KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 777 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Racer88.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 10082 Beiträge geschrieben zu 1147 Themen
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Rückzug Androgyn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699

BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Di März 13, 2012 8:28 pm

Hallo Chefkoch/Michael...

gerne helfe ich Dir bei Deiner Recherche zu meinen PM´s/ PN´s. Ich hatte gerade nachgesehen. In den Jahren hatte ich per Privatnachricht mit insgesamt FÜNF Forenmitgliedern Kontakt. Und zwar nicht in jedem Fall von mir initiiert. Den Inhalt nennen könnte ich natürlich. Das würde aber einen Vertrauensbruch bedeuten. Ich kann Dir aber versichern, dass die Inhalte freundlich und angenehm waren.

Kein Vertrauensbruch dürfte sein, wenn ich die fünf Mitglieder benenne. Das waren Asterix, Stylefreak, Nochsoeiner, Boydresser und Teerpirat. Deine Vermutung ich hätte "hinter den Kulissen" irgendwelche PN-Aktionen betrieben ist falsch. So mancher ist auf mich zugekommen und nicht etwa umgekehrt. Du konstruierst und behauptest Unfassliches.

Was ich nun aber tun werde, ist einzelne mir ans Herz gewachsene Mitstreiter per PN zu kontaktieren. Das gebietet mir mein Anstand und Respekt. Wie diese sodann den Vorgang bewerten, ist ausschließlich und nur diesen überlassen.

Gruß
Androgyn








Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Di März 13, 2012 8:33 pm

P.S. Sorry.....Sehe gerade, dass mich Michael für PN´s gesperrt hat.
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 719
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Di März 13, 2012 9:25 pm

Hallo Androgyn,
verstehe es bitte nicht falsch, ich will hier nicht schlecht über dich reden oder dich gar diskreditieren aber nach deinen letzten Handlungen erscheint einiges in einem anderen licht und ich denke damit hast du nicht bloß mich schockiert. Es steht dir frei dich dazu zu äußern und vielleicht überdenkst du ja auch noch mal deine letzten Äußerungen, denn auch wenn du es jetzt vielleicht anders siehst, würde es mich freuen wenn du dem Forum als produktives Mitglied erhalten bliebst. Allerdings muss da wohl einiges geklärt werden. Ich bin dazu jederzeit bereit.

@Androgyn schrieb:
Du konstruierst und behauptest Unfassliches.
Das stimmt nicht, ich habe lediglich geschrieben;
@Chefkoch schrieb:
Ich habe den dumpfen verdacht....
Und solang das nicht geklärt ist muss ich dich leider für PN`s sperren.

MFG Michael
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 4:47 am

Hallo Michael…

Selbstverständlich mühe ich mich Dich nicht falsch zu verstehen. Mir wird immer wieder in meinem persönlichen Umfeld nachgesagt, über eine ausgeprägte analytische Denkfähigkeit zu verfügen. Wenn das stimmen sollte, kann ich Dich kaum falsch, sondern möglicherweise nur richtig verstehen?

Ich mag eindeutige und klare Lippenbekenntnisse. Aber nur dann und nur dann, wenn sich diese Aussagen mit den tatsächlichen Handlungen decken.

Wie sagtest Du…“ …schlecht über dich reden oder dich gar diskreditieren….“ Wieso handelst Du hingegen völlig anders?

Wenn ich anführe, dass Du Michael für mich Unfassliches konstruierst und behauptest, sagst Du doch glatt das stimmt nicht. Und Du hast im Nachsatz eine Art Legimitation eingefügt, nämlich einen „dumpfen Verdacht“. Na toll… Was ist eigentlich ein „dumpfer Verdacht“?

Ich hatte relativ schnell erkannt, dass im Sinne des Forums eine öffentliche Diskussion für das Forum höchst abträglich ist. Und zwar auch deshalb, da urplötzlich die wildesten Gerüchte zu meinen Beweggründen sogar unter alten Mitkämpen stattfanden. Eine Unterstellung jagte die andere. Die Verwirrung war und ist groß. Im Zweifel hatte sich so mancher sogar gegen mich entschieden und weitere nicht wirklich haltbare Vermutungen angestellt, was die Situation zwangsläufig nicht besserte, sondern zusätzlich anheizte.
Ein Gerücht ist wie Falschgeld: Rechtschaffene Menschen würden es niemals herstellen, aber sie geben es offenbar bedenkenlos weiter.

Beispiel einer Aussage grob zusammengefasst: „Ich hab mal eine PN von Androgyn erhalten. Diese hat zwar nichts mit dem jetzigen Thema zu tun, aber irgend wieeeeeee….“

Für mich sind Privatnachrichten ein vertrauensvoller Austausch unter zwei Forenteilnehmern. Der Inhalt sollte unter diesen beiden bleiben. Ansonsten fehlt eine Vertrauensbasis und macht ansonsten PN´s gänzlich überflüssig. Natürlich kann man den jeweiligen Gesprächspartner bitten eine PN für ein allgemeines Forum einstellen zu dürfen. Verweigert der Gebetene dieses, ist an diesem Punkt jeglicher angetragener Wunsch beendet.

Eines geht in keinem Fall. Nämlich die Pauschalaussage… „…. ich habe mal eine PN erhalten….. ; …. Ich will aber nicht sagen, was da drinstand (Anm.: Vielleicht nur Geburtstagswünsche) … denn irgendwieeeeee…..“
Durch eine wichtigtuerische Aussage werden sodann neue unsägliche Spekulationen ausgelöst.

Das Ergebnis derartiger Verhaltensweisen ist nun bekannt. Denn Michael vermutete sofort in irgendwelchen verborgenen Hinterzimmern über PN´s irgendwelche umfangreichen Aktionen von mir gegen ihn. Falsch Michael. Ich gebe den bereits genannten fünf PN-Kontakten ausdrücklich meine Freigabe meiner Privatnachrichten an diese. Der Vollständigkeit halber werde ich sodann natürlich die jeweilige Gesamtkorrespondenz nachreichen.

Keine Frage, rein die Diskussion zu PN´s hier im Forum ist für mich unsäglich. Denn jederzeit kann nun in irgendeinem nicht gegebenen Zusammenhang zukünftig irgendetwas nichts sagendes Vages behauptet werden. Sicherheit und Vertrauen des geschriebenen Wortes über eine Privatnachricht werden durch Dein Ansinnen Michael bewusst ausgehebelt.

Eine Vertrauensbasis in Freestyle zu Privatnachrichten ist sicherlich nicht mehr gegeben.

Ich bin Angesichts dieser seltsamen Vorgehensweise vermutlich der Einzige, der sich selbstbewusst zu einer PN an ein oder mehrere Forenmitglieder noch herangetraut hätte. Leider hatte Michael hierzu unangekündigt gehandelt und mir in freier Vermutung weitere PN´s technisch untersagt. War das wirklich klug?

Weshalb sollte ich im Forum eine öffentliche Diskussion zu meinem Rückzug weiter betreiben wollen? Etwa wegen meiner Person und diesen Angriffen wie wild um mich beißend im offenen Forum meiner Wut wie der Hund von Baskervilles freien Lauf lassen? Da kann man mich noch so sehr versuchen zu reizen. Ein derartiges Verhalten ist mir schlicht fremd. Leider kann ich freilich derartige Beißattacken mir gegenüber leider nicht verhindern.

Ich bin zunächst das Risiko eingegangen meine Beiträge zu dem von Dir Michael losgetretenen Threat „Rückzug Androgyn“ zu löschen. Wohl gemerkt nicht ich hatte diesen Threat eröffnet, sondern Du Michael! Wieso eigentlich?

Wichtig war mir zunächst Ruhe einkehren zu lassen und sodann das Thema freundlich Schritt für Schritt hinter den Kulissen gemeinsam mit den wesentlichen Mitgliedern abzuarbeiten. Eine öffentliche Austragung erschien mir im Sinne des Forums völlig ungeeignet. Denn ein Streit in einem Forum unter etwa 3 Mitgliedern (Michael, Asterix, Androgyn) hätte eigentlich unter diesen in aller Ruhe demokratisch beigelegt werden können.

Dass Du bereits von Beginn an eine für mich etwas eigenwillige Position zu einem einzigen Internetlink eingenommen hattest, ist sicherlich Dein Vorrecht als Betreiber des Forums Freestyle. Ebenso ist es mein Vorrecht als Mitglied Deine Entscheidung entweder mitzutragen, oder eben auszutreten. Im Sinne des Forums hatte ich mich für letzteres entschieden. Denn Deine Entscheidung zu diesem Link war für mich unglaublich suspekt.
Diskussion, Rückfragen, gemeinsame Forenentscheidung…alles Fehlanzeige. Du Michael hattest irgendwas entschieden und erwartet, dass die gesamte Forengemeinschaft Applaus spendet.

Nun Michael übertreibst Du es wieder einmal, denn nun lässt Du mir durch die PN-Sperrung keine andere Wahl, als in das öffentliche Forum zu gehen. Du zwingst mich regelrecht dazu.

Willst Du die öffentliche Erörterung/Klärung wirklich? Und vorsorglich nochmals….. willst Du wirklich diese öffentliche Diskussion und wenn dabei ein jahrelang aufgebautes Vertrauensverhältnis unter den Mitgliedern binnen Kürze völlig in die Brüche geht?

Wirst Du eine offene Diskussion dauerhaft zulassen, oder ist wieder einmal mit einer selbstherrlichen Entscheidung eines Betreibers zu rechnen, wenn es ihm persönlich zu unsymphatisch und/oder zu gefährlich erscheint?

Keine Frage für Dich würde ich mir zu einer öffentlichen Diskussion und Klärung künftig auf Punkt und Komma Zeit nehmen. Viel Zeit, auch Monate …. Immer wieder….

Natürlich könnte es sein, dass Du Michael völlig schockiert bist. Natürlich könnte es zusätzlich auch sein, dass andere völlig Schockiert sind. Und weil ich davon keine Ausnahme sein will .. ich bin noch mehr schockiert. Ok… nach meinen Befindlichkeiten fragt natürlich niemand. Aber immerhin vereinen uns nun zumindest gemeinsame Schockbehauptungen.

Bei der Gelegenheit drängt sich mir ein uralter Latrinerspruch auf:
„Amicus certus in re incerta cernitur”
(Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Lage.)

