KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 9 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 8 Gäste :: 1 Suchmaschine

nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9609 Beiträge geschrieben zu 1108 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Do Feb 09, 2012 4:10 pm

Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern … Modische Doppelgänger

Wollen modische Einzigartigkeit an sich mehr Männer oder mehr Frauen? Nach einer repräsentativen Umfrage:

Jede vierte deutsche Frau (25 %) wünscht sich einen unverwechselbaren Stil. Nur 19 % der Männer stehen dem unfreiwilligen Partnerlook unter Männern störend gegenüber.

Das Interessante dabei ist, dass mehr Männer als Frauen versuchen, dem Problem der Einheitskleidung mit exklusiver Designerware aus dem Weg zu gehen: 3,5 Prozent der Herren, aber nur zwei Prozent der Damen, leisten sich teure Einzelstücke, um ihre modische Individualität unter Beweis zu stellen.

Für mich ist das nicht überraschend.

In der Damenmode existiert eine enorme Vielfalt zu akzeptablen Preisen. Weshalb also sollten Frauen auf teure Designer-Einzelstücke zurückgreifen, um einen unverwechselbaren, einzigartigen Stil umzusetzen? Gerade durch die gegebene Vielfalt lassen sich Zusammenstellungen tagtäglich völlig individuell zu einem persönlichen Styl gestalten. Und zwar eben mehr und häufiger (täglich), als durch Designerstücke.

Die „Frau auf der Strasse“ findet ihre Individualität in jedem Modegeschäft.

In der Herrenmode ist das völlig anders. Anzug bleibt Jacke und Hose. Ein Mann im Anzug kann sich von einem anderen Mann im Anzug nur dadurch unterscheiden indem er einen perfekt sitzenden Maßanzug aus feinstem Zwirn und möglichst teuer wählt.
Beim Mann geht es bei Individualität in der Kleidung also nicht um die Kleidung selbst, sondern um das dadurch ausgedrückte Sozialprestige. Anzug bleibt Anzug. In der Freizeitkleidung gilt das analog.

Dabei reden wir in der Damenmode lediglich von 2% und in der Herrenmode lediglich von 3,5 % die sich teure Designerstücke leisten können, oder wollen.

Für mich als Mann ist das irgendwie ärgerlich. Denn wenn ich mir teure Designermode nicht leisten kann, oder nicht leisten will, bleibt mir nur der Einheitsbrei in dem 96,5% der Männer sich auf die Strasse trauen?

Das ist umso ärgerlicher, da wir in der Forumsrubrik „Designer“ sehen können, dass eine Vielfalt an Männermode für diese 3,5 % Prestigemänner durchaus möglich ist.

Der „Mann auf der Strasse“ findet keine Individualität in einem Modegeschäft.

Aus:

http://www.gofeminin.de/mode/mode-doppelgaenger-nachmacher-mode-stil-d8262.html



Zuletzt von Androgyn am Sa Feb 11, 2012 12:38 pm bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Do Feb 09, 2012 4:57 pm

Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast. ;-)

Ob man die M=3,5% und W=2,0% miteinander vergleichen kann?

Wieviel macht das monetär pro Zeitraum?

Ich vermute, dass die Frauen trotzdem die verschwenderischen sind, die mehr für Luxus ausgeben. Beispiel Schuhe: die nach eigenem Leisten handgefertigten, klassische Herrenschuhe kosten vermutlich ebenso viel wie die Louboutin-Pumps von der Stange.
Der Mann wird seine Schuhe (bei richtiger Pflege und dem notwendig täglichen Wechsel) viele Jahre tragen können. Während ihre modischen Schuhe im in der nächsten Saison bereits nicht mehr tragbar sind.

Insignien der Macht und des Luxus´ sind bei ihm - bis aufs Auto - meist zurückhaltender: Uhr, Manschettenknöpfe, Füllfederhalter. Keine funkelnden Diamanten, keine teuren Roben (Einweg-Ballkleider vom berühmten Designer). Insgesamt mehr understatement.

