KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9615 Beiträge geschrieben zu 1109 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Blazer für Männer abseits der Norm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Blazer für Männer abseits der Norm   So Aug 17, 2014 8:49 pm

Hallo,

in den Herrengeschäften sehen die Blazer und Anzüge immer gleich aus und sagen mir insgesamt nicht zu. Ich möchte mehr Auswahl als die Zahl der Knöpfe und dunkelblau oder anthrazit, für "Mutige" braun oder hellbraun. Ich möchte auch die Form insgesamt, Kragen, Revers und Material variieren. Börse und Bankschalter meide ich, brauche also keine auf den cm festgeschriebene Business-Uniform.

So bin ich letztens durchs www gestolpert und auf ein paar Modelle gestoßen, die mich interessieren können. Das erste wurde in Romy's fashion blog gezeigt als "Boyfriend Blazer" und gefällt mir bis auf die Farbe. Zum Modell selbst leider keine weiteren Angaben dort.


Ein weiteres Bild führte mich zur Serie "Die Nanny" mit Fran Drescher, für ihr ungewöhnliches Styling bekannt. In Staffel1, Folge3 trägt sie einen weißen Blazer mit asymmetrischem Verschluss und ohne Kragen, den ich für ein eigenes Kleidungsstück als Vorlage nehmen möchte. Die Kunst besteht natürlich darin, ein Teil im 90er Stil, das einer jungen Frau mit Model-Maßen gut steht, etwas abzuwandeln, damit es einem etwas älteren Herrn, der immerhin schlank und nicht ganz klein ist, im Jahr 2014 passt und steht. Ob etwas ähnliches oder komplett anderes herauskommt,, kann ich noch nicht abschätzen. Aktuell schwierig ist es, einen passenden Schneider zu finden, für den Maßkonfektion mehr bedeutet, als bestimmte, vorgegebene Modelle an die Maße des Kunden anzupassen. Die Suche werde ich auf einen größeren Radius ausdehnen müssen.


Lassen wir uns überraschen, was herauskommt.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   So Aug 24, 2014 2:48 pm

Ich finde das Thema Blazer spannend - in mehrfacher Hinsicht:

Zum Einen suche ich selbst nahezu ständig passende Blazer, was sich zunehmend schwierig gestaltet, selbst wenn Mann nur den klassischsten von allen sucht - dunkelblau mit goldenen Knöpfen...

Was mir aber auch auffällt ist, dass immer weniger Herren überhaupt noch Blazer tragen. Jackett meist nur noch dresscode-mäßig zum Anzug im Business und dann... wir kennen ja das gemeine Straßenbild.
Und da selbst im Job zunehmend das Jackett abgelegt wird halte ich es für durchaus denkbar, das hier ein weiteres Kleidungsstück dabei ist, für Männer an Bedeutung zu verlieren und schließlich alleiniger Bestandteil der Damenmode wird.
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   So Aug 24, 2014 6:56 pm

Hallo nochsoeiner,

das selbe beobachte ich auch seit einigen Jahren. Für Frauen gibt es alle Formen, Farben, Längen, Armlängen, Weiten, Muster, Materialien und was das Herz begehrt, sogar Strick und Stepp.
Für den Mann bleibt allenfalls das Standard-Modell zur Erfüllung eines Dresscodes (in verschiedenen Preisklassen) oder eben die Business-Uniform. Und da es so aussieht, dass bei verschiedenen Veranstaltungen der Dresscode an Wichtigkeit abnimmt, schrumpft auch dieser Markt.

Vor einigen Jahren gab es bei SØR eine große Auswahl an klassischer Kleidung, inzwischen ist auch dort das Einerlei angekommen.
Das einzige Modell wäre aktuell vielleicht dieses: http://shop.soer-online.de/SALE/MAN/SAKKOS/SR-Blazer_4314.html?c=36.
Wenn es individueller sein soll, hilft wohl auch hier nur die Maßanfertigung. Im September bin ich in meiner alten Heimat Bielefeld, mal sehen, was es dort noch im Werksverkauf gibt. Dort haben noch einige Hersteller ihren Sitz.