Aber kommen wir vom Humor zu den unsäglichen Ernsthaftigkeiten bei Freestyle zurück.

Du Michael zwingst mich zu für mich unfasslichen Handlungen, die ich unter normalen fairen Umständen nicht gezwungen wäre zu beschreiten.
Es mag jedem Forumsmitglied unbenommen sein sich in meine Lage zu versetzen….. Was wäre wenn? Was wäre wenn es einen Leser dieser Zeilen eines Tages in Freestyle komplett auf Punkt und Komma so ergeht, wie mir?

Natürlich Michael kannst Du mich von den anderen Mitgliedern versuchen abzunabeln. Was fürchtest Du eigentlich? Was soll dieser Unsinn?

Ich hatte vorhin meine e-mail-Adresse in meinem Profil leider aufgrund des Verhaltens von Dir Michael Freischalten müssen. Wer mag kann mich momentan also via e-mail erreichen. Meine Hoffnung für Dich Michael ist, dass diese erzwungene Freigabe meiner e-mail-Adresse mir in keiner Form schadet. Denn dann würde ich mehr als unwirsch…..und zwar außerhalb des Forums.

Gruß
Androgyn
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 9:13 am

Sorry,

Bin jetzt total hin-und her gerissen und fühle mich hier zw. zwei Stühlen.

Versuche das aber jetzt mal zu erklären:

@Androgyn: Deine PN's waren aufschlussreich und an sich inhaltlich nicht verkehrt.
Was mich aber jetzt stutzig macht: Warum schreibst Du Mitglieder an (weiss ja nicht, wen Du noch angeschrieben hast), und weist sie auf das Zielsetzung des Forums hin, wenn doch eigentlich Michael der Foren-Betreiber ist und er dafür zuständig ist, die Forenziele festzulegen?
Richtiger wäre gewesen, Du hättest erst mit ihm das Thema diskutiert, und er hätte dann anschliessend mich angeschrieben.

Du bist nicht der Forenadministrator, insofern finde ich es nicht richtig, Dinge über Michaels hinweg zu entscheiden, und Deine eigenen Interessen voranzutreiben.

Ich finde Deine Anliegen und Betrachtungen nicht per se als falsch, nur die Art und Weise, wie Du es getan hast, war nicht korrekt.

Und dass mir das erst jetzt erst auffällt, fühle ich mich irgendwie manipuliert - mein klarer Menschenverstand hätte mir, nach Deinen PN's, schon sagen müssen, dass da was querläuft.

Und da Michael der Forenadmin ist, werde ich ihm - auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin - den Schriftwechsel zw. Dir und mir zukommen lassen.
Wenn es darum geht, das Forum auf einem niveauvollen Level zu halten und Zielsetzungen zu definieren, fühle ich mich auch dafür mitverantwortlich.

Es hat also nichts damit zu tun, Dich blosszustellen.

Besser würde ich es aber finden, wenn Du aus eigener Sache ihm unseren Schriftwechsel zukommen lassen würdest, und ihre beide anschliessend ausdiskutiert, wie es weitergehen soll.

Sorry, Androgyn, aber Deine letzten Beiträge sind sehr entäuschend, ich hatte Dich wirklich als Mitglied geschätzt, aber Dein übersteigerter Ehrgeiz hat vieles zunichte gemacht.

Trotzdem: Es ist nie zu spät, sich für Fehler zu entschuldigen, und ich würde mich freuen, wenn die Angelegenheit zw. Michael und Dir bereinigt werden könnte. Es soll hier keine Feindschaft entstehen.
Das, was man Dir ankreidet, da bin ich mir sicher, geschieht nicht, um Dir eins reinzuwürgen, sondern ausschliesslich wegen unserer masslosen Enttäuschung über Dich.

* Ich hoffe, mein Schrieb ist einigermassen verständlich, bin momentan gedanklich etwas verwirrt, da ich nicht weiss, was ich von der ganzen Sache halten soll *

LG
teerpirat

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Privatnachrichten   Mi März 14, 2012 3:05 pm

Hallo Teerpirat,

vorab… mich belastet der Vorgang nervlich ungemein.

Wie ich weiter oben schon ausführte, hatte ich lediglich mit Dir, Boydresser, Nochsoeiner, Stylefreak und Asterix einen PN-Kontakt.
Vorsichtshalber hatte ich mir den Inhalt zumindest Diagonal vorab nochmals auf die Schnelle durchgesehen. Irgendetwas Verwerfliches kann ich in den Inhalten nicht erkennen. Von diesen fünf Mitgliedern warst Du zudem offenbar der einzige, den ich angeschrieben hatte. Bei den anderen vier genannten Personen war das umgekehrt.

Deine und die Vermutung von Michael ich hätte diese – oder gar noch weitere Mitglieder - selbstherrlich von mir aus angetippelt um irgendwelche persönlichen Forenziele diesen zu vermitteln, ist schlicht falsch. Die Fakten sind gänzlich anders.

Eines werde ich keinesfalls tun. Nämlich ohne vorherige Zustimmung der vier genannten Mitglieder diesen PN-Austausch jeweils einfach an Michael weiterleiten. Das wäre ein unfasslicher Vertrauensbruch meinerseits. Wenn andere Vertrauensbrüche begehen, werde ich das sicherlich nicht ebenfalls tun. Was Sinn und Zweck von Privatnachrichten in allen Foren dieser virtuellen Welt sind, hatte ich oben schon beschrieben. Dass selbst Forenbetreiber Privatnachrichten nicht einfach einsehen dürfen, hat seinen guten Grund in jedem Forum und nicht nur in Freestyle.

Momentan bist Du der Einzige, der mir hierzu eine Freigabe erteilt hat. Ich werde also den kompletten PN-Austausch mit Dir an Michael via e-mail weitergeben. Natürlich kann ich das nur dann tun, wenn ich die e-mail-Anschrift von Michael hier im Forum irgendwo auffinde.

Höchst belastend ist für mich, dass die wildesten Behauptungen und unhaltbare Vermutungen nun als gültige Wahrheit dargestellt werden. Es trifft nicht zu, dass ich über Michaels Kopf hinweg sozusagen im Untergrund irgendwelche Eigeninteressen betrieben hätte. Ich hatte lediglich auf PN`s an mich andressiert natürlich reagiert.

Insofern ist der von Dir beschriebene Weg bei einer PN eines Mitglieds an mich zuerst Michael zu kontaktieren, ihn zu fragen ob ich dies oder jenes als PN-Antwort schreiben darf, oder gar eine an mich gerichtete PN einfach mal so an Michael mit der Bitte um Beantwortung weiter zu leiten der gänzlich falsche Weg. Das käme einer Entmündigung von Forenmitgliedern gleich.

Meinen Einsatz für Freestyle nun als „übersteigerten Ehrgeiz“ umzumünzen – nebst anderen Unsäglichkeiten - macht mich sprachlos.

Ob ich mich korrekt oder nicht korrekt verhalten hatte, kann nur dann objektiv beurteilt werden, wenn vollständige Informationen vorliegen. Alles andere sind Spekulationen und für mich unfassliche Unterstellungen. Da sitze ich urplötzlich mit irgendwelchen Anschuldigungen auf der Anklagebank und das Urteil steht für manche bereits fest.

Natürlich werde ich Schritt für Schritt für Aufhellung sorgen. Momentan sind wir beim Thema Privatnachrichten.

Diese von Michael aufgrund einer nicht haltbaren Unterstellung einfach zu deaktivieren ist für mich ein höchst erstaunlicher Vorgang. Damit bin ich für Forenmitglieder via PN nicht erreichbar und kann folglich etwa vorhandene Einzelfragen von Mitgliedern nicht beantworten. Er zwingt mich dadurch ins öffentliche Forum. Dass genau das Freestyle schaden wird, dürfte einleuchten?
Übrigens hat Michael zu keiner Zeit versucht mich via PN zu erreichen.

Zurzeit kann ich keinen Fehler meinerseits erkennen. Wofür soll ich mich also Deiner Ansicht nach, Teerpirat, bei wem entschuldigen?

BG
Androgyn

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 3:57 pm

Hallo Teerpirat…

Ich habe unsere PN´s in Art einer Hardcopy erstellt. Es müssen vier sein?

Eine e-mail-Anschrift von Michael/Chefkoch kann ich in Freestyle nicht auffinden. Als Betreiber mag Michael evt. zwar keinen Einblick in PN´s haben, in Profile aber sehr wohl. Dort ist meine e-mail-Anschrift zu finden. Insbesondere auch deshalb, da ich diese für Forenmitglieder Freischalten musste.

Nun muss ich leider Abwarten ob und wann mich Michael mich via e-mail kontaktiert.

Ich habe unsere PN´s nun genauer betrachtet. Mir ist völlig schleierhaft, dass Du nun im Forum behauptest, ich hatte damit irgendwelche eigenen Ziele verfolgt. Michael müsste nach seiner Prüfung zu dem analogen Ergebnis wie ich kommen. Deine Behauptung ist nicht haltbar.

BG
Androgyn
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 4:00 pm

Jetzt hatte ich eine ellenlange Antwort geschrieben, und jetzt stürzt mein PC ab!

Ich schreib aber nicht nochmal alles, und ich denke, es ist besser, ich halte mich aus der Angelegenheit ab jetzt raus, bis dass alles geklärt ist.
Und ja, das sollten alle Mails sein.

Eins noch, Androgyn:

Wir interpretieren halt das, was aus Deiner Feder kommt, und aus Deinem Verhalten.
Vermutungen kommen ja nicht von irgendwo aus der Luft, wir haben alle unsere Gründe, die Sache kritisch zu sehen.

LG
Teerpirat
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 4:19 pm

P.S.
Kann mir mal bitte jemand mitteilen, ob meine e-mail-Anschrift nach meiner Freischaltung im Profil ersichtlich ist? Ist diese evt. auch blockiert?
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 4:24 pm

Soweit ich nachgesehen habe, ist die Möglichkeit, Dir PN's zu schicken, vorhanden. Zumindest erscheint das Mail-Symbol, und beim Draufklicken das Textfeld.

