KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 8 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 1 Suchmaschine

nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9609 Beiträge geschrieben zu 1108 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
wagemutiger
Full Member
Full Member


Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi   So Aug 26, 2012 9:11 pm

Hallo freestyler!
Bei meinem Frisör stieß ich gestern beim blättern in der aktuellen "Brigitte" auf einen Bericht über Youcef Nabi ,seit 2009 erfolgreicher Präsident von Lancome International. Der 41jährige Agrar-Ingenieur , der nie ungeschminkt zur arbeit geht ,ist eine sehr außergewöhnliche Persöhnlichkeit, die mich schon sehr beeindruckt hat. Aber seht/lest/googelt selbst,für mich jedenfalls wieder Motivation genug mein Styling so weiter zu leben, gibt es doch eine kleine parallele vom Angestellten in eine leitende Position.
Gruß
wagemutiger
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi   So Aug 26, 2012 11:18 pm

Nun ja... ich habe nichts gegenteiliges gelesen und gesehen, darum würde ich jetzt davon ausgehen, dass Youcef Nabi nicht nur "seine weibliche Seite auslebt", sondern 24/7 als Frau lebt.
Leider habe ich bei einigen Artikeln den Eindruck, man würde sich deswegen ein wenig lustig machen. Sinngemäß: "wenn ein Mann in einer Make-Up-Firma arbeitet, kann es eben passieren, dass er selbst sein bester Kunde wird...".

Ich habe eine Hochachtung vor transidenten, vor allem transsexuellen Menschen, die eben nicht "mal eben so" auf die Idee kommen, "heute ziehe ich mir mal nen Rock an, setze die Perücke auf und gehe als Frau". Die inneren Machtkämpfe, die Wirkung der Außenwelt, der Eltern und Freund,... also, damit möchte ich nicht tauschen müssen.
Und doch und gerade aus diesem Grunde, dass sie es nicht aussuchen (wie auch hetero-, bi- oder homosexualität nicht auswählbar ist), genießen sie in unserer aufgeklärteren Welt durchaus Versändnis und Mitgefühl. Eben weil es keine Laune ist, sondern aus dem Innersten kommen und von einem enormen Leidensdruck begleitet wird.

Und das macht es für uns anderen "Normabweichlern" gesellschaftlich (noch) umso schwerer. Wir können frei entscheiden, ob wir morgen früh die rote oder blaue Krawatte wählen, ebenso ob wir Rock oder Hose tragen. Und eben da ist der Unterschied: den anderen Abweichlern wird es verziehen; den "Normalen" wird vorgehalten, sie mögen sich doch bitte an die allgemein üblichen Kleidervorschriften halten und den "Fetisch" daheim ausleben.

Es gibt noch eine Menge zu tun, diese Mauern zu durchbrechen.
Ebenso gibt es immer noch genügende Dummköpfe, die eine Aversion gegen alles haben was "unmännlich" sein könnte.



Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi   Sa Sep 22, 2012 3:50 am

@Hansi1973 schrieb:
Nun ja... ich habe nichts gegenteiliges gelesen und gesehen, darum würde ich jetzt davon ausgehen, dass Youcef Nabi nicht nur "seine weibliche Seite auslebt", sondern 24/7 als Frau lebt.
Leider habe ich bei einigen Artikeln den Eindruck, man würde sich deswegen ein wenig lustig machen. Sinngemäß: "wenn ein Mann in einer Make-Up-Firma arbeitet, kann es eben passieren, dass er selbst sein bester Kunde wird...".

Was bedeutet das "als Frau" leben? Nur weil Youcef Nabi sehr viele frauentypische Dinge tut, lebt er nicht "als Frau", sondern ist einfach er selbst.

Zitat :
Ich habe eine Hochachtung vor transidenten, vor allem transsexuellen Menschen, die eben nicht "mal eben so" auf die Idee kommen, "heute ziehe ich mir mal nen Rock an, setze die Perücke auf und gehe als Frau". Die inneren Machtkämpfe, die Wirkung der Außenwelt, der Eltern und Freund,... also, damit möchte ich nicht tauschen müssen.

