KalenderStartseiteFAQGalerieSuchenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 10 Benutzer online: 3 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste

Bonfreund, micha1964, nochsoeiner

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 760 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist matthias55.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9823 Beiträge geschrieben zu 1135 Themen
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Herrenschuhe = Totalausfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676

BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Fr Apr 16, 2010 2:25 pm

Chefkoch schrieb:
Ich glaube der "Käuferstreik" hat die heutige Misere verursacht. In den 70er/80er Jahren gab es noch wesentlich mehr Auswahl in der Herrenabteilung aber aus irgendeinem Grund sind die Mehrheit der Männer zu Modemuffel mutiert und was sich nicht oder nur in geringen Stückzahlen Verkaufen lässt nehmen die Läden aus dem Sortiment. Heute interessieren sich zwar immer mehr Männer für Mode aber in unserer zur zeit schlechten Wirtschaftslage können sich Unternehmen nicht leisten Experimente einzugehen. Das Geschäft lohnt sich für z.B. Deichmann nur wenn sie Schuhe/Stiefel in hohen Stückzahlen einkaufen und diese im Laden möglichst schnell wieder Verkaufen. Also kommt das ins Regal wovon man weiß das es gekauft wird.

Sehr interessanter Aspekt, worüber es sich lohnt, zu diskutieren;

Mal angenommen, der Käuferstreik hat zur heutigen Situation geführt - was war dann der Grund dafür? Sind wir wirklich zu Modemuffeln erzogen worden? Wenn ja von wem? Haben wir uns selbst so erzogen, oder die Gesellschaft? Oder liegt es ganz einfach an der unterschiedlichen Generation?

Es ist klar, dass Läden kein Angebot anbieten, wenn keine Nachfrage besteht. Aber was hat dazu gefürt, dass die Nachfrage ab der 80ger immer weiter zurückgegangen ist?

Wenn wir weiterhin den Käuferstreik betreiben und uns nur noch dort bedienen, wo es Auswahl gibt (Damenabteilung), dann wird ergo weiterhin die Nachfrage immer weniger. Das ist dann eine Endlosspirale, die schliesslich irgendwann dazu führen wird, dass es keine Herrenabteilungen mehr geben wird.
Also bleibt dann nur noch der Divided-Bereich (Kartoffelsack-Look), Sport/Outdoorabteilung sowie Berufskleidung (Blaumann/Anzug).

Folglich müsste also rein logisch wieder mehr eingekauft werden, damit der Markt auf steigende Nachfrage reagiert und ein breit gefächertes Angebot liefert. Aber wie soll man eine steigende Kaufkraft betreiben, wenn es in den Herrenabteilungen einfach nichts Gescheites mehr gibt? Was einem nicht gefällt, kauft man nicht, so einfach ist das.

Ein Teufelskreis.....
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Fr Apr 16, 2010 7:39 pm

teerpirat schrieb:


Wenn wir weiterhin den Käuferstreik betreiben und uns nur noch dort bedienen, wo es Auswahl gibt (Damenabteilung), dann wird ergo weiterhin die Nachfrage immer weniger. Das ist dann eine Endlosspirale, die schliesslich irgendwann dazu führen wird, dass es keine Herrenabteilungen mehr geben wird.
Also bleibt dann nur noch der Divided-Bereich (Kartoffelsack-Look), Sport/Outdoorabteilung sowie Berufskleidung (Blaumann/Anzug).

Folglich müsste also rein logisch wieder mehr eingekauft werden, damit der Markt auf steigende Nachfrage reagiert und ein breit gefächertes Angebot liefert. Aber wie soll man eine steigende Kaufkraft betreiben, wenn es in den Herrenabteilungen einfach nichts Gescheites mehr gibt? Was einem nicht gefällt, kauft man nicht, so einfach ist das.

Ein Teufelskreis.....
Wäre denn das so schlimm, wenn es keine Herrenabteilung mehr gäbe ...?

