KalenderStartseiteFAQGalerieSuchen...AnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 58 Benutzern am Di März 12, 2013 7:55 pm
Statistik
Wir haben 746 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist mariom54.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 9615 Beiträge geschrieben zu 1109 Themen
Dezember 2016
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Mo Okt 19, 2009 6:01 pm

Hallo...

Designer wie z.B. Elise Overland , oder Labels wie z.B. Hugo Boss stecken neben dem Rock am Mann diesen auch in Kleider und schicken diese über Laufstege. Manches männliche Modemodel, wie z.B. Martin Cohn trägt überwiegen auch Kleider.

Ist das in der Männermode begrüßenswert, oder ein Ausrutscher?

Siehe, Men in dresses:

http://www.graziadaily.co.uk/fashion/archive/2009/09/15/new-catwalk-trend---men-in-dresses.htm

Modedesignerin Elise Overland und Männermodel Martin Cohn
(nach Minute 6:48 ):

http://www.youtube.com/watch?v=gyYeSt96l9Q

http://pipeline.refinery29.com/news/skinny_chicks_step_aside_hairy.php

http://fashion.elle.com/blog/2009/09/day-four-kate-lanphears-favorites-from-ny-fashion-week.html

http://www.graziadaily.co.uk/fashion/archive/2009/09/15/new-catwalk-trend---men-in-dresses.htm

Model Martin Cohn in dresses:

http://prettylegit.tumblr.com/post/100557714/just-found-out-that-this-model-martin-cohn-is

http://www.flickr.com/photos/12537609@N04/3868270798/

Bei passender Figur machen aus meiner Sicht Männer in leidern, analog wie in der Damenmode, eine durch aus gute Figur.

LG
Andogyn
Nach oben Nach unten
Gisbert
Mitglied
Mitglied


Männlich Löwe Hahn

Anmeldedatum : 27.12.09
Anzahl der Beiträge : 35


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   So Dez 27, 2009 5:32 pm

Ist das in der Männermode begrüßenswert, oder ein Ausrutscher?                                 Nicht nur begrüßens- sondern auch erstrebenswert!Kleider sind die mit weitem Abstand die komfortabelsten Kleidungsstücke, ganz  besonders bei höheren Temperaturen. Nachdem ich festgestellt habe das sich keiner dafür interessiert wenn ich im Rock und anderer sog. "Damenoberbekleidung" unterwegs bin, trage ich seit einem halben Jahr auch Kleider. Im letzten Urlaub habe ich dann die verschiedensten Modelle vom Hemdblusen- bis zum Seidenkleid in der Öffentlichkeit getragen. Spontane Kommenrare gab es nur von Frauen, Männer blieben stumm solange man sie nicht direkt zu ihrer Meinung fragte.
Nach oben Nach unten
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Di Dez 29, 2009 10:56 pm

Die meisten Kleider sind nur so geschnitten das sie die Weibliche Brust betonen, das sieht bei Männern dann doch ein wenig seltsam aus finde ich. Wo nix ist macht es keinen Sinn etwas zu betonen.

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Männerkleider etwas arg verspielt?   So Feb 14, 2010 4:00 pm

Siehe Link:

http://www.flickr.com/photos/molokovich/3621267383/in/photostream/

siehe Link:

http://chasinglou.blogspot.com/2009_05_01_archive.html

siehe Link:

http://jolenextangerine-wouldyouratherfangirl.buzznet.com/user/photos/men-in-dresses/?id=56986801


Zuletzt von FF-Team am So Feb 14, 2010 8:48 pm bearbeitet, insgesamt 2 mal bearbeitet (Grund : Die einzelnen Links wurden zusammengefasst.)
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Japanische Musikgruppen in Kleidern   So Feb 14, 2010 4:16 pm

Immerhin interessant.... siehe Bandkonzept...