Mein zuletzt gekaufter Blazer ist ein zweireihiger grauer von Windsor in etwas längerer Form, der sehr gut passt. Damit er sich "richtigrum" schließen lässt, mussten nur 2 Knopflöcher nachgerüstet werden. Dank 2.Hand war der Preis sehr günstig.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mi Aug 27, 2014 11:16 pm

Hallo ihr zwei,

also bei dem Thema bin ich absolut nicht auf dem laufendem und musste deshalb erst mal nach Blazer Googeln und musste feststellen das in den Top antworten eigentlich nur Damenblazer aufgeführt waren Mad  .
Dann fragte ich mich wo jetzt der unterschied zwischen einem Blazer und meinem Sakko ist, dein Link "nixda" war leider wenig hilfreich, da dort der Blazer unter der Rubrik Sakkos angeboten wird. confused
Kann mich mal einer aufklären wo da der unterschied ist?
Ich selbst besitze ein Sakko (in rost(gold)braun) und einen Gehrock (in silber), beides aber schon vor Jahrzehnten gekauft und erschreckender weise immer noch Aktuell. Da ich einen langen schwarzen "Business" Rock besitze hatte ich mir mal überlegt hieraus ein komplettes Outfit zu machen, mein Sakko/ Gehrock sind dafür aber ungeeignet da der Rock Figur betonend ist und Sakko sowie Gehrock den Typischen Männer "Sack" schnitt haben. In der Damenabteilung bin ich biss jetzt noch nicht fündig geworden, hapert immer an der Armlänge Crying or Very sad .

Bin gespannt auf dein Ergebnis "nixda"


MFG Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Fr Aug 29, 2014 8:51 pm

Hallo chefkoch,

heute scheinen sich die Begriffe völlig zu vermischen. In der Herrenmode taucht die ehemalige Anzugjacke Jackett oft mit Freizeithemd und Jeans auf, der Blazer in dunkelblauem feinen Stoff mit Goldknöpfen zur grauen Stoffhose, was manchmal vornehmer wirkt als ein aktueller Geschäftsanzug. Bei den Damen gibt es fast nur den Blazer, egal ob Bestandteil des Anzugs, wo es Jackett heißen müsste, oder frei kombiniert.

Der Gehrock als lange Form einer klassischen Jacke ist inzwischen fast in Damenhand. Herren bekommen ihn auf Nachfrage selten in Brautmoden-Geschäften. Auch die Pferdewelt ist fest in Damenhand. Einem Mann im Reiterstil wir das Tragen von Frauenkleidern unterstellt.

Ich hoffe, dass aus meinem Projekt was wird. Der Schneider muss aus Bildvorlage und meinen Maßen etwas zaubern,das 100% zu mir passt, eben wie für mich gemacht. Ein Teil, das mich verkleidet oder ein Arbeitskittel darf nicht herauskommen.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Fr Aug 29, 2014 10:51 pm

@nixda schrieb:
Hallo chefkoch,

heute scheinen sich die Begriffe völlig zu vermischen. In der Herrenmode taucht die ehemalige Anzugjacke Jackett oft mit Freizeithemd und Jeans auf, der Blazer in dunkelblauem feinen Stoff mit Goldknöpfen zur grauen Stoffhose, was manchmal vornehmer wirkt als ein aktueller Geschäftsanzug. Bei den Damen gibt es fast nur den Blazer, egal ob Bestandteil des Anzugs, wo es Jackett heißen müsste, oder frei kombiniert.
Und wenn wir dann noch das Sakko hinzunehmen wird die Verwirrung komplett Wink
@nixda schrieb:

Der Gehrock als lange Form einer klassischen Jacke ist inzwischen fast in Damenhand. Herren bekommen ihn auf Nachfrage selten in Brautmoden-Geschäften.

Gerade beim Gehrock gibt es Formen, die ich noch an keiner Dame gesehen habe - zmindest nicht in Reinform. Ich enke da beispielsweise an einen klassischen Stresemann oder einen Cut (vom Frack einmal ganz zu schweigen).

@nixda schrieb:

Auch die Pferdewelt ist fest in Damenhand. Einem Mann im Reiterstil wir das Tragen von Frauenkleidern unterstellt.

Als Landmensch habe ich - einmal praktisch gesehen - die Erfahrung gemacht, dass das meist nur so lange funktioniert, bis es unangenehm wird, dann wird doch wieder der - zugegebenermaßen mittlerweile seltene - Mann gerufen.

Eine Unterstellungwie du sie beschreibst ist mir selbst übrigens noch nicht wiederfahren - weder mit Pferd noch ohne.

@nixda schrieb:


Ich hoffe, dass aus meinem Projekt was wird. Der Schneider muss aus Bildvorlage und meinen Maßen etwas zaubern,das 100% zu mir passt, eben wie für mich gemacht. Ein Teil, das mich verkleidet oder ein Arbeitskittel darf nicht herauskommen.


Da bleibt nur, auf das Bauchgefühl zu hören. Wenn du denkst, dass er dich nicht versteht - suche dir besser einen anderen ...

