KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 777 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist Racer88.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 10067 Beiträge geschrieben zu 1147 Themen
Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 604


BeitragThema: Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?   Mo Apr 30, 2012 10:59 pm

Hallo Leute,

also bei mir steigt der tatsächlich mit der Temperatur:von maximal wadenlang im Winter bis halber Oberschenkel im Sommer. Kürzer gefällt mir an mir nicht, weil mein Oberkörper sonst noch massiger erscheint; da müsste ich schon einen sehr weit ausgestellten Minirock finden ...

Wie sieht das bei Euch aus?

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 430


BeitragThema: Re: Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?   Di Mai 01, 2012 11:35 pm

Hallo Jürgen,

bei mir ist es komischerweise umgekehrt. Ich trage eher im Sommer die längeren Röcke. Aber trotzdem trage ich sehr gerne Mini, meine bevorzugte Rocklänge, aber nicht über 10-15 cm über dem Knie endend. Zu kurz sollte auch ein Mini nicht sein Wink

Gruß, Asterix
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 715
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?   So Mai 06, 2012 5:43 pm

Bei Temperaturen im minus Bereich eher Knie lang bis lang, mit entsprechender Strumpfhose. Bei Temperaturen im plus Bereich (ca. 0-15 Grad) je nach Laune und vorhaben. Das kann bei 5°C der Minirock (alternativ eine Hotpen) mit einer Thermostrumpfhose oder der lange Jeansrock mit einer 80den FSH sein. Je nach Temperatur und Rocklänge variiert die dicke der Strumpfhose. Ab ca. 16°C eher Knie lang bis kurz mit dünner werdender FSH, lange Röcke trage ich aber auch noch. Ab 20°C überwiegend Knie lang bis kurz ohne FSH. Und wenn es richtig heiß ist und die Sonne brennt nehme ich gerne meine Boden langen und sehr luftigen Sarong´s, die schützen die Beine vor der Sonne, sind aber sehr luftdurchlässig.

Also im schnitt betrachtet sind meine Röcke bei höheren Temperaturen auch kürzer als bei niedrigen Temperaturen.


MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?   

Nach oben Nach unten
 

Wie war das doch mit Rocksaum und Temperatur?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Röcke und Kleider-