http://de.wikipedia.org/wiki/Malice_Mizer

und Fotos unter:

http://images.google.de/images?q=mana+sama&oe=utf-8&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&um=1&ie=UTF-8&ei=WBJ4S6vWJIKQmwPDl8m1CQ&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CB8QsAQwAA

http://images.google.de/images?hl=de&client=firefox-a&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&um=1&sa=1&q=Schwarz+Stein&btnG=Suche&aq=f&oq=&start=0
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Sa März 13, 2010 6:35 pm

 also bislang war ich eigentlich nicht so sehr überzeugt von Männern in "richtigen" Kleidern. Das hier - manchen wird es zu feminin sein - finde ich allerdings o.k.:




http://popseoul.com/2008/08/29/pop-or-flop-model-hong-jong-hyun-in-a-dress/

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do März 18, 2010 2:59 pm

... und hier noch eine "Hippie"-Variante des Männerkleides (allerdings auch nicht unbedingt "alltagstauglich"):

http://www.flickr.com/photos/28837253@N07/4273074500/


Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
McKnennaBW
Neuling
Neuling


Männlich Widder Pferd

Anmeldedatum : 17.12.09
Anzahl der Beiträge : 9
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Mo März 22, 2010 9:43 am

Hallo

das ist echt ne tolle Seite und sie zeigt das vieles machbar ist, das Mann durchaus Kleider tragen kann ( ok, nicht alles was da zu sehen ist ), nur ist unsere Gesellschaft leider dermaßen intolerant, vor allem auch die Halbstarken sind das Problem, das Mann sehr viel Mut braucht im Kleid auf die Straße zu gehen!

Ein Gitarrist von Rosenstolz zeigte das schon vor Jahren als er abwechselnd bei TV Auftritten mal im langen schwarzen Kleid, mal im Rock mit zum Mann sehr gut passenden Stiefeln ala Doc Martens auftrat!

Aber ich fürchte eben das Mann in der Stadt gerade von Halbstakren blöd angemacht wird und die Vergangenheit zeigte wie gefährlich solche Gruppen sein können, auch für "ganz normal" gekleidete!

Grüße aus BW

P.s. ich habe ein langes schwarzes Strickkleid mit Rollkragen in dem ich am liebsten auch auf die Straße gehen würde aber ich lebe in einem kleinen Dorf, meine Familie ist stockkonservativ, das würde heftigen Ärger geben!
Habe mir auch ein einfarbiges langes weites Sommerkleid bestellt, T-Shirt mit Gürtel drüber und schon sieht es nach einem langen weiten Rock aus!
Nach oben Nach unten
Hansi1973
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Büffel

Anmeldedatum : 26.03.10
Anzahl der Beiträge : 561
Land : DE


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Fr März 26, 2010 9:02 pm

@McKnenna:
Warum packst Du Dein Zeug nicht ins Auto, fährst in die nächst gelegene (größere) Stadt, ziehst Dich dort in einem Bekleidungsgeschäft (z.B. H&M, C&A) um und machst Dich auf den Weg?

Ich bin zwar kein Rock-, aber Heels-Träger und habe auch oft genug Muffensausen - auch gerade wegen der Halbstarken.
Auf der einen Seite hilft Ignoranz; und als "Backup"-Waffe eben ein Pfefferspray.
;-)
Nach oben Nach unten
http://menonhighheels.forumieren.com/
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Zara-Kleider für Männer?   So Apr 04, 2010 6:00 pm

Hey...

für mich stellt sich immer wieder die Frage, welche Kleider auch von Männern getragen werden können?
Ich tendiere zu den einfachen Schnitten, ähnlich einem Etuikleid.

Hogo Boss hat exakt das schlichte Etuikleid am Mann, und ärmellos über den Laufsteg gejagt. In Shops findet sich es dennoch nicht. Damit bleiben wieder einmal nur die Damenabteilungen.

Gut gefällt mir ein aktuelles Kleid bei Zara. Siehe drittes Bild von oben/rechts. Also das Kleid mit stark pagodischen
Ärmeln.


http://blog.styleranking.de/fashion-news/wenig-uberraschungen-zara-greift-die-aktuellen-trends-auf/

oder auch:

http://blog.styleranking.de/shops/zara-kundigt-onlineshop-fur-2010-an/

Das Teil könnte auch am Mann eine gute Figur machen?