Teerpirat
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 572
Land : DE


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 8:00 pm

Aber auch nur sichtbar, wenn man angemeldet ist.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Rocker56
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Jungfrau Affe

Anmeldedatum : 09.01.11
Anzahl der Beiträge : 112

BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 10:56 pm

Schade , hier sind nur wenige User aktiv und dann soetwas !!

Es schreiben und arbeiten relativ wenige im Forum , auch im anderen Forum
ging man sich ans Leder, immer wegen dem ewig männlich ewig weiblichen!!

Das eine geht nicht ohne dem anderen.
Der eine mehr, der andere weniger und die Masse überhaupt nicht!!!


Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mi März 14, 2012 11:21 pm

@Rocker56 schrieb:
Das eine geht nicht ohne dem anderen.

Mit dem Satz ist eigentlich alles gesagt top1
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 719
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Do März 15, 2012 4:57 am

@Androgyn schrieb:
Wie sagtest Du…“ …schlecht über dich reden oder dich gar diskreditieren….“ Wieso handelst Du hingegen völlig anders?

Wenn ich anführe, dass Du Michael für mich Unfassliches konstruierst und behauptest, sagst Du doch glatt das stimmt nicht. Und Du hast im Nachsatz eine Art Legimitation eingefügt, nämlich einen „dumpfen Verdacht“. Na toll… Was ist eigentlich ein „dumpfer Verdacht“?
Scheinbar hat deine "analytische Denkfähigkeit" hier Aussetzer, ich habe nichts behauptet. Bei einer Behauptung hätte ich sagen müssen /Androgyn hat andere angeschrieben und sie zurechtgewiesen/, das habe ich aber nicht. Ich sagte, "ich habe den Verdacht", das ist etwas völlig anderes. Warum ich diesen Verdacht habe ist bereits erklärt. Und solange dieser Verdacht im Raum steht, war die logische Konsequenz die PN sperre. Sollte sich herausstellen das es nicht so war wird die sperre aufgehoben, sollte er sich aber bestätigen bleibt sie Temporär bestehen. Dieses handeln ist meine Pflicht als Betreiber des Forums.
@Androgyn schrieb:

Ich hatte relativ schnell erkannt, dass im Sinne des Forums eine öffentliche Diskussion für das Forum höchst abträglich ist. Und zwar auch deshalb, da urplötzlich die wildesten Gerüchte zu meinen Beweggründen sogar unter alten Mitkämpen stattfanden. Eine Unterstellung jagte die andere. Die Verwirrung war und ist groß. Im Zweifel hatte sich so mancher sogar gegen mich entschieden und weitere nicht wirklich haltbare Vermutungen angestellt, was die Situation zwangsläufig nicht besserte, sondern zusätzlich anheizte.
Eine "abträglichkeit" kann ich zwar nicht erkennen aber egal. Die Möglichkeit es Privat zu machen hast du selbst genommen in dem du sie öffentlich angefangen hast, nun sind zu fiele daran beteiligt als das man es noch hinter den Kulissen klären könnte. Des weiteren hat dir niemand was unterstellt noch Gerüchte verbreitet. Gerüchte sind nicht bewiesene Behauptungen, es wurden aber lediglich Vermutungen geäußert. Vermutungen zu denen du durch dein handeln Anlass gegeben hast weil die "alten Mitkämpfer" versuchen dein handeln zu verstehen. In deiner Behauptung man hätte sich gegen dich entschieden bist du echt radikal, es wurde lediglich dein handeln in frage gestellt und es wurde dir mitgeteilt was die einzelnen davon halten. Das heißt doch nicht das irgend wer gegen dich ist. Es ist allerdings ein deutlicher Hinweis das du dein Handeln noch mal in ruhe überdenken solltest.

@Androgyn schrieb:

Beispiel einer Aussage grob zusammengefasst: „Ich hab mal eine PN von Androgyn erhalten. Diese hat zwar nichts mit dem jetzigen Thema zu tun, aber irgend wieeeeeee….“

Für mich sind Privatnachrichten ein vertrauensvoller Austausch unter zwei Forenteilnehmern. Der Inhalt sollte unter diesen beiden bleiben. Ansonsten fehlt eine Vertrauensbasis und macht ansonsten PN´s gänzlich überflüssig. Natürlich kann man den jeweiligen Gesprächspartner bitten eine PN für ein allgemeines Forum einstellen zu dürfen. Verweigert der Gebetene dieses, ist an diesem Punkt jeglicher angetragener Wunsch beendet.
Zum einen ist dein Beispiel verfälscht (da geändert) und zum anderen völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Außerdem sagte Alex; "...Möchte das jetzt nicht ins Detail schildern...". Hat also über den Inhalt nichts preisgegeben.

@Androgyn schrieb:

Eines geht in keinem Fall. Nämlich die Pauschalaussage… „…. ich habe mal eine PN erhalten….. ; …. Ich will aber nicht sagen, was da drinstand (Anm.: Vielleicht nur Geburtstagswünsche) … denn irgendwieeeeee…..“
Durch eine wichtigtuerische Aussage werden sodann neue unsägliche Spekulationen ausgelöst.
Du ziehst dich hier an Sachen hoch, das ist Wahnsinn. Wer dein "Beispiel" im vollen Zusammenhang in Alex seinem Beitrag liest wird feststellen das die Erwähnung deiner PN lediglich eine Zeitangabe ist wann er etwas bemerkt hat und wodurch.

@Androgyn schrieb:

Das Ergebnis derartiger Verhaltensweisen ist nun bekannt. Denn Michael vermutete sofort in irgendwelchen verborgenen Hinterzimmern über PN´s irgendwelche umfangreichen Aktionen von mir gegen ihn.
Diese Vermutungen beruhen nicht allein auf Alex seinem Beitrag, sondern hauptsächlich auf deinem handeln. Ich hatte entsprechend schon Links angefügt werde mich hier also nicht nochmal wiederholen.

@Androgyn schrieb:

Keine Frage, rein die Diskussion zu PN´s hier im Forum ist für mich unsäglich. Denn jederzeit kann nun in irgendeinem nicht gegebenen Zusammenhang zukünftig irgendetwas nichts sagendes Vages behauptet werden. Sicherheit und Vertrauen des geschriebenen Wortes über eine Privatnachricht werden durch Dein Ansinnen Michael bewusst ausgehebelt.

Eine Vertrauensbasis in Freestyle zu Privatnachrichten ist sicherlich nicht mehr gegeben.
Wie du nachlesen kannst betrifft mein "Ansinnen" nicht die PN`s sämtlicher Mitglieder sondern lediglich PN`s von dir und hier auch nicht jede einzelne je Geschriebene, sondern nur (wenn vorhanden) ganz bestimmte. Dies hat nichts mit Vertrauensbruch zu tun, sondern dient der Aufklärung. Dies ist meine Pflicht als Betreiber und wenn wie du behauptest solche PN`s nicht existieren hast du ja auch nichts zu befürchten und niemand wird mir etwas schicken.
Vertrauensbasis für PN`s ist wichtig aber es besteht auch eine Vertrauensbasis zwischen den Mitgliedern und mir als Betreiber und sollte der verdacht bestehen das mein vertrauen missbraucht wurde habe ich das recht dem nachzugehen. Des weiteren habe ich nicht vor die PN`s zu veröffentlichen.

@Androgyn schrieb:

Ich bin Angesichts dieser seltsamen Vorgehensweise vermutlich der Einzige, der sich selbstbewusst zu einer PN an ein oder mehrere Forenmitglieder noch herangetraut hätte. Leider hatte Michael hierzu unangekündigt gehandelt und mir in freier Vermutung weitere PN´s technisch untersagt. War das wirklich klug?
Es war notwendig! Als Betreiber bin ich dazu verpflichtet zu handeln. Und die sperre bleibt zumindest solange bestehen bis sich die Sache aufgeklärt hat.

@Androgyn schrieb:

Ich bin zunächst das Risiko eingegangen meine Beiträge zu dem von Dir Michael losgetretenen Threat „Rückzug Androgyn“ zu löschen. Wohl gemerkt nicht ich hatte diesen Threat eröffnet, sondern Du Michael! Wieso eigentlich?
Na na, mal immer bei der Wahrheit bleiben. Du hast deinen Rückzugs Beitrag selber so benannt und im Thema "Unterwäsche für Männer" gepostet. Dort war er offensichtlich falsch also habe ich ihn verschoben. Losgetreten habe ich gar nichts.

@Androgyn schrieb:

Wichtig war mir zunächst Ruhe einkehren zu lassen und sodann das Thema freundlich Schritt für Schritt hinter den Kulissen gemeinsam mit den wesentlichen Mitgliedern abzuarbeiten. Eine öffentliche Austragung erschien mir im Sinne des Forums völlig ungeeignet. Denn ein Streit in einem Forum unter etwa 3 Mitgliedern (Michael, Asterix, Androgyn) hätte eigentlich unter diesen in aller Ruhe demokratisch beigelegt werden können.
Du kannst nicht erste öffentlich behaupten das Forum wäre "abgerutscht" und ich als Betreiber hätte dich getäuscht (was natürlich Reaktionen hervorbringt) um dann alles hinter den Kulissen zu klären. Ich glaube nicht das du das je vorgehabt hast. Dann hättest du nämlich anstatt deinen Rückzugs Beitrag zu Posten, mich direkt angeschrieben. Stattdessen gehst du in einem zweiten Beitrag nicht nur gegen mich vor sondern ziehst auch noch andere Mitglieder mit rein und jetzt auf einmal still und heimlich? Es reicht also deiner Meinung nach das alle deine Vorwürfe gegen mich lesen aber keiner soll mitkriegen was ich dazu zu sagen habe? Nein mein lieber so läuft das nicht!