Wer es wirklich zu Geld und Macht gebracht hat, wird seltener die Zielgruppe darstellen, die es sich gesellschafltich leisten könnte, ausgefallene Designerstücke zu tragen.
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 11, 2012 7:34 am

Ich muß mir keine teuren Klamotten kaufen,um meine Individualität auszuleben.Eher ist es so ,je teurer die Kleidung beim Mann desto eintöniger wird es.Ich meide in den Herrengeschäften die Businnesabteilung mit Anzügen und Krawatten.Ich schaue dann lieber in der Freizeitkleidungsabteilung.Dort gibt es eher mal noch was.
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Erschwingliche Designer-Männermode bei H&M?   Sa Feb 11, 2012 2:23 pm

Hey Hansi…

Auch mich mutet die „repräsentative Umfrage“ (Wo diese Umfrage im Internet aufzufinden ist, wird übrigens in dem von mir zitierten Artikel von der Verfasserin nicht genannt.) etwas seltsam an. Denn Designermode für Damen ist deutlich ungleich höher, als für Herren.

Der Witz in dem zitierten Artikel ist aber ein völlig anderer. Nämlich der, dass aufgrund dieser relativen Zahlen (Also Prozentsätze: In der Damenmode 2% und in der Herrenmode 3,5 % sich teure Designerstücke leisten können, oder wollen.) ein höherer Wunsch der Männer, also noch höher als der der Damen, nach Individualität in der Herrenmode von der Artikelverfasserin behauptet wird.

Sie nennt diese Prozentsätze (relative Zahlen) als Beweis ihrer These.

Genau das gefällt mir natürlich an ihrer These. Auch wenn der Beweis dazu selbst für uns etwas dünn klingt, oder nicht unbedingt von uns nachvollzogen werden kann. Denn sie müht sich darzustellen, dass auch Männer in ihrer Mode mehr Individualität und damit Modeauswahl wünschen. Männer - die es sich leisten können – greifen daher gerne auf alternative Designermode zurück. Und zwar noch mehr, als Damen gemäß deren Artikelansicht.

Und schon, lieber Zischer, bin ich zustimmend bei Deiner Ansicht. Es geht nicht darum als Mann sich teure Designerkleidung anzuschaffen. Die oberen 10.000 Männer bestätigen durch ihren Einkauf teurer Männerdesignermode und das Angebot dazu jedoch, dass der Wunsch nach Modevielfalt und Individualität in der Männermode höchst ausgeprägt ist. Röcke und Kleider für Männer der oberen 10.000 finden sich alljährlich in der Designermode und wird auch von den oberen 10.000 offensichtlich erworben.

Es kann aber schlicht nicht angehen, dass der „Rock am Mann“ (Als Synonym für alternative Männermode) ausschließlich und nur den obern 10.000 zugestanden wird.

Es fehlt eine erschwingliche Breitenvermarktung für das sog. „Fußvolk“. Und dann auch noch mit der m.M.n. verblödeten Ansicht von angeblichen Modefachleuten, die nahezu tagtäglich widerlegt wird: ….. „der Mann sei dazu noch nicht bereit“. Die oberen 10.000 bestätigen das Gegenteil Und daher sind diese als Gegenargumentation - zumindest für mich – immer wieder bestens geeignet.

Gerade deshalb war es mir wesentlich eine Rubrik „Designermode“ bei „Fashion Freestyle“ beim Betreiber Michael zu erbitten. Denn dadurch wird umfassend und weltweit belegt, dass Männer den „Rock am Mann“ sehr wohl möchten, aber eben derzeit nur dem Geldadel vorbehalten ist.

Ich persönlich gehe gezwungenermaßen in Herrenabteilungen und erwerbe dort hie und da Anzüge, Hemden, Krawatten usw. in deren Businessabteilung. Ich kaufe mir also einen Blaumann (Nadelstreifenanzug) als Arbeitskleidung so wie jeder Handwerker sich seinen Blaumann (Latzhose) in seinem Fachgeschäft für sein Business erwirbt. Wenn ich „Anzug“ nenne, so meine ich diesen lediglich als Synonym für „Männermode-Einheitsbrei“ analog „Rock am Mann“ für eine komplette alternative Männermoderichtung.