Und ja: die offenbar über lange Zeit schon zurückgehende Nachfrage hatte wohl schon einen Rückgang des Angebots zur Folge, aber halt vor allem einen Rückgang der ganz konservativen Varianten. Das zeigt sich z.B. schon allein an dem fast völligen Verschwinden der sog. "Herrenausstatter", die es wohl nur noch in sehr großen Städten gibt (in meiner Jugend gab es die noch in Mittelstädten weit unter 100.000 EW).

Meine These dazu lautet: der Hauptfaktor liegt in dem Umstand begründet, dass im Modefachhandel mittlerweile fast ausschließlich Frauen arbeiten (selbst in den Herrenabteilung der großen Kaufhäuser, und das war selbst vor 10 Jahren noch anders). Das hat vermutlich etwas mit den relativ unattraktiven Gehältern im Einzelhandel zu tun, die Männer abschreckt und in andere Branchen abwandern lässt.

Diese Entwicklung hat im Laufe der Jahre vielleicht aber zu einem immer weiter schwindenden Problembewusstsein geführt und möglicherweise zu der Tendenz, unrentable Verkaufsflächen mit Männerkleidung einfach zu streichen, anstatt sich Gedanken zu machen über das lausige Angebot ... und ein Erhalten oder gar Steigern des Umsatzes mit interessanteren Angeboten ...

Gerade der Schuhfachhandel, so meine ich, zeigt das exemplarisch. Man konnte das über viele Jahre beobachten: modische Schuhe kamen immer wieder auch in den großen Ketten an, zu Beginn der Saison, in ganz geringen Stückzahlen, und nach ein bis zwei Monaten war alles wegverkauft und nur das seit Jahren vorhandene Einerlei blieb übrig. Verhält sich so der klassische Kaufmann, der sich dem Verkauf dieser Produkte wirklich widmet ... ?
Ich meine: es ist Ausdruck von totalem Desinteresse und auch Unverständnis des handelnden Personals.

Was dann folgte ist der von teerpriat zutreffen beschriebene Teufelskreis ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Apr 19, 2010 10:39 am

nancyboy schrieb:
und möglicherweise zu der Tendenz, unrentable Verkaufsflächen mit Männerkleidung einfach zu streichen, anstatt sich Gedanken zu machen über das lausige Angebot ... und ein Erhalten oder gar Steigern des Umsatzes mit interessanteren Angeboten ...

Das erklärt auch, weshalb es bei H&M und bei Zara in meiner Umgebung keine Herrenabteilungen mehr gibt. Und nein, für mich wäre es nicht schlimm, wenn in allen Geschäften die Herrenabteilungen verschwinden würden. Dann hätte ich ja garede erst recht ein Argument, mich in der Damenabteilung umzusehen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Apr 19, 2010 4:21 pm

Ich sehe auch das Problem, dass ein notgedrungener Verzicht auf Herrenkleidung oder das Abwandern ins Damensortiment die falschen Signale auslöst.
Denn das bestärkt ja eher den Eindruck, die Männer...
+ wollten gar keine modische Kleidung,
+ sie seien mit dem jetztigen Angebot zufrieden,
+ sie kaufen/ brauchen nicht mehr als zwei Hosen und ein Paar Schuhe pro Jahr
=> wozu also ein größeres/ breiteres Angebot?

Im Gegenteil: das Angebot für Frauen wird (aufgrund der zunehmenden Nachfrage) weiter ausgebaut.
Um tatsächlich Impulse zu geben, hilft es wohl nur, die Firmen anzuschreiben und denen auch mitzuteilen, warum sie keine großen Umsätze mehr mit Herrenartikeln machen und wie und wo man sich alternativ ausstattet. Nur wenn sich da die Schreiben mehren, ändern sich vielleicht auch die Angebote in den Läden.

