als ob Frauen nicht genauso andere "Waffen" haben, um einen Kerl "anzutörnen". Offenbar hat dies Yasmin selber ein Problem, wenn sie es nur durch Bekleidung schafft ihren Mann auf sich aufmerksam zu machen.

Okay, da steckt sicher noch mehr dahinter, aber das ist ein Teilaspekt zumindest.

Grüße
Stanley

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 29, 2011 1:40 pm

Halt, Halt Stanley...

Das Schöne an einem Beitrag von Yasmin war, dass die beiden auch ohne Heels oder anderem Spielzeugs prächtigen Sex hatten. Sie hatten sich schlicht gegenseitig als Sexualpartner angetörnt.

Genau dieses ist eine wesentliche Aussage. Denn damit bestätigt Yasmin, dass die Heels weder bei ihr noch bei ihm in der Sexualität als eine Art Fetisch im Vordergrund stehen.

Die Heels sind zuweilen lediglich ein zusätzlicher Kick, der sein kann aber nicht sein muss. Die Befürchtungen von Yasmin, dass nicht sie sondern die Heels bei ihrem Partner im Vordergrund stehen, waren unbegründet.

BG
Androgyn




Nach oben Nach unten
Stanley McLeod
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Do Dez 29, 2011 10:52 pm

oh entschuldige Androgyn, das hatte ich nicht gelesen, na dann war die ganze Diskussion eigentlich unnötig von denen Smile

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 428


BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   Fr Dez 30, 2011 8:11 am

So unnötig wie eigentlich dieses Forum hier. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dass Männer die gleichen Rechte zugestanden werden müssten, nur ist das leider nicht selbstverständlich... Die Angst ist oft größer als der Verstand...
Deswegen brauchen wir dieses Forum, und leider war die Diskussion sehr nötig...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Heels - wie Frauen reagieren   

Nach oben Nach unten
 

Heels - wie Frauen reagieren

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Schuhemode-