Übel wird es für mich allerdings, wenn ich in den Herrenabteilungen für Männerfreizeitmode ebenfalls nur Männerarbeitskleidung von Jahr zu Jahr und Jahr (Synonym: H&M Holzfällerhemd) vorfinde. Also den Männermode Einheitsanzuzug "Holzfällerhemd und Jeanshose".

Die resignierende Lösung kann NICHT darin bestehen dauerhaft in die Damenabteilung abzuwandern. Mir geht es um einen durchzusetzenden Männermodeanspruch in Breitenvermarktung, der sich sodann erst auch auf den Strassen zeigen wird.


Der einzelne Rockträger verliert sich einsam auf den Strassen und erreicht sein Ziel nicht wirklich.

BG
Androgyn

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Partnerlook Boy/Girl – Oder Gleichheit in der Mode für Männer und Frauen   Mi Feb 15, 2012 7:55 pm

Partnerlook Boy/Girl – Oder Gleichheit in der Mode

Die Frage ist bei Partnerlook, Girlfriendlook, Unisexlook…usw., was als solcher zwischen den beiden Geschlechtern verstanden werden könnte? Ein nicht unproblematisches Thema. Denn ist z.B. Partnerlook, wenn Frauen sich wie Männer kleiden, oder umgekehrt, oder beides, oder simpler Kleidertausch, oder was?

Wo sind Grenzen, gibt es überhaupt Grenzen, wo verschwimmen Grenzen? Ist Partnerlook mit Unisex gleichzusetzen? Fragen über Fragen...

Ich fürchte so wirklich klar und eindeutig lässt sich Partnerlook etc. für Männer nicht beschreiben oder gar definieren. Für mich immer wieder verwirrend sind zudem die alljährlichen neuen Wortschöpfungen zu irgendwelche Modedesigns, die im eigentlichen Inhalt nicht wirklich neu sind.

Beispiele:

Eine Internetseite beschreibt, dass Freiheit und Gleichheit in unserer Gesellschaft insbesondere Männer nicht erreicht haben. Offenkundig wird das im Vergleich von Herren- und Damenmode. Männer haben Angst vor dem Spott ihrer Umwelt, Angst ihren Arbeitsplatz und sogar ihre Partnerin zu verlieren, wenn sie aus ihrem gesellschaftlich anerkannten Modestandart (Gemeint ist Männerarbeitskleidung, die Männern als Mode verkauft wird.) ausbrechen. Männer werden bewußt durch standartisierte Männermode, die eben lediglich als Männerarbeitskleidung dient, unterdrückt. Der Mann hat Arbeitstier zu sein und zu bleiben.

Rhetorische Frage: Wer bestimmt in einer Gesellschaft eigentlich was Männer an Kleidung und im Verhalten dürfen? Richtig - die Frauen, denn welcher Mann will rund um die Uhr eine Arbeitskleidung (Anzug und/oder Holzfällerhemd) tragen? Ok - evt. die sog. Machos, mit einem eher unterdurchschnittlichen IQ.

Der kürzeste Macho-Witz: Sitzt ein Macho im Unihörsaal....

Der Mann hat in unserer Gesellschaft in Wahrheit keine Stimme mehr. Und nicht nur das. Er hat sogar sein Stimmrecht in seinem selbst geschaffenen Heim, und sei das sogar im Holzfällerhemd geschehen, verloren. Denn die dortige Lebenspartnerin gestattet ihm auch Zuhause in Kleidung und im Verhalten nur das "gesellschaftlich Richtige" zu. Wir erinnern uns... "gesellschaftlich richtig" wird von einer Art "Gesamtheit von Frauen" (aktive Feministinnen) vorgegeben. Der Frau im eigenen Heim ist das meist nicht bewusst, gleichwohl erwartet jede Frau von einem Mann, dass er hält, was sie sich und ihre Umwelt von ihm verspricht.

Insofern ist es zuweilen sinniger in Gesprächen zum Thema "Rock am Mann" mit Machos, oder auch Feministinnen, dieses Thema geschickt zu verlassen und ein neues Thema anzuregen. Ich frage dann regelmäßig völlig harmlos: "Was sagst Du als Unbeteiligte/r eigentlich zum Thema Intelligenz ?"