Ja, das mit dem Rückgang der Herrenausstatter ist mir auch schon aufgefallen. Mag mehrere Gründe haben. Sicherlich haben "geiz ist geil" und die großen Ketten (P&C, Ansons, etc.) ihren Anteil daran, andererseits ist wird - wenn man nicht gerade in der Bank arbeitet und/ oder bestimmte Positionen und Jobs inne hat - immer weniger Krawatte getragen.
Und ganz sicher trägt auch das Gehalt, mit dem man kaum eine Familie ernähren kann, dazu bei, dass sich immer weniger HK-Verkäufer in den Läden finden. Das sind/ waren richtig gut Fachverkäufer, die schon beim Betreten des Ladens sagen konnten: "Oben 48, unten 50 - Kragen: 41"
Nichts gegen die Puschis die man heutzutage in den Läden findet: "Ich such eine Hose." "Ja, da drüben hängen welche…müssen sie mal probieren." ???
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
nasenbaer
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Affe

Anmeldedatum : 24.11.09
Anzahl der Beiträge : 65

BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Di Apr 20, 2010 1:20 pm

Im Allgemeinen wird doch die Herrenmode als langweilig und uninteressant wahrgenommen während die Damenmode interessant und abwechslungsreich erscheint...

Reduziert man das mal, indem man die geschlechtliche Zuordnung weglässt, gibt es also langweilige und interessante Mode...eigentlich logisch, daß nur die interessante Mode weiterentwickelt wird... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die klassische Herrenmode wird immer weniger, aber eigentlich gibt es dazu auch eine gewisse Gegenbewegung, das Thema Unisex...Mode, die von vornherein für Männer und Frauen gedacht ist...das geht dann letztlich eben in die Richtung, daß man die (geschlechtliche) Zweiteilung der Mode(abteilungen) allmählich weitgehend auflöst...der Hauptteil der Mode wird dann vielleicht einfach als "Unisex" für Männer und Frauen gemeinsam angeboten und es bleiben nur noch wenige Dinge übrig, die speziell für Frauen und Männer getrennt angeboten werden, weil sie eben z.B. aufgrund der Unterschiede bei Figur bzw. Anatomie schlicht und einfach nicht für Männer und Frauen gleichermaßen geeignet sind.

So schlecht kommt mir diese Entwicklung gar nicht vor... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Di Apr 20, 2010 11:08 pm

teerpirat schrieb:
Folglich müsste also rein logisch wieder mehr eingekauft werden, damit der Markt auf steigende Nachfrage reagiert und ein breit gefächertes Angebot liefert. Aber wie soll man eine steigende Kaufkraft betreiben, wenn es in den Herrenabteilungen einfach nichts Gescheites mehr gibt? Was einem nicht gefällt, kauft man nicht, so einfach ist das.

Ein Teufelskreis.....
Vielleicht sind die Einkäufer der Modehäuser so mit den ewig neuen Damenkollektionen überlastet das sie für die Männer nicht mehr klar Denken können Sleep . Wie sonnst kommt es dort zu einer völligen Fehlinterpretation des Männlichen Kaufverhaltens? confused Wenn Männer das vorhandene Angebot kaufen heißt es; "Die sind mit der Kollektion zufrieden, also warum etwas neues dazu nehmen". Wenn Männer nichts kaufen heißt es; "Die haben kein Interesse an Mode, lasst uns die Kollektion aus dem Sortiment nehmen". scratch

Vielleicht nimmt sich die Modeindustrie ja bald ein Beispiel an der Kosmetikindustrie, die vermehrt Männerkosmetik auf den Markt bringt um ihren Umsatz zu steigern.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Chefkoch
FF-Team
FF-Team
avatar

Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Di Apr 20, 2010 11:41 pm

Hansi1973 schrieb:
Ich sehe auch das Problem, dass ein notgedrungener Verzicht auf Herrenkleidung oder das Abwandern ins Damensortiment die falschen Signale auslöst.
Denn das bestärkt ja eher den Eindruck, die Männer...
+ wollten gar keine modische Kleidung,
+ sie seien mit dem jetztigen Angebot zufrieden,
+ sie kaufen/ brauchen nicht mehr als zwei Hosen und ein Paar Schuhe pro Jahr
=> wozu also ein größeres/ breiteres Angebot?