VG,
nochsoeiner
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Sa Aug 30, 2014 7:37 am

Hallo nochsoeiner,

wenn ich in online-shops oder realen Geschäften suche, taucht der Gehrock in der Regel bei den Damen auf.

Die Unterstellung mit der Damenkleidung ist mir 3 bis 4x gemacht worden. Nach dem Motto: Männer tragen keine Stiefel, Männerhosen haben den Reißverschluss vorn und nicht seitlich, Männerhosen sind gerade und eher weit geschnitten statt eng anliegend. Ganz deutlich überwogen haben aber die positiven Reaktionen.

Praktisch gesehen magst Du recht haben, dass der Mann gerufen wird, wenn es unangenehm wird. In der Modewelt scheinen Reiterhose+Stiefel mittlerweile eng mit dem weiblichen Geschlecht verbunden, die Umsetzung von Kampagnen wie "Equestrian Style" für Männer von Massimo Dutti findet auf der Straße kaum statt. Da sieht man aber seit Jahren sehr viele Frauen in solcher Kleidung.

Auf das Bauchgefühl werde ich bei der Beratung achten.

Gruß

nixda

Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Sa Aug 30, 2014 9:55 am

Hallo nixda,

Zitat :
n der Modewelt scheinen Reiterhose+Stiefel mittlerweile eng mit dem weiblichen Geschlecht verbunden, die Umsetzung von Kampagnen wie "Equestrian Style" für Männer von Massimo Dutti findet auf der Straße kaum statt. Da sieht man aber seit Jahren sehr viele Frauen in solcher Kleidung.

Wie mir ein Bekannter einmal mitgeteilt und ich zwischenzeitlich auch selbst einmal bestätigt bekommen habe ist das Absicht. Allerdings nicht dahin gehend, dem "allgemeinen Mann" etwas vorzuenthalten, sondern bestimmte Looks einem "exklusiven Kreis" nur zugänglich zu machen.

Und wie nicht nur ich in den Staaten bestätigt bekam, wird Europa und v.a. Deutschland modisch an der kurzen Leine gehalten (passt ja auch nicht zu unserer allgemeinen Zurückhaltung, Sparen, Krisenzeit etc Rolling Eyes ).

Aber zurück zum Blazer ... ich habe eben zwei schnelle Online-Suchen zum Thema Gehrock und "Blazer durchgeführt ... irgndwie scheinen sie mir aktuell wieder etwas kürzer zu werden, wobei wir uns aber auch wierder in der typischen Größenordnung für Männer bewegen: einige Millimeter, es kann also täuschen.

Einen Gehrock zu finden gestaltet sich - v.a. im normalen Preissegment - doch als sehr schwierig - wobei - irgendwie ist es auch nur konsequent. Unser Stil ist nun einmel eher "luxoriös" und exclusiv (von daher auch exclusive Preise).

Grüße,

nochsoeiner
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Sa Aug 30, 2014 4:41 pm

@nochsoeiner schrieb:
@nixda schrieb:
Hallo chefkoch,

heute scheinen sich die Begriffe völlig zu vermischen. In der Herrenmode taucht die ehemalige Anzugjacke Jackett oft mit Freizeithemd und Jeans auf, der Blazer in dunkelblauem feinen Stoff mit Goldknöpfen zur grauen Stoffhose, was manchmal vornehmer wirkt als ein aktueller Geschäftsanzug. Bei den Damen gibt es fast nur den Blazer, egal ob Bestandteil des Anzugs, wo es Jackett heißen müsste, oder frei kombiniert.
Und wenn wir dann noch das Sakko hinzunehmen wird die Verwirrung komplett Wink
confused2 aaah confused2 aaah confused2
Genau so ist es, ich bin Vierwirt!!!
Liegt aber wahrscheinlich auch daran, das es nicht so mein Thema ist. Mein Sakko ist schon über 20 Jahre alt und mein Gehrock ca. 15, aufgrund der seltenen Benutzung sehen beide aus wie neu und da sich in diesem Modebereich nicht wirklich viel ändert sind beide auch noch "Modern". Zu meinem Sakko gehörte eine schwarze Stoff Hose, diese hat vor einigen Jahren den Geist aufgegeben und bis jetzt hatte ich nicht das Bedürfnis mir eine neue zu zulegen. Wenn ich mal Lust habe oder ein Anlass es erfordert kombiniere ich sie, je nach Situation, mit T-shirt/ Hemd und einer Jeans (zum Jeansrock gefällt es mir seltsamerweise nicht). Anstelle der schwarzen Stoffhose habe ich nun seit einiger zeit einen schwarzen, feiner aussehenden Businessrock aber eben keine passende "Jacke" dazu. Der Rock hat eine gerade, Figur betonende Form und mein Sakko/ Gehrock ist, gerade im Taillen/ Hüftbereich, eben "typisch Männlich" weit geschnitten. Das ist auch der Grund warum ich auf der suche nach einem "Jackettsakkoblazer" aus der Damenabteilung bin. Aber ein Outfit dieser Art reicht mir dann auch wieder, ich bin eher der Leger/ "normal" Chic Typ und manchmal auch gerne etwas flippig (ähnlich wie manche Outfits von wagemutiger [abgesehen von den Schuhen]).