Transidentität ist im Grunde genommen ein Wort, welches gar keine Daseinsberechtigung hat. Einfach Quatsch.
Die inneren Machtkämpfe kommen daher, dass es in der Außenwelt - seien es die Eltern oder sonst jemand - scheinbar keinen Platz für Menschen gibt, wie man selber einer ist. Wenn man diesen Menschen einfach annehmen würde, wie er ist, dann gäbe es keinen Druck sich selber zu zerteilen, seine Persönlichkeit mehr oder weniger aufzuspalten - mehr oder weniger in die Rollenbilder "Stereotyp-Mann" und "Stereotyp-Frau".
Und wenn man ihn annimmt, dann würde der Mensch einfach nach Lust und Laune seine Kleidung und Frisur wohl wählen. Auf die andere Weise entsteht ein ungeheurer Druck, wo man meint, jeden Tag "nen Rock oder ne Perücke" tragen zu müssen. Wenn Dir die Logik nicht klar ist, kannst gerne fragen. Aber ich kenne sie zur Genüge, da ich von dem Quatsch auch betroffen bin.
Und Transsexualität ist letztlich die Folge dessen, dass ein "transidenter" Mensch sich nicht mehr in seinem Körper wohlfühlt, schließlich wird ihm das mehr oder weniger von seinem Umfeld vermittelt.
Ich habe auch lange gedacht, dass ich ne "richtige" Frau sein müsste, um so ok zu sein, wie ich bin - bis ich die gesellschaftlichen Zusammenhänge begriff.

Zitat :
Und doch und gerade aus diesem Grunde, dass sie es nicht aussuchen (wie auch hetero-, bi- oder homosexualität nicht auswählbar ist), genießen sie in unserer aufgeklärteren Welt durchaus Versändnis und Mitgefühl. Eben weil es keine Laune ist, sondern aus dem Innersten kommen und von einem enormen Leidensdruck begleitet wird.

Wie gesagt, der Leidensdruck wird maßgeblich von außen verursacht. Zum andern ist das mit der Hetero-, Bi- und Homosexualität auch großer Unsinn. Viele wollen es nicht hören, aber jeder Mensch kann mit jedem Sex haben. Nach herrschender Ideologie müsste man jeden Menschen als bisexuell bezeichnen. Aber im Grunde genommen ist auch das Unsinn, weil alle Menschen geschlechtlich verschieden sind. Es gibt nur sehr wenige wirklich prototypische Menschen. Menschen sind einfach sexuelle Wesen, welche sich zu gewissen Menschen mehr, zu anderen Menschen weniger hingezogen fühlen. Schade, dass die sexuelle Seite eines Menschen oft so tabuisiert wird.

Zitat :
Und das macht es für uns anderen "Normabweichlern" gesellschaftlich (noch) umso schwerer. Wir können frei entscheiden, ob wir morgen früh die rote oder blaue Krawatte wählen, ebenso ob wir Rock oder Hose tragen. Und eben da ist der Unterschied: den anderen Abweichlern wird es verziehen; den "Normalen" wird vorgehalten, sie mögen sich doch bitte an die allgemein üblichen Kleidervorschriften halten und den "Fetisch" daheim ausleben.

Eigentlich könnte man behaupten, Du seist transident - was ja nichts anderes heißt, dass Du das Bedürfnis hast, Dinge zu tun, welche nicht in der "Geschlechtsrolle" vorgegeben sind zu tun...Aber wie gesagt, die vorherrschende Ideologie ist sehr problematisch.

Zitat :
Es gibt noch eine Menge zu tun, diese Mauern zu durchbrechen.

Richtig.

Zitat :
Ebenso gibt es immer noch genügende Dummköpfe, die eine Aversion gegen alles haben was "unmännlich" sein könnte.

Tja, warum ist das wohl so...
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 425


BeitragThema: Re: Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi   Sa Sep 22, 2012 3:55 am

@wagemutiger schrieb:
Hallo freestyler!
Bei meinem Frisör stieß ich gestern beim blättern in der aktuellen "Brigitte" auf einen Bericht über Youcef Nabi ,seit 2009 erfolgreicher Präsident von Lancome International. Der 41jährige Agrar-Ingenieur , der nie ungeschminkt zur arbeit geht ,ist eine sehr außergewöhnliche Persöhnlichkeit, die mich schon sehr beeindruckt hat. Aber seht/lest/googelt selbst,für mich jedenfalls wieder Motivation genug mein Styling so weiter zu leben, gibt es doch eine kleine parallele vom Angestellten in eine leitende Position.
Gruß
wagemutiger

Paar Links dazu:

http://www.welt.de/lifestyle/article6433526/Enge-Freunde-nennen-Youcef-Nabi-auch-Sue.html

http://www.gala.de/beauty_fashion/beauty/104266/Youcef-Nabi-An-mir-ist-nichts-gefaelscht.html

Toll, dass Du für Dich da paar Parallelen gefunden hast. Ich finde sein Beispiel auch motivierend!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi   Heute um 3:20 pm

Nach oben Nach unten
 

Lancome Chef "Sue" Youcef Nabi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Presse Box :: Artikel & Presseberichte-