LG
Androgyn

Zara Shops unter:

http://www.zara.com/
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   So Apr 04, 2010 7:11 pm

... also die Idee mit den Etuikleidern gefällt mir zwar auch sehr gut, die Damenmodelle werden aber den wenigsten Männern passen, da sie normalerweise "obenrum" halt ziemlich schmal geschnitten sind.

So ganz grundsätzlich scheinen aber immer mehr Designer in diese Richtung zu denken, hier z.B. Raf Simons (wenn auch noch nicht so ganz kleidartig):

http://www.style.com/stylefile/2010/01/paris-menswear-raf-simons-shows-fragments-skirts/

Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Boydresser
Mitglied
Mitglied


Männlich Stier Schlange

Anmeldedatum : 12.05.10
Anzahl der Beiträge : 44

BeitragThema: Kleider und Röcke auch für IHN   Do Mai 13, 2010 12:30 am

Kleider und Röcke sind kleidung für Knaben und Herren für Mädchen und Frauen und nicht nur reine weibliche Kleidung.
Kleider und Röcke sind eine Bereicherung der männlichen Mode.
Wenn Mädchen und Frauen Hosen tragen dann können und sollen Jungs und Männer auch Kleider und Röcke tragen.
Auch Jungs und Männer können im Kleid und auch im Rock
sehr gut und schick gekleidet sei und keiner wird durch
das Tragen von Rock oder Kleid zur Frau.
Nach oben Nach unten
nochsoeiner
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Wassermann Ziege

Anmeldedatum : 09.05.10
Anzahl der Beiträge : 474


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do Mai 13, 2010 12:22 pm

nancyboy schrieb:

So ganz grundsätzlich scheinen aber immer mehr Designer in diese Richtung zu denken, hier z.B. Raf Simons (wenn auch noch nicht so ganz kleidartig):

http://www.style.com/stylefile/2010/01/paris-menswear-raf-simons-shows-fragments-skirts/


Raf Simons F/W 2010 ist ein gutes Stichwort :-)
Das erinnert mich nämlich dann nicht nur an so was wie in dem Artikel, dondern eher noch an das hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

aber wenn schon Raf Simons - der Sprung zu Givenchy ist dann auch nichtmehr soo weit ;-)
Nach oben Nach unten
http://justthewayiammyself.com
Boydresser
Mitglied
Mitglied


Männlich Stier Schlange

Anmeldedatum : 12.05.10
Anzahl der Beiträge : 44

BeitragThema: Kleider und Röcke auch für IHN   Do Mai 13, 2010 7:26 pm

Mann muß doch nicht immer nur Hosen tragen. Röcke sind sehr komfortabel Kleider aber sind die absolute Komfor Kleidung und das gilt auch für Knaben und Herren.
Doch leider sind es oft die Frauen die große Probleme haben
wenn der Sohn der Mann ( Partner ) Rock oder gar Kleid tragen will.
Dabei sind Kleider und Röcke viel besser und gesunder für den männlichen Körper.
Kleider und Röcke sind eine Bereicherung der mänlichen Mode.
Nach oben Nach unten
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Fr Mai 14, 2010 8:01 am

@Boydresser schrieb:
Doch leider sind es oft die Frauen die große Probleme haben
wenn der Sohn der Mann ( Partner ) Rock oder gar Kleid tragen will.

Das ist nämlich der Punkt. Ich hatte noch in mehreren anderen Foren von Umfragen über Röcke gelesen, wobei jedesmal wieder regelmässig dieser Wortlaut vorgekommen ist:

"Röcke bei Männern ist ok - aber meinen Partner will ich nicht darin sehen"

Was sagt uns das?
Nach oben Nach unten
damenschuhträger
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Schütze Ratte

Anmeldedatum : 17.12.09
Anzahl der Beiträge : 136
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Fr Mai 14, 2010 4:21 pm

das sagt uns das die frauen angst haben das Sie sich mit ihrem Partner im Rock blamieren. oh die lieben Nachbarn ecetera und pp.

lg damenschuhträger
Nach oben Nach unten
http://damenschuhtraeger.de.tl/
Chefkoch
FF-Team
FF-Team


Männlich Steinbock Schwein

Anmeldedatum : 17.01.09
Anzahl der Beiträge : 702
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Di Mai 18, 2010 2:56 pm

@teerpirat schrieb:
"Röcke bei Männern ist ok - aber meinen Partner will ich nicht darin sehen"

Was sagt uns das?