Der Gesprächspartner, bzw. die Gesprächspartnerin fühlt sich dann regelmäßig höchst geehrt, wenn ich mit dieser Person dieses Thema erörtern will. OkOk.... das Thema ist erschöpfend nach ein paar Minuten abgehandelt.

Auf der Eingangs angekündigten Internetseite wird genannt, dass männliche Models zumindest versuchen mit einem gewissen Abstand die ausgetretenen Pfade zu verlassen und "abenteuerliche Eskapaden" ins Reich der Androgynität zu unternehmen. Ihre Männermode also zumindest weniger konventionell und kühner tragen.

Auch mir ist das vor längerer Zeit aufgefallen und war Anlass für mich neben Designern auch Malemodels hier zu listen.

Vorab daher ……

Ist Partnerlook das (left girl/ right man):

http://www.fashiondaily.tv/media/image/gq-award-2011/partnerlook.jpg

oder das (left man/right girl):

http://3.bp.blogspot.com/-n8Py520tigo/TjXYCBXbsvI/AAAAAAAAAHA/tdZNbgDP0ug/s1600/Current+photos+of+Victoria+Justice+2011%252C+Avan+Jogia+Well+now+dresses+as+a+woman+in+this+new+chapter+of+Victorious1.jpg

oder das (left girl/right man):

http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00225/camilla_06_karo_mit_225996b.jpg

http://25.media.tumblr.com/tumblr_lz62vjQhHc1qk5i64o1_500.jpg

oder ist Partnerlook einfach nur den Kleiderschrank des Partners zu Plündern (first man/second girl in the middle):

http://4.bp.blogspot.com/-5KuftbFiOqE/TjXLyG5pbTI/AAAAAAAAAF8/2gMC6zsgdZ8/s1600/184172_187778631286535_100001631994371_549575_4730711_n.jpg

http://www.welt.de/wirtschaft/article7389344/Schaeffler-traegt-Herrenanzug-statt-Pelz.html

oder was?

Letztlich sollte ein Mensch das tragen dürfen, was ihm persönlich zusagt. Nun all das ist uns freilich nicht neu. Bemerkenswert ist aber, dass sich die Stimmen zu unseren Ansichten sich vermehr im Internet auffinden.

Und nun endlich hier der Eingangs genannte Link:

http://equalityinfashions.blogspot.com/2011/07/several-young-and-rising-male-models.html

Auch VERSACE FALL/WINTER 2010-11 und BURBERRY Autumn Winter 2010 trennt übrigens bez. Outfit nicht strickt in Geschlechter. Ist das dann Boy/Girl-Partnerlook, Girlfriend-Look, oder Unisex-Look?

http://farm5.static.flickr.com/4123/4935518043_008719473f_b.jpg

http://img228.imageshack.us/img228/9364/burberryautumnwinter201.jpg

http://img256.imageshack.us/img256/9364/burberryautumnwinter201.jpg

aus:
http://nikki4boyaki.blog93.fc2.com/blog-category-103.html

http://www.liveinternet.ru/community/the_world_of_a_fashion/post129639500/

In diesem Zusammenhang durcheinander Gewürfeltes von ausschließlich Männermodels, die ich nicht unbedingt einer Themenrubrik zuordnen kann. Denn Mal beeindruckt mich die Kleidung, Mal der Männerschmuck, Mal das Makeup, Mal die Frisur und Mal ist es so verrückt, dass ich es nicht weglassen will …usw.

http://marsahn.blogspot.com/2011/07/stav-star.html

http://27.media.tumblr.com/tumblr_lncjhlMxiN1qby7lso1_500.jpg

http://26.media.tumblr.com/tumblr_li77y8UyrU1qfcv5ro1_500.jpg

http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_lu8p3iN6Cy1ql9h78o1_r1_1280.jpg?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1329395782&Signature=mzhWuqgh3ZAdGjd%2BigMljHLaY%2F4%3D