@Androgyn schrieb:

Dass Du bereits von Beginn an eine für mich etwas eigenwillige Position zu einem einzigen Internetlink eingenommen hattest, ist sicherlich Dein Vorrecht als Betreiber des Forums Freestyle. Ebenso ist es mein Vorrecht als Mitglied Deine Entscheidung entweder mitzutragen, oder eben auszutreten. Im Sinne des Forums hatte ich mich für letzteres entschieden. Denn Deine Entscheidung zu diesem Link war für mich unglaublich suspekt.
Diskussion, Rückfragen, gemeinsame Forenentscheidung…alles Fehlanzeige. Du Michael hattest irgendwas entschieden und erwartet, dass die gesamte Forengemeinschaft Applaus spendet.
Woher weist du was ich erwarte wenn ich was entscheide? Ja ich habe einfach entschieden einen Link von Asterix zu Löschen, ich habe dies auch begründet. Manche fanden es richtig, andere nicht und anderen war es nicht genug. Über die übrigen Links und die Mode die dort zu sehen ist wurde Sachlich Diskutiert. Ich habe dort auch nur meinen Standpunkt vertreten so wie die anderen ihren Standpunkt vertreten haben, der einzige der aber seinen Rückzug angekündigt hat weil ich nicht sofort alle Links gelöscht habe warst du. Obwohl von niemand anderem außer von dir eine weitere Zensur gefordert wurde habe ich in diesem Thema genauesten erklärt warum ich den einen Link eigenmächtig zensiert habe und die anderen stehen gelassen habe, ich brauch mich also nicht wiederholen. Ich habe keine Diskussionen unterbunden und habe auch nicht gesagt; "die Links bleiben stehen, basta". Die Diskussion ist übrigens immer noch Sachlich im Gange und so wie ich das im Moment sehe ist ein weiteres einschreiten von mir nicht nötig.

@Androgyn schrieb:

Nun Michael übertreibst Du es wieder einmal, denn nun lässt Du mir durch die PN-Sperrung keine andere Wahl, als in das öffentliche Forum zu gehen. Du zwingst mich regelrecht dazu.
Sorry, aber ich zwinge dich zu nichts. Wie schon erwähnt, du hast es öffentlich angefangen nun musst du damit leben.

@Androgyn schrieb:

Willst Du die öffentliche Erörterung/Klärung wirklich? Und vorsorglich nochmals….. willst Du wirklich diese öffentliche Diskussion und wenn dabei ein jahrelang aufgebautes Vertrauensverhältnis unter den Mitgliedern binnen Kürze völlig in die Brüche geht?
Dieses Risiko wirst du wohl eingehen müssen.

@Androgyn schrieb:

Wirst Du eine offene Diskussion dauerhaft zulassen, oder ist wieder einmal mit einer selbstherrlichen Entscheidung eines Betreibers zu rechnen, wenn es ihm persönlich zu unsymphatisch und/oder zu gefährlich erscheint?
Wenn du hier bereits anfängst mich zu Beleidigen und das so Fortführen willst ist mit einem eingreifen von mir allerdings zu rechnen.

@Androgyn schrieb:

Keine Frage für Dich würde ich mir zu einer öffentlichen Diskussion und Klärung künftig auf Punkt und Komma Zeit nehmen. Viel Zeit, auch Monate …. Immer wieder….
So ganz glaube ich dir das nicht. Ein Anfang zur Klärung wäre gewesen wenn du auf mein Statement eingegangen wärst oder Fragen der anderen Mitglieder beantwortet hättest, stattdessen lese ich hier wieder nur neue Angriffe gegen mich und die anderen.

@Androgyn schrieb:

Natürlich Michael kannst Du mich von den anderen Mitgliedern versuchen abzunabeln. Was fürchtest Du eigentlich? Was soll dieser Unsinn?
Du hast lediglich eine PN sperre, im Forum kannst du wie jeder sehen kann weiter schreiben, von abnabeln kann also keine rede sein. Im übrigen fürchte ich nichts aber was hast du zu verbergen das du es heimlich machen musst?

@Androgyn schrieb:

Ich hatte vorhin meine e-mail-Adresse in meinem Profil leider aufgrund des Verhaltens von Dir Michael Freischalten müssen. Wer mag kann mich momentan also via e-mail erreichen. Meine Hoffnung für Dich Michael ist, dass diese erzwungene Freigabe meiner e-mail-Adresse mir in keiner Form schadet. Denn dann würde ich mehr als unwirsch…..und zwar außerhalb des Forums.

Mein lieber Androgyn, ich stand mit nichten mit einer Flinte hinter dir und habe dich gezwungen deine E-Mail Adresse zu veröffentlichen. Deine letzte Zeile (Rot markiert) fasse ich als Persönliche Drohung auf, damit bist du der erste der eine Verwarnung erhält. Du verstößt damit mehr als eindeutig gegen die Forums Regeln. Setz deine E-Mail rein oder lass es aber mach mich nicht verantwortlich für deinen Posteingang.

Ich lasse mir nicht Drohen!!!


Gruß Michael

Foren Regeln

__________________________________


Zuletzt von Chefkoch am Do März 15, 2012 5:42 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 719
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Do März 15, 2012 5:36 am

@Androgyn schrieb:
Eine e-mail-Anschrift von Michael/Chefkoch kann ich in Freestyle nicht auffinden.
Wenn du ganz nach unten Scrollst findest du die Schaltfläche "Kontakt" die funktioniert sogar wenn du nicht angemeldet bist.

Gruß Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 678
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Do März 15, 2012 8:11 am

Hallo Michael,

Du hast jetzt in einigen Absätzen genau das wiedergegeben, was ich schon schreiben wollte, bevor mein PC abgestürzt war. Somit ist es nicht mehr nötig, dass ich es nochmal schreiben muss.

Ich danke Dir.

LG
Teerpirat
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Do März 15, 2012 12:16 pm

Hallo Michael...

lass uns zuerst die Anschuldigung hinsichtlich PN´s abklären.

Die Kontaktfunktion hatte ich natürlich bereits gefunden. Es geht aber darum Dir die genannten 4 PN´s als Anhang zu einer e-mail zu übersenden. Über die Kontaktfunktion ist das nicht möglich. Es fehlt mir Deine e-mail-Adresse.

Meine hast Du.

MfG
Androgyn
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Do März 15, 2012 4:53 pm

P.S.
Ich hatte weiter oben in einem meiner Beträge ausdrücklich einer Freigabe meiner PN´s diesen 5 Mitgliedern gegenüber zugestimmt. Es gibt entgegen anderer Unterstellung nichts, was ich zu verbergen hätte.

Ob diese Freigabe dann diese 4 Mitglieder in Anspruch nehmen, oder nicht, ist die Entscheidung der Einzelnen und nicht etwa meine. Hierzu sind wir uns, Michael, also schon mal einig.

Momentan hat dieser Freigabe nur Teerpirat zugestimmt. Diese PN´s kann ich Dir mithin komplett und natürlich unverfälscht zukommen lassen. Unverfälscht bedeutet, dass das nicht in Form von „copy and paste“ in ein Word-Dokument und sodann via Kontaktfunktion geschehen kann, sondern z.B. per Pdf-Datei. Andernfalls könnten mir schon wieder irgendwelche Verfälschungen unterstellt werden. Dieser Weg ist jedoch nur via e-mail an Dich möglich. Selbstverständlich kannst Du Michal diese PN´s sodann an andere Mitglieder via e-mail zu deren Bewertung aus meiner Sicht zumindest weitergeben.

Nach Deiner Beurteilung dieser PN´s Teerpirat/Androgyn vertraue ich Dir, dass Du hier im Forum Deine objektive Einschätzung – wie auch immer diese ausfallen mag - abgibst. Damit wäre mit System ein erstes Anschuldigungsthema irgendwann beendet. Wenn mithin an Dich keine weiteren PN-Informationen von den weiteren vier genannten Mitgliedern eintrudeln, wirst Du Michael das zweifellos zusätzlich bestätigen.

Erst dann sollten wir ein nächstes Anschuldigungsthema abarbeiten. Alles andere Unsystematische verwirrt nur.

Im Sinne des Forums könnte es auch Sinn machen das Thema zwar offen im Forum, aber zunächst ausschließlich unter uns beiden ohne aktive Meinungsbeteiligung anderer Mitglieder abzuarbeiten. Das hätte den Vorteil dass wir beide irgendwann zu irgendeinem Konsens im Forum kommen.

Kein Mitglied muss sich damit „zwischen den Stühlen“ fühlen, sondern kann in Ruhe die Dinge abwarten. Momentan schaukeln sich die Dinge unfasslich hoch. Du bist wütend, ich bin wütend und andere auch.

Ich fasse mich selbst an die Nase und will Sachlichkeit. Du Michael dann aber bitte auch.

Mein Problem ist momentan, dass ich mich sehr wohl wie der einsame Fuchs durch den Jäger und seine Meute gejagt fühle.

Ich will dazu ein theoretisches Beispiel zur Verdeutlichung und damit bewusst übertrieben anführen:

Wenn fünf alte aktive Mitstreiter in einem Forenbeitrag jeweils beispielsweise fünf Fragen zu diesem Vorgang an mich stellen, müsste ich 25 Antworten liefern. Diese Antworten lösen sodann beispielsweise lediglich eine weitere neue Frage aus, so bin ich bereits bei 50 erwarteter Antworten. Und diese lösen jeweils wieder neue Fragen und Antworten aus..uswuswusw. Dass das von mir nicht leistbar ist, dürfte klar sein.

Daher will ich zwar alle gestellten Fragen beantworten, aber eben mit System und Punkt für Punkt.



Letztlich geht es nun um eine öffentliche Darstellung des Vorgangs im Forum ausschließlich zwischen Dir Michael und mir. Dabei wird es sicherlich keinen Sieger und keinen Verlierer geben. Zumindest ist das nicht meine Absicht.

Eine Frage kann sich jedes Mitglied jedoch stellen: Weshalb macht sich dieses Arschloch von Androgyn eigentlich nun noch derart viel Mühe anstatt sich einfach vom Acker zu machen und sich abzumelden?

Nicht nur Du Michael, sondern auch andere und ich hatten Zeit und Herzblut in das Forum investiert. Die einfachste Übung für mich wäre mich gerade jetzt aus dem Forum abzumelden. Das würde aber bestätigen, dass mir schon immer und besonders jetzt das Forum und seine Mitglieder als solches völlig wurst waren, sondern nur meine Person. Die Übersteigerung wäre als Nebenanliegen von Dir Michael hinsichtlich meiner Urheberrechte die Löschung meiner Beiträge zu fordern. Bei knapp 700 Beiträgen würde vom Forum nur ein Schweitzer Käse über bleiben. Meine unzähligen Themen und Beiträge nun als „übersteigerten Ergeiz“ (Aussage Teerpirat) zu deklarieren, ist mir sowieso unverständlich. Gleichwohl müssen wir über eine Löschung meiner Themen und Beiträge nicht weiter diskutieren, da ich das sowieso nicht vorhabe.

