KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 9 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 8 Gäste :: 1 Suchmaschine

nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9609 Beiträge geschrieben zu 1108 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Wohin entwickelt sich die Männermode ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mi Jan 30, 2013 5:23 pm

In www.bild.de unter Männermode, werden Modeentwürfe ,was nicht den Vorstellung entspricht ,schlecht gemacht. Leggins für Männer sind Trends ,die die Welt nicht braucht und der nackte Wahnsinn,was für Frauen selbstverständlich ist ,wäre für Männer nicht in der Öffentlichkeit tragbar . Skinnyjeans schaden den Hoden. Sommermode gilt auch nur für Frauen ,für Männer gibt es nicht.

Anzüge wären jetzt wieder im Trend. Nur weil ein paar Prominente Anzug tragen. In der Freizeit,beim Stadtbummel,in der Disco und auch bei Feierlichkeiten würden Männer Anzug und Krawatte tragen. Ich finde das der Anzug und Krawatte eher an Bedeutung verlieren.Gerade hat wieder ein Outletladen dichtgemacht, die für die Männer vorwiegend Anzüge und Businneskleidung verkauft hatten. Die Krawatten die es bei H&M und Marco polo gibt,sehen so häßlich aus ,da kann man sich gleich einen Scheuerlappen um den Hals binden.
Nach oben Nach unten
CalmMelonie
Mitglied
Mitglied


Männlich Widder Affe

Anmeldedatum : 12.02.13
Anzahl der Beiträge : 10

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Do Feb 14, 2013 10:22 am

Ich finde jetzt auch nicht, dass man ständig einen Anzug anziehen muss, aber in einem Anzug sieht man immer angemessen und stylisch aus. Mir gefällts, weil man mit einem Anzug einfach nichts falsch machen kann Smile
Nach oben Nach unten
Luxorbeige
Full Member
Full Member


Männlich Widder Tiger

Anmeldedatum : 30.09.10
Anzahl der Beiträge : 188

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Do Feb 14, 2013 9:54 pm

Jeder soll das tragen, was ihm gefällt.
Mir persönlich gefallen klassische Anzüge gar nicht, vielleicht auch deshalb weil sie einen bestimmten Menschentyp verkörpern, mit dem ich mich nicht identifizieren möchte, nämlich den angepassten Spießer.
Krawatte trage ich höchstens zu meinem Kilt Very Happy
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 557


BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Do Feb 14, 2013 10:53 pm

Mode unterliegt einem stetigen Wandel, lebt von der Veränderung. Auf gemäßigte Modelle folgen Extreme, die dann wieder in den krassen Gegenpol umschlagen. Auch wenn das in der Männermode alles etwas langsamer und gemäßigter vor sich geht, aufzuhalten ist das auch nicht von solchen Pressefuzzis.

Gruß
Jürgen
Nach oben Nach unten
minirocker
Mitglied
Mitglied


Männlich Krebs Pferd

Anmeldedatum : 01.08.10
Anzahl der Beiträge : 45


BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mo Feb 18, 2013 10:19 am

@Juergen64 schrieb:
Mode unterliegt einem stetigen Wandel, lebt von der Veränderung. Auf gemäßigte Modelle folgen Extreme, die dann wieder in den krassen Gegenpol umschlagen. Auch wenn das in der Männermode alles etwas langsamer und gemäßigter vor sich geht, aufzuhalten ist das auch nicht von solchen Pressefuzzis.

Gruß
Jürgen

Na, auf den "Umschlag" warte ich schon lange! Ich habe das Gefuehl, dass er auch zusehendst verhindert wird. Kommt mal was ausgefallenes, wird es sofort verrissen.
"Geht doch gar nicht" Dagegen heisst es Immer wieder: "Mit einem Anzug kann man(n) nichts falsch machen"

Wie langweilig!

Naja, eigentlich warte ich nun doch nicht, ich lebe meine eigene Modevorstellung..

Minirocker.
Nach oben Nach unten
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mo Feb 18, 2013 11:51 am

@CalmMelonie schrieb:
Ich finde jetzt auch nicht, dass man ständig einen Anzug anziehen muss, aber in einem Anzug sieht man immer angemessen und stylisch aus. Mir gefällts, weil man mit einem Anzug einfach nichts falsch machen kann Smile



Wenn es wenigstens verschiedene Formen von Anzügen geben würde. Aber nur die einheitlichen grauen Businnesuniformen, finde ich nur langweilig und auch immer nur mit langweiligen Rolling Eyes Halsbinder als Accessoier. Das ist steif und nicht stylisch. Im Sommer ist ein Anzug sowieso fehl am Platz. Als Mann darf man nichts falsch machen ,das heißt : man darf sich nicht individuell nach eigenen Geschmack kleiden.
Nach oben Nach unten
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mo Feb 18, 2013 11:59 am

@minirocker schrieb:
@Juergen64 schrieb:
Mode unterliegt einem stetigen Wandel, lebt von der Veränderung. Auf gemäßigte Modelle folgen Extreme, die dann wieder in den krassen Gegenpol umschlagen. Auch wenn das in der Männermode alles etwas langsamer und gemäßigter vor sich geht, aufzuhalten ist das auch nicht von solchen Pressefuzzis.

Gruß
Jürgen

Na, auf den "Umschlag" warte ich schon lange! Ich habe das Gefuehl, dass er auch zusehendst verhindert wird. Kommt mal was ausgefallenes, wird es sofort verrissen.
"Geht doch gar nicht" Dagegen heisst es Immer wieder: "Mit einem Anzug kann man(n) nichts falsch machen"

Wie langweilig!