http://24.media.tumblr.com/tumblr_lzbzkfBl6r1qk5i64o1_r2_500.jpg

http://24.media.tumblr.com/tumblr_lzbzkfBl6r1qk5i64o1_r2_500.jpg

http://30.media.tumblr.com/tumblr_lyerjn9fAG1qj1a61o1_500.jpg

http://30.media.tumblr.com/tumblr_lygs1t8b6N1qk5i64o1_500.jpg

http://27.media.tumblr.com/tumblr_lzagy1f5QB1qk5i64o1_500.jpg

http://24.media.tumblr.com/tumblr_lyttfnT5KO1qk5i64o1_500.jpg

http://27.media.tumblr.com/tumblr_lw125acQFH1qk5i64o1_r1_500.jpg

http://30.media.tumblr.com/tumblr_lsohykKb5q1qk5i64o1_r4_500.jpg

http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_lwnhayAeEp1ql9h78o1_1280.jpg?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1329394452&Signature=MQKZrZVaL1%2Bc0CwZIkq%2B9%2Bqp6%2Fw%3D

Zum Durch-Scrollen (allerdings endless !):

http://nevedamage.tumblr.com/
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Mi Feb 15, 2012 10:56 pm

Hallo Androgyn,

ohne jetzt die Bilder gesehen zu haben, ist mir vom Handy zu langwierig:

Partnerlook ist für mich, wenn erkennbar ist dass diese Menschen zusammen gehören. Dazu kann ein gleicher Stil ausreichen ohne deswegen gleiche Kleidungsstücke zu verwenden, es kann aber auch komplett gleiche Kleidung sein.

Alles weitere, nachdem ich mir zu Hause am PC alles angesehen habe.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Fr Feb 17, 2012 9:43 pm

Androgyn, danke für die letzten Links! Klasse!
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Fr Feb 17, 2012 11:38 pm

Partnerlook, was ist das? Ich denke, die Zusammengehörigkeit von zwei oder mehr Menschen zu erkennen ist das ureigene Ziel. Dazu habe ich ein selbst erlebtes Paradebeispiel:

Meine Frau und ich haben bis die Kinder kamen aktiv Tanzsport betrieben. Die "Turnier- und Sportordnung" (TSO) regelt dabei auch eindeutig die Kleidung, und lässt dem Mann die Wahl zwischen mitternachtsblauem oder schwarzem Frack (in den unteren Klassen Anzug) mit weißem Hemd und Fliege ... Alarm, die Fliege ist nicht näher präzisiert! Genau das habe ich mir zunutze gemacht und aus Stoffresten vom Kleid meiner Frau eine eigene Fliege gebaut, inklusive Organza, Spitze und Straß. So sind wir trotz der sonst vollkommen abweichenden Kleidung sofort als Paar erkannt worden.

Natürlich finde ich die Variante mit den blauen Kleidern wesentlich besser, hat aber den Nachteil dass ich diese Übereinstimmung mit meinen eigenen Haaren nicht hinbekomme, und Perücken mag ich persönlich nur zur Verkleidung.

Bei dem Paar mit Anzug, ich habe mir nicht gemerkt wer das war, hätte ich mir auch Übereinstimmung bei den Schuhen gewünscht, egal in welcher Richtung.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 18, 2012 1:42 am

"Partnerlook" ist für mich weniger die 1:1 Variante, wie eine Uniform, sondern eher wie Jürgen es beschreibt: durch gleichfarbige, gleichtexturierte Accessoires eine Verbindung herzustellen.
Es können sogar die Farben abweichen, konträr sein, wenn wiederum das Muster/ Logo oder der Schriftzug der gleiche sind (z.B. T-Shirts in verschiedenen Farben, aber mit dem gleichen Aufdruck, z.B. "Pfadfinderlager 2012" oder "Fred´s Jungesellenabschied". Oder wenn der Schnitt der gleiche ist, z.B. ER trägt die Windjacke in blau, SIE in rot.