Ich werde diese Forderung also nicht stellen. Dafür liegen mir das Forum und insbesondere seine Mitglieder über die Zeit völlig unanhängig von meinem Disput mit Dir Michael viel zu nahe. Etwas anderes ist mein evt. künftiger Austritt. Die Erde ist verbrannt. Es würde für mich nicht mehr so sein wie früher. Eine weitere Beteiligung mit dem bisherigen Zeitaufwand und Herzblut meinerseits könnte nicht mehr stattfinden. Denn gerade auch das wurde mir negativ ausgelegt.

Mit freundlichen Grüßen
Androgyn
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 430


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Fr März 16, 2012 11:06 am

Hallo liebe Leute,
auch wenn Androgyn und ich im Bereich Wäsche und vielleicht anderen Dingen unterschiedliche Sichtweisen haben, so war unser PN-Austausch doch von Respekt geprägt, und ich kann nichts finden, was problematisch wäre. Von daher sehe ich keinen Grund zu irgendwelcher Überprüfung unseres Nachrichtenstromes.
Außerdem würde ich mich freuen, wenn wir alle, egal welchen Stil wir drüber und drunter pflegen, uns respektieren und unterstützen würden. Das Forum heißt ja Fashion FREEstyle...freier Stil...und der kann ganz verschieden aussehen. Nach Ferdi: "Mir muss nicht gefallen, was Du trägst, aber ich werde dafür kämpfen, dass Du es tragen kannst."

Vielen Dank und viele Grüße!

Asterix

P.S. Ich würde mich sehr freuen, wenn hier alle, die bisher da waren, dablieben, und auch neue dazukommen, also Androgyn, Du bist ziemlich hier richtig!
Nach oben Nach unten
Rocker56
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Jungfrau Affe

Anmeldedatum : 09.01.11
Anzahl der Beiträge : 112

BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Fr März 16, 2012 1:09 pm

@ Asterix

Ich schliesse mich Deiner Sichtweise an!!

Muss aber sagen, das ich auch früher vieles anders gesehen hab, hatte Vorurteile
konnte einiges überhaupt nicht verstehen.
Jetzt staune ich über mich selbst, wie ich mich verändert hab.

Natürlich gehört auch ein vernünftiger Umgangston auch dazu.
Es hilft niemanden . Die Welt hat uns nicht alles gleich gebaut und mit den gleichen Geschmack ausgestattet. Wäre auch schlimm!!
Aber das Unterschiedliche ist ja grade das Tolle und was uns ausmacht!


Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Fr März 16, 2012 3:45 pm

Hallo Asterix…

Meine allergrößte Bewunderung vor Deiner Zivilcourage entgegen dem künstlich gebildeten allgemeinen Meinungsstrom und Deiner objektiver Äußerung zum Thema unserer Privatnachrichten Androgyn/Asterix.

Du gehörst offenbar nicht zu der Gruppe der „Opportunisten“. Also Menschen, die ihr Fähnlein nach dem Wind ausrichten.

Einstein sagte mal: „Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.“

Wie auch immer….

Nun geht es noch um vier Kontakte zu Mitgliedern über Privatnachrichten, die im Ergebnis analog Deines Statements ausfallen werden.

Ich hoffe diesen ersten Punkt „Privatnachrichten/Privatmitteilungen“ von unsäglichen weiteren Anschuldigungen bald abhacken zu können. Erst dann werde ich einen weiteren Punkt mit Michael erörtern.

Bei der Gelegenheit…
Ferdi wird mit seiner Aussage…. "Mir muss nicht gefallen, was Du trägst, aber ich werde dafür kämpfen, dass Du es tragen kannst." …. immer wieder zitiert.

Ähnlich hatte ich meine Forenthemen, Beiträge mit Links usw. verstanden; d.h. bei weitem nicht alles, was ich selbst hier im Forum eingestellt hatte, hatte mir zugesagt. Um das Spektrum der Forenthemen jedoch zu erweitern, war ich stets auf der Suche nach neuen Themenkreisen die eben für andere Mitglieder oder neue Mitglieder interessant sein könnten.

Dabei war die Gradwanderung unter der von mir vermuteten Zielbetrachtung des Forums „Fashion Freestyle“ für mich keinesfalls einfach. Ich hoffe ich habe bei späteren Punktabarbeitungen noch die Chance auch das eindeutiger und klarer zu beschreiben/beweisen.

Hochachtungsvoll (und das ist so gemeint)
Androgyn

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: e-mail-Anschrift   Fr März 16, 2012 8:50 pm

Hallo Michael…

Wir sind natürlich immer noch beim Thema „Privatnachrichten/Privatmitteilungen“.

Um kein Missverständnis aufkommen zu lassen… mir geht es keinesfalls um meine Freischaltung für „PN´s/ PM´s“. Dazu hatte ich Dich zu keiner Zeit gebeten und das wird auch so bleiben.
Ich wäre des Teufels ausgerechnet dieses Ansinnen an Dich zu stellen.

Mir geht es im ersten Punkt um den Ablauf Deiner Entscheidung mich für Privatnachrichten zu sperren.

Ob nun Gerüchte, Behauptungen, Vermutungen, Unterstellungen, Bezichtigungen, Verdächtigungen, etc. drüber steht ist fast völlig wurst. Allen gemeinsam ist, dass diese oft genug einfach in den Raum gestellt werden, ohne einen für jedermann nachvollziehbaren eindeutigen Beweis anzufügen.

Die Absicht ist klar…. Irgendetwas Negatives wird schon hängen bleiben. Bei Politikern ist das Gang und Gäbe. Bei Fashion Freestyle war mir das allerdings neu.

Begründung:

Du Michael nennst einen Verdacht, was Deiner Ansicht nach völlig anders zu bewerten sei, als obiges. Verdacht bedeutet zunächst etwas „Übles von jemandem denken“.

Du verwendest einen Terminus aus dem Strafprozess. Gerade aber hier gilt zunächst die Unschuldvermutung. Ob sich bei dem Beschuldigten um den Täter handelt, ist erst nach rechtskräftigem Urteil durch das Gericht entschieden. Und zwar durch Beweis oder Entkräftung der Anschuldigung.

Du hattest durch Sperrung meiner PN´s ohne vorherige Prüfung eines „Verdachtes“ bereits das erste Urteil vollstreckt. Ja noch nicht einmal mich angehört. Und nun darf ich auch einen Verdacht äußern… es scheint Dir willkommen gewesen zu sein?

Im Klartext bedeutet das für das Forum Freestyle dass ein Mitglied X aus welchen Gründen auch immer behaupten kann, dass ein anders Mitglied Y irgendeine üble PN gesendet hätte. Der Beweis fehlt zwar zunächst, aber Du fühlst Dich bemüßigt das angeschuldigte Mitglied Y sofort ohne Ankündigung oder gar Rückfrage vorab bei den PN zu sperren. Exakt das ist bei mir ja geschehen. Wobei noch nicht einmal eine konkrete Anschuldigung zu PN´s vorlag.

Das Schmerzliche ist für mich, dass ich mich von Forenbeginn an höchst aktiv eingebracht hatte. Zu keiner Zeit wurde Klage von Mitgliedern zu meinem Verhalten geäußert. Nun urplötzlich wird von Dir Michael durch die zunächst völlig harmlos anmutende Erwähnung von Teerpirat zu meinem Privatnachrichtenaustausch mit ihm ein unfassliches und offenbar höchst willkommenes Konstrukt von Dir zusammengebastelt.

Richtig ist, dass ich den Hinweis zu den PN´s mit Teerpriat (= Alex) nicht wörtlich wieder gegeben hatte. Und das war Absicht, da ich Intelligenz bei der Leserschaft unterstelle. Gerade deshalb hatte ich formuliert …… „…grob zusammengefasst: „Ich hab mal eine PN von Androgyn erhalten. Diese hat zwar nichts mit dem jetzigen Thema zu tun, aber irgend wieeeeeee….“

So und nicht anders verstehe ich und andere Forenmitglieder es auch. Denn es impliziert sehr wohl als Gerücht den Gedanken, dass da mal irgendwas gewesen sein muss. Und zwar gerade deshalb, da Teerpirat zum Inhalt natürlich nichts sagt. Außer, dass er erwähnt, dass der Inhalt nichts im Zusammenhang mit meinem angekündigten Austritt zu tun hat. Ich kann versichern, dass der Inhalt dieser vier Privatnachrichten mit Teerpirat ausgesprochen positiv für Freestyle war.
Weshalb Teerpirat das dann dennoch in den Raum wirft ist mir völlig unklar.

Und damit bin ich wieder beim Thema Privatnachrichten. Diese einzige, nichts sagende, nicht zum Thema beitragende und sicherlich nicht bös gemeinte Aussage von Teerpirat war für Dich Michal sofort ein willkommener Anlass genug mich bei den PN´s zu sperren.

Natürlich behauptest Du etwas anderes. Nämlich dass die Sperrung nicht aufgrund eines unsäglichen Hinweises von Teerpirat, sondern hauptsächlich aufgrund meines Handels basiert.

Welchen Handelns eigentlich? Weil ich mich erdreistet hatte irgendwem und irgendwann eine PN zu versenden oder auf weitere 4 PN´s zu antworten? Also Deiner Ansicht nach irgendetwas Heimliches, Verborgenes, zu Verbergendes betrieben hatte? Denn exakt so formulierst Du Dich als Begründung.

Auf derartig abwegige Gedankengänge kann nur jemand kommen, der selbst so handeln würde. Für mich völlig unfasslich und nicht nachvollziebar.

Wie hattest Du Michael formuliert/Zitat: Wie du nachlesen kannst betrifft mein "Ansinnen" nicht die PN`s sämtlicher Mitglieder sondern lediglich PN`s von dir und hier auch nicht jede einzelne je Geschriebene, sondern nur (wenn vorhanden) ganz bestimmte.“

Tja Michal…. Wenn keine PN vorhanden ist, die Du für Deine Zwecke gegen mich ausschlachten kannst, dann bitte sei so fair das auch im Forum kund zu tun.