Das viele Frauen eine ganz eigene Logik haben. Laughing
Oder den eigenen Partner nicht als Mann sehen, denn bei Männern sind Röcke ja OK. affraid

MFG Michael

__________________________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
http://fashion-freestyle.forumieren.de
teerpirat
Hero Member
Hero Member


Männlich Skorpion Hahn

Anmeldedatum : 12.04.10
Anzahl der Beiträge : 674
Land : Luxemburg


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Di Mai 18, 2010 3:41 pm

@Chefkoch schrieb:
Oder den eigenen Partner nicht als Mann sehen, denn bei Männern sind Röcke ja OK. affraid

Da könnte durchaus was Wahres dran sein - das sind die Frauen, die die Männerdressur praktizieren -> Liebling, mach Platz!

Ergo: Männer, die sich von Frauen "zurechtschnitzen" lassen, sind dann auch keine echten Männer!

Hier ein Bericht, der nachdenklich stimmen sollte:
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/liebling-mach-platz/

Die Kommentare sprechen für sich [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
stylefreak
Sr. Member
Sr. Member


Männlich Löwe Hund

Anmeldedatum : 30.08.09
Anzahl der Beiträge : 438
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do Jul 08, 2010 4:58 pm

@nochsoeiner schrieb:

aber wenn schon Raf Simons - der Sprung zu Givenchy ist dann auch nichtmehr soo weit ;-)
es gibt aber auch  immer mehr Design-Entwürfe in Sachen Mann in Kleidern:

http://newmalefashion.blogspot.com/2010/07/dress-part.html


Grüße nancyboy
Nach oben Nach unten
Gisbert
Mitglied
Mitglied


Männlich Löwe Hahn

Anmeldedatum : 27.12.09
Anzahl der Beiträge : 35


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do Jul 08, 2010 5:36 pm

Hallo Nanyboy

Vielen Dank für den Link.

Das Kleid von Rodarte sieht absolut Spitze aus, müsste nur etwas kürzer sein (knöchellang oder bis zu den Knien) damit man sich damit auch vernünftig fortbewegen kann. Würde ich es in einem Geschäft zu einem erträglichen Preis finden, würde ich es mir sofort kaufen.

MfG Gisbert
Nach oben Nach unten
Androgyn
Hero Member
Hero Member


Männlich Anmeldedatum : 24.09.09
Anzahl der Beiträge : 699


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Di Nov 02, 2010 7:46 pm

Männerkleid

http://www.textil-revue.ch/index.cfm?CFID=224576&CFTOKEN=95152536&page=103767&artikel_id=10775&textsuche=

http://www.amok.ch/

http://blogs.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendId=239144942&blogId=497555020
Nach oben Nach unten
Dieter11
Neuling
Neuling


Männlich Zwilling Drache

Anmeldedatum : 02.02.11
Anzahl der Beiträge : 2

BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do Feb 17, 2011 1:42 pm

Hi, bin NEU hier, die Thematik ist sehr interessant. Ich trage schon lange Röcke, zu Hause oder draußen, das ist mir egal.
Meine Frau hat auch mal das Thema 'KLeid' in den Raum gestellt. Ich muß ehrlich sagen, ein Kleid am Manneskörper kann sehr gut aussehen. Ohne meine Figur zu loben, gefällt mir das viel besser als ein Rock. Mann und Kleid geht eigentlich nicht. Ist so die verbreitete Meinung. Wir versuchen gerade die optimale Variante eines Kleides für einen Mann herauszufinden.
Bis jetzt ist das Jeanskleid Nummer 1. Mit Jacke oder Annorack sehr gut zu tragen und unauffällig. Ebenfalls ein Latzrock in jeansoptik sieht gut aus (bei meinem Mann). Sommerkleider probieren wir gerade, Ergebnis später. Da sind wir uns noch nicht ganz einig. Die wirken nun zu sehr weiblich. Der Tragekomfort ist natürlich auch für einen Mann überwältigent.