Hingegen ist das erste Bild mit Männlein und Weiblein im Smoking für mich eher das Gegenteil eines Partnerlooks. Da sind bestenfalls die Fliegen noch das verbindene Element. Ansonsten sieht es eher nach "jeder erscheint im Smoking - wird schon passen" aus. Während er einen seidig-schimmernden Anzug trägt, hat sie einen samtenen Anzug, mit auffälligen Knöpfen. Dazu noch die salopp kurzen Ärmel bei ihr, der ganze Schmuck, die offenen Schuhe...
Auch wenn er ganz cool und smart im Smoking erscheint, wirkt es bei ihr (auf mich) eher wie eine nicht ganz ernst gemeinte Interpretation des Smokings.
Man könnte boshaft unterstellen, sie mache sich einen Scherz aus dem gesellschaftlichen Zwang für den Mann, während ihr (als Frau) alles verziehen wird.

Das zweite Bild von Avain Jogia im "Victoria-Justice-Look" hat auch seinen Reiz und Witz, aber eher zu Karneval oder ähnlichen Veranstaltungen (die Schuhe scheinen ihm auch eine Nummer zu groß - ernst kann das nicht gemeint sein).

Weniger kann manchmal mehr sein.

Die Doppelte-Lottchen-Nummer ist dann doch eher was für Kleinkinder - oder eben Karneval.
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 18, 2012 10:57 am

Ich finde grad eben, das das zweite Bild, Avain Jogia, traumhaft aussieht. Und zwar beide!
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 18, 2012 12:25 pm

Mich stören am zweiten Bild auch nur ein paar Details. Zum Beispiel finde ich das Oberteil des Kleides für ihn nicht optimal: die Ausarbeitung der Brust füllt er nicht aus, und der hautenge Quersteg unter der Brust passt durch den fehlenden Busen auch nicht. Mit einem etwas geänderten Oberteil wäre das schon wesentlich besser. Und Beine finde ich vertragen durchaus etwas MakeUp in Form einer hautfarbenen Feinstrumpfhose oder -strümpfen. Das würde mir persönlich einfach besser gefallen.
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 18, 2012 12:32 pm

Zu Bild 1: ich hab mir das aufgrund Hansis Aussage nochmal genauer angesehen und muss ihm zustimmen: das einzig verbindende Element ist die Fliege, und die ist in dem Fall zu vernachlässigen weil nicht außergewöhnlich und damit kein Hingucker. Ihr Hemd hat einen Stehkragen, seines einen normalen Kragen der den Rest der Fliege verdeckt. Beim Anzug unterscheiden sich Schnitt, Material und Details, also alles. Sie hat selbst bei der Auswahl der Schuhe und des Schmucks auf die Farbe der Knöpfe an ihrem Jacket geachtet und somit ein paar Highlights gesetzt, während bei ihm alles langweilig schwarz-weiß ist. Wenn er jetzt auch ein paar goldene Details wie zB Einstecktuch, Fliege, sichtbare Uhr oder sonstigen Schmuck kombiniert hätte und zumindest der gleiche Stoff bei beiden zum Einsatz käme, sähe das Ganze schon stimmiger aus.
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Sa Feb 18, 2012 1:52 pm

@Juergen64 schrieb:
Mich stören am zweiten Bild auch nur ein paar Details. Zum Beispiel finde ich das Oberteil des Kleides für ihn nicht optimal: die Ausarbeitung der Brust füllt er nicht aus, und der hautenge Quersteg unter der Brust passt durch den fehlenden Busen auch nicht. Mit einem etwas geänderten Oberteil wäre das schon wesentlich besser. Und Beine finde ich vertragen durchaus etwas MakeUp in Form einer hautfarbenen Feinstrumpfhose oder -strümpfen. Das würde mir persönlich einfach besser gefallen.

Ich schau es mir an, sehr oft, und trotzdem stört mich einfach nichts. Ich sehe keinen Makel, sieht für mich einfach perfekt aus. Auch am Busen...ich suche Fehler, doch ich sehe einfach keine...Perfekt.
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Unisexlook, Unisexfashion, Unisexmode, Unisexstyling, Unisexclothing, Genderless Clothing, Partnerlo   Mi Feb 22, 2012 8:12 pm

Unisexlook, Unisexfashion, Unisexmode, Unisexstyling, Unisexclothing, Genderless Clothing, Partnerlook, Girlfriendlook, Boyfriendlook…. Usw.Usf.