Im Gegenteil: das Angebot für Frauen wird (aufgrund der zunehmenden Nachfrage) weiter ausgebaut.
Das würde zutreffen wenn Männer zwar in der Damenabteilung einkaufen aber nichts davon öffentlich tragen. Dann sehen Verkäuferinnen zwar vermehrt Männer einkaufen aber es wird angenommen das es für ihre Frauen ist. Je mehr Männer aber den Mut haben eben diese Kleidung auch öffentlich zu tragen um so mehr wird wahrgenommen das Männer etwas neues wollen. Und der Filialchef wird bemerken das der Mann in "Ballerinas" gestern nicht bloß Irgendein "Freak" war, sondern das er einer von vielen ist die mit dem "Althergebrachten" unzufrieden sind.
off topic
Darum wurde dieses Forum gegründet, um Männer mit den unterschiedlichsten Interessen zu vereinigen. Egal ob nur Schuhe, nur Röcke, nur Blusen usw... oder alles zusammen. Denn eins haben wir gemein, die Unzufriedenheit mit der jetzigen Modesituation. Je mehr wir werden um so lauter wird unsere Stimme.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mi Apr 21, 2010 9:08 am

Chefkoch schrieb:
Je mehr Männer aber den Mut haben eben diese Kleidung auch öffentlich zu tragen um so mehr wird wahrgenommen das Männer etwas neues wollen. Und der Filialchef wird bemerken das der Mann in "Ballerinas" gestern nicht bloß Irgendein "Freak" war, sondern das er einer von vielen ist die mit dem "Althergebrachten" unzufrieden sind.

Eben. Darauf kommt es an. Wenn wir unsere Modewünsche nur im stillen Kämmelrein ausleben, wird das Herrensortiment noch ewig so langweilig bleiben bzw. noch weiter ausgedünnt werden.
Deshalb sollen wir Flagge bekennen und uns mit unseren Outfits auf die Strasse gehen. Nur so wird man von der Öffentlichkeit, und nur so besteht die Chance, dass man von einem Trendscout bemerkt wird, der sich sagt: "Das ist ja mal was Neues, lasst uns das mal als Idee aufgreifen"
Die Frauen tragen ja auch ihre Klamotten in verschiedensten Kombinationen, die Trendscouts nehmen das wahr und entwickeln das dann weiter.

Der Unterschied ist lediglich die alte Leier: Frauen tun es einfach, aber wir haben noch die Angst"Was könnten andere denken" inne.

Und ich denke, wir müssen uns erst von veralteten Rollenbildern freimachen, bevor wir unsere Vorlieben in der Mode auch wirklich umsetzen können.
Der Witz bei der Sache ist, dass eigentlich, so wie ich bisher wahrgenommen hatte, scheinbar die wenigsten Leute laut aufschreien und meckern. Die meisten sagen eher nix - entweder ist es ihnen egal oder sie verhalten sich ruhig und denken lediglich ihren Teil.
Nach oben Nach unten
sneakerali
Mitglied
Mitglied


Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 21.06.10
Anzahl der Beiträge : 21

BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Jun 21, 2010 4:23 pm

ich denke, dass leute, die keine metropole um die ecke haben, im internet, z.b. bei zalando, definitiv besser fündig werden beim schuhkauf. diese ganzen alten, verspießten institutionen wie deichmann können doch lange nichts mehr bieten. hier in berlin gibt es allerdings einige aufregende schuhläden mit kleinem sortiment aber toller, individueller auswahl...dabei variieren die preise von bezahlbaren 40€ bis zu exclusiven luxus-produkten. aber es finden sich eben immer wieder auch kleine geschäfte, die einzigartige schuhe zu einem wirklich fairen preis anbieten.
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Fr Jul 09, 2010 4:00 pm

Chefkoch schrieb:

Vielleicht sind die Einkäufer der Modehäuser so mit den ewig neuen Damenkollektionen überlastet das sie für die Männer nicht mehr klar Denken können Sleep . Wie sonnst kommt es dort zu einer völligen Fehlinterpretation des Männlichen Kaufverhaltens? confused Wenn Männer das vorhandene Angebot kaufen heißt es; "Die sind mit der Kollektion zufrieden, also warum etwas neues dazu nehmen". Wenn Männer nichts kaufen heißt es; "Die haben kein Interesse an Mode, lasst uns die Kollektion aus dem Sortiment nehmen". scratch
... ja, das könnte eines der größten Probleme sein.

