KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 9 Benutzer online: 1 Angemeldeter, kein Unsichtbarer und 8 Gäste :: 1 Suchmaschine

nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9609 Beiträge geschrieben zu 1108 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 bürotauglich Kombinationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
volker1310
Jr. Member
Jr. Member


Anmeldedatum : 15.05.13
Anzahl der Beiträge : 142

BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   So Dez 15, 2013 7:49 am

Danke für Dein Feedback! Ich werde weiter probieren und bei Gelegenheit berichten und Bilder machen. Auf jeden Fall hat mir das Mut gemacht weiter zu experimentieren und meine Modischen Freiheiten auch im Büro auszuleben!

LG
volker
Nach oben Nach unten
likeitglossy
Full Member
Full Member


Männlich Waage Affe

Anmeldedatum : 26.09.12
Anzahl der Beiträge : 196

BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   Mo Dez 16, 2013 12:48 pm

Cooles Outfit und cooles Bild!
Tücher / Schals sind für mich ein echt essentieller Bestandteil meiner Bürooutfits geworden. Man kann sie damit mit sehr wenig Aufwand um Klassen interessanter gestalten, außerdem kann man sich so richtig mit Farben austoben.
Nach oben Nach unten
volker1310
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Waage Katze

Anmeldedatum : 15.05.13
Anzahl der Beiträge : 142
Land : D

BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   Mo Dez 16, 2013 5:53 pm

Danke fürs Feedback!

Ich hoffe ich bekomme von meiner Frau das eine oder andere Tuch zu Weihnachten... ich mag es auch gerne und werde es jetzt mehr und mehr einbauen wenn es geht!

Heute ist auch wieder Stiefel über grauer Hose-Tag (siehe Profilbild)... Keiner sagt was, das gibt es  doch nicht, oder? Und ich habe ein Jahr gewartet mit den engen Hosen und Stiefeln, weil ich dachte das geht ja gar nicht.... und siehe da, alles umsonst gedacht, einfach ausprobiert und geht gut!

Wie war das bekannte Zitat? "Alle sagen das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht!"

Jetzt brauch ich aber wirklich etwas Stiefelabwechslung. Mal gucken ob unterm Tannenbaum was liegt...

LG
volker
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   Mo Dez 16, 2013 6:05 pm

Hallo Volker,

Um mal das Zitat aufzugreifen:

Im Zusammenhang mit wirklich unschönen persönlichen Ereignissen wurde mir einmal nahegelegt, das Wörtchen "man" nicht mehr zu verwenden, sondern zu personalisieren.  Das Ganze führte bei mir zu interessanten Gedanken und ich kann nur jedem empfehlen, es einmal selbst zu probieren.

Seitdem pflege ich auf die Aussage "Man tut ..." beispielsweise "Seit wann heiße ich "Man" ?"
oder "den "man" kenn ich nicht .."

Teilweise ganz lustig, v.a. wenn ich dann sehe, wie mein Gegenüber beginnt Nachzudenken ...

Grüße,

nochsoeiner
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
volker1310
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Waage Katze

Anmeldedatum : 15.05.13
Anzahl der Beiträge : 142
Land : D

BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   Mo Dez 16, 2013 7:27 pm

Hallo nochsoeiner,

das mit dem "man" kenne ich auch aus der Kommunikation. Hin und wieder passiert es mir auch noch und Du hast absolut recht. Wer ist "man"? Ähnlich ist es mit dem Wort "aber". Auch inflationär benutzt und die wenigsten wissen, was es in der Kommunikation auslöst.

LG
volker
Nach oben Nach unten
rockaktiv
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Zwilling Schlange

Anmeldedatum : 14.02.16
Anzahl der Beiträge : 120


BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   So Mai 01, 2016 6:54 pm

@volker1310 schrieb:
Hallo Luxor,
ich könnte weit gehen, denn ich bin der Chef und genau aus dem Grund mag ich nicht zu weit gehen, denn ich habe ja auch Vorbildfunktion. Und genau aus dem Grund frage ich ja auch, da ich etwas fantasielos bin.
Warum bist du dann nicht Vorbild für andere? =) So spielst du doch in die Hände der Meinungsmacher und gibst deine Selbstbestimmung ab. Deine Seriosität sollte von deinem Unternehmen abhängig sein und nicht von deinem Modegeschmack.