Naja, eigentlich warte ich nun doch nicht, ich lebe meine eigene Modevorstellung..

Minirocker.



Die Männermode ist stehen geblieben oder besser gesagt ,sie hat sich zurück entwickelt. Wenn die unter Männermode sich nur langweilige Spießertypen vorstellen können ,müssen sich die Männer von Mode abwenden. Ich wünsche der Männermodeindustrie sinkende Umsätze bei Anzügen,Sackos und Krawatten
Nach oben Nach unten
CalmMelonie
Mitglied
Mitglied


Männlich Widder Affe

Anmeldedatum : 12.02.13
Anzahl der Beiträge : 10

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mo Feb 18, 2013 2:05 pm

Naja man kann sich ja verschiedene Anzüge kaufen und dann kombinieren oder blaube, gelbe oder grüne Anzuüge kaufen. Oder Anzüge mit kurzen Hosen Smile
Ich will Anzüge jetzt nicht verteidigen, aber ich finde, dass man in einem Anzug immer angemessen aussieht Smile
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Mo Feb 18, 2013 6:56 pm

@minirocker

@minirocker schrieb:
Dagegen heisst es Immer wieder: "Mit einem Anzug kann man(n) nichts falsch machen"
Stimmt ja auch.
Männer die keine Ahnung von Mode haben und sich auch nicht dafür Interessieren oder einfach Modemuffel sind, können mit einem Anzug nichts falsch machen. Sie sind immer korrekt gekleidet. Es erspart ihnen auch die Frage; "Was ziehe ich denn heute an". Sie brauchen nicht erst zu überlegen was sie denn heute alles machen müssen und welche Kleidung dafür passend wäre. Das einzige worauf sie achten müssen, mit Krawatte = Business, ohne Krawatte = Leger.

Zieh einen Anzug an und du bist auf alles vorbereitet.
  • Der Chef ruft an, du sollst noch mal schnell ins Büro kommen. Kein Problem, Krawatte um und los.
  • Jetzt ruft deine Frau an, du sollst auf dem Rückweg noch was einkaufen. Kein Problem, Krawatte ab und los.
  • Vom einkaufen kommst du an der Kirche vorbei und siehst das ein Freund Heiratet. Kein Problem, Krawatte wieder um und los.
  • Als du aus der Kirche kommst siehst du das auf dem Friedhof gegen über ein Nachbar beerdigt wird. Kein Problem, Krawatte hast du noch um also los.
  • Du kommst zu hause an und kippst Tod um weil du zu warm angezogen warst oops . Kein Problem, du hast dein Leichenhemd ja schon an. Also rein in die Kiste und los.


Und das ist noch lange nicht alles. Schaut euch nur James Bond an, dann seht ihr wofür man einen Anzug noch alles tragen kann.

Für Modebewusste Männer hat die Sache nur einen Nachteil, jeden Tag das gleiche tragen ist ganz schön Laaaaaaaangweilig. aaah


Aber das dieser Spruch auch gerne von Frauen Propagiert wird könnte daran liegen, das wen er nur 2 Anzüge im Schrank hat (einen zum wechseln wen der andere in der Reinigung ist), ist mehr platz für ihre Klamotten scratch und wenn sie dir dann zu Weihnachten ein Schweizer Taschenmesser schenkt pass auf pale , dann ist dein Werkzeugkeller schnell eine Wellnes Oase für Sie affraid .


MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Zischer
Full Member
Full Member


Männlich Schütze Tiger

Anmeldedatum : 05.02.12
Anzahl der Beiträge : 185

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Di Feb 19, 2013 5:51 pm

Für einen Mann wird es im Leben nur noch einen Anzug geben. Wie bei" Men in Black " .Nur ein schwarzen Anzug, weißes Hemd und schwarze Krawatte.

Der reicht für Hochzeiten,Beerdigungen,für die Arbeit im Bestattungswesen,in der Freizeit,beim Einkaufen in der Stadt,im Urlaub,baden am See,Wandern im Wald,beim Sport, für kulturelle Veranstaltungen,Feierlichkeiten , als Schlafanzug im Bett und als Reizwäsche beim Sex, weil Frauen Anzüge sexy finden und nackte Männer ekelhaft.
Nach oben Nach unten
likeitglossy
Full Member
Full Member


Männlich Waage Affe

Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 196

BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Fr Feb 22, 2013 5:05 pm

Selber schuld.
Wer nicht imstande ist, in ein Geschäft zu gehen, sich Anzüge in unterschiedlichen Farben zu kaufen, knallige Tücher statt Krawatten zu kombinieren, coole Schuhe an Land zu ziehen, der hat es nicht anders verdient.

Ansonsten kann man aber herrlich mit dem Style spielen, auch wenn man einen Anzug trägt. Ich habe mal zu einem Anzug mit Krawatte richtig hohe Heels getragen. Die Leute hat's umgehauen obwohl ich nur 1 Detail verändert habe.

Der Chefkoch hat es nicht schlecht getroffen, mit obiger Ausführung. Ich war von einer Beerdigung gekommen und habe zum folgenden Einkaufen nur die Schuhe getauscht. Und schon war's statt dem Beerdigungs-Outfit das Outfit eines Fashion Victims. Oder eines Schuhfetischisten. Liegt wohl im Auge des Betrachters.
Very Happy
lg, likeitglossy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wohin entwickelt sich die Männermode ?   Heute um 3:21 pm

Nach oben Nach unten
 

Wohin entwickelt sich die Männermode ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Mode allgemein-