Männer, die diesen Müll ('tschuldigung, aber mir fallen zum üblichen Herrenschuh-Angebot allenfalls noch weniger schmeichelhafte Kommentare ein) kaufen, geben das Signal, es kann ja doch nicht so schlimm sein, was da in den Regalen steht ...

Männer, die nichts mehr kaufen, geben das Signal, drei Paar Männerschuhe pro Mann und Leben reichen eigentlich auch, größeres Interesse gibt's nicht ...

Es liegt, ich weiß ich wiederhole mich, am in dieser Branche hauptsächlich beschäftigten Personal: dem geht das, worüber sich hier viele ärgern, sowas von am A.... vorbei ...

Denn dieses Personal ist ganz überwiegend WEIBLICH (d.h. keinen künstlichen Angebotsbeschränkungen ausgesetzt) !

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 428


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Fr Jul 15, 2011 2:34 am

Für mich ist die Schuld, wenn es denn hier eine gibt, eindeutig bei den Frauen zu suchen. Frauen suchen nicht nur für sich selbst die Kleidung aus, sondern auch für ihre Männer. Und wehe ein Mann wehrt sich dagegen. Das kann richtige Beziehungskrisen auslösen...(Und die Verkäuferinnen in den Geschäften tun ihr Übriges dazu.)
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Do Jul 21, 2011 9:20 pm

Ich meine ,wir sind eben ein noch ein zu kleiner Kreis.um da groß Beachtung zu finden."Mann"wird zwar zum Tagesgespräch in den besuchten Läden,aber dass war es dann auch schon.Habe da ja auch schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht,die von totalem ignorieren bis zur fast schon übertriebenen Kundenbetreuung reichen.
Und da ich ja der Auswahl wegen viel per Internet kaufe,wird sich kaum jemand Gedanken machen,ob der Besteller auch der Träger dieser Sachen ist.
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 11:34 am

wagemutiger schrieb:
Ich meine ,wir sind eben ein noch ein zu kleiner Kreis.um da groß Beachtung zu finden."Mann"wird zwar zum Tagesgespräch in den besuchten Läden,aber dass war es dann auch schon.Habe da ja auch schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht,die von totalem ignorieren bis zur fast schon übertriebenen Kundenbetreuung reichen.
Und da ich ja der Auswahl wegen viel per Internet kaufe,wird sich kaum jemand Gedanken machen,ob der Besteller auch der Träger dieser Sachen ist.

... sehe ich schon alles genauso.

Nur, was soll denn die Alternative sein, als sich permanent gegen diese Beleidigungen fürs Auge, die Männern angeboten werden, - egal wo und wie - zur Wehr zu setzen.

Denn man muss sich doch nur das Angebot ansehen, wie z.B. bei einem früheren NUR-Herrenschuh-Anbieter:

roland.de - Halbschuh

roland.de - Sandale

roland.de - halbhoher Stiefel

Soll das etwa ein modisches Schuhangebot sein ?

Oder handelt es sich nicht eher um eine gezielte Verunstaltung des männlichen Fußes ?

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 480


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 12:21 pm

Wenn ich für mich Schuhe suche biin ich mittlerweile so weit, dass ich in die meisten Schuhgeschäfte gar nicht mehr zu gehen brauche. Gr. 39 Herren fürhrt nämlich fast kein Laden mehr (im München kenne ich noch einen).

Und mir dann Knabenschuhe anbieten zu lassen, darauf kann ich verzichten.

Ne, ich schauen seit geraumer Zeit meist im Internet, dort dann allerdings im Online-Outlet. Wenn ich da bei Herren 39 schaue, erhalte ich über alles schon mal so etwa 1000 verschiedene Modelle zru Auswahl Very Happy.

Okay, Preislich liegen sie immer noch deutlich über Deichmann und Konsorten aber hin und wieder kann Mann sich ja mal etwas gönnen.
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 428


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 12:22 pm

Die halbhohen Stiefel sehen noch recht gut aus...die restlichen aber schrecklich. Schade...
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 3:06 pm

Asterix schrieb:
Die halbhohen Stiefel sehen noch recht gut aus...die restlichen aber schrecklich. Schade...