@volker1310 schrieb:
Bei Kundenterminen Anzug plus in besonderen Fällen Krawatte. Was tragt ihr und welche Ideen habt ihr um ein "bürotaugliches" Outfit zu variieren? Warum "muss" es eigentlich immer ein Hemd sein? Und grade frage ich mich, ob ich im Sommer, wenn es richtig warm ist auch eine kurze Hose tragen könnte. Einen Anzug für Spontantermine habe ich sowieso im Schrank, von daher bin ich immer flexibel und auf alles vorbereitet.
Naja, dieses sich beugen mache ich schon lange nicht mehr. Das letzte mal als ich in einer Firma anfing, habe ich auch meinen Anzug angezogen und paar Tage später wurde ich gefragt, warum ich mich plötzlich anders anziehe. Seitdem mach ich mache ich das nicht mehr und kombiniere meine Outfits mit denen auch Frauen zum Kundentermin oder Bewerbungsgespräch erscheinen. damit bin ich jetzt immer gut gefahren. Es muss nicht immer ein Hemd sein. Ich habe noch nie gerne Hemden angezogen. Weil ich den Stoff nicht mag und auch immer der gleiche Stoff und die gleichen Schnitte sind. Scheiß auf den Falseflag mit tailliert und bodyfit und die 3-5 Kragenformen, die ein Normalo eh nicht auf Anhieb erkennt. Schaut euch Damenblusen an, dort ist Auswahl. Dann trage doch einfach kurze Hosen. Schau mal in der Damenabteilung, dort gibt es manchmal Shorts mit Blazern als Bürooutfit. Das sieht auch nicht nach Urlaub aus. Ein guter Schritt ist, sich dieses Hintertürchen für Spontantermine abzuschaffen. Solange man das hat, greift man immer auf dieses bei brenzligen Situationen zurück, wenn man denkt man müsse sich anpassen und bricht nie aus diesem Strom aus. Wenn man dieses Hintetürchen nicht mehr hat, muss man mit dem durch, was man sich am Morgen angezogen hat. Ich habe auch fast keine Männersachen mehr. Die reichen vielleicht noch zum malern.

@Iren30 schrieb:
Es geht auch Jeans mit tollem Hemd oder T-Shirt und Sacko - etwas leger aber dennoch chic.
Ist im Sommer trotzdem viel zu warm und viel zu viel Stoff. Keine Frau würde das anziehen. Und wenn, dann haben sie darunter eine leichte kurzärmlige Bluse. Ich kenne die Tricks der Frauen.

@Vicotria_II schrieb:

Aber: Chinos/Stoffhose und ein gutes Poloshirt machen auch einiges her. Und es gibt unglaublich viele Arten von Hemden, vor allem was den Schnitt und die Verarbeitungsqualität angeht. Mit etwas geübten Auge kann man sofort ein Hemd ala H&M von einem Hemd ala HugoBoss etc, unterscheiden, von maßgeschneiderten Hemden ganz zu schweigen.
Ja...toll....schnarch... Sleep Stoffqualität hat nichts mit der Auswahl an Stilmöglichkeiten zu tun. Als ich das letzte mal in der Herrenabteilung war, lagen die Hemden verpackt der Größe und Muster nach auf einem 15er Stapel. Größe suchen, rausziehen, angucken, bezahlen, fertig. Dort gibt's keine Hemden mit Kragenschleife oder tiefen Ausschnitt oder aus sommerliche leichten Stoffen wie Seide oder mit kreativen Mustern. Erzählt ni so einen Unsinn, dass es genügend Auswahl gäben würde. Oder schon mal ein Herrenoberteil mit Spitze gesehen? Poloshirts sehen auch alle gleich aus. Das reißen die Pseudosportabzeichen oder das Krokodil auch nicht mehr raus. Ich finde den Stoff bei Poloshirts unangenehm zu tragen. Grober Wollstrick, der auf der Haut kratzt und in denen man im Sommer schnell zu schwitzen beginnt. Ich habe zwar noch nie eines angezogen, aber den Stoff gefühlt und ich sah auch immer den nassen Rücken bei Männern.