Ich gehe Mal am Rande auf einen PN-Austausch mit einem Mitglied ein, ohne diesen natürlich zu benennen. Das Mitglied war völlig frustriert. Er bemängelte, dass das Forum nicht moderiert (Forenbetreiber und weitere Admins), und damit sozusagen führerlos sei. Hinz und Kunz könne in das Forum einstellen, was es wolle. Das Mitglied hatte mehrfach versucht mit Dir Michal Kontakt aufzunehmen. Du hattest nicht reagiert.
In seiner Verzweiflung hatte sich dieses Mitglied an mich gewandt. Seine Annahme war, dass Du Michael und ich in näherem Kontakt stünden. Dies musste ich natürlich verneinen. Zu keiner Zeit hatte ich je irgendeine Info z.B. über PN oder sonst wie von Dir erhalten. Und zwar bis heute nicht.

Dennoch konnte ich das Mitglied beruhigen. Denn die Mitglieder unter sich hatten ein gewisses Selbstregulativ geschaffen. Das Forum funktionierte prächtig.

Du selbst hattest in einem Deiner letzten Beiträge genannt, dass Du damals für das Forum keine Zeit hattest. Für mich war das völlig ok, da das Forum ja problemlos lief. Nun bist Du mit offenbar viel Zeit zurückgekehrt. Das Ergebnis kennen wir nun.

Mit der Offenlegung der Gesamtvorgänge gehe ich übrigens entgegen Deiner Ansicht keinerlei Risiko ein. Du schon. Denn ich könnte gehen, Du nicht.

Meine Beweggründe noch zu verbleiben ist neben der Fairness den Mitgliedern gegenüber zusätzlich meine Reputation. Also mein guter Ruf, Leumund in Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Redlichkeit zu meiner Person. Man kann mit mir vieles veranstalten… eines aber keinesfalls… nämlich meine Ehre derart zu verletzen. Dabei ist es mir egal ob nun in der realen oder virtuellen Welt.

Deine Michael immer wieder gerne genannte Absicht nur aus edlen Motiven nur im Sinne der Forumsmitglieder mir gegenüber gehandelt zu haben, kann ich nicht erkennen. Die Mitgliederbeeinflussung aber sehr wohl.

Wir sind immer noch beim Thema „Privatnachrichten“. Ich würde diesen Punkt gerne zum Abschluss bringen. Wann Michael wäre es Dir möglich meine Dir bekannte e-mail-Anschrift zu verwenden um Dir die 4 Privatnachrichten Androgyn/Teerpirat sodann zukommen zu lassen? Es wäre mir sogar ein besonderes Anliegen.

Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass Du Dir für die einfache Übermittlung Deiner e-mail-Anschrift über meine Dir bekannte e-mail-Anschrift noch nicht die Zeit nehmen konntest. Wann aber darf ich damit rechnen?

Wie hattest Du Michael formuliert/Zitat: Wie du nachlesen kannst betrifft mein "Ansinnen" nicht die PN`s sämtlicher Mitglieder sondern lediglich PN`s von dir und hier auch nicht jede einzelne je Geschriebene, sondern nur (wenn vorhanden) ganz bestimmte.“

Tja Michal…. Wenn keine PN vorhanden ist, die Du für Deine Zwecke gegen mich ausschlachten kannst, so bitte sei so fair das auch im Forum kund zu tun.

Mit freundlichen Grüßen
Androgyn

Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Privatnachrichten Androgyn   So März 18, 2012 5:39 pm

Hallo Michael…

OkOk... ich bin sicher Michael, dass wir uns schnell wieder verstehen. Bitte daher kurz bis zum Ende nachlesen....

Hinsichtlich der Verschiebung meiner Ankündigung „Rückzug Androgyn“ innerhalb des Forums warst Du ohne Rücksprache mit mir unglaublich schnell. Zu Diesem Punkt gehe ich jedoch erst etwas später in einem gesonderten Punkt (und zwar durchaus freundlich und Dich unterstützend) ein. Noch flotter warst Du jedoch mit meiner Sperrung zu Privatnachrichten aufgrund eines angeblichen „Verdachtes“. Aber ebenfalls ohne Rücksprache mit mir.

Ich hatte angeboten mich höchst aktiv und objektiv an der Aufklärung des ersten Punktes, sprich dem Thema „Privatnachrichten“ Dir gegenüber einzubringen. Bei den galoppierenden immer wieder neuen Anschuldigungen warst Du in Deinen Handlungen bis dato ungewöhnlich flott.

Bei der von mir beabsichtigten objektiven Aufklärung zieht sich das seltsamerweise zeitlich nun unfasslich hin. Denn die Chance dazu ( z.B. Deine e-mail-Adresse) gibst Du mir bis heute nicht. Und nicht nur das… selbst dazu erklärst Du Michael Dich nicht.

In diesem Zusammenhang darf ich erwähnen, dass ich lediglich in einem Beitrag „Rückzug Androgyn“ mich formuliert hatte. Von Austritt war zunächst nicht die Rede.

Es bestand keinerlei Grund mich über unbeweisbare Verdachtsmomente deinerseits zu einem für mich unvermuteten neuen Thema „Privatnachrichten“ gegenüber den Mitgliedern in Misskredit zu bringen. Also das Thema „Privatnachrichten“ überhaupt zu eröffnen, zumal das in keinerlei Zusammenhang mit meinem Rückzug stand und eben zu keiner Zeit Thema war.
Das Thema wurde nachgeschoben. Weshalb?

Bei Dir Michael hätten (Konjunktiv) über die Zeit viele Beschwerden zu irgendwelchen Privatnachrichten von mir gegenüber anderen, vielen Mitgliedern eingehen müssen, wenn ich ein übles angriffslustiges Forensubjekt mit ausschließlich eigener Forenzielrichtung gewesen wäre. Denn das wurde ja hinsichtlich „Verdacht“ zu meinen Privatnachrichten letztlich bis heute unbeweisbar und auch nicht näherungsweise gegeben von Dir unterstellt.

Deine ungefähre Erwähnung, dass Du irgendetwas und irgendwann zu irgendeiner Privatnachricht noch irgendwo im Hinterkopf hättest, ist sowieso ungeeignet. Denn dann würde sich die Frage stellen, weshalb Du nicht bereits damals gehandelt hattest, wenn es den so gewesen wäre? Erst heute mühst Du Dich irgendeinen „Verdacht“ aus irgendeiner grauen Vorzeit rauszukramen. Seltsam…. weshalb?

Bis heute kann Dir keine einzige Privatnachricht von mir an wen auch immer vorliegen, die Du ernsthaft gegen mich verwenden könntest. Was also sollen diese substanzlosen in den Raum geworfenen Verdächtigungen?

Ich hatte lediglich zunächst meinen Rückzug aus dem Forum angekündigt. Also noch nicht einen Austritt, sondern eine weitere aktive Beteiligung abgelehnt. Erstaunlich…allein diese Äußerung war offenbar Anlass genug mir den Schädel einzuschlagen? Gerade dadurch ist heute im weiteren Fortgang nicht mehr mein Rückzug als inaktives Mitglied Thema, sondern lediglich der Zeitpunkt meines Austrittes?

Es gibt zu diversen Handlungsweisen einen alten Spruch: „ Und willst Du nicht mein Spezl sein, so schlag ich Dir den Schädel ein.“

Wie auch immer …. Ich will die Angelegenheit „Rückzug Androgyn“ Punkt für Punkt in einer nicht zu langen Zeitsequenz abarbeiten. Dazu empfinde ich mich selbst als viel zu unwichtig. Das Forum selbst und die unsägliche Verfahrensweisen mir gegenüber aber für das Forum als wesentlich für andere. Genau das dürfte im Sinne der Forumsmitglieder und auch Dir Michael liegen. Oder etwa nicht?

Das Thema „Privatnachrichten“ ist für mich nunmehr angesichts der unfasslich hohen Zeitdauer zu einer Klärung im Vergleich zu Deinen unsonstigen Handlungen Michael abgeschlossen.
Eine „Nachspielzeit“ sollten wir alle uns verkneifen.

Vielleicht könntest Du Michael über Deinen Schatten springen und ebenfalls dieses unsägliche Thema verlassen. Einen „Gesichtsverlust“ wirst Du gerade deshalb nicht erleiden, wenn wir uns einem weiteren Punkt annehmen könnten. Vermutlich wäre dann eher sogar das deutliche Gegenteil der Fall.

Und damit wären wir im noch nachfolgenden Thema Forenziel von „Faschion Freestyle“ als Ausgangslage meiner Entscheidung „Rückzug Androgyn“. Wie gesagt, könnte just dieses Thema in Deinem Sinne Michael sein.

Zudem ist exakt nur dieses für das Forum „Fashion Freestyle“ und seiner Mitglieder von entscheidender Bedeutung. Ein persönlicher „Schnupfen“ interessiert niemand.

Der Witz wäre also in diesem Punkt das Forumsziel „Fashion Freestyle“ aus meiner Sicht offen, nachweislich belegt, darstellen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Androgyn

P.S. Mit meinem Vorschlag hätte niemand einen „Gesichtsverlust“ zu befürchten. Das Thema „Privatnachrichten“ wäre für mich abgehackt.

Dein - Michael - Einverständnis vorausgesetzt widme ich mich im Sinne von Dir und Freestyle nun eines völlig anderen Punktes. Und dieser hat nichts, aber auch gar nichts mit Angriff oder Verteidigung unter uns beiden zu tun.

Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 719
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   So März 18, 2012 11:38 pm

@Androgyn schrieb:
Du verwendest einen Terminus aus dem Strafprozess. Gerade aber hier gilt zunächst die Unschuldvermutung. Ob sich bei dem Beschuldigten um den Täter handelt, ist erst nach rechtskräftigem Urteil durch das Gericht entschieden. Und zwar durch Beweis oder Entkräftung der Anschuldigung.

Du hattest durch Sperrung meiner PN´s ohne vorherige Prüfung eines „Verdachtes“ bereits das erste Urteil vollstreckt. Ja noch nicht einmal mich angehört. Und nun darf ich auch einen Verdacht äußern… es scheint Dir willkommen gewesen zu sein?
Ich habe kein "erstes Urteil" vollstreckt, wenn du es mit einem Strafprozess vergleichst, befindest du (bzw. deine PN) dich der zeit in U-Haft. Warum mir dies willkommen sein soll verstehe ich allerdings nicht. Du tust gerade so als würde ich jagt auf dich machen aber warum sollte ich das tun? Ich sehe einfach nicht den Vorteil denn ich Persönlich davon haben soll wenn deine PN`s gesperrt sind. Als Betreiber, klar, da habe ich einen Vorteil, so kann nichts hinter meinem Rücken passieren und solange nicht alles geklärt ist, ist das wichtig für mich und für´s Forum.