Nichtsdestotrotz Interessiert mich was bei nixda raus kommt, denn ich lasse mich gerne Inspirieren.


MFG Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mo Sep 01, 2014 2:18 pm

Ich bin auch viel auf der Suche nach Blazern, welche nicht wie ein typisches Sakko aussehen. Für die Damen gibt es alle Varianten, bei Herrenblazern ist es fast unmöglich, was Gescheites zu finden. Dann und wann habe ich bei H&M einen gefunden, der mir auch gefallen hat, also z.B. aus Leinen, oder mit Lederaufsätzen an den Ellbogen - halt eben etwas sportlich. Einen tollen, recht taillierten Blazer von Boss habe ich letzen April gefunden. 200€, aber der Schnitt ist echt toll und wie für mich geschneidert. Da kann man mal schon eine Investition wagen.

Aber generell sind die meisten Herrenblazer den Sakkos sehr ähnlich und auch halt typisch weit geschnitten, was eine Betonung der Oberkörpers/Taile wieder zunichte macht. Wie es halt so ist: Männer sollen keine Formen zeigen, bei den Frauen dagegen wird alles Mögliche unternommen, um die Figur zu betonen.

Massanfertigung ja, solange der Schneider weiss, was man wirklich will, und nicht eine herkömmliche Masskonfektion, wo am Ende doch wieder das Gleiche herauskommt.

LG
Teerpirat
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Di Sep 02, 2014 6:10 pm

@teerpirat schrieb:
Wie es halt so ist: Männer sollen keine Formen zeigen, bei den Frauen dagegen wird alles Mögliche unternommen, um die Figur zu betonen.
Liegt vielleicht auch daran das von Frauen eine Modell Figur erwartet wird, weshalb sie von BRIGITTE und Co. mit Diäten bombardiert werden, während wir Männer durch den verzehr bestimmter Bier Marken den Regenwald retten müssen. Der, durch selbstlosen Einsatz entstandene Bierbauch muss ja dann untergebracht werden. Die Modeindustrie unterstützt das indem sie keine Mode für Männer anbietet die nichts (durch Bierkonsum) für die Rettung unserer Umwelt tun.


MFG Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Fr Sep 05, 2014 11:24 pm

Ich gehöre eher nicht zu den Rettern des Regenwaldes durch Konsum einer bestimmten Biermarke, deren Bilanz durchwachsen sein dürfte, weil Energieverbrauch von Herstellung, Transport und Vermerktung einen Großteil der Bemühungen zunichte machen.
Bei so einem regenwaldfreundlichen Exemplar habe ich letztens erstaunt festgestellt, dass es die "männlichen" karierten Hemden auch mit Abnäher unter der Pilswanne gibt, damit man sie faltenfrei in die Hose stecken kann.

Ich habe einen weiteren Blazer mit schönem Kragen und etwas ausgefallenerer Knopfleiste gefunden, der auch auf meine Wunschliste gelangt ist. Die Farbe sagt mir weniger zu, da würde ich ehrer über ein blau nachdenken, als Material vielleicht leicht flauschige Wolle? Wieder bei Fran Drescher gefunden.



Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Sa Sep 06, 2014 7:05 pm

Hallo

der letzte Blazer erinnert mich an ein Modell, das ich schon seit mehreren Jahren "jage" und noch nicht einmal mehr ein Bild finde...

Gesehen habe ich das damals bei einem Dirigenten in schwarz mit einem wirklich genialen Schnitt - schwer in Worte zu fassen, aber ich würde es sofort wiedererkennen. Und nein, es war kein Frack.

Grüße,

nochsoeiner

Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   So Sep 07, 2014 1:01 pm

Hallo nochsoeiner,

das Modell des Dirigenten würde mich auch sehr interessieren. Der grüne Blazer ist in "Die Nanny" 3-19 einige Minuten zu sehen.