@teerpirat schrieb:

Ich sag mal so: Berufswahl -> Kleiderwahl. Deshalb habe ich auch einen Job gewählt, wo ich mich modisch nach Lust und Laune austoben kann. Wenn man sich in der Kleidung wohlfühlt, ist das auch für die Arbeitsmoral sehr fördernd;)
Du kannst nicht immer verlangen, dass Menschen sich den Beruf aussuchen könnten. Viele können es eben nicht. Würden das alle machen, gäbe es keine Müllfahrer und Kanalreiniger. Das sind faule Ausreden von Leuten, die nichts ändern wollen und dann sagen, dann mach halt einen anderen Job. Es ist besser, etwas in den Branchen zu ändern, wo kein Arbeitsschutz oder besondere Kennzeichnung (wie Polizei) erforderlich ist und den Dresscode zu erweitern oder zu lockern.

@volker1310 schrieb:

Für mich wäre das Esprit-Shirt "gefühlt" schon ein Schritt in Richtung Freiheit im Büro. Der Sommer kommt, dann werde ich es testen.
Das Model hat keine Hühnerbrust. Hühnerbrust wölb sich nach außen, wie der Brustkorb bei einem Huhn. Ich finde es immer amüsant. Hat der Kerl obenrum zu viel, bitte was drüberziehen, hat der Kerl eine zu flache Brust, bitte was drüberziehen und am besten noch mit dem Kulturstrick fixieren.

@volker1310 schrieb:

Daher ja meine Frage, was lässt mich authentisch bleiben und gibt mir mehr Freiheit beim Outfit.
alles was zu dir passt, lässt dich identisch bleiben. Guck dir das bei den Frauen ab.

@teerpirat schrieb:
Warum es für uns Männer immer nur lange Hose geschlossene Schuhe im Berufsleben gibt, die Frauen dagegen sich witterungsgerecht anziehen dürfen, ist mir nach wie vor ein Rätsel (ich spreche von Unternehmen, wo man keinen Kundenkontakt hat)
Auch im Kundenkontakt spricht nichts dagegen. Oder hättest du als Kunde etwas dagegen, wenn jemand wie Du selber in Shorts auftaucht?
Es ist kein Rätsel. Der männliche Körper gilt als schlecht und nicht schön. Im Gegensatz zum durchschnittlichen weiblichen Körper, der als schön und sexy gilt und gern vorgeführt und mehr Haut zeigen werden darf.

@teerpirat schrieb:

Dass man nicht in Strandkleidung am Arbeitskleidung erscheinen soll, versteht sich von selbst. Aber ich hab den Eindruck, als würde die meisten Leute den Unterschied zw. Strandkleidung und Sommerkleidung (bei Männern) gar nicht kennen.
Es wird nur zwischen Geschäfts- und Freizeitkleidung bei Männern unterschieden. Freizeitkleidung gehört automatisch mit zur Strandbekleidung, da nicht formell.

@volker1310 schrieb:
Hi Tschick,
danke der Nachfrage. Ich bin fast etwas enttäuscht... es gab keine einzige Reaktion!
Was erhoffst du dir von Reaktionen?

@Tschick schrieb:

Ich bin eher der sportliche Typ und trage gerne auch mal Turnschuhe im Büro. Farben kombinieren finde ich auch ne tolle Sache! Allerdings finde ich, dass man es auch nicht übertreiben darf und keine zu knalligen Kombinationen tragen sollte, da das doch recht schnell unprofessionell wirken kann.
Wieso? Bei seiner Mitarbeiterin hat's ja wahrscheinlich auch nicht geschadet.

@volker1310 schrieb:

Deine Schuhe sind doch voll i.O., gut, als Frau hast Du - je nach Branche - auch viel größere Freiheiten, wenn ich daran denke, wie unsere Mitarbeiterin immer aussah...  Shocked 
Die Freiheit hat jeder verglichen, zur gleichen Branchen.
Wie bist du denn mit deinem Stil in der Zeit vorangekommen?[/quote]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: bürotauglich Kombinationen   Heute um 3:21 pm

Nach oben Nach unten
 

bürotauglich Kombinationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Ratgeber Ecke :: Kombinationen-