@Androgyn schrieb:

Im Klartext bedeutet das für das Forum Freestyle dass ein Mitglied X aus welchen Gründen auch immer behaupten kann, dass ein anders Mitglied Y irgendeine üble PN gesendet hätte. Der Beweis fehlt zwar zunächst, aber Du fühlst Dich bemüßigt das angeschuldigte Mitglied Y sofort ohne Ankündigung oder gar Rückfrage vorab bei den PN zu sperren. Exakt das ist bei mir ja geschehen. Wobei noch nicht einmal eine konkrete Anschuldigung zu PN´s vorlag.
Im normal Fall würde sich Mitglied X per PN an mich wenden und den Beweis anfügen, danach kann ich entsprechend reagieren. Warum habe ich also bei dir anders gehandelt?Du hast regelrecht die Steuerung des Forums übernommen.
Hier, sehe ich jetzt ein, habe ich einen Fehler gemacht. Ich hätte dich schon lange darauf hinweisen müssen das du deine Befugnisse überschreitest.
Ich habe dies leider versäumt, was einige Mitglieder glauben lies das du "mehr" als ein Foren Mitglied bist "In seiner Verzweiflung hatte sich dieses Mitglied an mich gewandt. Seine Annahme war, dass Du Michael und ich in näherem Kontakt stünden"
Hier habe ich als Betreiber einen Fehler gemacht und habe dadurch diese Eskalation wahrscheinlich erst zugelassen.

-/Als Entschuldigung kann ich nur vorbringen das ich im letzten Jahr Psychisch und Seelisch stark angeschlagen war./-

Dir mag mein handeln jetzt "Plötzlich" und übertrieben vorkommen, da ich dir wohl durch mein "nicht handeln" in der Vergangenheit suggeriert habe das ich mit deinen Handlungen konform gehe, hier habe ich wie ich schon sagte einen Fehler gemacht. Da sich nun in diesem Thema alles überschlagen hat, blieb mir nichts anderes übrig.

@Androgyn schrieb:

Das Schmerzliche ist für mich, dass ich mich von Forenbeginn an höchst aktiv eingebracht hatte. Zu keiner Zeit wurde Klage von Mitgliedern zu meinem Verhalten geäußert. Nun urplötzlich wird von Dir Michael durch die zunächst völlig harmlos anmutende Erwähnung von Teerpirat zu meinem Privatnachrichtenaustausch mit ihm ein unfassliches und offenbar höchst willkommenes Konstrukt von Dir zusammengebastelt.

Wie schon mal gesagt, es ist nicht einzig die Erwähnung von Alex, auch brauche ich nichts zu basteln und wieder; warum soll mir dies (jetzt sogar offensichtlich) willkommen sein?

@Androgyn schrieb:

Richtig ist, dass ich den Hinweis zu den PN´s mit Teerpriat (= Alex) nicht wörtlich wieder gegeben hatte. Und das war Absicht, da ich Intelligenz bei der Leserschaft unterstelle. Gerade deshalb hatte ich formuliert …… „…grob zusammengefasst: „Ich hab mal eine PN von Androgyn erhalten. Diese hat zwar nichts mit dem jetzigen Thema zu tun, aber irgend wieeeeeee….“
Jetzt willst du mir auch noch meine Intelligenz aberkennen, das wird ja immer besser.
Deine aussage;
@Androgyn schrieb:

Beispiel einer Aussage grob zusammengefasst: Ich hab mal eine PN von Androgyn erhalten. Diese hat zwar nichts mit dem jetzigen Thema zu tun, aber irgend wieeeeeee….
Siehst du die von mir Rot markierten Anführungsstriche? Diese besagen das du die Aussage dazwischen als Zitat verwendest. Das heißt wiederum das, in diesem Fall Alex, diese aussage Wortwörtlich so von sich gegeben hat. Somit besagt deine "Formulierung" zwar das dein Beispiel grob zusammengefasst ist aber nicht das du ABSICHTLICH ein Zitat falsch wiedergibst. Scheinbar braucht man eine "besondere" Intelligenz um das zu verstehen.
Aber danke das du hier zu gibst das du absichtlich das Zitat verfälscht hast, bis jetzt bin ich dir zugunsten davon ausgegangen das es im Eifer des Gefechts passiert ist.

Zusammengefast;
Du hast ein Zitat geändert um dann zu dem gar nicht gesagten Anschuldigungen vorzunehmen, um damit zu beweisen das du gar nichts getan hast sondern lediglich opfer von Verleumdungen bist. Und du behauptest noch das der Autor der Zeilen sich bloß wichtig machen wollte (Zitat Andogyn: "Durch eine wichtigtuerische Aussage"), obwohl die Aussage erst von dir so abgeändert und aus dem Zusammenhang gerissen wurde, das du sie entsprechend so benutzen konntest.

Nun gut, ich nehme dies zur Kenntnis.

@Androgyn schrieb:

Ich kann versichern, dass der Inhalt dieser vier Privatnachrichten mit Teerpirat ausgesprochen positiv für Freestyle war.
Genau da ist der Knackpunkt, du schreibst PN`s die "positiv für Freestyle" sind ohne mit mir Rücksprache zu halten. Du entscheidest über meinem Kopf hinweg was Positiv oder Negativ ist und hintergehst mich als Betreiber so.

@Androgyn schrieb:

Und damit bin ich wieder beim Thema Privatnachrichten. Diese einzige, nichts sagende, nicht zum Thema beitragende und sicherlich nicht bös gemeinte Aussage von Teerpirat war für Dich Michal sofort ein willkommener Anlass genug mich bei den PN´s zu sperren.

Natürlich behauptest Du etwas anderes. Nämlich dass die Sperrung nicht aufgrund eines unsäglichen Hinweises von Teerpirat, sondern hauptsächlich aufgrund meines Handels basiert.

Welchen Handelns eigentlich? Weil ich mich erdreistet hatte irgendwem und irgendwann eine PN zu versenden oder auf weitere 4 PN´s zu antworten? Also Deiner Ansicht nach irgendetwas Heimliches, Verborgenes, zu Verbergendes betrieben hatte? Denn exakt so formulierst Du Dich als Begründung.

Auf derartig abwegige Gedankengänge kann nur jemand kommen, der selbst so handeln würde. Für mich völlig unfasslich und nicht nachvollziebar.

Wie hattest Du Michael formuliert/Zitat: Wie du nachlesen kannst betrifft mein "Ansinnen" nicht die PN`s sämtlicher Mitglieder sondern lediglich PN`s von dir und hier auch nicht jede einzelne je Geschriebene, sondern nur (wenn vorhanden) ganz bestimmte.“

Tja Michal…. Wenn keine PN vorhanden ist, die Du für Deine Zwecke gegen mich ausschlachten kannst, dann bitte sei so fair das auch im Forum kund zu tun.
Nachdem du bis jetzt nahezu jeden angegriffen hast, sehe ich das du dich jetzt voll auf mich konzentrierst. Es ist sehr Interessant wie du mich hier als Täter der eine Hetzjagd gegen dich führt und bloß auf diese Gelegenheit gewartet hat, darstellst. Was willst du damit bezwecken?

@Androgyn schrieb:

Ich gehe Mal am Rande auf einen PN-Austausch mit einem Mitglied ein, ohne diesen natürlich zu benennen. Das Mitglied war völlig frustriert. Er bemängelte, dass das Forum nicht moderiert (Forenbetreiber und weitere Admins), und damit sozusagen führerlos sei. Hinz und Kunz könne in das Forum einstellen, was es wolle. Das Mitglied hatte mehrfach versucht mit Dir Michal Kontakt aufzunehmen. Du hattest nicht reagiert.
In seiner Verzweiflung hatte sich dieses Mitglied an mich gewandt. Seine Annahme war, dass Du Michael und ich in näherem Kontakt stünden. Dies musste ich natürlich verneinen. Zu keiner Zeit hatte ich je irgendeine Info z.B. über PN oder sonst wie von Dir erhalten. Und zwar bis heute nicht.

Dennoch konnte ich das Mitglied beruhigen. Denn die Mitglieder unter sich hatten ein gewisses Selbstregulativ geschaffen. Das Forum funktionierte prächtig.

Du selbst hattest in einem Deiner letzten Beiträge genannt, dass Du damals für das Forum keine Zeit hattest. Für mich war das völlig ok, da das Forum ja problemlos lief. Nun bist Du mit offenbar viel Zeit zurückgekehrt. Das Ergebnis kennen wir nun.
Noch ein versuch mich als Betreiber zu Diskreditieren, beeindruckend. Mir scheint ich habe mich noch mehr in dir getäuscht als ich bis jetzt dachte. Das Forum war im übrigen immer Moderiert wie meine gelegentlichen eingriffe beweisen dürften. Ja ich hatte wenig zeit, wenig zeit mich aktiv zu beteiligen, auch dies kann man in den wenigen Beiträgen von mir letztes Jahr nachlesen (wo ich mich mehrfach dafür entschuldigt habe). Was ich mir vorwerfen lasse ist, das ich (auf Grund meiner Gesundheit) deine "übereifrigkeit" nicht bemerkt habe. Ich gewinne langsam den Eindruck das du dich daran gewöhnt hast das Forum für deine Zwecke zu gebrauchen und nun enttäuscht bisst das ich "wieder zurück" bin. Ich kann mich natürlich täuschen aber es würde zumindest erklären warum du mich und meine Kompetenz angreifst und so versuchst mich schlecht aussehen zu lassen.

@Androgyn schrieb:

Mit der Offenlegung der Gesamtvorgänge gehe ich übrigens entgegen Deiner Ansicht keinerlei Risiko ein. Du schon. Denn ich könnte gehen, Du nicht.