Die Bezeichnungsvielfalt ist unfasslich. Und was darunter zu verstehen sei, ändert sich in den Artikeln/Beiträgen im Internet von Fall zu Fall, nach Gusto des Verfassers.

Zum Thema Unisex mag zusätzlich unsere „Schnittstellenbetrachtung/Mengenlehre in Foren“ hilfreich sein.

Siehe:
http://fashion-freestyle.forumieren.de/t685-der-zweck-von-mannermodeforen

Jedenfalls erscheint mir das Thema „Unisex“ - als eine Art Oberbegriff - aufgrund seiner unzähligen Wortgeflechtungen noch recht verworren. Es wird völlig unterschiedlich interpretiert. Auch unter uns Mitgliedern.

Daher vorab zur weiteren Info noch Beispiele:

http://www.myself.de/galerien/braut-make-up-2-jpg/4297/283026

http://www.rp-online.de/gesellschaft/mode/unisex-mode-von-gaultier-1.1887914

http://www.agentgrace.net/AGENT_GRACE/LIMEDROP.html

http://ebayleather.blogspot.com/2010/08/deal-on-classic-dkny-over-knee-boots.html

http://www.modabot.de/j-w-anderson-aw-2011

http://equalityinfashions.blogspot.com/2011/07/heorshe-or-unisex-clothing.html

http://chi-stylemaven.blogspot.com/2011/06/trend-of-unisex-clothing-is-no-longer.html

http://www.anothermag.com/reader/view/4322/INSPIRATION_RUDI_GERNREICH_1972_Antonio_Berardi_FW_201112

http://xaxii.com/article?art=genderless-clothing-embracing-equality

http://theurbancatwalkgarage.com/post/4174090628/there-are-few-things-i-really-need-fashion-wise-as

Unisexheels

http://www.autostraddle.com/high-heels-are-in-for-men-maybe-116761/

http://smokeandmirrorsblog.com/2011/02/17/complex-geometries/

Unisexhairlook in den 1960/1970/1990-igern:

http://www.srtajara.com/2011/08/23/cortes-unisex-a-partir-de-1960/

http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_lrj2qqJ6y11qiry1oo1_1280.jpg?AWSAccessKeyId=AKIAJ6IHWSU3BX3X7X3Q&Expires=1329822846&Signature=zSFhRf4hN7iyWAEBuvcTFdoyXUo%3D

http://unisex.blog.de/2011/12/21/anfang-90er-jahre-schienen-designer-unisex-mode-heranzuwagen-jil-sander-12335743/

oder auch:

http://torontoist.com/2007/06/vintage_toronto_19/
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Mi Feb 22, 2012 10:52 pm

Interessant fand ich auch die Aussage zu den Bildern im 2. Link: "maskulin geschminkt". Einen aufgemalten Bart konnte ich aber nicht entdecken.
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: maskulines MakeUp und feminines MakeUp    So Feb 26, 2012 1:06 pm

Stimmt Jürgen…..ist mir jetzt erst bei Bild 12 aufgefallen.

http://www.rp-online.de/gesellschaft/mode/unisex-mode-von-gaultier-1.1887914

Bilduntertitel:

„Einige der Models in Paris wurden jedoch recht maskulin geschminkt, ... „

Es scheint maskulines MakeUp und feminines MakeUp zu geben? Für wen?
Selbstverständlich sollten Männer zuerst zum maskulinen MakeUp greifen.
lol!
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   So Feb 26, 2012 2:20 pm

@Androgyn schrieb:
http://www.rp-online.de/gesellschaft/mode/unisex-mode-von-gaultier-1.1887914

Selbstverständlich sollten Männer zuerst zum maskulinen MakeUp greifen.
lol!


Bitte genau so bei rockmode posten für die arg2 -Typen, natürlich mit dem Hinweis auf Bild 12! affraid

Very Happy Very Happy Very Happy

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   So Feb 26, 2012 2:27 pm

schon geschehen: http://www.rockmode.de/index.php?topic=3612.msg37971#msg37971
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern   Heute um 3:21 pm

Nach oben Nach unten
 

Partnerlook unter Frauen, Partnerlook unter Männern

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-