Finde ich auch. Aber um diese Schuhe zu tragen muss man wohl auch ein dickes Fell haben.
Könnte mir vorstellen, dass so einige "Mode-Expertinnen" wieder meinen, das könne MANN nicht anziehen,
das wären Zuhälterschuhe oder einfach nur peinlich ("so gehe ich nicht mit dir los!").
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 4:13 pm

Hansi1973 schrieb:

Aber um diese Schuhe zu tragen muss man wohl auch ein dickes Fell haben.
Könnte mir vorstellen, dass so einige "Mode-Expertinnen" wieder meinen, das könne MANN nicht anziehen,
das wären Zuhälterschuhe oder einfach nur peinlich ("so gehe ich nicht mit dir los!").

... an den halbhohen Stiefeln stört mich weniger das zuhälterartige Muster: das ist Geschmackssache.

Mich stört der doppelseitige, nicht verdeckte, superbreite Elastikeinsatz. Das könnte man qualitativ auch hochwertiger gestalten, so wie es bei Damenschuhen eben auch ganz überwiegend gehandhabt wird ...

Aber Männerschuhe dürfen ja offenbar hässlich sein ...

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 4:44 pm

nancyboy schrieb:

Aber Männerschuhe dürfen ja offenbar hässlich sein ...

Ja, sonst ständen sie ja in der Damenabteilung.
Razz
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
Gisbert
Mitglied
Mitglied
avatar

Männlich Löwe Hahn

Anmeldedatum : 27.12.09
Anzahl der Beiträge : 35


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 5:02 pm

nochsoeiner schrieb:
Wenn ich für mich Schuhe suche biin ich mittlerweile so weit, dass ich in die meisten Schuhgeschäfte gar nicht mehr zu gehen brauche. Gr. 39 Herren fürhrt nämlich fast kein Laden mehr (im München kenne ich noch einen).

Bei mir siehst es mit Größe 47 leider genauso bescheiden aus.

Ich habe im Netz einen französischen Online-Shop gefunden der Damenschuhe bis Größe 48 anbietet. Mir scheint das es sich hierbei nicht um die billigen amerikanischen oder chinesischen Modelle handelt.

http://www.grosse-damenschuhe.com/index.php]Shop[/url]

z.B. Stiefelette

MfG Gisbert
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member
avatar

Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 570
Land : DE


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 5:39 pm

Nicht schlecht und die Preise sind auch recht moderat.
Nach oben Nach unten
http://mohh21.forumprofi.de/index.php
wagemutiger
Full Member
Full Member
avatar

Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   So Sep 11, 2011 9:13 pm

Kann mich dem nur anschliessen,die Stiefeletten habe eine gewisse ähnlichkeit mit den meinen von Grotesque.Sehr schön!!
Und Hansi1973,ich mußte ja gleich schmunzeln bei deinem Kommentar:
Ja, sonst ständen Sie ja in der Damenabteilung.
Wie wahr!!!!
Nach oben Nach unten
Asterix
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Widder Büffel

Anmeldedatum : 31.12.09
Anzahl der Beiträge : 428


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Sep 12, 2011 1:45 am

wagemutiger schrieb:
Kann mich dem nur anschliessen,die Stiefeletten habe eine gewisse ähnlichkeit mit den meinen von Grotesque.Sehr schön!!
Und Hansi1973,ich mußte ja gleich schmunzeln bei deinem Kommentar:
Ja, sonst ständen Sie ja in der Damenabteilung.
Wie wahr!!!!

Ist eigentlich ja kein Problem, so lange man(n) die richtige Größe hat... Traurig ist aber die Diskriminierung der Mitmenschen. Und gegen die kämpfen wir hier eigentlich an...
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member
avatar

Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 676
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Sep 12, 2011 8:57 am

wagemutiger schrieb:
Und Hansi1973,ich mußte ja gleich schmunzeln bei deinem Kommentar:
Ja, sonst ständen Sie ja in der Damenabteilung.
Wie wahr!!!!