Mal in eigener provokanter Sache: "Die Gesellschaft ist bescheuert, uns Männern die Hosen zum Statussymbol zu machen, obwohl einige von uns doch viel lieber die Luft an den Genitalien spüren möchten. Jeder Mediziner würde seine Hand ins Feuer legen, um zu erklären, daß wir Männer eigentlich Röcke oder Kleider tragen müßten."
Gruß Dieter11
Nach oben Nach unten
Stanley McLeod
Full Member
Full Member


Männlich Fische Hund

Anmeldedatum : 04.01.11
Anzahl der Beiträge : 251
Land : Baden-Württemberg


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Do Feb 17, 2011 9:26 pm

Also Kleider sind wahrscheinlich noch kritischer als Röcke, wobei hier zumindest bei einigen Modeschauen schon eine gewisse Tendenz zu sehen war, dass es vielleicht mal wieder versucht werden könnte, Röcke für Männer zu etablieren, aber so wie ich die träge und vor allem oft einfach lieber in ihren gewohnten Ansichten bleiben wollenden Männer kenne, wird das noch sehr sehr lange dauern.

Kleider sind wie gesagt noch kritischer, da sie oft figurbetont sind und meist eben am Oberkörper das betonen, was bei Männern eigentlich nicht vorhanden ist. Daher müsste es was relativ gerade geschnittenes sein und dann stellt sich noch die Frage nach passendem Schuhwerk, denn grobe Flachtreter sehen dazu nicht besonders gut aus usw. da ist ein Rock dann doch noch leichter kombinierbar soweit ich mir das denken kann.

LG Metalstanley

__________________________________
Ich möchte mich als Mann kleiden wie ich möchte, Frauen tuen das schließlich auch.....also worauf warten wir noch?
Nach oben Nach unten
Timmy
Jr. Member
Jr. Member


Männlich Fische Tiger

Anmeldedatum : 15.02.11
Anzahl der Beiträge : 69
Land : Deutschland


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   So Feb 20, 2011 3:47 pm

Hallo,
ich hab da mal eine frage an euch. Wie geht es euch wenn Ihr in die Damenabteilung geht und wollt einen Rock oder Kleid propieren?
Schaurn euch die Verkäuferinnen auch so dumm an wie mich! Oder habrt ihr da eine andere Erfahrung gemacht?
Nach oben Nach unten
Gisbert
Mitglied
Mitglied


Männlich Löwe Hahn

Anmeldedatum : 27.12.09
Anzahl der Beiträge : 35


BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   So Feb 20, 2011 7:10 pm

@Timmy schrieb:

Wie geht es euch wenn Ihr in die Damenabteilung geht und wollt einen Rock oder Kleid probieren?

Bis jetzt gab es noch keinerlei Probleme, ganz im Gegenteil, das Verkaufspersonal gibt sich in der Regel erstaunlich viel Mühe.


@Timmy schrieb:

Schaurn euch die Verkäuferinnen auch so dumm an wie mich! Oder habrt ihr da eine andere Erfahrung gemacht?

Ich würde sagen dass die Verkäuferin welche zum ersten Mal einem Mann bei der Auswahl eines Kleidungsstücks aus der sog. Damenabteilung behilflich sien soll nicht "dumm" sondern eher "irritiert" den Kunden ansieht da die Situation für sie völlig neu ist.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?   Heute um 2:25 pm

Nach oben Nach unten
 

Männer in Kleidern? Eine Alternative zum Männerrock und der Hose?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fashion Freestyle - Das Modeforum :: Alternative Männermode :: Hosen / Leggings-