Meine Beweggründe noch zu verbleiben ist neben der Fairness den Mitgliedern gegenüber zusätzlich meine Reputation. Also mein guter Ruf, Leumund in Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Redlichkeit zu meiner Person. Man kann mit mir vieles veranstalten… eines aber keinesfalls… nämlich meine Ehre derart zu verletzen. Dabei ist es mir egal ob nun in der realen oder virtuellen Welt.
Wenn dies wirklich deine Beweggründe sind, warum gehst du dann nicht auf eine der Zahlreichen Fragen ein die bis jetzt gestellt wurden. Du hast bis jetzt immer an den Fragen und Stellungnahmen vorbei, Mitglieder beleidigt, Persönlich angegriffen und mich sogar bedroht. Und nun versuchst du dich als opfer meiner Unzulänglichkeit darzustellen und kreierst eine Hetzjagd die ich gegen dich führen soll.

@Androgyn schrieb:

Deine Michael immer wieder gerne genannte Absicht nur aus edlen Motiven nur im Sinne der Forumsmitglieder mir gegenüber gehandelt zu haben, kann ich nicht erkennen. Die Mitgliederbeeinflussung aber sehr wohl.
Einen versuch der Beeinflussung sehe ich auch, allerdings bei dir. Allerdings könntest du ja mal erklären womit ich die Mitglieder beeinflusse, in welche Richtung ich sie beeinflusse und vor allem, was habe ich davon?

@Androgyn schrieb:

Wir sind immer noch beim Thema „Privatnachrichten“. Ich würde diesen Punkt gerne zum Abschluss bringen. Wann Michael wäre es Dir möglich meine Dir bekannte e-mail-Anschrift zu verwenden um Dir die 4 Privatnachrichten Androgyn/Teerpirat sodann zukommen zu lassen? Es wäre mir sogar ein besonderes Anliegen.

Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass Du Dir für die einfache Übermittlung Deiner e-mail-Anschrift über meine Dir bekannte e-mail-Anschrift noch nicht die Zeit nehmen konntest. Wann aber darf ich damit rechnen?
Unter "Regeln und Forumstaff" findest du meinen Gründer ACC, dort findest du auch die Mail Adresse. Aber für dich und alle anderen, sie lautet;
fashion.freestyle.team@googlemail.com
Allerdings öffne ich aus Sicherheitsgründen keine Anhänge, auch werde ich ohne vorherige Rücksprache mit Alex mir keine PN`s ansehen.
Allerdings sehe ich die PN`s mittlerweile als das geringste Problem, da ich immer mehr zweifel an der Ernsthaftigkeit einer Klärung der offenen Fragen deinerseits habe. Auch wenn ich es nicht verstehe warum, so sehe ich deine Motivation für deine Zeilen woanders. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren, das könntest du damit erreichen in dem du "zurück Blätterst" und zu den ganzen Fragen Stellung beziehst.

@Androgyn schrieb:

Wie hattest Du Michael formuliert/Zitat: Wie du nachlesen kannst betrifft mein "Ansinnen" nicht die PN`s sämtlicher Mitglieder sondern lediglich PN`s von dir und hier auch nicht jede einzelne je Geschriebene, sondern nur (wenn vorhanden) ganz bestimmte.“

Tja Michal…. Wenn keine PN vorhanden ist, die Du für Deine Zwecke gegen mich ausschlachten kannst, so bitte sei so fair das auch im Forum kund zu tun.

Mit freundlichen Grüßen
Androgyn
Langsam wird es anstrengend aber vielleicht klärst du mich ja irgendwann über "meine Zwecke" auf und selbstverständlich werde ich meine Entscheidungen und worauf sie beruhen hier kund tun.


Gruß Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 719
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Mo März 19, 2012 1:10 am

Da ich es langsam Leid bin ewig nur Stellung zu nehmen und du Andogyn dies geflissentlich nicht tust sondern stattdessen immer wieder neu rein butterst, äußere ich mich jetzt nur in kürze.
@Androgyn schrieb:
Hallo Michael…

OkOk... ich bin sicher Michael, dass wir uns schnell wieder verstehen. Bitte daher kurz bis zum Ende
Nun ja, ich bin gespant.

@Androgyn schrieb:

Hinsichtlich der Verschiebung meiner Ankündigung „Rückzug Androgyn“ innerhalb des Forums warst Du ohne Rücksprache mit mir unglaublich schnell. Zu Diesem Punkt gehe ich jedoch erst etwas später in einem gesonderten Punkt (und zwar durchaus freundlich und Dich unterstützend) ein. Noch flotter warst Du jedoch mit meiner Sperrung zu Privatnachrichten aufgrund eines angeblichen „Verdachtes“. Aber ebenfalls ohne Rücksprache mit mir.
Für keine dieser Handlungen bedarf es einer Rücksprache, da ich deine Erlaubnis zu handeln nicht benötige. Ich bin der Betreiber und nicht du und wenn ein Thema falsch platziert ist, verschiebe ich es. Es entzieht sich mir warum ich dafür deine Erlaubnis brauche.

@Androgyn schrieb:

Ich hatte angeboten mich höchst aktiv und objektiv an der Aufklärung des ersten Punktes, sprich dem Thema „Privatnachrichten“ Dir gegenüber einzubringen. Bei den galoppierenden immer wieder neuen Anschuldigungen warst Du in Deinen Handlungen bis dato ungewöhnlich flott.

Bei der von mir beabsichtigten objektiven Aufklärung zieht sich das seltsamerweise zeitlich nun unfasslich hin. Denn die Chance dazu ( z.B. Deine e-mail-Adresse) gibst Du mir bis heute nicht. Und nicht nur das… selbst dazu erklärst Du Michael Dich nicht.
Ich bin es Leid mich immer wieder neuen Anschuldigungen zu erklären während du dies Ignorierst. Bis heute hast du zu nichts Stellung bezogen, was mich wie schon erwähnt an einer Ernsthaftigkeit deinerseits zweifeln lässt. Es sieht eher wie ein versuch aus von deinen Bisherigen Beiträgen abzulenken.

@Androgyn schrieb:

Ich hatte lediglich zunächst meinen Rückzug aus dem Forum angekündigt. Also noch nicht einen Austritt, sondern eine weitere aktive Beteiligung abgelehnt. Erstaunlich…allein diese Äußerung war offenbar Anlass genug mir den Schädel einzuschlagen? Gerade dadurch ist heute im weiteren Fortgang nicht mehr mein Rückzug als inaktives Mitglied Thema, sondern lediglich der Zeitpunkt meines Austrittes?
Jeder der dieses Thema von vorne an betrachtet wird sehen das ich mich erste nach den zwei von dir gelöschten Beiträgen eingemischt habe. Von "...allein diese Äußerung war offenbar Anlass genug mir den Schädel einzuschlagen...", kann also keine rede sein. Des weiteren kann trotz deiner dort geäußerten teilweise radikalen/beleidigenden Zeilen nicht von Schädeleinschlagen die rede sein.

@Androgyn schrieb:

Dein - Michael - Einverständnis vorausgesetzt widme ich mich im Sinne von Dir und Freestyle nun eines völlig anderen Punktes. Und dieser hat nichts, aber auch gar nichts mit Angriff oder Verteidigung unter uns beiden zu tun.
Das du es in Angriff und Verteidigung zwischen dir und mir auffasst erklärt einiges. Zu keinem Zeitpunkt habe ich dich angegriffen. Ich habe dir erklärt warum ich wie gehandelt habe und habe dich mehrfach gebeten von Beleidigungen/Angriffen/Drohungen Abstand zu nehmen.

Nun ist es an der Zeit das du Stellung beziehst, nach meiner ersten Stellungnahme war deine einzige Reaktion deine Beiträge zu Löschen was natürlich noch mehr Fragen aufgeworfen hat, nachdem du gemerkt hast das deine PN gesperrt ist rastest du förmlich aus, schreckst sogar vor Drohungen nicht zurück und beziehst wieder zu keinem einzigen Beitrag Stellung und nun versuchst du den Eindruck zu erwecken das ich eine Hetzkampagne gegen dich führe. Beziehe endlich Stellung zu deinen Äußerungen und deinem Handeln der letzten tage. Sollten wir hier zu einem Konsens kommen und solltest du dich dann entschließen zu bleiben, können wir gerne das Thema "Forenziele aus Sicht von Androgyn" aufmachen.


In diesem Sinne

Gruß Michael

PS:
Bevor du antwortest solltest du dich beruhigen und versuchen die Sache neutral zu betrachten, solange du es als Angriff siehst wird das wohl nix. Es greift dich keiner an und es will dir auch keiner was, wir alle versuchen bloß dich zu verstehen.

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   Di März 20, 2012 10:53 pm

Hallo Michael…

Mir war bis jetzt nicht deutlich, dass Du vermutlich einer meiner besten Freunde bist. Denn auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen. Und dazu machst Du reichlich Gebrauch. Ein neuer Vorwurf jagt den anderen, bevor der vorherige abgearbeitet ist, bzw. eine Chance trotz meiner besten Absichten dazu gegeben wurde.

Wie auch immer …. Jeder Mensch hat Kritiker genug. Diese kosten nicht wirklich Zeit.
Was unsere Zeit braucht, sind Menschen, die ermutigen. Denn nur diese liegen uns am Herzen. Nur das und nur das erklärt mein Verweilen.

Deine letzten beiden Postings Michal sind nicht erklärungsbedürftig, sondern sprechen für sich. Es führt zu nichts an diesem Punkt weiter anzuknüpfen. Die selektive Wahrnehmung ist ein psychologisches Phänomen, bei dem nur bestimmte Aspekte wahrgenommen und andere ausgeblendet werden. Gerade deshalb ist es sinnlos an dieser Stelle weiter zu diskutieren und langweilt nur noch.

Wie bereits mehrfach erwähnt, will ich Punkt für Punkt in aller Seelenruhe vor meinem Austritt noch darstellen. Also zurück zur Ausgangslage meiner Ankündigung „Rückzug Androgyn“ kommen. Diese Sachdarstellung kann man mir sodann glauben, oder es auch einfach bleiben lassen. Auf einen uferlosen Zauberhut ohne Boden der mit der Ausgangslage nichts zu tun hat, legt niemand Wert.

Allerdings bitte ich um etwas Geduld.

Gruß
Androgyn
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rückzug Androgyn   

Nach oben Nach unten
 

Rückzug Androgyn

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Admin Box :: Forum-