Ist ja nichts Neues.

Ich für meinen Teil bin überzeugt, dass die Industrie gezielt darauf hinarbeitet, Männerkleidung hässlich aussehen zu lassen. Das suggeriert für mich, dass dass Herrenkleidung höchstens eine Daseinsberechtigung hat, damit der Mann nicht nackt ist.
Dass Mode ausschliesslich was für Frauen ist, sticht einem überall fürs Auge. Das fängt damit an, dass bei Werbung für diverse Ketten ausschliesslich Damenmode gezeigt wird, bis hin zu den Blogs im Web, wie Frauen Kleidung kombinieren können, um einen bestimmten Typ zu unterstreichen. Zum Thema Mode wird ausschliesslich die Frau darin präsentiert. Dazu kommen dann noch die ganzen Berichte mit den NoGo's für Männer und ähnliche diskriminierende Artikel wie erst kürzlich "Der weibliche Blick".

Das Ganze nimmt schon geradezu groteske Ausmasse an, wobei ich mir die Frage stelle, ob Männern nicht mal so langsam der Gedanke kommen sollte, den ganzen Quark nicht mehr zu nehmen. Tendenzen dazu sind jedenfalls erkennbar.

Zusammengefasst: Schöne Mode gibts für Frauen. Für Männer gibts zum allergrössten Teil nur hässliche Mode (von einzelnen Ketten im Hochpreissegment abgesehen).
Dabei fällt mir insbasondere auf, dass die Schnitte der Herrenkleidung so ausgelegt sind, dass jeder gut geformte Männerkörper darin aussieht wie ein Heckenpenner.
Das sehe ich ja an mir selbst: Verschiedenes aus der Damenabteilung passt und steht mir einfach besser. Und warum soll ich auf schöne Schuhe verzichten, nur weil diese in der Damenabteilung stehen?

Naja, ich hab gut reden, mit SG 41 steht mir die ganze Palette offen, ich vergesse dabei immer, dass Männer mit grösseren Schuhgrössen es schwieriger haben.

LG
teerpirat


Zuletzt von teerpirat am Di Sep 13, 2011 7:53 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ru
Mitglied
Mitglied


Männlich Steinbock Hahn

Anmeldedatum : 21.05.11
Anzahl der Beiträge : 12


BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Mo Sep 12, 2011 10:15 pm

teerpirat schrieb:
Zusammengefasst: Schöne Mode gibts für Frauen. Für Männer gibts zum allergrössten Teil nur hässliche Mode (von einzelnen Ketten im Hochpreissegment abgesehen).
Dabei fällt mir insbasondere auf, dass die Schnitte der Herrenkleidung so ausgelegt sind, dass jeder gut geformte Männerkörper darin aussieht wie ein Heckenpenner.
Das sehe ich ja an mir selbst: Verschiedenes aus der Damenabteilung passt und steht mir einfach besser. Und warum soll ich auf schöne Schuhe verzichten, nur weil diese in der Damenabteilung stehen?
Kann ich nur bestätigen - ich renn' auch immer schneller durch die Herrenabteilungen, weil das Angebot a) überschaubar, b) eh das gleiche (etwa die T-Shirts mit den häßlichen Drucken/Texten und Schlabberlooks) und das vom Scanner-Blick dann gleich aussortiert wird. Übrig bleibt da wenig.

Bestes Beispiel finde ich immer Jeans - die Suche nach einer Basic-Jeans (also ohne Löcher, Schleifpapierbearbeitungen aber auch Büro-tauglich) endet fast immer nahe der Verzweiflung. Es findet sich fast nirgends eine, die neben dem Optischen auch noch gescheit sitzt - meist sitzt sie am rückwärtigen Bund nicht. Und auf gewisse Einblicke wie bei manch anderen beim Sitzen möchte ganz sicher nicht bieten. Diesen Anspruch finde ich dann bei sog. Damenjeans etwa von C&A dann besser erfüllt Smile

Modische Highlights zu finden sind selten: Trenchcoats habe ich ewig gesucht und nur in einem Kaufhof und bei Zara (erfüllte nicht meinen Qualitätsanspruch) gefunden. Immerhin gibt es bei den T-Shirts jetzt auch welche mit tieferem V-Ausschnitt.