Die Designerin von Fran Drescher heißt übrigens Brenda Cooper, auf ihrer homepage sieht man Stylingtips am Beispiel von Bildern einiger Stars, wo manche Farben leicht verändert wurden und so den Gesamteindruck sichtbar ändern. Die Seite brendacooper.com wird gerade umgebaut.

Mit der Schneidersuche bin ich noch nicht am Ziel, bisher nur die übliche Konfektion.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mo Sep 15, 2014 9:07 pm

Hallo nixda,

vor einigen Tagen habe ich - mal wieder - verschiedene Herrenkollektionen der letzten Jahre durchgeschaut und bin dabei vor allem bei einer Designerin hängengeblieben: Ann Demeulemeester.

Die Schnitte der Blazer sidn absolut nicht standard, auch wenn die Models manchmal wirklich gruselig daherkommen. Ein paar Beispiele:





Viele Grüße,

nochsoeiner
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Di Sep 23, 2014 5:29 am

Hallo nochsoeiner,

ein paar Sachen würden mir bei Ann Demeulemeester gefallen, etwa die weiten Hosen und manche Oberteile der aktuellen Kollektion 14/15.

Auf Deinem 1. Bild könnte mich das ein oder andere inspirieren, die Styles auf dem 2. Bild finde ich schon sehr seltsam. Eher nicht meine Richtung.

Ganz überraschend habe ich bei H&M in der Jungsabteilung einen schwarzen Blazer gefunden, etwas kürzer als normal, tailliert und gut passend. Der Preis war auch angemessen. Passt sehr gut zu skinny Jeans oder Reithose und Stiefeln.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member


Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   So Okt 12, 2014 10:10 pm

Gruselig???
Also ich würde es mit "cool" umscheiben!
Wieder eine neu inspiration, Danke!
Gruß wagemutiger
Nach oben Nach unten
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Langer Blazer von Ashley Brooke   Do Okt 16, 2014 6:39 pm

Hab zwar noch nicht den richtigen Schneider, aber wieder ein schönes Teil gefunden. Ist recht schmal geschnitten und deshalb eher für schlanke Personen ab etwa 170cm geeignet.

Nach oben Nach unten
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mi Nov 26, 2014 5:38 pm

Kleines Zwischenergebnis:
Gute Änderungsschneiderin gefunden, um allzu weiblich geformte Jacken mit viel Oberweite an die vorhandene Hühnerbrust anzupassen. Preis je Kleidungsstück etwa 35EUR.
Das ein oder andere Teil wird noch den Weg dorthin finden, wenn ich in der Herrenabteilung nichts Vergleichbares bekomme. Etwa die Jacke aus dem Beitrag direkt hier drüber, die sonst perfekt passt.

Gruß

nixda
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Fr Nov 28, 2014 10:21 pm

Hallo nixda,

die Jacke erinnert mich irgendwie an die Mäntel aus "Matrix", nur kürzer.


MFG Michael

__________________________________
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Do Dez 04, 2014 2:57 am

... eigentlich ein etwas längerer Blazer, weniger ein Mantel
Nach oben Nach unten
Frida66
Mitglied
Mitglied


Weiblich Wassermann Pferd

Anmeldedatum : 02.04.15
Anzahl der Beiträge : 12

BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mi Apr 15, 2015 8:52 am

Zweiter von rechts sieht gut aus Smile Den designer kannte ich noch nicht. Herzlichen Dank für den Tipp!
Nach oben Nach unten
nixda
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 30.08.13
Anzahl der Beiträge : 377

BeitragThema: Blazer für Männer , Alternative zum Anzug   Di Sep 22, 2015 8:58 pm

Überraschend gab es eine kurze Jacke, die ich unbedingt haben musste. Damit kann ich im Büro wieder hervorragend Pinguine erschrecken...





Gruß
nixda
Nach oben Nach unten
wagemutiger
Full Member
Full Member


Männlich Löwe Schlange

Anmeldedatum : 23.01.11
Anzahl der Beiträge : 198
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Mi Sep 30, 2015 7:48 pm

Oh, ja!

Das schaut richtig gut aus!!!

Kompliment an dich, nixda

wagemutiger
Nach oben Nach unten
Juergen64
FF-Team
FF-Team


Männlich Löwe Drache

Anmeldedatum : 06.06.10
Anzahl der Beiträge : 559


BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Fr Okt 02, 2015 4:25 pm

Pinguine erschrecken macht Spaß!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Blazer für Männer abseits der Norm   Heute um 8:50 am

Nach oben Nach unten
 

Blazer für Männer abseits der Norm

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Jacken und Co.-