Bei den Schuhen bestelle ich auch immer öfters Modelle aus der D-Abteilung - sind halt schöner...

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass ich ein wenig der Zeit voraus bin... Umhängetasche anfangs für den Urlaub als sehr nützlich erkannt, inzwischen sieht man doch häufiger Männer mit sowas rumlaufen (mit für meinen Geschmack meist den häßlichen Exemplaren, aber immerhin). Langschaftstiefel scheinen jetzt etwas im Kommen zu sein - die bereits erwähnten T-Shirts finden sich nun auch erstmals. Vielleicht sollte man die Hoffnung nicht ganz aufgeben Wink

teerpirat schrieb:
Naja, ich hab gut reden, mit SG steht mir die ganze Palette offen, ich vergesse dabei immer, dass Männer mit grösseren Schuhgrössen es schwieriger haben.
Mit 41 habe ich auch noch das Glück, in beiden Bereichen fündig werden zu können. Obwohl - 41 ist fast schon keine Herrenstandardgröße mehr - bei Tchibo und den Discountern gehen die H-Größen meist erst bei 42 inzwischen los. Und mit 40 hat mein alter Herr auch so seine Probleme in den normalen Schuhläden.
Nach oben Nach unten
philsacap
Neuling
Neuling
avatar

Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 13.09.11
Anzahl der Beiträge : 1

BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   Di Sep 13, 2011 2:30 pm

Gisbert schrieb:

Bei mir siehst es mit Größe 47 leider genauso bescheiden aus.

Ich habe im Netz einen französischen Online-Shop gefunden der Damenschuhe bis Größe 48 anbietet. Mir scheint das es sich hierbei nicht um die billigen amerikanischen oder chinesischen Modelle handelt.

grosse-damenschuhe.com



MfG Gisbert


Danke und Willkommen
Nach oben Nach unten
PeterM
Jr. Member
Jr. Member
avatar

Männlich Wassermann Tiger

Anmeldedatum : 04.09.11
Anzahl der Beiträge : 59


BeitragThema: Pennermode   Di Sep 13, 2011 10:06 pm

teerpirat schrieb:
...
Dabei fällt mir insbasondere auf, dass die Schnitte der Herrenkleidung so ausgelegt sind, dass jeder gut geformte Männerkörper darin aussieht wie ein Heckenpenner.

Du sprichst mir aus der Seele. Die üblicherweise zu bekommenden Männersachen sind definitiv nicht so geschnitten das sie einen Körper gut aussehen lassen.

Mehr noch, hinter manch einem Schnittmuster habe ich schon den Verdacht, das der von einer frustrierten Designerin aus der 3. Reihe mit gehässigen Hintergedanken entworfen wurden.

Bei Schuhen wird das ja besonders sichtbar. Es gibt an sich keinen Grund, den Männerfuß durch weit überstehende, dicke, stark profilierte Sohle, breite Riemen (bei Sandalen) und derbes Material/grobe Nähte optisch so zu verbreitern.

Es sieht plump, trampelig und grobschlächtig aus. Die klassische Proportionalität des Fußes wird dadurch verfälscht.

Vom Gewicht der Treter ganz zu schweigen. Bei manchen meint man, die Sohle sei bleihaltig. OK, das mehr an Muskelmasse macht das Gewicht nicht zu einem wirklichen Problem. Aber es beeinflusst den Gang massiv. Das merkt man wenn man beide Kategorien im Wechsel trägt.

Scheint schon so, dass ein abgrenzender Kontrast zu Frauen aufgebaut und verstärkt werden soll:

Hier der plumpe, tumbe Tor der in sackartiger Kleidung dumpf die Strasse entlang schlurft und trottet, dort die elegante Filigrane die leichtfüßig und dynamisch in leichten Schuhen an ihm vorbeiläuft...

Ärgerlich, das....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Herrenschuhe = Totalausfall   

Nach oben Nach unten
 

Herrenschuhe = Totalausfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Schuhemode-